Zwei 12 er oder eine 212 er??

von schock, 16.02.06.

  1. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 16.02.06   #1
    Servus allerseits!

    Ich überlege mir gerade ob ich mir zwei einzelne 12 er Boxen (Aguilar GS112 oder Glockenklang Space Deluxe) oder eine 2 12 er Box zulegen soll. Gibt´s da Soundmässig Unterscheide? Der Vorteil wäre die erhöhte Flexibilität und die extrem viel bessere Transportabilität. Allerdings habe ich etwas bedenken, dass der Sound von zwei Einzelboxen dünner ist wie der von einer 212 er Box.
    Was meint ihr?
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 16.02.06   #2
    ist das selbe, sofern die gleichen speaker verbaut sind (aber davon ist auszugehen)

    weiterer vorteil von 2x1x12 ist, dass du sogar n stereosetup spielen könntest....
     
  3. schock

    schock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 16.02.06   #3
    Ich bin mir nicht sicher ob es das selbe ist. Ne 4 10 er klingt auch anders (wuchtiger) als zwei 2 10 er!
     
  4. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 16.02.06   #4
    Es geht aber nicht um 1x12 vs. 2x12 sondern um 1x12+1x12 vs 2x12.
    Also in beiden fällen zwei 12" speaker.
    Die Vorteile wären wie bereits gesagt stereo und du nur eine Box schleppen müsstest, wenn du nur eine brauchst. (z.B. bei proben)
     
  5. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 16.02.06   #5
    Das halte ich aber für ein Gerücht!!! - da müssen die 2x10" aber schon sehr billig sein. Normal klingen die 2 Einzelboxen druckvoller und lauter, allein weil sie meist das größere Volumen haben.

    Ergo: wenn das Geld da ist, hol Dir zwei 1x12"
     
  6. schock

    schock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 16.02.06   #6
    Falsch!
    Zwei einzelne 2 10 er RBH von Gallien Krüger klingen lauer als die 4 10 er RBH! gerade, weil die 4 10 er ein grösseres Volumen hat! Mag sein, dass die 2 10 er gemeinsam ein grösseres Volumen haben aber es geht ja nicht um das addierte Gesamtvolumen, sondern das Volumen, dass (bildlich gesprochen) der Basston (wellenlänge) zur Verfügung hat....
    Spielt hier niemand zwei 112 er Boxen?
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 16.02.06   #7

    falsch es geht aussschließlich um die schwingende Luftmasse/Speaker!

    speaker a in volumen a macht das gleiche wie 2xspeaker a in 2x volumen A.

    egal ob getrennt oder zusammen!
     
  8. schock

    schock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 16.02.06   #8
    Ich dachte es geht um Bassreflex und die Länge der schwingenden Luftsäule hinter dem Speaker....Die kann natürlich bei grösserem Gehäuse länger (tiefer) ausfallen als bei kleineren...
    Belehrt mich!
     
  9. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 16.02.06   #9
    Hi ihr Theoretiker,
    ich würd auch mal gefühlsmäßig sagen: 2x1x12" und 1x2x12" klingen erst mal gleich. Ob sich der Sound aber tatsächlich durch die oben genannten Gründe drastisch ändert hängt doch bestimmt noch von anderen Faktoren ab. Bassreflex oder nicht zum Beispiel. Keine Ahnung. Vielleicht hat's auch bei der einen Box keine Auswirkung, beim nem anderen Fabrikat schon.

    Sowas muss man einfach mal antesten, nur leider haben die Musikläden nicht immer alles in den Kabinen für einen direkten A-B-Vergleich. :rolleyes:

    Gruß,

    Goodyear
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 16.02.06   #10
    nein, es geht um die schwingenden luftmassen im resonator! und die ist in beiden fällen die selbe :)
     
  11. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 16.02.06   #11
    aus erfahrung kann ich sagen, dass ne 2x12 auch nicht so gross und schwer ist. doch noch ein gutes stück handlicher als ne 4x10. ich würde den preisvorteil nutzen und ne 2x12 kaufen.
     
  12. Ronraimund

    Ronraimund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    südlich von Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.02.06   #12
    Meine Erfahrung:
    2x12 (FMC) im Vergleich zu 4x10(Hartke XL).....
    die 2x12 ist insgesamt größer(etwas mehr Bautiefe),beim Gewicht bekommt die 4x10 den Zuschlag;)...
    Die 2x12 (FMC) ist gewichtsmäßig aber auch kein "Schnäppchen".

    2x1x12 hatte ich vor langer Zeit mal gespielt(,ein echter Vergleich ist mir daher nicht mehr möglich)...aber die
    Richtung...passt :)

    Tja,da hilft wohl nur...Testen und Probieren

    LG
    Reimund
     
  13. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 17.02.06   #13
    fmc hab ich nie eine gesehen. meine warwick ist auf jeden fall bissle kleiner als zb ne trace 4x10. aber wenn man mal die abmessungen auf den herstellepages von aguilar oder glockenklang anschaut, meine ich mich erinnern zu können, dass auch hier die 2x12er etwas kleiner waren. etwas heisst jetzt nicht winzig, aber doch noch transportabel.
    ...
    ok, etwas über 10 cm:rolleyes: höher
    8,5 cm sind ned die welt, aber 8 kg merkt man sicher
    das ist jetzt der eigentliche vergleich: zwei davon wiegen dann 9 kg mehr, abgesehn von der grösse.
     
  14. schock

    schock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 17.02.06   #14
    Aber man kann die dann alleine tragen und auf der Bühne überall aufstellen wo man lustig ist.... eine 410 er oder 212 er kann ich nciht mehr alleine vom Proberraum in den Kombi schleppen...
     
  15. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 17.02.06   #15
    ne 4x10 mit 40 kg sehe ich noch ein, aber ne 212 mit knapp 30? zumal es von glockenklang auch noch die light gäbe, die nochmal leichter ist (23,5 kg). ich weiss jetzt aber nicht, ob sich der preis für eine double light noch unter dem von zwei space liegt.
     
  16. schock

    schock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 17.02.06   #16
    Das Gewicht ist nciht das Problem. Die Grösse macht die Arbeit! Wenn ich vom Probekeller das Zeug (alleine) raufschleppen muss, komme ich an meine Grenzen....
    Soll ich jetzt die Aguilar GS112 oder die Space deluxe ausprobieren?????
     
  17. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 17.02.06   #17
    beide?

    mal sehen, in fellbach hab ich ne space gesehen. vorher auf jeden fall anfunken, es ist doch ein gutes stück für dich zu fahren.

    guck mal bei denen, die haben ne gs112 angeblich auf lager und dürften nicht so weit von dir sein (oder?). vielleicht hast du da sogar mit der space glück.

    oder wo gehst du testen? mp-schweiz?
     
  18. schock

    schock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 20.02.06   #18
    Ich würde das Zeugs einfach bestellen und zu Hause testen... Über station Musik kam ich auch zur GS112....
    Am liebsten hätte ich ne Gallien Krüger RBH410... aber die ist einfach zu klobig..... Mist....
     
Die Seite wird geladen...

mapping