Zwei Bassisten in einer Band!?

von M.U.Y.A., 17.10.04.

  1. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 17.10.04   #1
    Hi Leutz!

    Ich spiele seit geraumer Zeit ziemlich erfolglos und grottenschlecht Gitarre, hab auch keine Kohle für Unterricht, würde bei mir aber glaube ich auch nichts retten...naja, um zum Thema zu kommen: ein guter Freund von mir spielt seit Ewigkeiten Bass und hat mir das Teil mal inne Hände gedrückt. Das war ein Gefühl als wär ich nach langer Reise nach Hause gekommen, obwohl ich nie wusste das da mein Zuhause ist. Soll heissen, ich bring auf dem Bass wesentlich mehr (und besseres) zu stande als ich das auf einer Gitarre je könnte. Infolge dessen riet mir eben jener Freund: Kauf dir nen Bass, das kannst du besser.

    Alles gut und schön, ich wollte zwar nie Bassist sein (ihr kennt sie alle, die bösen Vorurteile gegen die unsympathischen Grobmotoriker und den Irrglauben, dass Gitarristen haufenweise Groupies abschleppen), aber nun gut, scheint wohl meine Bestimmung zu sein. Ich will aber unbedingt mit meinen Freunden Musik machen, also auch mit dem, der Bass spielt, gerade auch weil der exakt die gleiche Musik vergöttert wie ich.

    Nun zur eigentlichen Frage des Abends: Geht das gut, eine Band mit zwei Bassisten?

    Noch so ein paar erläuternde Sachen hinterhergeschoben:

    Meine Gitarrenkenntnisse sind nicht der Rede wert, ich bin also als Noob zu betrachten, der Freund spielt seit drei Jahren Bass, das auch ziemlich gut. Der Drummer der vorgesehen ist spielt auch schon länger, als Gitarrist wird wohl ein Noob kommen, zumindest einer (oder zwei) die nicht sonderlich viel Erfahrung haben.

    Was meint ihr, würde das klappen, wie sind eure Erfahrungen mit zwei Bassern in einer Band?

    Thx im Voraus,

    greetz M.U.Y.A.
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 17.10.04   #2
    :eek:

    Ich hab zwar noch nie zwei Bassisten gleichzeitig irgendwo gehört, aber euer Hauptproblem wird sein, euch nicht in die Quere zu kommen. In etwa vergleichbar ist das vielleicht mit meiner linken Hand, da ich ja als Keyboarder mit der linken Hand auch dem Bassisten aus dem Weg gehe. Soll heißen, es funktioniert vielleicht, wenn einer jeweils ein-zwei Oktaven höher spielt als der andere. Müsst ihr halt mal ausprobieren. Der Grund aller Probleme ist, dass Akkorde in sehr tiefen Bereichen nicht sauber klingen wie bei der Gitarre oder im Schloss-C-Bereich vom Klavier.

    Ein Problem könnte der Noob-Gitarrist (zwei sind zuviel, denk ich) werden, da auch er seine Spielweise anpassen muss. Aber auch hier gilt: Ausprobieren. Und vor allem sagt mir mal, wie es klingt. Noch besser: Aufnahmen. :D

    Gruß,
    Jay
     
  3. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 18.10.04   #3
    Ist natürlich nicht einfach, sich nicht in die Quere zu kommen, aber wir werden das dann wohl mal versuchen, zu gegebener Zeit. Ich muss erst noch meine Gitarre loswerden (evtl. an den Noob-Gitarristen) um genug Knete für das Basszeug zu haben. Daher wird das alles wohl noch was dauern, aber wenn es aufnahmebereit werden sollte, gibts die natürlich auch.

    Trotzdem bin ich natürlich dankbar für jeden weiteren Post, also schreibt!

    greetz M.U.Y.A.
     
  4. Bdsd

    Bdsd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 18.10.04   #4
    also 2 bassisten in einer band, das klappt glaube ich nicht...
    also bei uns war es so, das wir dann zu einem zeitpunkt 2 bassisten in unserer band hatten und es überhaupt nicht hingehauen hat, es ging einfach nicht....
    der eine konnte super gut auf seinem bass spielen und der ander konnte einfach nix, es ging nicht und naja man kann es ja mal versuchen, aber ich würde trotzdem lieber abraten!!!

    tschau,
    Bdsd
     
  5. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 18.10.04   #5
    Weist du warum genau das nicht geklappt hat? War der zweite einfach zu schlecht, oder hatte das bestimmte Gründe, die sich nicht vermeiden lassen?

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  6. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 18.10.04   #6
    Klar geht das, ist halt ungewöhnlich.
    Am WE hab ich Andabata gesehen (www.andabata.de) 2 Bässe Schlagzeug Sänger. Hat ziemlich gerockt. Der BAsser ist abgegangen wie ein Zäpchen (gut er hat eigentlich Gitarre auf dem Bass gespielt) und der Zweite hab den 'normalen' Bass gespielt.

    Gibt noch ne Band in Dresden das sind 3 Bässe ohne Git. heissen glaube ich Donnerwetter.

    Wenn zwei Bässe, dann muß einer halt den Gitarrenlastigeren Part übernehmen (verzerrte Akkorde schrammeln in den höheren Lagen :twisted: ) und der andere den Groove. Wenn man noch Gitarren dabei haben will, dann max einen und der muß es dann auch mitmachen was der andere Basser spiel (was bedeutet man kann hier keinen extrovertierten Gittariten brauchen sondern eher einen der Banddienlich spielt).

    Aber um zwei Bässe zu koordinieren ist bestimmt etwas übung notwendig...

    Aber wie heist es so schon 'Ein Bass ist gut, zwei sind Bässer!' :great:
     
  7. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 18.10.04   #7
    es ist sicher schwierig umzusetzen, aber wenn man es hinkriegt, ist das ergebnis sicher fett. hör dir mal aufnahmen an, wo der basser (z.B. als intro) in hohen lagen melodieläufe spielt. oftmals ist da, kaum hörbar, ein tiefer bass mit drunter. die spieln halt im studio dann für fetteren sound ne zweite bass-spur ein. und was im studio gut klingt, kann live so schlecht nicht sein.
    also ausprobieren, und ein merkmal haben, das euch von den meisten anderen bands abhebt.
    ich würde in dem fall aber nur einen gitarristen nehmen, keine zwei.
     
  8. Weismonns

    Weismonns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    26.09.05
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.04   #8
    Vielleicht solltet ihr dabei erst mal anfangen
    alles unisono oktavversetzt zu spielen-
    ihr könnt euch dabei ja mit der hohen/tiefen Stimme Abwechseln-
    dadurch bekommt ihr einen Massiveren Klang-
    diese Technik wendet man oft bei dick Orchestrierten Passagen
    im Symphonieorchester oder auf dem Klavier an
     
  9. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 18.10.04   #9
    Spielstes oktavversetzt kannstes gleich knicken! Das wird nur was wenn beide Basser sich blind verstehen und einiges auf dem Kasten haben. Ich rede hier von Bassisten keinen Guitarreros die denken das sie auch Bass spielen können nur weil das Ding auch Saiten hat.
     
  10. Duck

    Duck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Alvaschein in der Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 18.10.04   #10
    Zieh dir mal diese Band rein No Future
    Ist aus meiner Umgebung, bei ihnen klappts auch.
     
  11. Bdsd

    Bdsd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 18.10.04   #11
    ja es war der grund, das der eine bassist einfach nur zu schlecht war!!!
    beide bassisten haben 1 jahr lang schon bass gespielt und einer von ihnen konnte gar nix und der andere wiederum, slappte da dem anderen die lieder vor!!!
    deswegen hat es bei uns nicht so geklappt....

    bis dann,
    Bdsd
     
  12. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 18.10.04   #12
    Das klingt -trotz der Tatsache das das absolut nicht meine Musik ist- richtig geil, nur ist mein musikalisches Gehör viel zu schlecht um da rauszusondern wie genau die das machen, mit den zwei Bassisten, also ob da einer den Gitarrenpart spielt, oder ob das unisono ist...

    Kann da einer mal Aufklärung leisten?

    greetz

    M.U.Y.A.


    P.S: Gerade erst gemerkt das da noch nen Post war ^^

    Also wenn das wegen dem Skill war, dann denke ich, werden wir das besser auf die Reihe bekommen, mein Skill ist zwar scheiße, aber einfache Lines spielen kann ich und man kann Songs ja auch (wie bei zwei Gitarristen) so schreiben, dass jeder seinen Fähigkeiten entsprechend Zeug bekommt.
     
  13. Blizzard

    Blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 18.10.04   #13
    Richtig, die Erfahrung ahben wir ja schonmal gemacht :p
    Jo, Ich bind er Bassist der übrig geblieben ist, bzw. aktiv immernoch ind er Band spielt.
    Kann nur sagen, das es wirklich extrem schwierig ist mit 2 Bassisten und 2 Gitarristen etwas vernünftig auf die Reihe zu bekommen.Wie schon gesagt müssen sich beide Bassisten sehr gut verstehen und schon wirklich Erfahrung mitrbingen, sonst wird das nichts...Komtm auch immer drauf an, in welche Musikrichtung ihr gehen wollt.Da es bei euch in richtung Metallica zu gehen scheint :D würde Ich das mal eher als schwierig einstufen.Aber mit 2 Anfänger Gitarristen Metallica spielen, das wird sowieso schon von vornerein nichts :rolleyes: .
    Ich würde an deiner Stelle erstmal zusammen in einer Band spielen, damit du erstmal Erfahrung sammelst und dein Instrument besser kennenlernst.
    Wenn du genug Erfahrung gesammelt hast, würde ich aus dieser Konstellation aussteigen und mir eine andere Band suchen.
    Ich hätte jetzt eigentlich keinen Bock mehr einen zweiten Bassisten in m einer Band zu haben :great: .

    Alter Schleimer :p

    Greetz Blizzard
     
  14. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 18.10.04   #14
    Das ganze sollte nicht in Richtung von irgendwas gehen, sondern selbst was werden, daher stellt sich die Frage mit dem zweiten Bassisten überhaupt (es gibt afaik keine "große" Metalband mit zwei Bassern).

    Ist halt nur so das ich sehr gerne was mit dem machen würde, weil er halt ein sehr guter Freund von mir ist.

    Wir werden es wohl mal versuchen, dann könnt ihr danach auch alle sagen: "Wir haben dich ja gewarnt!"

    greetz M.U.Y.A.

    und thx für die Erfahrungsberichte
     
Die Seite wird geladen...