Zu welcher Musik/band spielt ihr ?

von Bardak, 28.09.05.

  1. Bardak

    Bardak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 28.09.05   #1
    Hallo

    zu welcher Musik spielt ihr eigentlich Schlagzeug? Gibts da spezielle Lieder oder Bands bei deren musik ihr spielt?
    Soll heissen: kopfhörer drauf (oder auch nicht) und spielen.

    Gibts da lieder oder Bands die ihr spielt?
     
  2. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 28.09.05   #2
    ich spiel schlagzeug eigentlich zu alles,finds extrem lustig:ich setz mich hin hör kurz rein und fang an^^^ich sollte aufhören gitarre zu spielen und mir n profi schlagzeug kaufen^^^

    spiele meistens den das was mich aktuell beschäftigt von liedern her
     
  3. Turbo

    Turbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    19.07.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.05   #3
    Im Moment spiel ich einige Lieder von Metallica(Welcome Home,usw.)
    und was von Maiden und Megadeth nach!!
    Guitar Pro 4 ist dabei eine sehr nützliche Hilfe:)!!

    Greetz
     
  4. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.583
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 28.09.05   #4
    Naja, also, wenn ichs mir recht überlege, dann meistens zu irgend etwas leichterem, wo man einen easy Beat (also vielleicht jetzt nicht unbedingt bum tschak) dazuspielen kann. Das macht mir am meisten Spass, du kommst nicht raus, weil du versuchen musst irghendwelche unmöglichen Fills reinzubekommen und so. Dazu kann man ungemein gut chillen. Wenn ich dann Lust auf richtiges Spielen habe (oder üben), dann ohne Musik.
     
  5. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 28.09.05   #5
    hab mir 4 cds gebrannt mit metallica, slayer, maiden, pantera und so 80er metal zeug. find ich erstens gute lieder, kann man auch während des spielens "enjoy", und sind auch sehr gute beats dabei
     
  6. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 28.09.05   #6
    Wenn überhaupt, dann spiele ich viel zu Funk o.ä. Aber am Meisten halt zu meiner eigenen Band, was damit zu tun hat, dass wir das wären der Bandprobe tun. :-D

    Eigentlich eher wenig, aber wenn dann richtig zu Funk oder Jazz. Normale Popmusiker ist irgendwie zu einfach, da ich dann einfach ein Metronom benutzen könnte. Allerdings gibt es auch richtig gut Popsachen, z.B. Maroon5, weil die viel mit Triolen einmischen etc... die sind halt mehr auf der Funkbasis angesiedelt und machen aber Pop, sehr zu empfehlen.

    Ich versuche mich auch regelmäßig an den CDs von der Zeitschrift Drumhead, aber wenn dann Sachen von Sting kommen, wo Winnie Coliauta mitspielt, dann bin ich am Ende. ^^
     
  7. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 28.09.05   #7
    Obwohl das hier sowieso keine Sau interessiert:
    Lostprophets weil die geile Songs haben, und die auch alle in Guitar Pro getabbt sind.

    Dann....die Lieder von meiner eigenen Band in Guitar Pro

    Und schließlich Foo Fighters...weils meine Lieblingsband ist...leider haben die nur so wenige toll zu spielende Lieder (dafür ganz viele gut zu hörende ;) )
     
  8. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 28.09.05   #8
    ...gehört wahrscheinlich nicht unbedingt hier her - aber ich habe früher sehr oft die Filmmusik während dem Fernsehen als Metronom benützt und darüber meine Rudiments geübt.
     
  9. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 28.09.05   #9
    tue ich jeden tag auch, weil ich in der regel sehr viele filme gucke, wenn bock 2-3 dvds pro abend
     
  10. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 28.09.05   #10
    *lol* das ist mal eine verdammt geniale Idee :)
    Mal eine Frage: Wie hört ihr denn das Schlagzeug noch heraus selbst wenn ihr spielt? Also bei ist das so ein krach das da noch kaum was aus meinem mp3 player zu hören ist (und ich verwende schon ziemlich dämpfende Ohrstöpsel von Sony *lol*)
     
  11. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 28.09.05   #11
    einfache lösung:
    ewiglange kopfhörer, bzw verlängerung für kopfhörer, angeschlossen an einen großen player, also so ein ghettoblasterwasweissich. alpine music safe in die ohren, kopfhörer drauf, und aufdrehen bis man das lied hört.

    ist perfekt
     
  12. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 28.09.05   #12
    ich habe einen etwas älteren halboffenen Sennheiser-Kopfhörer, den stell ich auf ganz normale Lautstärke (als ob ich Musik anhöre - ohne alles), dreh dann noch 5-10% lauter und spiel dazu, selten Drumset, eher Percussions.
    ...und wenn ich die Musik nicht mehr richtig höre, dann spiele ich zu laut!! ...was sich bekanntlich ändern läßt!
     
  13. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 29.09.05   #13
    Es gibt auch Kopfhörerverstärker für'n Appel und'n Ei. Sehr zu empfehlen, wenn man Krach machen will. Allerdings kann man natürlich auch leiser spielen oder im Notfall einfach mit Hot Rods.
    Ich bevorzuge Kopfhörerverstärker, daran meine Phillipskopfhörer mit nem 10Meter-Kabel und das ganze an MP3- oder CD-Player.
     
  14. Bardak

    Bardak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 29.09.05   #14
    @ lite mb: Wat? kannst du mir das nochma mit den Filmen erklären, habe deinen satz nicht gescheckt: was machst du mit der filmmusik?häh?

    Naja ich spiele eigentlich immer nur zu Rammstein (ja klingt langweilig, is es aber net....für mich net;)) Dicken Kopfhörer an Radio angeschlossen, cd rein und losdrummen, so dass ich die musik und das schlagzeug höre...das macht bock!:D

    Mir fallen halt keine anderen Bands ein, die ich spielen könnte, vor allem weil man das Schlagzeug so gut hört bei Rammstein uznd es auch net so schwer is und sich trotzdem geil anhört!

    Werd ma meine Cds rauspacken heut abend und mir ma geile Schlagzeug parts suchen.

    Ps: Noch ne Frage hinzu: Sucht ihr euch die Tabs oder hört ihr euch das Lied und den Drumtab raus und spielt einfach egal obs ganz richtig is?!
     
  15. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 29.09.05   #15
    Rammstein ist schwer genug. Christoph Schneider spielt so unglaublich energisch und sauber. Das soll ihm erstmal einer nachmachen. Fuer mich ein Topdrummer.:great:
     
  16. Bardak

    Bardak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 29.09.05   #16
    @ loli: Ahhh das hör ich gern, jemand der meiner Meinung is. ALso ich find der is ecth ein super cooler Drummer. Die Tabs sind einfach (ok die Fill ins net unbedingt aber der grobe Teil, halt der Hauptteil der Tabs), aber so wie der Schlagzeug spielt, die Art wie er spielt...köstlich...das könnt ich mir Tagelang anschauen!:D
     
  17. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 29.09.05   #17
    die titel musik eines films (oder serie..oder was auch immer..) benutzt er als "hintergrundmusik", um dazu zu üben (quasi als metronom).

    z.Z. spiel ich paar bekannte slipknot lieder (aber ohne begleit musik), d.h. ich hör mir das schlagzeug raus und stell mir "im kopf" das lied vor. meisst veränder ich dann ein paar fill-ins, strophen, ändere das tempo, spiel es "half-time" usw.

    sonst spiel ich zu ein paar play-along songs, leider hab ich davon nicht so viele, und guitar pro als midi mag ich nicht. (man kann es auch irgendwie in wave umwandeln, bei mir kommt dann aber immer etwas verzerrtes raus :( )
    dabei nehme ich ein bauarbeiter gehörschutz, und drunter meine ohrstöpsel..
    leider bringt das mit dem gehörschutz nicht mehr so viel, weil ich den mp3 player voll aufdrehen muss um was zu hören...duch die orhschüter kommt nur noch bass durch :o
     
  18. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 29.09.05   #18
    Tabs halt ich gar nix von, hab bei nem Freund aber mal ein paar Notenblaetter gelesen und das ist zum Teil nicht soo einfach.

    Aber spielbar, aber sein Taktgefuehl ist hammer.
     
  19. Bardak

    Bardak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 29.09.05   #19
    Ja ich benutze Tabs zwar auch spiele aber auch viel so mit raushören undso.
     
  20. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.09.05   #20
    !mhm! hat im Prinzip schon richtig gesehen.
    Nur mal als Beispiel, im TV läuft ein Western, dazu reiten die im 4/4-Takt über die Prärie, ich habe auf dem Tisch mein Pad liegen, nimm die Viertel der Musik als tack, tack,tack, tack eines Metronoms,... und spiel dazu z.B. Paradiddle.
    D.h. ich übe Rudiments, die alsolut nix mit der Filmmusik zu tun haben - die Filmmusik gibt mir lediglich das Tempo vor.

    ...habe ich früher oft gemacht, seit Jahren eigentlich nicht mehr, weil außer den Nachrichten ab + an ödet mich das Fernsehen an, wenn ich Zeit habe lese ich lieber.
     
Die Seite wird geladen...

mapping