19" Gerät für JC120 und Mesa Mark IIC+ Sound

Dieses Thema im Forum "Racks & MIDI [E-Git]" wurde erstellt von BJLB, 28.02.2010.

  1. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2005
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Hallo, ich spiele einen Diezel Vh4, dessen Kanal 3 ich eigentlich am häufigsten benutze. Der Clean im Kanal 1 klingt mir zu hart. Würde mir einen Roland Jazz Chorus Clean Sound wünschen und zusätzlich zum dritten Kanal einen Mesa Mark IIC+ hinzufügen.
    Natürlich sollten die beiden zusätzlich gewünschten Sounds über einen Modeler ala Pod herausgeholt werden, da ich mir nicht noch einen Triaxis + Poweramp bzw. einen Jazz Chorus Top leisten kann.
    Gibt es irgendeine Möglichkeit diese Vorstellung umzusetzen?
    Habe mir gedacht, dass man vielleicht die Vorstufe im 1 Kanal des Diezels über einen Modelerampmodell laufen kann, und die Diezel Vorstufe keine Funktion hat. Weiß nicht, ob es geht zum dritten Kanal noch einen weiteren Sound mit nem Modeler drauf zu schicken.
    Sollte natürlich alles Midischaltbar sein....
  2. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2003
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SU
    Kekse:
    1.852
    james hetfield sound oder wie? fehlt noch ein rectifier modell, aber der wäre in einem pod ja auch drin.

    also rein von der theorie ist das natürlich machbar, indem man einen looper nimmt und einmal den modeller und einmal die vorstufe des VH-4 auf je einen loop einschleift und dann die endstufe als poweramp nutzt.

    siehe z.b. hier http://www.voodoolab.com/gcx.htm
  3. Brrenni

    Brrenni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.152
    Was wäre denn deine Preisvorstellung? Sonst könnte man mal über diesen Randall oder Egnater Preamp mit den einzelnen Modulen nachdenken...
  4. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2003
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SU
    Kekse:
    1.852
    gute idee eigentlich, insbesondere wenn meine vermutung von oben zutrifft.

    die kirk hammett module würden vermutlich (wobei ich zugeben muss die noch nicht getestet zu haben) in die richtungen JC, M2C und Recto gehen. da könnte man glatt überlegen den diezel zu verkaufen, wenn einem eh nur 1 kanal gefällt, und auf das MTS-rack-system umzusteigen und als viertes modul was nehmen was in die richtung vom diezel geht, sprich nen soldano hi-gain crunch-sound. also mr. scary oder XTC.

    aber das muss man wirklich auch selbst ausprobieren!

    ich weiß nicht ob es das bei diezel noch gibt, aber früher haben die einem die kanäle soundmäßig durchaus auch noch angepasst, wenn man nicht ganz zufrieden war. vielleicht wäre das auch noch ne alternative.
  5. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2003
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.502
    Axe Fx fällt mir persönlich alternativlos ein.
  6. AlexiDime

    AlexiDime Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2006
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tirol
    Kekse:
    1.819
    was ich nicht ganz versteh, warum keinen triaxis? du kannst ja den triaxis auch über die endstufe des vh4 laufen lassen. wie hattest du dir das mit den modeller gedacht den anzuhängen?
  7. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein

    Registriert seit:
    06.2005
    Beiträge:
    4.986
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    13.871
    "günstige" alternative: mesa boogie studio preamp und einen looper zum schalten der vorstufen.
  8. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2005
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    ja stimmt der stuio preamp wäre natürlich eine gute alternative, doch um den seperat auf das Signal des dritten Kanals von dem Diezel zu schicken brächte ich ja auch noch eine Endstufe....Denke die ganze Sache wird ziemlich teuer werden.
  9. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2003
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SU
    Kekse:
    1.852
    also technisch gesehen bräuchtest du nicht zwingend eine andere endstufe, wenn du sowohl den diezel preamp-teil (nämlich den input und den effekt-weg send) als auch -irgendeinen anderen- preamp mit einem looper wie oben z.b. verlinkt benutzt und dann mit beiden zurück in die endstufe über den effekt-return gehst. wie das dann klingt ist ne ganz andere geschichte und ob z.b. ein studio preamp den sound bringt den du willst. da wäre ja z.b. auch immer noch der JC-clean offen.
    es gibt übrigens auch günstigere looper mit weniger funktionen (lehle d-loop midi, etc.), nur ist das ja mitunter auch ne recht experimentelle geschichte.
    die frage ist aber auch was auf lange sicht überhaupt sinn macht und wobei du nicht zu viel geld unnötig ausgibst, meinste nicht?
  10. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2005
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Ich glaube auch, dass es zu kostenspielig wird. Muss mir nochmal Gedanken machen. Trotzdem Danke für die Antworten
  11. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2005
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Was ist denn ein gebrauchter Triaxis noch ungefähr wert, wenn er noch in guten Zustand ist?
  12. LawrenceHamburg

    LawrenceHamburg Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    493
    Digitech GSP 1101 mit C48 Software + 4 Kabelmethode (Bei Interesse SUFU über Google oder im Board, da gibt es einiges)

    Ob der enthaltenen Mark Sound jetzt aber der IIC+ ist, müssen Deine Ohren entscheiden :rolleyes:
  13. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2005
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Wie verhält sich das Modeling des Digitech zu einen Röhrenamp? Kommt er nah ran?
  14. LawrenceHamburg

    LawrenceHamburg Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    493
    Ich finde es gut, für den Preis gibt es wohl auch wenig Kokurrenz. Am Besten mal in den einschlägigen Foren schauen: Hier, bei Sevenstring.org Hugeracksinc.com etc. Die generelle Meinung ist durchweg positiv. Habe gerade mal die 4-Kabel-Methode mit meinem H&K Tube 50 ausprobiert, klappt super. Für 300 Euro auf dem Gebrauchtmarkt sollte man darüber nachdenken. Es fällt auf jeden Fall die Switching/Looper Geschichte weg (Preis!). Ein Axe-FX ist es nicht, aber ich denke schon deutlich über POD-Niveau.

    P.S.. Habe gerade gesehen: Es gibt ein 88' Mark IIC Modell (zumindest in der C48 Version)

Diese Seite empfehlen