zwei fragen

von west_spike, 01.09.05.

  1. west_spike

    west_spike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    1.09.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.05   #1
    Ja Hallo erstmal :)
    bin neu hier...
    und ich hoffe das dies das richtige forum für meine frage ist....


    Frage eins:
    ich mach jetzt schon seid 1998 musik als hobby...
    und bis heute habe ich keine wirkliche antwort bekommen
    wie das geht... also ich meine damit "wie muss man bestimmte sounds
    auf genau dieser bestimmten freqenz legen - setzen - machen ???"
    damit die tranzparenz DA IST ????
    bis heute habe ich immer nur diesen misst druck in meine lieder...
    aber wenn ich mir die lieder anhöre die draußen sind,
    dann fass ich mir immer wieder am kopf und frage mich
    wo kommen die sounds denn bloß her das man sie so GEIL hören kann ???
    also wat soll ik bloß machen? und kommt mir nicht mit den EQ...da weiß ich selbst wie das geht...
    ich nutze "cool edit pro 2"

    Frage zwei:
    ihr habt doch bestimmt auch schonmal einen track von einer cd
    eingelesen und die sound grafik angesehen oder ?
    wenn ja dann hab ihr auch gesehen das alles schön
    glatt oben rangezogen ist und keine welle zu sehen ist...
    wie macht man sowas?
     
  2. †JesterHead†

    †JesterHead† Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.03.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Wr. Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    169
    Erstellt: 01.09.05   #2
    ich versteh deinen beitrag größtenteils nicht ganz... aber... ähm, kompressor :D
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.09.05   #3

    Es ist Dir aber schon klar, dass hinter den von dir erwähnten professionellen CDs

    z.T. Studioequipment für 250.000 Euro oder mehr steht

    das zudem von hochqualifizierten und ausgebildeten Leuten bedient wird

    ???

    Mit Rumfummeln an einer Freeware-Software ist das auf jeden Fall nicht zu erreichen.

    Ich sag das nur, um Deinen Frust erstmal zu dämpfen. Vergleich Dich als Freizeitjogger nicht mit Marathon-Weltmeistern.

    Diverse Tipps findest Du sicher erstmal beim längeren Stöbern durch das Recording-Forum
     
Die Seite wird geladen...

mapping