Zugtabelle für Posaune

von B.C., 01.03.06.

  1. B.C.

    B.C. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    6.03.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #1
    Kann mir jemand helfen? Ich such schon seit geraumer Zeit eine Zugtabelle für Posaunen. Und hätt da noch ne Frage: Ich bin kein Profi, aber welche Posaunentypen gibt es?

    Ich danke schon mal im Vorraus für eure Mühen :great:
     
  2. thomas s.

    thomas s. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Lustenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
  3. Michi M?ller

    Michi M?ller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.12
    Beiträge:
    34
    Ort:
    im Emsland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #3
  4. St.Johannes

    St.Johannes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 02.03.06   #4
    Hallo,
    geh zu deinem nächsten Fachhändler und bitte ihn, dir eine kostenlose Yamaha-Posaunen-Grifftabelle zu geben, der hilft dir sicher gerne.
    Es gibt folgende Posaunen: Die normale b-Tenor-Posaune ohne Quartventil, die b-Tenorposaune mit Quartventil, die Yamaha Compact-Posaune in b, aber mit verkürztem Zug und C-Ventil, Baßposaunen mit Doppelventil (auch Kontrabaßposaunen), Ventilposaunen, also welche mit Dreh-/bzw. Pumpventilen, ohne Zug, und Es-Alt Posaunen. Dann eben noch die Posaunen mit diversen Bohrungen, z.B. Jazzposaunen mit enger Bohrung. Also, kommt immer drauf an, wo du welche Musik machen willst.
    Gruß St.Johannes
     
  5. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 03.03.06   #5
    Öhm die normale Posaune is doch net die in B-gestimmte Posaune sondenr die in C - gestimmte - oder hab ich deinen Post falsch verstanden.
     
  6. thomas s.

    thomas s. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Lustenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 04.03.06   #6
    die "normale posaune" ist eine b-posaune da der naturton b ist gespielt wird meist nur bassschlüssel in c deshalb vermutlich die verwechslung
     
  7. B.C.

    B.C. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    6.03.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #7
    @alle: Herzlich Dank für eure Hilfe. Und hab wieder ne Menge dazugelernt. Danke nochmals.
     
  8. bass to the Lord

    bass to the Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 14.03.06   #8
    Der Vollständigkeit halber sei noch die Kontrabassposaune in F genannt.
    Gruß aus der Bass Ecke
     
  9. .:Herz_aus_Gold:

    .:Herz_aus_Gold: Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.11
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.11   #9
    und die Altposaune in Es (oder f)
     
Die Seite wird geladen...

mapping