Zum Thema Mp3-Player...

von bayerman, 04.10.07.

  1. bayerman

    bayerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 04.10.07   #1
    Hallihallo!

    Ich bin mir nicht sicher ob ein MP3-Player ins "musikalische" Forum passt, aber es gibt sicherlich einen aufmerksamen Moderator!!

    Meine Musiksammlung beträgt momentan stolze 6,3 GB, WMAs...wohlgemerkt...
    Grad habe ich einen 256MB D/T-re-c/k-stor Mp3-Player...kb immer die besten Lieder rauszusuchen, will was größeres

    Kann es sein, dass man mehr Batterie braucht wenn man WMAs statt Mp3s verwendet??
    WMA: 48kbit (ich habe mal verglichen....so klingts noch "gut" => für den Mp3-Player mMn PERFEKT! ;) )
    Mp3 : 128kbit....

    Stimmt es auch, je höher die Bitrate, desto schneller ist die Batterie leer?? Vielleicht die Kontraststärke reduzieren?

    Ich würde einen neuen MP3-Player suchen..
    Der Ipod hat es mir angetan, aber weil ich kein Fan von MP3s bin, kann ich den Ipod schon wieder streichen...(kann die neue Generation WMAs schon abspielen?)

    Gäbe es Alternativen...er sollte nicht allzu groß sein, und LANGE akkUhuLaufzeit haben, ungefähr wie der neue Ipod (stolze 12 STD [!]..oder so :)))

    Danke im Voraus für eure Vorschläge, Meinungen und Verbesserungen...

    grz
    BayerMan
     
  2. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 04.10.07   #2
    Trekstore Vibez. PUNKT



    Alles andere ist Müll dagegen...

    Warum?
    - 8 oder 12 Gb

    Akku hält sehr lange. Am besten du drehst die Helligkeit des Displasy auf 20% zurück dann halt der Akku um ein vielfaches länger

    -günstiger als Apple Ipods

    -VIEL bessere Sound. Ich habe den 1:1 Vergleich gemacht (Killswitch Engage - The End of Heartacheim Mp3 format bei 128 kb/s. Zu erst bei beidem den EQ aus. Da klag der Vibez schon klarer und bassiger, irgendwie ausgeglichener. Anschließend bei beiden die best EQ Einstellung gesucht und jetzt klingt der Vibez um ein vielfaches besser. Der IPod Nano klingt ziemlich hochmitten lastig, egal bei welchem EQ Set. Der Vibez dagegen klingt einfach fett. Knackige satte Bässe und klare Höhen. (Ach ja natürlich habe ich die gleichen Kopfhörer verwendet.

    - VOLLPARAMETSICHER (D.h. du kannst die Frequenz wo geregelt wird für jeden einzelnen Regler einstellen) 5 (?) Band Eq !!

    Ich habe bei mir eine s.g. Badewanne eingestellt. D.h Basse und Höhen angehoben und mitten abgeschwächt. Dazu habe ich diese Kopfhörer und der Sound ist bombastisch. Die Bässe sind einfach nur der Hammer und die Höhen sind schön klar, aber nerven nicht. Ganz anders als der Ipod der klingt bei jedem EQ Setting "hölzern" und alles andere als fett.

    - Den Akku kannst du im Gegensatz zum Ipod selber austauschen.

    Einziger Nachteil: Etwas größer und schwerer aber das stört noch lange net.

    Bald kommt noch eine Dockingstation raus, womit und aufladen kannst und den Vibez an deine Anlage anschließen kannst. Außerdem gibt es ne Fernbedienung dabei. Ach ja ne Radiokarte gibt es auch für 20€dazu zu kaufen.

    Apple wird nur gekauft weil sie kult sind. Jeder der sagt er kauft sie wegen dem Sound oder der Verarbeitung hat echt keine Ahnung. Sry aber es ist einfach so...

    Greetz Hennea

    (Bilder usw. kann ich dir gerne zuschicken.)


    Edit: Habe gehört der hier solle auch VIEL besser sein als n Ipott aber mir persönlich ist er zu teuer.
     
  3. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 04.10.07   #3
    bei den amazon bewertungen kommt der vibez ja nicht sooo gut weg^^
     
  4. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 04.10.07   #4
  5. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 05.10.07   #5

    *kurz mal einmisch*

    http://secure.nurtec.de/cgi-bin/nurtec/127870.html?mv_pc=froogle
    Hier steht
    Klingt nicht gerade gut.

    Ich bin insgesamt auch an einem guten MP3 Player interessiert, der sollte aber recht günstig sein, und muss auch keine 12GB haben. 4 würden mir voll reichen.
     
  6. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 05.10.07   #6
    Bei Amazon steht aber auch schon oft genug pure Sche*ße. Hab schonmal eine Rezesion gelesen über eine Anlage von Bose. Wurde mit einem Stern bewertet und nach dem User soll Bose angeblich nach Dreck klingen. Wer schonmal eine Anlage von Bose gehört hat müsste eigenltich wissen dass Bose wirklich mit den besten Sound liefert den man für geld kriegen kann.
     
  7. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 05.10.07   #7
    Wie hat den der Ipop abgeschnitten?
     
  8. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 05.10.07   #8
    der Ipod und der Ipod Mini haben beide mit gut (2,4) abgeschnitten.
     
  9. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 05.10.07   #9
    Hmm ok.

    Dazu kann ich jetzt nix sagen. Mir persönlich gefällt der Vibez eben besser als der Ipod.
    Aber wenn SW das sooo sagt
     
  10. Orluk

    Orluk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 05.10.07   #10
    Apple hat vieeeeell Geld und mag keine Konkurrenz^^
     
  11. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 05.10.07   #11
    Probier den Vibez aus. Kannst ihn ja nach 14 Tagen noch umtauschen. Ich glaub der Test von Stiftung warentest ist nicht ganz koscha. Vllt deswegen weil wohl die Rückseite des Vibez schnell zerkratzen soll. Aber wer brauch schon ne Rückseite???
    Ich hab n i.beat 300. Der spackt aufgrund von alter ab und zu zwar mal rum klingt aber saugeil. Und der Vibez ist einer der wenigen MP3-Player die ein dickes Pfund mehr an Soundmöglichkeiten mitbringt (SRS, WOW, Trubass, parametrischer EQ etc)
    Probier einfach aus kann ja nix schiefgehen.
    Ansonsten guck mal bei Cowon. Sind auch derbe geräte dabei. Aber IPod ist nicht das gelbe vom Ei, hier wird zuviel aufn Name bezahlt.
     
  12. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 05.10.07   #12
    Muss ich die zustimmen. Das mit der Rückseite:

    Ist genauso wie beim ALTEN Apple Ipod ...
    Und ehrlich gesagt glaube ich dem Test auch nicht ganz...
    Glaube kaum das die Seite das veröffentlichen würde wenn es echt ungenügend wäre(die Seite wo man ihn kaufen kann)
     
  13. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 06.10.07   #13
    Hab die SW-Ausgabe gerade vor mir liegen. Der vibez hat so schlecht abgeschnitten, weil er keinen Schutz vor Gehörschäden bietet und man den bis auf 125 db aufdrehen kann. Auch der Akku ist nur ausreichend mit 8,5 Stunden Spielzeit. Sehr gut ist da z.B. ein Gerät von Sony mit geschmeidigen 47 Stunden Spielzeit. Zwar werden hier Äpfel mit Birnen verglichen (12 GB HDD vs. 1 GB Flash), aber das ist nunmal die Wertung. Der Rest ist gut bis sehr gut, der Klang über hochwertige Kopfhörer ist sehr gut.

    Bezüglich Multimedia-Sachen würde ich der SW nur bedingt vertrauen. Jeder hat andere Schwerpunkte (mir z.B. wäre die Lautstärkebegrenzung nicht so wichtig) aber die SW mittelt halt alles und kommt zu u.U. seltsamen Urteilen.
     
  14. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 06.10.07   #14
    Naja aber wer hört denn bitte bei 125db Musik??????? Das ist lauter als ein startender Düsenflieger:eek:
    Da muss man glaubich auch sehr lange nach Ohrhörern suchen die die 125db aushalten und nicht gleich auseinanderfliegen.
    Und die Akkulaufzeit lässt sich durch ein paar einstellungen wie zb runterregeln der display-helligkeit und so bestimmt auch noch rauszögern. Ansonsten hast du ja auch noch n zweiten Akku, den man sich noch kaufen kann.
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 06.10.07   #15
    Ach, mich wundert da nichts mehr. Wenn ich mit der Bahn fahre mir gegenüber oder gar etwas weiter weg Leute mit Kopfhörern in de Ohren sitzen, kann ich teilweise die Musik mitsingen. Einerseits denke ich mir dann, dass diese Vorschriften mit der Lautstärkebegrenzung doch gut sind. Anderseits - ist ja nicht mein Gehör, was kaputt geht...
     
  16. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 06.10.07   #16
    Direkt nach dem Test wurde die Firmware aktualisiert und der Fehler wurde behoben...
    Habe mich mit Trekstore in Kontakt gesetzt
     
  17. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 06.10.07   #17
    Beim IPod kann man die Lautstärkesicherung auch ganz leicht rausnehmen und sein Gehör somit killen. Sowas wird in nem Test von Stiftung Warentest dann aber nicht erwähnt?
     
  18. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 06.10.07   #18
    In dieser Ausgabe wurde nur der iPod Shuffle getestet und das mit der Lautstärkebegrenzung floss auch das erste mal mit ein (allerdings als Abwertungsgrund)

    Und wie kann man die Lautstärkebegrenzung rausnehmen? Mit nem "Patch", den man sich irgendwo runterlädt (zumindest das was ich auf die Schnelle gefunden habe)?
    Die SW kann die Geräte auch nur "as is" testen und nicht jedes "könnte, hätte, wollte" oder dubiose "Patches" mit einbeziehen. (Ich z.B. wusste nicht, dass man die rausnehmen kann und bin erst durch deine Aussage drauf gestoßen, also kanns so bekannt eigentlich nicht sein....außerdem würde ich meine Garantie wegen sowas nun nicht unbedingt aufgeben wollen)
    Es zwingt einen ja auch keiner das Ding bis zum Anschlag aufzudrehen, aber anscheinend machens ja doch genügend und es ist ja wohl im Interesse aller (wegen der Belästigung sowie einer tauben Jugend, die sich dann von der Krankenkasse neue Ohren holen will) das einzuschränken.
     
  19. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 07.10.07   #19
    Schließ n Ipod an den Rehner und dann mit diesem DownloadManager von Apple für den IPod (mir fällt der name grad nicht ein) da gibts irgendwo n Häkchen mit dem man die Lautstärkeberenzung beim IPod aussschalten kann.
     
  20. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 07.10.07   #20
    Du meinst iTunes? Naja gut, wenns so einfach geht magst du recht haben.