Zu doof Häussel Humbucker zu verlöten

von Slomo, 22.03.06.

  1. Slomo

    Slomo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 22.03.06   #1
    Hab vorhin den Standard Bridge PU meiner Epiphone Les Paul Standard gegen einen Häussel Tozz ersetzt, aber wenn ich mir das Ergebnis anhöre, muss ich da was falsch gemacht haben. Der Häussel Tozz ist ja vieradrig und laut "Beipackzettel" ist ja:
    Green & Shield = Ground
    Red & White together
    Black = Hot
    Hab dann Green & Shield an Masse gelötet (Potigehäuse), Red & White zusammengelötet und Black da hingelötet, wo der Humbucker vorher auch ans Poti gelötet war.
    Ist da irgendwo ein Denkfehler drin, oder hab ich evtl. nur an der Umsetzung (lötstellen) geschlampt? Das jetzige Resultat ist einfach leise (deutlich leiser als der Neck PU bei gleichem Abstand zu den Saiten) und rauscht und brummt ganz schön.
    Bitte erbarmt euch und helft einem Trottel mit Brett vorm Kopf. :rolleyes:
     
  2. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 22.03.06   #2
    Ich hab zwar keinen Häussel Tozz aber so weit ich weiss und du oben beschrieben hast, ist der genauso verdradtet wie ein Seymour Duncan. Am besten du machst ein Bild und sellst es rein, den eigentlich könnetst du nur an den Lötstellen geschlampt haben (kein Kontakt, der gute Harry sich verbaut haben oder der PU überhaupt nich funzen).
    EDIT: Hast du die freien Kabelenden von Rot und Weiss zusammengelötet und danach ABGEKLEBT (Isoliert) ?
     
  3. Slomo

    Slomo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 22.03.06   #3
    Hier dann mal das Bild:

    [​IMG]

    Grün & Shield sind rechts am Potigehäuse verlötet.
    Schwarz links an dem Kontakt vom Poti.
    Auch wenn es vielleicht so aussieht, als seien rot & weiß auch am Potigehäuse, ist das nicht der Fall. Das kommt durch die Perspektive. Die beiden hängen im freien Raum rum.
     
  4. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 22.03.06   #4
    Ich hab ihn genau so verlötet und er funzt wunderbar. Musste allerdings dann doch nochmal umlöten grün als hot und schwarz an masse, da er zum SC in der Mitte dann out-of-phase war. Hat aber nichts mir dem Tozz an sich zu tun.

    Bei dir kann ich mir jetzt folgende sachen vorstellen:
    1. Am wahrscheinlichsten haste bei grün ne kalte Lötstelle. Wenn die eine Seite nich ordentlich an der Masse hängt, hat man ein extrem leises und verzerrtes Signal

    2. Die beiden Spulen das HB sind out-of-phase zueinander. das würde heißen, deine Drähte hätten nen falschen Farbcode. Es klingt dann zwar anders als bei 1., aber passt auch zu deiner Beschreibung und ich kann ihn ja nicht in live hören.

    edit: jetzt wo ich gerade das Bild sehe: es kann nich sein das rot und weiss das Potigehäuse berühren? man sieht den Abstand wie gesagt ziemlich schlecht. Bei mir waren rot und weiß übrigens schon beim Auspacken verlötet.
     
  5. Slomo

    Slomo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 22.03.06   #5
    Ne, rot und weiß zeigen echt ganz woanders hin und jetzt funktioniert es gerade auch wunderbar. Hab eben nochmal alle Lötstellen kontrolliert und ausgebessert und jetzt hab ich keine Probleme mehr.

    Trotzdem nochmal danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben hier reinzuschauen.
     
  6. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 22.03.06   #6
    Wenn die Pickups den gleichen Abstand zu den Saiten haben, dann ist der Bridge-PU logischerweise erheblich leiser. Schraub ihn hoch.

    Wickel doch wenigstens irgendwas um die Lötstelle von rot+weiß, das ist doch kein Problem? Selbst wenn's nur Tesa-Film ist, wäre das schon besser als nichts. :confused:
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 22.03.06   #7
    Wie wäre es, wenn du mal rot und weiß (die lötstelle) isolieren würdest? dann funktioniert das auch dauerhaft ;). Sonst kann es sein das die auf die Abschirmung gehen und dann is der Sound weg oder an's Poti ....
     
  8. Slomo

    Slomo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 23.03.06   #8
    Der Gedanke mit der Isolation kam mir auch shcon. Werd ich noch machen, auch wenn das ursprüngliche Problem wirklich an einer anderen Lötstelle lag.
     
Die Seite wird geladen...

mapping