Zu alt?

von Boysetsfire_83, 27.05.05.

  1. Boysetsfire_83

    Boysetsfire_83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Woodhome-Riverside
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.05   #1
    Tagchen!

    Da ich mir schon länger mal vorgenommen habe den Bass spielen zu lernen haben sich noch ein paar allgemeine Fragen aufgetan.

    1. Mit meinen 21 Lenzen ist's wahrscheinlich schon ein wenig spät ein Instrument zu lernen. Tut man sich da sehr schwer oder ist diese Annahme schlicht unbegründet?

    2. Kann man mit den "Bass-Kenntnissen" auch eine Westergitarre zupfen oder sind das zwei paar Stiefel?

    Vielen Dank für Antworten! :)
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 27.05.05   #2
    Hmm, geh deswegen vielleicht mal ins Bassunterforum statt ins Gitarrenunterforum ;)


    Aber es ist niemals im leben für etwas zu spät. Schau dir mal Tony McAlpine an, der Junge war 19 als er angefangen hat Gitarre zu spielen!


    Und, wenn du Gitarre spielen kannst kannst im normalfall auch so halbwegs bass spielen, umgekehrt eher nicht, da du aufm bass hauptsächlich einzeltöne spielst.
     
  3. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 27.05.05   #3
    zu alt? -> Niemals :D
    bass/a-gitarre -> na ja du wirst das ding zumindest richtig rum halten (im ernst, ein bisschen zupfen wirste mit basskenntnissen scho hinkriegen)
     
  4. InfiniteDream666

    InfiniteDream666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    17.08.06
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 27.05.05   #4

    Hi,

    also ich habe mit ca. 20 angefangen! Man tut sich auch nicht schwerer als jüngere, man muss halt immer dabei bleiben! Wenn du es dir leisten kannst ist ein Lehrer immer gut, damit man in Phasen wo man nicht mehr so richtig will, nen Ansprechpartner hat, der die in solchen Fällen helfen kann! Nen guter Kumpel, der spielen kann, tuts natürlich auch :) :)

    Gruß
     
  5. Boysetsfire_83

    Boysetsfire_83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Woodhome-Riverside
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.05   #5
    Ok. Das ermutigt mich schon mal! :great:

    Hab mich auch gerade für einen Schnupperkurs anmelden lassen und bin mal sehr gespannt.

    Ach ja: Danke für die flotte Hilfe!
     
  6. $h@dow

    $h@dow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Ovelgönne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    137
    Erstellt: 27.05.05   #6
    ich bin auch mit 21 angefangen. und.. ich kanns ganz gut.. nicht mit altersschwäche wtc
     
  7. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 27.05.05   #7
    Zu alt gibt es nicht. ;) Was is zu alt? Man weiß ja net wie alt man wird...:D....Wenn einen die Nachbarn aufgrund des neuen Instrumentes net mehr mögen, wird man halt au net alt.....deswegen is des immer relativ...;)

    Wenn die Einstellung dazu stimmt und vielleicht liegt es einem au was neu zu lernen, dann is des echt ok! :great:

    Irgendwann hat jeder mal angefangen, also ran! Des wird schon! :great: ;)


    gruß Corvus :rock:
     
  8. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 27.05.05   #8
    hi,
    ich kenne jemanden, der erst mit 20 angefangen hat bass zu spielen und heute damit sein geld verdient,

    gruss,
    lw.
     
  9. JC Buster

    JC Buster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 27.05.05   #9
    Hi,

    wie zu alt - das wort gibt es nicht in meinen wortschatz ? man ist nie zu alt bin jetzt 41 und habe vor 4Jahren angefangen und rocke ab das die sau verrückt wird :D also auf geht es und lasse es ordentlich krachen --- natürlich bissl üben und selbstdisziplin:rolleyes:
     
  10. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 27.05.05   #10
    Du kannst noch mit 70 anfangen ein instrument zu lernen.
     
  11. Slaytanic87

    Slaytanic87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    152
    Erstellt: 27.05.05   #11
    1. ja klar. es ist nie zuspät^^. naja nicht ganz ich hab mit 18 angefangen und es geht eingermasen. probieren geht über studieren:D

    2. ich würde sagen mit westerngitarrekenntnissen kannst du auf einen bass rumzupfen
     
  12. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 30.05.05   #12
    klar, fang an!
    wenn du wirklich lust drauf hast, dann ran an den bass!
    gibt einige gitarristen und bassisten die erst in deinem alter angefangen haben und bei bekannten bands spielen...einer der Judas Priest gitarristen hat erst mit 20 oder so angefangen und guck dir an wie die rocken, haben teilweise recht schwere sachen im sortiment

    hab die nun etwas älteren herren letztens auch live gesehen, haben immer noch ordentlich gerockt und man hat richtig gesehen wieviel spaß sie dabei hatten
     
  13. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 30.05.05   #13
    um ein instrument zu spielen ist man eigentlich nie zu alt :great: :rolleyes:
     
  14. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 30.05.05   #14
    zu alt gibts für mich nich! es gibt nur jung oder vintage :D

    fang an ein instrument zu spielen! es macht einen heiden spass. und lernen wirst du es sicher können wenn du genug angagement zeigst.
     
  15. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 30.05.05   #15
    die frage ist halt wie du bass spielen magst.
    wenn du die gitarre begleiten willst, geht das ja recht einfach da du ja "nur" die grundtöne mitzupfen musst.
    ja, mit gitarrenkenntnissen kann man bisschen bass spielen, andersrum eher weniger weil ja bei der gitarre spielen meist akkorde gespielt werden. kann man diese, kann man auch ein bischen bassen. aber mit ein bischen bassen lassen sich keine akkorde spielen.
     
  16. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 30.05.05   #16
    Meiner einer ist 30 geworden im Februar und hat nach 13 Jahren Pause (hab mit 17 mal bischen was angefangen zu klampfen...aber genervt wieder aufgehört) sich hingesetzt und lernt nun Gitarre.

    Das was ich mit 17 konnte (Akkorde, ein paar Licks etc.) hatte ich nach ein paar Wochen wieder drauf. Dann hab ich mir nen Lehrer genommen und nach der anfänglichen Akkordzupferei gehts nun in Sachen Blues ab. Und hier steh ich auch schon wieder vor neuen Herausforderungen. Meine Finger sind nicht so schnell wie ich es gerne hätte...aber es wird.

    Du musst zwar dranbleiben aber zu alt ist man 21 nicht.

    Es wir auch Abschnitte geben an denen Du fast verzweifelst und alles hinwerfen magst (hatte ich vor ein paar Tagen). Mein Tiop: Leg die Unterlagen vom Lehrer beiseite oder Dein Lernbuch und spiel mal ganz einfache Sachen wie zB. Smells like Teen Spirit von Nirvana oder lass die Gitarre mal ein oder zwei Tage im Koffer.

    Bei mir stellt sich nach zwei Tagen ein gewisser "Zwang" die Gitarre aus dem Koffer zu nehmen und einfach loszuspielen ein = ich bin nach dem Entzug echt wieder total motiviert.
    Und bei so einfachen Sachen wie oben der Song von Nirvana: Lass ne MP3 oder CD mitlaufen und spiel mit....wenns klingt wie das Orginal (oder besser :D ) dann motiviert sowas auch und man hat, auch wenns nur ne einfache Chose war, was getan...

    Du hast auch den Vorteil, daß Du, wenn Du älter bist, Deine Freizeit besser einteilen kannst, da Schule und ggf. Lehre/Studium schon rum sind ab einem gewissen Alter und man den Kopf freier hat für seine Hobbies da nicht irgenwo im Hinterkopf noch ein Termin für eine wichtige Prüfung rumgeistert.

    Auf jeden Fall musst Du kontinuierlich üben. Nicht jeden Tag 4 Stunden. Nein, jeden Tag so ca. 30-45 Minuten "konzentriertes" Üben bringen Dich schon vorran.
     
  17. sanni

    sanni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Verden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.05   #17
    Meiner Einer ist 44*g* und wagt sich Februar ans Gitarren spielen. Und ich spiele Western und Klassik gitarre und noch jetzt tun mir die Finger weh von der WS,meine Finger sind schon recht steif,es geht langsam,aber sicher voran.

    ABER wenn man dien Spaß und die Freude am spielen schätzen lernt nimmt man noch ganz andere Dinge in Kauf. Lehrer hab ich nicht,da ich noch das Hobby Pferde habe,muß ich ziemlich flexibel sein was die Zeit angeht und deswegen habe ich oft nur am spätem Abend Zeit.Sollte ich aber mal das Bedürfnis verspüren mehr als nur Akkorde zu schrammeln,werde auch ich mich in die Hände eines Lehrers begeben und dafür mir dann die Zeit nehmen.
    Also es gibt bestimmt noch ältere Anfänger als ich:D
    Hier war zu diesem Thema auch schon mal ne Box,mußte mal lesen!!! Ist echt informativ.
    LG SANNI
     
  18. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 31.05.05   #18
    Hi,

    also bin jetzt auch schon 39 und ahbe vor nem 1/2en jahr angefangen.
    Ich find, dass man für etwas was einem Spass macht NIEMALS zu alt ist !
    Wenn ich mir manch jüngeren anschaue, die nur noch rumhängen (abchillen heisst das glaub ich neudeutsch) dann muss ich feststellen, dass es ne janze Menge uralte 16-25jährige gibt:D .
    Also, ran an den Feind und viel Spass !!!!!!!!!!
     
  19. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 31.05.05   #19

    Yapp! Kurz und bündig.

    Falls einer denkt, er ist zu alt um Spaß zu haben, kann er sich vom Hausarzt ja Schlammpackungen verschreiben lassen. Weniger aus gesundheitlichen Gründen,
    sonderen eher zum gewöhnen an kalte, feuchte Erde...
     
  20. Rookie

    Rookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 31.05.05   #20
    :D :D :D

    Ich hab mit 30 angefangen! Midlifecrisis oder so. :)
    Jetzt, zwei Jahre später kann ich noch immer nix, :eek: :o aber es macht trotzdem Spaß.

    Rock on!
    Rookie
     
Die Seite wird geladen...

mapping