zukunftsplanung: ..richtung "gitarre und so"?

von m43rius, 01.04.07.

  1. m43rius

    m43rius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #1
    ich weiß nicht ob das hier das richtig forum oder der richtige bereich dafür ist aber ich schreib jetzt einfach mal drauf los :D

    ich spiele seit ich 6 bin gitarre, seit ich 9 bin e-gitarre und hab auch ziemlich viel mit musik zutun... achja und kann nicht ohne musik leben blabla.. :p aber nein, ist wirklich so.

    dementsprechend will ich auch später mal 'nen beruf in der richtung machen. nur leider hab ich nicht sonderlich viel ahnung was es in der hinsicht gibt.

    auf die rockstarkarriere möcht ich mich nicht blind verlassen..deswegen denk ich eher in die richtung tontechnik und sowas. aber wie gesagt: ich hab da nicht so den plan.
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.100
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.927
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 01.04.07   #2
    Hi Marius,

    ich hab erst mit 16 angefangen, Gitarre zu spielen (hab aber davor schon immer Musik gehört) und das war dann nach kurzer Zeit auch das Wichtigste für mich, zumal ich auch beim intensiven Üben meinen Frust über die Welt ablassen konnte. Aber ich war mich auch ziemlich bald darüber klar, daß mein Beruf auf keinen Fall was mit Musik zu tun haben sollte - einfach, weil mir Musik viel zuviel Spaß macht und ich die Befürchtung hatte, daß es als Beruf ja dann immer ein "Muß" ist, sich mit der Musik zu beschäftigen. Aber das ist meine ganz spezielle, persönliche Einstellung, die ich auch nie bereut habe.

    Greetz :)
     
  3. Flake

    Flake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 01.04.07   #3
    Tontechniker is gut.
    Ich hab vor, wenn ich das nötige Kleingeld (15000 € -.-) habe, beim SAE-Institut in vielen deutschen Städten (einfach mal googeln^^) Tontechniker zu studieren, aber es ist halt eine Privatuni und schweineteuer :(
     
  4. m43rius

    m43rius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #4
    hmm da ist wirklich was dran. aber ich bin da anderer meinung.. ich glaube eher, dass mich das nochmehr zur musik motivieren würde ;)
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 01.04.07   #5
    @marius: Jobs gibt's da viele, die mehr oder weniger eng dran sind: Musiker, eigene Musikschule, Rockstar, Musiklehrer, Musikalienhändler, Ton- und Anlagentechnik, Kaufmann im Groß- oder Einzelhandel, Veranstaltungsbereich, Management, Werbung, Grafik, Fotografie, Instrumentenbauer, Kulturmanagement, Journalist/Autor usw.

    Welcher das werden kann, hängt von Deinen Begabungen ab. Laut Profil bist Du ja erst 15, da hast Du noch Zeit, Dich zu orientieren und Deine Stärken zu finden die ja zudem noch in der Entwicklung sind. Bist Du eher "Künstlertyp"? Oder eher Organisationstalent? Hast Du handwerkliche Talente? TEchnikfreak? Welchen Schulabschluss strebst Du an?
     
  6. bumby

    bumby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    27.01.09
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Dachau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 01.04.07   #6
    Von Rockstar würd ich abraten, da muss man immer am Abend arbeiten.
     
  7. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 01.04.07   #7
    sae is wirklich top :) werde dort wohl auch studieren gehen aber wohl den webdesign & development lehrgang und net den tontechniker lehrgang. is echt schweine teuer aber wenn du das hinter dir hast, dann haste richtig gute chancen auf dem arbeitsmarkt. war am samstag am stand von denen an der musikmesse ^^ man man die hatten da n dickes mischpult stehn =D alter schwede *gg*
     
  8. m43rius

    m43rius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #8
    hmm begabung. ich bin recht kreativ, denke ich und halt sehr musikalisch.
    im moment nur realschule aber je nach dem was ich vor hab' will ich danach auch weitermachen.. wenn ich abi brauche um etwas, was ich machen will zu studieren würd ich danach auch weitermachen, ganz klar.
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.04.07   #9
    wenn ich dir persönlich nen guten rat geben darf:
    mach nix was mit gitarrentechnik zu tun hat. es könnte passieren, dass du mal jemandem n fr einstellen musst :D
     
  10. Flake

    Flake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 01.04.07   #10

    Noch ein Grund dass ich da unbedingt hinwill :D
    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück beim W&D-Lehrgang! Und Spaß mit dem Mac-Book, das du dazukriegst :rolleyes:
     
  11. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 01.04.07   #11
    mal ne Frage zur Instrumentenbauer...
    habt ihr schonmal versucht eine Gitarre selber zu bauen, oder ist das eigentlich unmöglich so im Privathaushalt?
    Würde mich schon reizen das mal auszuprobieren aber ich weiß net so...wie...
     
  12. m43rius

    m43rius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.07   #12
    HAHAHA :D :twisted:
     
  13. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 02.04.07   #13
    https://www.musiker-board.de/vb/f39-technik-modifikationen-diy/

    Check mal das Unterforum aus :great:
    In kurz: ja das geht
     
  14. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 02.04.07   #14
    Ich will ja nix gegen die SAE sagen, aber... :)
    alle studio aufnahmen von denen, sind wie alle studio aufnahmen aus deutschland... nicht gut. da würde ich mich lieber in den staaten ausbilden lassen ^^

    bin aber der gleichen meinung wie peter... entweder musiker aus leidenschaft und für die fans anstatt irgendein chart mist abzumixen :D
     
  15. mastaofdisasta

    mastaofdisasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 02.04.07   #15
    danke, du hast mir erspart den gleichen thread zu eröffnen...
    situation bei mir in kurz:
    bin 15
    seit wehinachten 05 bassist
    am gym(5. klasse)
    bin "manage-typ" also auf deutsch führungsperson, da komm ich stark nach meinem Vater
    mach eig. nix andres mehr außer im groben musik
    bin laut meinem umfeld(basslehrer, freunde usw.) begabter als so mancher
    künstlerisch begabt im sinne von malerei+plastischer kunst hält sich stark in grenzen,
    habe eher gute ideen die ich schlecht umsetzen kann(was vllt. auch auf die abneigung meiner be lehrer gegen mich zurückzuführen ist)
    ich würde gerne was mit musik machen, habe aber bedenken, die in die richtung von peter55's ersten beitrags gehen.
    bei mir um die ecke(20 autominuten*gg*) ist das landeskonservatorium vlbg., also eine möglichkeit. musiklehrer zu werden fänd ich interessant. ich fände aber auch alles in richtung medien/werbung etc. cool...
    was soll ich jetzt machen?
    ich hab echt keinen plan, da dass ja jetzt die erste entscheidung ist die langfristige folgen hat, das gestaltet mein leben maßgeblich....
    was hab ich sonst für möglichkeiten?
    was muss man eig. machen um in son musikladen reinzukommen?
    sry dass es so lang geworden ist, hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen
    schönen abend,
    dom
     
  16. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 03.04.07   #16
    danke =) das glück werd ich brauchen ^^ wenn ichs verkack bringen mich meine eltern wohl um XD ja aufs mac book freu ich mich auch schon wahnsinnig *gg* wollte mir dieses jahr so oder so eins kaufen =D man hab ich mich gefreut wo ich den prospekt gesehn hab, wo draufstand "für alle studenten - mac book inklusive" ^^ klar isses in den gebühren mit eingerechnet aber so kann ich mir jedenfalls sicher sein das ich eins bekomm =D
     
  17. skaterbenni

    skaterbenni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    28.06.09
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 05.04.07   #17
    Sorry,aber 5. Klasse und 15??Ich bin neunte und 14^^
     
  18. mastaofdisasta

    mastaofdisasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 05.04.07   #18
    oh mein gott....
    hast du mitgekriegt dass man in österreich ab der ersten klasse die du im gymnasium, bei euch 5te bei eins anfängt?
    entschuldigung aber sowas....
    wartet man einige tage auf nen konstruktiven beitrag und was kommt is dass....
    ok, für alle dies noch nicht gecheckt haben: ich besuche nach der zählweise der bundesrepublik deutschland die neunte klasse, auf deutsch fünfte gymnasium.
    trotzdem einen schönen abend,
    dominik

    P.S.:wär ja nicht so dass das nicht aus meinem thread herauszulesen wäre("landeskonservatorium feldkirch, vlbg(vorarlberg), in meinem profil steht bregenz als wohnort....und du besuchst also die "neunte" und hast da nichts geahnt?
     
  19. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 06.04.07   #19
    tut mir leid, ich stehe kurz vor meinem abitur und ich hab auch keine verdammte ahnung vom eurem schulsystem... zu deiner frage: wenn du dich wirklich als son manage-typ mit 15 ansiehst, dann solltest du wohl eher auch in diese richtung gehen anstatt musiklehrer zu werden oder so, denn die verdienen nun wirklich nicht gut (aber auch nicht schlecht) mach lieber ne musikschule auf, so überzeugt wie du von dir bist, klappt das ganz sicher =]!

    :great:



    :p
     
  20. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.04.07   #20
    Zum SAE hab ich nur gehört, das alle die da raus kommen so gut wie nichts gelernt haben. Wir waren mit der Band bei der SAE Hamburg. Und als Teil der Bachelor of Arts (Degree) Prüfung eines "Bekannten" haben wir da etwas aufgenommen. Im Endeffekt konnte der nicht viel mehr als die meisten Amateure. Ich meine, die lernen da nur mit modernstem Equipment umzugehen aber wenn die mal vor analogen Aufnahem Möglichkieten stehen machen die große Augen. Sicherlich kann man da auch einiges Lernen, grad breit gefächert aber an einer "richtigen" Uni lernst du weitaus mehr(grade der Bereich Gehörbildung) und es ist günstiger. Aber eben auch schwieriger und länger. Jemand der seinen Master in Audio Engineering machen will muss nach dem SAE dort sowieso hin. Und nach Erfahrungsberichten einiger Studenten tun die sich dort ziemlich schwer mitzukommen.
    Das ist nur das was ich so gehört habe von Leuten die unmittelbar damit zu tun haben. Und mein Eindruck in der SAE hat das eigentlich nur bestätigt. Die hatten nicht einmal ein Plan von der Verkabelung und mussten alle 10 Minuten den Supervisor holen. Und dann nach 3 Jahren Ausbildung/Studium?
    Ich möchte das ja nicht schlecht machen, wirklich nicht. Im gegenteil würde ich gerne mal mehr Meinungen dazu hören.
     
Die Seite wird geladen...

mapping