Zubehör: KH,Stand

von hotzeplotz, 05.11.07.

  1. hotzeplotz

    hotzeplotz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    8.11.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #1
    Es ist das FP-7!
    Ich habe mich nun entschieden...auch dank euren Voten und Tipps...merci!
    Habe (trotz nicht beseitigbarer Vorbehalte) mit viel Schrauberei und Goodwill einen Pianosound entdeckt, den ich am FP-7 mag und es mir darum zugetan! Juhuu! DOch nun will ich angesichts dieses Insruments nicht geizen beim Zubehör und wollte euch darum Fragen:
    Habt ihr empfehlungen bezüglich Kopfhörer:
    Meine Favouriten sind: Sennheiser Hp 595, oder Hp 555, oder aber AKG K-701..ist allerdings schweineteuer das Zeugs! GIbts da noch was mit bessere P/L-Verhältnis?

    HAbt ihr Empfehlungen bezüglich Städner/Tische?
    Interesiere mich für den V-Stand V-7 von Roland, oder aber einen Tisch(hauptsache es wackelt nicht und er ist einigermassen transportabel sprich, zusammenklappbar)
    Der Händler im Musikladen wollte mir noch einen Rolandständer andrehen, den ich aber nirgends gefunden habe, der mir aber auch einen guten Eindruck macht: er hat so runde Ecken und ist ebenfalls zusammenklappbar (kennt den jemand)

    Vielen Dank für eure Antworten

    Gruss Hotezplotz
     
  2. Dieter Wölfel

    Dieter Wölfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.13
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #2
    Hallo Räuber,

    ich kann Dir beim Zubehör gerade nicht helfen, mich würde aber interessieren, was Du wo und wie "geschraubt" hast für Deinen tollen Pianosound. Vielleicht kannst Du es kurz schildern, auch wenn es etwas OT ist.

    Gruß
    Dieter
     
  3. Michael_S

    Michael_S Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #3
    Ich habe den offenen Sennheiser KH "HD595" bestellt aber noch nicht erhalten. Kann berichten, wenn ich ihn habe.
    Hier 111 Euro inkl. Versand.
    Hoffentlich sagt jetzt keiner, der sei schlecht ;-)
     
  4. hotzeplotz

    hotzeplotz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    8.11.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #4
    Also geschraubt habe ich einerseits an der am Flügeldeckel (lid) welchen du über den Pianodesigner steuern kannst: Display & "+" Taste drücken. Bei offener Klappe tönen die Bässe einiges klarer. Dann habe ich am Equalizer sehr viel rumprobiert und die Mitteltöne etwas runtergeschraubt. So sind sie weniger schrill und ich kann die Gesamtlautstärke etwas erhöhen...höre die Bässe so wieder etwas deutlicher. Dann hab ich auch noch den Soundeffect "Clear" eingestellt.
    Darüber hinaus habe ich die Stringresonance etwas erhöhte und den Hammer-noise etwas reduziert. Somit komme ich beim GrandPiano1 auf einen recht guten Klang. (also ich bin zufrieden)
    Und dann habe ich mir noch fest gesagt: Hey du kaufst kein Klavier, sondern einen Ersatz und es wird sich nie gleich anfühlen.
    Im Geschäft habe ich zudem mit genialen Kopfhörern gespielt und das hat noch einmal viel ausgemacht! Darum b in ich jetzt auch auf der Suche nach Meinungen und Erfahrungen zu Kopfhöhrern!
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 06.11.07   #5
    Nö, wieso soll der schlecht sein?

    Die KH-Frage würde ich zunächst an den persönlichen Vorlieben vorselektieren. Offen...? Halboffen...? Geschlossen...? Ohraufliegend...? Ohrumschließend...? Der Tragekomfort ist m.E. entscheidend, wenn man häufiger die Suppenkellen auf den Löffeln trägt. Nichts ist schlimmer als ein Satz heißer Ohren nach 20 min. Geklimper.

    Dann sollte der KH eine nicht zu hoch- und nicht zu niederohmige Impedanz aufweisen.

    Der hier ist z.B. erste Sahne, mit einem, wie ich finde, gutem Preis-/Leistungsverhältnis.

    Und schließlich: der Kopfhörer kann nur wiedergeben, was der Vorverstärker an Signal hergibt. Leider sind die Mini-Amps in den Digi-Pianos häufig etwas schwach auf der Brust.
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 06.11.07   #6
    Warum kaufst Du Dir nicht den gleichen KH, wenn Du damit zufrieden bist?
     
  7. hotzeplotz

    hotzeplotz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    8.11.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #7
    Weil dieser Kopfhörer leider eine Impedanz von 300Ohm hatte und somit den Verstärker des FP-7 an die Leistungsgrenze brachte: Bei voller Lautstärke, war der Ton gerade gut hörbar, aber keinesfalls genug laut. Brauche darum etwas, das ca. 50-100 ohm als impedanz hat.
     
  8. Michael_S

    Michael_S Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.07   #8
    Achtung: Finger weg vom angegebenen Link! Die belasten die Kreditkarte sehr schnell aber liefern nicht. Ich werde wohl meine Rechtsschutzversicherung aktivieren müssen, wenn die bis Fristende keine Rückbuchung vornehmen. Dieser Internet-Laden (topvision-online.de) ist teilweise in Luxemburg ansässig, jedenfalls kommen die sales-E-Mails von dort. Viele Negativkritiken im Internet zu finden! Das lohnt die paar Euro vermeintliche Einsparung nicht - nur Ärger!!!
     
  9. Bernard

    Bernard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    28.09.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 25.11.07   #9
  10. Michael_S

    Michael_S Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.07   #10
    Also ich lese da durchaus auch negative Kritiken, und die Nachnahmegebühren sind gewaltig (=versteckte Gebühren, sehr unseriös) (...und Kreditkarte mache ich nicht mehr)

    Zarsen kostet da weniger und erscheint mir auch seriöser.
     
Die Seite wird geladen...

mapping