zu schnelles closen von Threads

von monsy, 14.11.03.

  1. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 14.11.03   #1
    Ich finde das einige Threads, die noch interessant werden könnten viel zu schnell geclosed werden. Oft sind die Gründe dafür auch ziemlich schwammig... Mods... ihr seid doch auch als User und nicht als Polizei hier... schreitet doch bitte nur ein, wenn es auch WIRKLICH nötig ist.
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 14.11.03   #2
    Beispiele?

    Allgemein kann ich dazu nur sagen: wir Mods haben auch nicht unendlich Zeit, und wenn es sich abzeichnet, dass in einem Thread größerer Stress zu erwarten ist (und keine konstruktiven Antworten mehr kommen), dann wird der auch mal dichtgemacht. Denn sonst verbringt man am nächsten Tag die doppelte, dreifache Zeit, um den Thread "aufzuräumen", sprich Beleidigungen etc. rauszueditieren. Oder man löscht ihn ganz - mir persönlich ist da ein geschlossener, aber noch lesbarer Thread wesentlich lieber.

    Jens
     
  3. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 14.11.03   #3
    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=5283

    Sowas ist nen Beispiel dafür... aber keine Sorge Jens. ich will euch weder beleidigen noch an den Kragen. Ich schätze eure Aktivität schon, nurmanchmal wird wirklich zu schnell gehandelt, da man vieles auch so weiterlaufenlassen könnte...
     
  4. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.03   #4
    Auf welche Threads du da jetzt anspielst würde mich auch interessieren.

    Grundsätzlich ist ja nunmal so, dass wir darauf achten müssen, dass der Inhalt der Postings nicht aus dem Ruder läuft. Und da wir alle Postings lesen müssen (nicht nur die Lieblings-Threads), häufen sich die zu begutachtenden Postings sehr sehr schnell. Und da jedes Brett nach Möglichkeit die gleiche Aufmerksamkeit erhalten soll und ich auch gleichzeitig noch meine Interessen nicht vernachlässigen möchte, befindet man sich schnell in einer Zwickmühle: Entweder ich lasse einen provokations Thread (gemeint ist ein beliebiger Thread der in absehbarer Zeit zu Äußerungen wie "nein ich hab Recht", "Ach, du Schwammkopf, das ist doch 'böses Wort', du 'böses Wort'") offen und lebe mit dem Risiko, dass ich die nächste Zeit dann - wie Jens schon sagte - viel viel Zeit mit diesem Thread verbringe, was dazu führt das das selbe in grün in einem anderen Brett passiert, dass ich aber auf Grund des zuvor offengelassenen Threads erst später bemerke oder lösche schließe den Thread und falls da noch interessante Meinungen nachkommen, dann ist doch jeder User in der Lage einen neuen Thread mit Bezug auf den zuvor geschlossenen zu eröffnen.

    Wenn ich vor dieser Wahl stehe, dann wähle ich die zweite Variante, denn damit tue ich doch eigentlich keinem weh, oder?

    [und wir löschen ja nicht einfach so direkt am Anfang - außer es ist notwendig -, sondern wir lassen doch meist erstmal laufen]
     
  5. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.03   #5
    Also bei diesem speziellen Post liegt die Sache ja so, dass hier eine wohl eindeutig zweideutige rechte Band beworben wird. Und sowas können/wollen/dürfen und werden wir hier nicht dulden.
     
  6. Fussel

    Fussel Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 14.11.03   #6
    Ich denke mal, dass man den Mods einfach nicht alles ankreiden sollte.
    Solche Diskussionen wird es immer geben, und ich denke auch, dass wir diese niemals losbekommen. Allerdings will ich nicht ausschließen, dass auch Mods mal fehler machen.
    In deinem Fall sage ich einfach nur: Das gehört hier nicht her.
    Ansonsten kann man ja prinzipiell sich mit einem anderen (neutralen) Mod via PM in Verbindung setzen, welche sich dann darum kümmern können.

    Ich denke aber mal, dass du da nicht viel anderes erwarten kannst.
     
  7. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 14.11.03   #7
    Da ich den thread geschlossen hab werd ich auch sagen warum .

    Ich kenne die band nicht , aber ich hab mir die zeit genommen mir darüber infos zu hollen und mir texte anzuschauen was mich zu dem punkt gebracht hat den thread zu schliesen . Diese sind mir einfach zu zweideutig und auch die kritiken die ich dazu gelesen habe , haben meine handlung am ende fest gemacht .

    Das dieser thread eigentlich rein durch den verlauf keinen grund hat geschlossen zu werden seh ich auch und ich möchte auch in keinem fall auf einen user zurückkommen der da etwas falsch gemacht hat oder schlechtes geschrieben hat . Es geht wie schon gesagt um den weiteren verlauf des threads , da ich kaum glaube das sich das auf eine gute weise weiterführen wird , weil es schon eine anspieleung auf die rechte neigung der band gab die vieleicht nicht offensichtlich sein mag aber eben aus dieser zweideutigekeit für mich zu riskant ist um es weiter laufen zu lassen . Solche bands die auch nur im geringsten auf sowas anspielen werd ich auch weiterhin nicht unterstüzen und ein thema dazu nicht offen lassen weil sowas hier nicht reingehört .

    Man mus immer dran denken das suchmachienen ergebnisse zu solchen threads ausspucken und im schlimsten falle finden sich dann einige vertreter der rechten szene hier ein und ich denke darauf legt keiner wert.
    (Das währe jetzt stark dramatisiert)

    Ich darf noch dazu sagen das ich es ja auch kurz begründet habe warum und weshalb ich den thread geschlossen hab , wen jemand damit nicht einverstanden ist kann er mich auch gerne über PM anschreiben ich werd mich auch gerne dazu äuseren .
     
  8. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 14.11.03   #8
    ich versteh das nich ganz, warum wird der drogen thread geschlossen und die anderen 200 die auch nichts mit musik zu tun haben darunter nicht?..komisc he logik :p
     
  9. Blind

    Blind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    171
    Erstellt: 14.11.03   #9
    geeeenau ... wollt auch grad zu dme thema was aufmachen (mit harvis beispiel) ... nur war ich mal wieder zu langsam :rolleyes: ... die begründung war echt der hammer ... dann bräuchten wir eigentlich kein ooftopic mehr ... :?

    Blind
     
  10. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 14.11.03   #10
    Moin...

    Bei der Schließung des Drogenthreads hat sich zeitlich etwas überschnitten: Wir Mods haben uns heute auf neue Regeln für das OT-Forum geeinigt - die waren nur noch nicht online, als Paul den Thread geschlossen hat.

    Sorry, wenn sich jetzt einige vielleicht auf den Schlips getreten fühlen, aber das OT-Forum ufert in den letzten Tagen und Wochen aus (mengenmäßig und thematisch) - das ist nicht mehr zu bewältigen.

    Jens
     
  11. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 14.11.03   #11
    Eine "kurze" Stellungnahme von mir zu dem Warum findet Ihr hier.

    Kleine Anmerkung:

    Es wird nicht zur Regel werden das die Mod´s jede ihrer Handlungen erklären, das hier ist und bleibt eine Ausnahmen !
     
  12. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 15.11.03   #12
    Ich krieg nen Krampf... "Die Mods haben sich auf .... geeinigt". Dieses Board lebt doch von den Usern... ohne User kein Board! Wieso wird denn kein bischen mit den Usern darüber gesprochen, wie sie darüber denken?
     
  13. Dayero

    Dayero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.03   #13
    @doc jimmy

    kannst du mal irgendein beispiel (z.b. textstellen aus den lyrics) nennen, wo man etwas rechtsextremes bei riger erkennen kann?
    ich kenn die band sonst auch nicht, hab mir aber mal zumindest die texte durchgelesen. ich seh da eigentlich nur das übliche an kelten- und germanenverehrung, bisschen nietzsche und gemecker übers christentum, was bei black metal bands ja durchaus üblich ist. imo wenn überhaupt dann satanistisch angehaucht.

    btw kann man es mit der prävention imo auch übertreiben. nur weil man denkt, daß IRGENDWANN, VIELLEICHT etwas geschrieben werden KÖNNTE, was den thread forenregelwidrig oder sogar strafrechtlich relevant werden lässt, kann man doch nicht jedes auch nur im ansatz brisante thema gleich dicht machen.

    @patrick
    viel zeit aufbringen ist imo ein risiko, daß ein mod jederzeit eingehen muss. wenn man ein guter mod sein will, dann ist das immer zeitaufwendig. und wenn man keine zeit oder keine lust hat, soll man so ein amt nicht übernehmen. von überforderten mods hat niemand was, am wenigsten der mod selbst.

    @all (mods)
    insgesamt denke ich, daß es bei einem so jungen modteam am anfang immer etwas stress und fehlentscheidungen gibt.
    langfristig bessert sich sowas nur wenn a) die mods sich die kritik der user auch anhören b) die user die kritik konstruktiv halten und moderation nicht zu persönlich nehmen.

    und noch ein kleiner kommentar zu den neuen regeln:
    diese regel halte ich für eine mittere katastrophe. man unterhält sich nunmal mit menschen mit meinungen und nicht mit musikalischen fachlexika. natürlich gibts auch leute, die einfach nur was wissen wollen. aber viele wollen eben auch andere leute kennen lernen, was dann normalerweise zur bildung einer community führt. eine community entsteht aber nicht, wenn man sich nur über "bier, haarlängen" und einsteigergitarren unterhält/unterhalten darf.

    für alle meine kommetare gilt: auch ich hab die weisheit nicht gefressen. nur gurke ich schon ziemlich lange (afaik seit '95) durch diverse foren und gebe einfach nur das wieder, was ich bisher so erlebt habe.
     
  14. Fussel

    Fussel Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 15.11.03   #14
    Ich verstehe deine Meinung, nur das Problem ist halt einfach:

    Wir sind hier in einem Musiker Forum, und ich denke, wir sollten uns hier nur über Sachen unterhalten, die auch was mit der Musik zu tun haben.
    Ich kann auch die Meinung von euch Usern nicht ganz teilen...

    Sicherlich, ohne User eine Community, aber ohne Mods funktioniert diese spezielle Community scheinbar ja auch überhaupt nicht.
    Und da wir Mods nunmal wollen, dass sich hier auch neue Mitglieder zurecht finden, werden diese Regelungen getroffen.
    Wir sind uns in dieser Geschichte einig gewesen, und wir bringen auch alle schon ne Menge Interneterfahrung zusammen, so dass wir sicherlich nicht unbegründet solche "Forderungen" stellen.

    Wir wollen uns einfach Probleme vom Hals schaffen, die entstehen, wenn man es die Sache frei laufen lässt. Im schlimmsten Fall kann es dazu kommen, dass das Board geschlossen wird, weil die Rechtslage einfach zu bescheiden ist.
    Und wenn es für MS zu heikel wird, dann machen die das Ding hier wieder dicht.


    Ich verstehe zwar, dass die User ein bestimmtes Stimmrecht haben, allerdings solltet ihr, bevor ihr Kritik äussert, erstmal die Problematik richtig erfassen. (MHO)

    Danach kann man immer noch Kritik äussern, und die vielleicht mit einem Lösungsvorschlag kombinieren.
     
  15. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 15.11.03   #15
    @Dayero

    Ich kann ja verstehn was du meinst aber ich hab auch geschrieben das es da zweiteilige meinungen gibt und das mir es aus dem grund zu riskant ist . Vieleicht gehst du die texte nochmal durch und machst dir ein paar ableitungen dazu vieleicht verstehst du dann wo ich drauf hinaus will .
    Wenn man hier z.b band wie Böhse onkels usw. als rechts abfertigt kann ich mir denken das es bei sowas nicht lange dauert bis man zum selben ergebnis kommt , ob die band jetzt gute musik macht oder nicht spielt dabei auch keine rolle fakt ist das es eben eine weitverteilte ansicht dazu geben mag und eben diese ist am ende der grung dazu ist das thema nicht weiterzuführen .

    Und jetzt die gegenfrage : kannst du mir beweisen das es nicht dem endspricht was ich sage ??

    Und wie es Fussel sagt müssen wir hier auch in einem gewissen masse auf ordnung achten auch wen es vieleicht ein interesantes thema sein mag . Und das man auch mal vorschläge von seiten diverser user hört währe auch mal interesant , aber es gibt eben immer viele ansichten und ob das dann sinn macht was jemand vorschlägt schaut in den augen andere wieder falsch aus , also so ganz einfach ist das alles nicht jedem gerecht zu werden .
     
  16. Dayero

    Dayero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.03   #16
    @fussel

    du musst die meinung der user ja auch nicht teilen. nur ist ein forum für die user da. sogesehen ist die meinung der user eigentlich wichtiger als deine. wobei ich damit nicht meine meinung irgendwie als wichtig darstellen will. ich bin ja auch nur ein user, und nicht alle.

    schon in ordnung. nett, daß wir mal drüber gesprochen haben...

    @doc jimmy

    ich versteh wirklich nicht, was dir da riskant erscheint. ist ja nicht so, daß bei jeder diskussion horden von nazis, die polizei und der verfassungsschutz schon in den startlöchern stehen und nur darauf warten das da irgendwo mal eine ganz ganz gefährliche meinung geäußert wird. oder welches horrorszenario auch immer dich dazu bringt, da vorrauseilenden gehorsam zu praktizieren.

    das könnte ich wohl, wenn du mir mal sagen würdest, wie du deine meinung begründest. ich kann ja keine argumente widerlegen, von denen du mir nur sagst, dass ich sie mir selber denken/raussuchen soll.

    ist es nicht? hat denn schon jemand verlangt, daß ihr mehr threads schließt?
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.11.03   #17
    Wenn du ausdrücklich über andere Themen reden willst, musst du die entsprechenden Fachforen besuchen. Das Musiker-Forum hier ist ein spezielles Forum, so wie Subforen im Usenet oder FIDO oder wo auch immer. Ob Musik, Politik, Politik/Wirtschaft, Politik/Innen, Politik/Aussen etc.pp, in der Regel ist das sehr klar definiert. Es sei denn, es ist ausdrücklich ein Quassel-Brett, in dem über alles gelabert werden darf.

    Es ist überhaupt schon ein Wunder, dass es hier ein offtopic-Forum gibt. In welchem Fachforum findet man sowas als Extra-Service?

    Die einzige sonstige Lösung wäre, ein gelinktes Offtopic-Forum reinzusetzen, das unmoderiert ist bzw. wo einer der User hier die Verantwortung übernimmt , und von dem sich das hiesige Forum eindeutig distanziert, damit keine Verantwortung mehr bei den Mods liegt.


    Alle OT-Threads zu lesen, das kann man doch von keinem Hobby-Mod in einem Musiker-Forum erwarten. Das wär ja ein Fulltime-Job. :-)