Zusätzliche Box an Hartke Kickback 15

von Elisa Day, 27.04.04.

  1. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 27.04.04   #1
    An alle Bastler!

    Ich spiele einen Hartke Kickback 15 (120 Watt @ 8 Ohm, 15"). Man kann die Box natürlich ausstecken und eine andere Box anschließen.
    ABER gibt es, wenn ich ordentlich bastle, nicht eine Möglichkeit eine zweite, zusätzliche Box anzuschließen? Oder verlier ich zu viel Leistung, wenn ich das versuche?

    (Und jetzt sagt bitte keiner "kauf Dir doch einfach einen neuen Amp".)

    Danke für Eure Ideen
    Elisa
     
  2. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 27.04.04   #2
    Bist du dir sicher daß der AMP @ 8Ohm läuft? Meistens laufen diese kleinen Kombos mit 4 Ohm Speakern!
     
  3. Elisa Day

    Elisa Day Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 28.04.04   #3
    Ja, bin ich. Handbuch und Hartke-Page sind auch der Meinung. Wird wohl so sein.

    Elisa
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 28.04.04   #4
    dann brauchste einfach nur n Y-Kabel anschließen und ne zusätzlich 8-ohm box dranhängen! viel spaß bei den 4-5db lautstärkegewinn und dem zusätzlichen Tiefgang!
     
  5. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.04.04   #5
    Wenn man davon ausgeht das der Hartke 4 Ohm stabil ist.
    Oder hab ich was übersehen?
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 29.04.04   #6
    kann man aber wohl von ausgehen!! sag mir n amp, der nicht 4ohm stabil istz
     
  7. Elisa Day

    Elisa Day Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 02.05.04   #7
    Ich krame gerade im Rest meines Physik-Wissens... Gehen mir dann exakt 60 Watt Leistung flöten?
    Dann müßte man einfach nur ausprobieren, ob die ca. 60 Watt noch reichen. :mad: Mit Effektgerät davor könnte das sogar hinhauen.

    Elisa
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 02.05.04   #8
    nein die gehn nicht flöten, im gegenteil!!
    wenn der Amp srtandardmäßig an 8 Ohm betrieben wird und da ca. 120 watt liefert, dann gibt er an 4 Ohm durch parallelschaltung der Boxen (nicht REIHENSCHALTUNG) ca 190-200Watt ab, sofern natürlich der amp 4Ohm stabil ist!
     
  9. Elisa Day

    Elisa Day Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 02.05.04   #9
    :confused: = rudimentäres Halbwissen auffrischen! Aufgabe an mich: Physikbuch suchen....

    Ich finde wahrscheinlich nur raus, ob der Amp stabil mit 4 Ohm läuft, indem ich mir ein Y-Kabel besorge, eine 8 Ohm Box ausleihe und es ausprobiere. Richtig?

    Empfehlenswerte 8 Ohm Box (nicht zum Ausleihen, zum Kaufen...)?
    Ich dachte eigentlich an die 410XL - weil paßt dazu und kann ich "später" falls notwendig mit einem ausgewachsenen Amp nutzen.
    Zum Sound - ich spiele recht effektbeladenen Bass: daher sind die Metallmembranen super, da sie nicht matschen. Aber es gibt sicher noch Alternativen, die ich nicht kenne...

    Elisa
     
  10. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #10
    Vielleicht findest du das mit der 4-Ohm-Stabilität auch bei Hartke direkt raus. Versuch doch mal irgendeine Hotline aus dem Handbuch ausfindig zu machen und frag dort einfach nach. Wenn du Glück hast können die Dir weiterhelfen, oder frag das in Musikläden nach, die den Hartke Kickback verkaufen.

    8Ohm-Boxen: Peavey 410TVX, Peavey 115TVX, Ampeg SVT 410 HE, Merlin Triebwerk
    Soll es denn ne 4x10er oder ne 1x15er sein?
     
  11. Elisa Day

    Elisa Day Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 02.05.04   #11
    4x10 mit oder ohne Horn (weiß ich noch net; Preisfrage....), denn ne 15ner hat ja schon der Kickback....
    Ich hab mir gedacht, daß bei Hartke nachfragen nicht die beste Idee ist, denn die wollen sicher neue Amps verkaufen :p . Aber ich kann es ja trotzdem mal versuchen.

    Elisa
     
  12. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 03.05.04   #12
    Ich denke nicht, daß dir die Hartke Hotline nen neuen Bass verkaufen will ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping