zwei mischpulte zusammenschließen

von alvin0204, 05.09.07.

  1. alvin0204

    alvin0204 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.07   #1
    Hi,

    haben jetzt einen eher größeren Gig und nehmen dort auch Gitarreamps mit Mikros ab, haben einen zusätzlichen Keyboardspieler usw. Das Problem ist, dass wir jetzt auf unseren Mischpult mit 16 Monoeingänge zu wenig haben.

    Unser Vorschlag wäre jetzt, dass wir das ganze Schlagzeug mit 7 Mikros zu einem getrenntem Mischpult gehen und von dort aus mit den L/R Ausgängen ins Hauptmischpult in zwei Kanäle reingehen.

    Ist das sinnvoll, gäbe es auch andere Möglichkeiten, was sind die Problematiken? Das Problem ist auch, dass wir das Mischpult fürn Schlagzeug auf der Bühne lassen müssten, da wir auch beim Multicore zu wenig Kanäle haben und deshalb natürlich der Mischer beim Hauptmischpult während dem Gig eingeschränkt ist, das Schlagzeug zu regeln.

    danke, alvin
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 05.09.07   #2
    theoretisch geht das: ja
    es ist nur so, dass das "Sub-Mischpult" bereits einen Rauschpegel besitzt, welcher durch das "Haupt-Mischpult" dann nochmals verstärkt wird
    Und wenn ein Schlagzeug-Mix von der Bühne aus gemacht wird halte ich das für ziemlich problematisch. Wer kontrolliert dann was vorne rauskommt?
     
  3. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 05.09.07   #3
    Für den einen Gig wäre meine Lösung mieten.
    Entweder nur ein größeres Core und beide Mischer an den FOH stellen oder eben gleich ein größeres Pult.

    der onk mit Gruß
     
  4. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 05.09.07   #4
    die meisten probleme wurden ja schon angesprochen.
    auch auf dem schirm haben sollte man das monitoring. du bekommst ja dann aus deinem drum submixer nur eine summe, und kannst nicht mehr geziehlt einzelne kanäle der drums auf dein monitoring geben.
    willst du das, musst du auch noch die aux wege durchlinken=> noch viel mehr kanäle durch links und schlechtere übersicht und unangenehme handhabung.

    funktionieren tut es, machen würde ich es aus diesen gründen nicht.
    auch ich würde aufs mieten setztn. vermutlich kommt ihr ja schon mit nem 24er pultplatz plus core aus, das kostet nicht die welt.

    aber rein von der funktion her könnte man es schon machen, wenns gar nicht anders geht. muss letzendlich jeder selbst entscheiden in wie weit ihn die einschränkungen stören.
     
Die Seite wird geladen...

mapping