"zu leises Midisignal"

von Jascha, 12.09.04.

  1. Jascha

    Jascha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #1
    Hi,
    ich hab ein Problem mit meinem DX 21 von Yamaha. Ich lasse mein Fatar Masterkeyboard über Kanal 1 senden und mein DX über Kanal 2. Nun ist mir aufgefallen, dass das Signal vom DX schwächer ist als beim Fatar. Ein Kumpel meinte das das wohl öfter/immer bei den DX-Dingern ist. Habt ihr da eine Idee wie ich das Signal auch standartmäßig laut bekomme? Zur Not müsste ich in meinem Expander für jedes Combis extra die Lautstärke für Kanal 2 raufdrehen.
    MFG, Jascha
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 12.09.04   #2
    Hi -
    das Midisignal selber kann nich zu leise sein, höchstens elektrisch zu schwach (also zu wenige Volts schicken) - das kann bei Dir aber nicht der Fall sein, sonst würde garnix ankommen am Zielgerät/Expander bzw. es würden Noten ausfallen.
    Check mal in der Midiimplementierung vom DX ob und wo Du den Controler #7 (Lautstärke) veränderst (typischerweise mit einem Volumen/Schieberegler) - dann wirds funzen.

    ciao,
    Stefan
     
  3. Jascha

    Jascha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #3
    hi
    ich habe heute versucht und gelesen aber irgendwie kann ich die sendelautstärke nicht verändern.

    hier hab ich mal die bedienungsanleitung, hat mir aber auch nix gebracht :(

    http://www.synthesizer.at/download/manual_yamahadx21.pdf

    Hat vielleicht jemand noch einen rat?

    mfg, Jascha
     
  4. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 12.09.04   #4
    Laut synrise.de bietet die Tastatur des DX21 garkeine Anschlagdynamik.
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 12.09.04   #5
    Siehe Midiimplementierung (seite 49): Controler #7 (Lautstärke) wird über den Schweller angesteuert, insofern MIDI CH INFO auf ON. Also: aussschalten oder einen Schweller besorgen.

    ciao,
    Stefan
     
  6. Mari

    Mari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    7.11.14
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #6
    Hi,

    so ein Problem hab ich auch mit meinem Seilent-Flügel. Midisignal kommt einfach zu leise an...max. Velocity von nicht mal 100!!!
    Da gibt's aber Abhilfe:
    Das Tool "Midi Fish" -> mit dem kannst Du sämtliche Midiparameter life verändern.
    Was evtl. noch dazu benötigst ist das Tool "Midi Yoke". Hier dazu kurz eine Info:
    If you are using Midi Fish alongside a sequencer, you should install a MIDI
    loopback device such as MIDI Yoke. Set up Midi Fish to read from your
    keyboard or other controllers, and to write to one of the virtual MIDI Yoke
    ports, then set your sequencer to read from the corresponding MIDI Yoke
    loopback.

    Hab da zwei Textdateien dazu gezippt beigefügt.

    Gruß
    Mari
     

    Anhänge:

    • Midi.zip
      Dateigröße:
      19,7 KB
      Aufrufe:
      19
  7. Jascha

    Jascha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.04   #7
    ich finde leider in der anleitung nichts auf der seite
    was ist ein schweller? bekomme das nicht hin

    sollte ohne pc laufen
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.10.04   #8
    Hi, Jascha,

    Zitat: was ist ein schweller?

    Ein "Schweller" ist ein Pedal das als solches, nämlich als Schwellpedal, z.B. bei der Orgel, genutzt wird. Die meisten Expressionpedale (SuFu, hier bei Musik-Service) decken diese Funktion mit ab.
     
  9. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 16.10.04   #9

    Und darin liegt zumindest ein Teil der Lösung, denn...

    ...viele _nicht_ anschlagdynamische Synthesizer senden bei einem Note-ON (Taste drücken) einen festen Anschlagswert(Velocity) von 64. Wenn dieser Wert an ein Synthesizer geschickt wird, der Anschlagdynamik verarbeiten (empfangen) kann, dann wird die Note eben nur mit "halber Kraft" angeschlagen! Sie klingt also um einiges lieser, als wenn man den selben Ton auf der Tastatur des empfangenden Synthies spielen würde, denn man spielt in aller Regel mit Velocity-Werten >64 - 128.

    Der CC07(Volume) hat damit überhaupt nichts zu tun, denn der regelt lediglich die Gesamtausgangslautstärke! Ein Schwellerpedal, wie an anderer Stelle empfohlen bringt da rein gar nichts.
     
Die Seite wird geladen...

mapping