Zweiter Gitarrist... Selbstverwirklichung?

von OnkelSanta, 06.08.04.

  1. OnkelSanta

    OnkelSanta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    10
    Ort:
    TG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #1
    Tag,

    Ich bin 2. Gitarrist in unserer Band, da ich aber erst 1 Jahr spiele und unser 1. Gitarrist schon fast 3 Jahre, komm ich mir immer so minderwertig vor, also wenn er was spielt weiss ich einfach nicht was ich dazu spielen kann.
    Er ist auch eigentlich immer der, der neue Riff einbringt. (z.t. zeigt er mir auch sachen die ich spielen soll/könnte, das ist auch gut, aber ich will mich eben auch irgendwie selber verwiklichen... aber das klappt halt noch nicht so, da es um einiges schwerer ist zu bestehend Riff was "Harmonisches" darüber zu spielen, als einfach 'n Riff zu "erstellen")

    Gut man kann natürlich das genaugliche einfach mitspielen, aber das macht auch nicht wirklich sinn, und wird auf zeit langweilig genau so langweilig ist auch, einfach nur so 'n par einzelne tönche über die erste gitarre drüber zu spielen, wärend der 1. Gitarrist voll abrockt :confused:

    Wenn ich aber mit der Band probe ohne unseren 1. Gitarristen ist's irgendwie cooler, es tönt zwar nicht so super wie wenns der 1. spielt, aber mir macht es mehr spass und ich kann mich irgendwie selberverwirklichen....

    Hoff das ihr wisst was ich meine... :(

    Habt ihr ideen oder vorschläge wie man dieses Problem lösen könnte?


    Sorry, wegen der komischen ausdrucks weise, bin halt 'n Schweizer, habs nicht so mit Hochdeutsch :-D
     
  2. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 06.08.04   #2
    Am besten du übst fleißig und überholst ihn einfach in seinem Können - hat bei mir vor vielen Jahren auch geklappt - war bei dem Gitarristen aber auch kein Kunststück.

    Du könntest dich auch noch etwas in Harmonielehre fortbilden - dann dürfte es dir einfacher fallen, was passendes zu spielen.

    Keine Ahnung, wie schnell euer 1. Gitarrist vorwärts kommt, aber wenn er jetzt kein Wunderkind ist, ist's schon möglich, nach 3 Jahren z.B. schon auf dem Stand zu sein, den einer nach 5 Jahren hat.
    Mein anderer Gitarrist hat damals schon 6 Jahre Gitarre gespielt und ich erst knapp 2 Jahre und da hab ich ihn schon überholt.

    So, jetzt stinkt's hier gewaltig nach Pranz und ich sollte wohl aufhören weiter zu schreiben, aber ich hoffe, dass ich etwas Mut machen konnte.
     
  3. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 06.08.04   #3
    Das Problem hatten wir auch mal...nur das ich der erste Gitarrist bin...und das dadurch natürlich aus nem anderen Blickwinkel sehe.Gut soviel zur Vorrede.

    Erstmal ne Frage was ist denn euer erster Gitarrist für einer???Vielleicht solltet ihr mal tauschen mit euren Rollen (er ist doch bestimmt im Proberaum und auch so lauter als du wies auch sein sollte [nur ein bisschen lauter natürlich])also gehört dir der rhytmuspart und ER spielt ein paar Noten (die Melodie)darüber.

    Dann solltet ihr am Arrangment eures songs arbeiten ob ihr doppelt oder er ein Solo spielt währen du einen Rhytmuspart hast oder ob ihr beide sogar verschiedene Rhytmus/Soloparts gleichzeitig spielt seht euch mal Songs von Metallica und AC/DC an die sind da echt Paradebeispiele.

    So und nun muss euch noch klar werden das das Schlagzeug den Rhytmus gibt der Basser macht dazu/daraus nen Groove und der erste Gitarrist spielt die Melodie.Problem du musst immer irgendwo zwischen Basser und erster Gitarre sein was im Arrangment zwar schwer fällt ihr das aber in den Griff bekommen solltet.

    Dann arbeite noch an dir übe viel und immer schwierigere Sachen,halte dich nicht allzu viel mit Solos auf,trainiere dein P.M.,und deinen Wechselschlag (speziell auch beim P.M.)...ja und dann noch die Schlaggeschwindigkeit an deiner rechten Hand und den schnellen wechsel zwischen powerchords.Dann biste schon sehr weit wenn du das alles perfekt kannst.

    Achso euer erster gitarrero sollte vielleicht nicht so egoistisch sein klingt nach deiner Beschreibung sehr als hätte er gerne ne Onemanshow statt ner Band.

    MFG

    Explorer
     
  4. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 06.08.04   #4
    Stimmt, so hört sich's tatsächlich an:
    "Ich rocke meine geilen Riffs und die Band begleitet mich" oder so........
     
  5. OnkelSanta

    OnkelSanta Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    10
    Ort:
    TG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #5
    ja stimmt völlig, in letzter zeit dreht er voll durch, sagt er wolle nicht mehr mit uns spielen und so.

    Vorgestern z.B.:
    wir habn ihn gefragt ober er zum proben kommt, da meinte er eifach stink frech: "Ich kann ja meine sachen....."


    Das problem liegt auch noch dabei das wir am 29. unseren ersten auftritt haben (den unser 1. Gitarrist einfach so mal so ohne uns zu fragen zugesagt hat...)
    Doch ich sehe da ziemliche probleme wenn wir da wirklich aufteren sollen. .

    er meinte auch noch: "wenn das mit dem auftritt nichts wird such ich mir ne andere band oder mach was solomässiges" und ist darauf hin einfach abgehaun mitten in der Probe...

    und das problem ist, das ich jetzt den part von ihm übernehmen muss bei den proben, und ich weiss nicht ob er jetzt bleibt oder geht, denn wenn er irgendwie eine woche vor dem auftritt doch bei uns bleiben will, übernimmt natürlich er wieder den 1. Part und ich kann mir dann in dieser woche noch "schnell" was für die 2. Gitarre überlegen, was die dann drüber/dazu spielen könnte.... das ist einfach scheisse.... :rolleyes:
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.08.04   #6
    Mal abgesehen von dem Gig - wie stehen denn Basser und Drummer dazu? Würden die mit dir weitermachen ohne den anderen Git?.

    Ich schätze mal, einer von euch beiden wird die Band wohl bald verlassen (müssen), wg. zuviel Konfliktpotential.
     
  7. kokonik

    kokonik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    26.12.06
    Beiträge:
    78
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #7
    also wer so kommt.. Besprich das mal mit deinen anderen Band-Kollegen, und schmeißt ihn dann am besten raus. Mit so einer Einstellung kann man einfach nicht in einer Band spielen. Proben sind ja nicht nur dazu da, um 'seine Sachen zu lernen', sondern auch vor allem um Spaß zu haben die Songs die man geschrieben hat auch gemeinsam zu spielen! Oder besprecht das noch mit ihm bevor ihr ihn rauswerft. Wenn er sich nicht ändern will, kann er die Band ja gerne verlassen und sein großartiges 'Solo-Projekt' starten ;). So würde ich zumindest reagieren.
     
  8. Körk

    Körk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    700
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    155
    Erstellt: 06.08.04   #8
    Ist Zweck der Proben nicht zu Rocken? Und nicht für stress zu sorgen?! Aber glaube mir...ich kenne solche...nur bei mir ists halt anders rum...Ich glaub ich bin der einzige der richtig spielen kann...die anderen saufen nur etc...deswegen such ich ja gearde ne neue Band ^^ Aber mein Problem habe ich ja schon innem anderen Beitrag geschildert...
    Naja schmeisst ihn halt raus und fertig! Mit solchen komischen kann man nix anfangen!
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 06.08.04   #9
    so wars bei mir auch. naja, jetzt hab ich ir neue Ziele gesteckt. Es gibt schließlich noch andere Gitties die "überholt" werden wolle, wobei das wort net ganz so passt! Schließlich ist jeder in nem anderen Musikbereich zu Hause etc.....

    es hilft auf jeden fall nur eins: üben und Musik hören, dadurch kommen dir dann auch neue ideen und hast Ideen, die du mal "ausleihen " Kannst

    wenn er nicht mehr will ist er selber schuld, so schnell findet man auch net ne enue band, vor allem mit der Einstellung!!
     
  10. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 06.08.04   #10
    kokonik hat recht haut ihn raus das ist das beste für eure Band habe zur Zeit zum Beispiel ne Band wo Drummer und Basser erst ein halbes Jahr spielen (ich spiele fast 7 [6 Jahre akkustik und 1 Jahr E-gitarre] )und die wollen das ich lauter spiele als die damit man deren Fehler nicht so hört.Ich habe aber auch gemerkt das dadurch deine Möglichkeiten für dich selbst sehr eingeschränkt sind dich zu fordern.D.h. du lernst gerade Kirks Solos und spielst in der Band She fucking hates me und Smells lile teen spirit was auch nicht sehr erquickend ist.Vielleicht hat er ja das Problem (obwohl der Unterschied ja nicht soooo gravierend ist bei euch)

    redet nochmal mit ihm und haut ihn dann unter einem Vorwand raus sagt ihm villeicht das er lieber sein soloprojekt verwirklichen soll weil ihr noch ien bissl Zeit braucht oder ihr machts ganz brutal und sagt ihm das er ein gelecktes arschloch ist und ihr ihn nie wieder sehen wollt.
     
  11. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 06.08.04   #11
    ist doch egal ob er besser ist als du.
    er spielt ja auch schon länger.
    ausserdem ist's doch gut wenn er dir was beibringt/zeigt.
    dann wirst du ja automatisch besser.
    und irgendwann bist du besser als er, und er muss sich von dir was beibringen lassen :twisted:
     
  12. OnkelSanta

    OnkelSanta Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    10
    Ort:
    TG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #12
    Hmm sie hängen ziemlich an ihm (Wir machen auch noch sehr viel neben der band was mit einander(Ausgang und so)), und er kanns halt "besser" als ich daher weiss ich nicht ob sie ihn oder eher mich kickn würden(obwohl er mehr so Hippi Sound machen will in letzter Zeit, und de Basser ist ehr richtnug Punk, metal und der Drummer ebenfalls, aber ich glaube sie wollen/würden ihn nicht kicken weil er ein guter freund ist, und daher... naja :( ), ich glaub ehern nicht... das is eben auch noch so'n problem...

    naja ich schau ma wie sich das entwickelt, er hat gemeint er wolle am Samstag mal wieder mit uns Proben...
     
  13. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 06.08.04   #13
    Hab auch nen guten Freund wegen der Band gekickt weil der echt immer nur Bockmist gemacht hat zun Proben...sind trotzdem noch super freunde das sollte also das Problem nicht sein.
     
  14. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 09.08.04   #14
    Wenn ihr das nicht klärt geht ihr irgendwann im Streit auseinander und das würde ich unbedingt vermeiden. Wir hatten selber mal so eine Situation und mussten einem Bandmitglied, der auch ein sehr guter Freund war und vor allem immer noch ist, klar machen, dass auf Grund seiner Probehäufigkeit und seiner "Übungsfaulheit" wir einfach keine Wahl haben, als ihn zu bitten, das zu ändern oder zu gehen ... er ist gegangen, nachdem wir das lange diskutiert haben und klar wurde, dass wir einfach andere Prioritäten hatten was die Musik angeht. Aber das war auch kurz davor, dass sich beinahe die Band deswegen aufgelöst hat... und soweit würde ich es nie wieder kommen lassen.
     
  15. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 09.08.04   #15
    Also wenn ihr einigermaßen ernsthaft mit eurer Band was auf die Beine stellen wollt, geht es nicht, daß man einen nur drin behält weils ein guter Freund ist. Wenn er es nicht ernst meint und nicht übt ect. hat es halt keinen Sinn ihn zu behalten. Redet mit ihm und macht euren Standpunkt fest. Gebt ihm noch eine Chance. Wenn er sich net bessert würde ich meine Konsequenzen daraus ziehen.´Kommt immer darauf an was das Ziel der Band sein soll. Wenns eh nur ne "Spaßband" ist, die eh nie auftreten möchte, ist es eh egal...
     
  16. plektrum1987

    plektrum1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 11.08.04   #16
    also wir haben in unserer band auch 2 gitarristen und in vielen bands wie z.B. killswitch engage, die ja auch zwei gitarristen haben wechseln sich die gitarristen eben mit rhytmus und lead ab!

    so ähnlich machen wir es auch in dem lied soiel ich das solo, im anderen mein kollege.

    viel glück!
     
  17. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 19.08.04   #17
    hmm
    ich bin auch 2. gitarrist und spiele halb so lange wie der 1.
    er kann mehr als ich, wenn auc vielleicht technisch nicht so viel,ka.
    aber MCIH juckts nicht die 2. geige zu spielen, ich spiel rhytm oder eben ein anderes gedudel, hab da echt kein problem damit der 2. zu sein.
    im gegenteil, ich habs einfacher ^^
     
  18. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 19.08.04   #18
    Hm,........................, ihr könntet ja ne Selbsthilfegruppe der Zweitgitarristen gründen. :great:
    Mein momentan zweiter Gitarrist spielt leider erst seit knapp 3 Jahren Gitarre. Für diese kurze Zeit ist er zwar schon erstaunlich überdurchschnittlich weit, aber es bleiben eben trotzdem nur 3 Jahre und das merkt man leider auch etwas.
    Wir komponieren die Musik zwar trotzdem so, dass die beiden Gitarren zum größten Teil echt gleich berechtigt und gleich schwierig sind (außer eben bei schnelleren komplizierteren Soli), aber man merkt den Unterschied eben doch recht auffällig in Sachen Groove und Timing - da fehlt ihm einfach noch das Gehör / Feingefühl.
     
  19. sykes68

    sykes68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    12.01.06
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 19.08.04   #19
    Also diese ganzen Zeitangaben wie "Spielt erst 3 Jahre und ich schon 8" oder so halte ich für sehr bedenklich.Wenn man sich 3 Jahre intensiv mit seinem Instrument-Ich meine ein Musikinstrument :D - beschäftigt und der Typ der "schon" 1000 Jahre spielt muckt n bischen vor sich hin,dann is das so als ob man Äpfel mit Birnen vergleicht!
    Ich kenne Typen bei denen ich dachte sie würden sonstwielange spielen und bei einem gepflegten Gespräch kam dann raus das sie lediglich jeden Tag und intensiv üben.Aber selbst jeden Tag 8 Stunden üben is noch keine Garantie dafür das man mal ein "Großer" wird....BLAH BLAH BLAH
    Was ich damit eigentlich mal wieder sagen will is.......... Ähm......?.......SCHEIß AUF DIESEN WICHTIGTUER IN DEINER BAND!Ne Band is immer nur so Gut wie der unerfahrenste!Und das Wort "unerfahren" hat nichts aber auch gar nichts negatives!!! In einer Kapelle muß auch die Chemie stimmen!Ich spiele lieber mit einem "unerfahrenen" der seinen Sache vertritt,lernen will und gut drauf ist,als mit einem menschlichen Arschloch das jeden Gitarristen kopieren kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    SO LONG

    Sykes
     
Die Seite wird geladen...