Zwei Fragen zum TSL601....

von picotto, 06.03.06.

  1. picotto

    picotto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 06.03.06   #1
    1. Wo bekomme ich ein Kabel her, um den Amp mit meinem PC zu verbinden?
    2. Wenn ich von lead auf clean umschalte, halt der lead sound sehr laut nach. Ist das normal bzw. was kann man dagegen tun?
     
  2. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 06.03.06   #2
    in jedem musik- oder (besseren) elektronikladen..

    du benötigst ein XLRfemale-Klinke Mono-kabel, plus zusätzlcih einen mono klinke-miniklinke adapter. und am besten ne gute soundkarte.... :p

    schon mal versucht den reverb auszuschalten?
     
  3. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 06.03.06   #3
    Vergiß es, der DI Out klingt mies. Nimm den Amp laut mit Mikrophon ab, Shure SM57 plus Preamp. Ist teurer (zusammen ca. 200,-) aber nur das klingt auch wirklich.
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 06.03.06   #4
    So schlecht wie du ihn machst, find ich den XLR-Out von meinem TSL garnicht...
     
  5. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 06.03.06   #5
    ich find ihn eigtl auch nicht so schlecht...
    natürlich mit den el34 und ner guten box kein vergleich.. aber für PC-recording-zwecke reicht das allemal...
    das einzige problem das ich mit dem XLR habe, ist dass der pegel so hoch ist, dass mir das signal bei meiner onboard-soundkarte verzerrt (im clean :D), ich muss ein mischpult vorschalten an dem ich den gain bzw eingangs-lautstärke ganz runtedrehe (-15 wenn ichmich richtig erinnere)
     
  6. picotto

    picotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 06.03.06   #6
    Ich habe ein Sony ECM-MS907 Mikro, ist aber schon sehr alt und nur ca. 50 DM damals gekostet. Ist das Shure SM57 zu empfehlen, oder gibt es andere Empfehlungen?
     
  7. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 06.03.06   #7
    Das SM57 ist seit 40 Jahren DER Standard bei Gitarrenabnahme.
     
  8. picotto

    picotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 06.03.06   #8
    Ich habe auch ne Talkbox, und würde das Mikro gerne auch für die Abnahme benutzen. Kann ich das Shure SM57 dann auch benutzen, und ist das für diese Art nicht zu gebrauchen?
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 06.03.06   #9
    Klar, geht wunderbar. Aber nur Talkbox oder Amp, brauchst also zwei Mics wenn Du beides aufnehmen willst.
     
  10. picotto

    picotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 06.03.06   #10
    ja, ist dann immer noch so...
     
  11. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 06.03.06   #11
    Das sollte aber nicht sein.
    Bei mir hat der DI-Out was. Da kommt nur extrem verzerrter Sch*** raus, hab aber schon von mehreren gehört, bei denen das genauso ist.
     
  12. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 06.03.06   #12
    hey ronni!ist/war bei mir genauso....
    das problem ist anscheinend, dass der pegel des DI-ausgangs so extrem hoch ist! und das signal zum clippen bringt...
    zumindest sagt das immer mein techniker auf der bühne, der gern das DI signal zusätzlich zum SM57 hätte...

    da der amp erst kurz zuvor beim ampdoc war, hab ichs mal selbst im proberaum ausprobiert...
    also einfach mit nem XLR-klinke kabel in den LINE-eingang des pults...
    ja hier verzerrts... :(
    wenn ich am mischpult den eingangspegel("gain") runterdrehe, und zwar GANZ runterdrehe dann passts aber, und die verzerrung ist weg!!:great:

    vl liegts daran, dass du den amp statt an den LINE-pegel angepassten eingang hängst, sondern an den Mikrofon-eingang (der ja im mischpult verstärkt wird...), und es dadurch zum clippen kommt...
     
  13. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 06.03.06   #13
    is bei mir auch so von anfang an!
    wie bekommt man das weg???
    live is das bestimmt vol beschissen :mad:
     
  14. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 06.03.06   #14
    Das ist live kein Problem, weil der Amp ja mit Micro abgenommen wird.
     
  15. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 06.03.06   #15
    Ich denke, dass bezog sich auf den Wechsel in den Cleanchannel oder???

    Das er länger nachhalt ist beim meinem Amp auch so und das ist Live schon ein Problem! Ists denn der Hall oder ein externes Effektgerät wie Delay oder so??? Denn bei mir kommts def vom Delay und nicht vom internen Reverb.
    Mein Techniker sagt, dass beim Amp im Signalweg gepfuscht wurde:
    nämlich, dass der Pegel im Loop beim Umschalten in den Cleankanal erheblich angehoben wird und der Effekt dadurch sehr laut wird.

    @LX84: Hast Dus bei Dir eigtl. schon mal getestet???
     
  16. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 06.03.06   #16
    hi!!
    meinsdt das mim pfeifen im clean kanal?
    nein ich hab vergessen letzte probe hol ich aber morgen nach!!


    zum nachhallen:
    also ich hab da kein nachhallen, wenn ich mein delay oder den reverb ausgeschaltet habe!!!

    wenn ein delay eingeschaltet ist: ja dann isses ja logisch dass der lead-sound nachhallt....

    @picotto: könntest mal ein soundsample aufnehmen?
     
  17. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 06.03.06   #17
    Ich mein beides, einmal das Pfeiffen aber auch das Nachhallen.
    Das der Leadkanal nachhallt beim Umschallten ist logisch, ja....ABER nicht in der Lautstärke:eek:das Delay ist soo laut, aber nur wenn man vom Overdrive in den Cleanchannel schaltet, nicht umgekehrt
     
  18. picotto

    picotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 07.03.06   #18
    Muss mich korrigieren, wenn ich Delay ausschalte, ist es weg.

    Finde es trotzdem ziemlich sch****, weil es dermaßen laut ist beim Wechsel von lead auf clean. Ich mache jetzt immer den Zwischenschritt über crunch...
     
  19. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 08.03.06   #19
    Bei meinem Chorus (CE5) kommt mir das umgekehrt vor, nämlich, dass der Effekt beim Umschalten auf clean erst nach etwa einer Sekunde kommt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping