Bühnenbeleuchtung für Solo-Künstler

Dieses Thema im Forum "Scheinwerfer" wurde erstellt von Christian Bach, 15.07.11.

  1. Christian Bach

    Christian Bach Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15.07.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.11   #1
    Hallo Leute,
    ich bin ganz schwindelig vom surfen im Netz und komme nicht weiter. Hier mein Problem:

    Ich bin Comdian und Zauberkünstler und trete meistens in Sälen von Restaurants und Kneipen auf. Ich habe ein faltbares Bühnenpodest 2x1m und 0,3m Höhe, sowie einen Rückvorhang immer dabei. Oft habe ich Situationen in denen die "Ecke" in der ich Auftrete sehr schlecht beleuchtet ist. Ich suche daher eine Möglichkeit meine Bühne auszuleuchten. Dabei sind mir ein paar Sachen wichtig:

    Ich möchte mit möglichst wenig und leichtem Gepäck reisen.
    Strom ist in kleinen Locations oft ein großes Thema, daher dachte ich an LED-Theaterscheinwerfer.
    Ich benötige nur reine Weiß-Ausleuchtung, keine Farben, keine Effekte (einschalten und Licht, kein Mischpult etc.)

    Welche Scheinwerfer kann ich nehmen?
    Müssen die auf Stativen stehen oder kann ich die einfach auf den Boden stellen?
    Reicht vielleicht ein Profiler der hinter dem Publikum steht? (wahrscheinlich zu groß und zu schwer?)

    Zwei LED-Scheinwerfer habe ich in einem Shop gefunden, hat jemand Erfahrung damit?
    http://www.everen.de/shop/product_i...eaterscheinwerfer/cPath/3_25/products_id/1048
    und
    http://www.everen.de/shop/product_i..._weisslicht/cPath/3_19_97_126/products_id/200

    Ich hoffe Ihr könnt mir Helfen und einen guten Rat geben!
    Viele Grüße

    Christian
     
  2. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Registriert seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.764
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    414
    Kekse:
    20.486
    Erstellt: 16.07.11   #2
    Hallo Christian,

    willkommen im Musiker-Board :great:

    Weißlicht LED-Scheinwerfer konnten mich bisher noch nicht überzeugen, ich würde weiterhin Halogenscheinwerfer verwenden.
    Dazu findest du hier ibn diesem Subforum auch noch andere Threads, die du dir mal angucken solltest!!

    Willst du nur 2m² ausleuchten, wärst du mit 2 Theaterscheinwerfer (s.g. Linsen- oder Stufenlinsenscheinwerfer) a 300W mehr als gut bedient. Sofern du keine anderen großen Verbraucher hast, solltest du mit den 600W auch noch keine Stromprobleme haben - selbst ein Wasserkocher verbraucht meist ca. das Doppelte.
    Für die beiden Scheinwerfer, die du links und rechts von der Bühne positionieren solltest, brauchst du dann jeweils noch ein Stativ. Willst du die Scheinwerfer steuern (wenn sie dir z.B. zu hell sein sollten, und du dimmen willst), dann kannst du das am Besten mit einem DMX Dimmerpack mit 4 Kanälen und einem kleinen 6 Kanalpult machen.

    Um kurz nocheinmal zur LED-Technik zurückzukommen: Lass die auf keine Fall einen RGB oder RGBA LED-Scheinwerfer für die Anwendung Weißlicht verkaufen! Auch wenn die Theorie behauptet, dass man aus rotem, grünen und blauen Licht weißes bekommt - in der Praxis geht das nicht, und sieht immer unnatürlich aus. Bei Weißlicht-LED Scheinwerfern achte auf die Lichtfarbe (Warm- bzw. Tageslicht-/Kaltweiß) und kaufe nicht, ohne den Scheinwerfer vorher im Betrieb gesehen zu haben, oder ihn zurück senden zu können. Die Lichtqualität kannst du am Besten testen, indem du deine Hand ins Licht hälst - sie sollte natürlich Hautfarben aussehen. bei manchem LED-Scheinwerfern mit DMX braucht man ein Pult, um sie einzuschalten; dann reicht ein in die Steckdose schicken nicht - der Scheinwerfer ist zwar an (im Betrieb), aber er leuchtet noch nicht.

    LG :)
     
  3. Christian Bach

    Christian Bach Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15.07.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.11   #3
  4. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Registriert seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.764
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    414
    Kekse:
    20.486
    Erstellt: 18.07.11   #4
  5. Christian Bach

    Christian Bach Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15.07.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.11   #5
    Danke für den Link. Der Scheinwerfer sieht gut aus und ist auch noch günstiger. Außerdem könnte ich bei Bedarf das 300 Watt Leuchtmittel gegen 500 Watt austauschen, wenn ich merke das es doch mehr sein soll.
    Was mir bei dem anderen besser gefallen hat waren die Maße, der war deutlich kleiner, eigentlich nur halb so groß. Und mit 1,6 kg auch deutlich leichter. Ich habe in dem Shop mal angerufen und da wurde mir gesagt das spotlight eine sehr gute und renomierte Marke aus Italien ist. Tatsächlich habe ich im Netz sonst aber keinen anderen Shop gefunden der diesen Scheinwerfer verkauft.
    Kennst Du einen Scheinwerfer der genauso klein und leicht ist? Die Marke ist mir letztendlich egal, aber es sollte schon etwas vernünftiges sein das länger hält. Ich bin auch bereit für Qualität etwas mehr auszugeben.
     
  6. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Registriert seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.764
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    414
    Kekse:
    20.486
    Erstellt: 18.07.11   #6
  7. Christian Bach

    Christian Bach Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15.07.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.11   #7
    Danke für die vielen Tipps! Es ist wirklich schwer das passende zu finden wenn man nichtmal weiß wie die Firmen heißen oder die Bezeichnungen der ganzen Scheinwerfer. Der ARRI gefällt mir sehr gut und sieht auch sehr professionell aus. Außerdem ist er schön leicht und klein, geradezu perfekt. Zwar nicht der günstigste, aber ich werde mal Kassensturz machen und sehen ob davon 2 Stück noch möglich sind...

    ---------- Post hinzugefügt um 22:16:05 ---------- Letzter Beitrag war um 21:27:54 ----------

    Jetzt habe ich noch ein bißchen gesurft und wohl die China-Billig-Variante von ARRI bei Ebay gefunden:
    http://cgi.ebay.de/As-Arri-3-300W-5...graphy_StudioEquipment_RL&hash=item19c6c33535

    Hast Du damit Erfahrung? Sind die Dinger zu benutzen oder einfach nur Schrott? Bei mir sind die Scheinwerfer ja nicht im Dauereinsatz, sondern eher so 3 Mal im Monat für ca. 1 Stunde.
     
  8. highQ

    highQ Mod Emeritus

    Registriert seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.207
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    631
    Kekse:
    32.379
    Erstellt: 19.07.11   #8
  9. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Registriert seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.764
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    414
    Kekse:
    20.486
    Erstellt: 19.07.11   #9
    Ich würde bei ebay Abstand von halten. Wenn die Anschaffung von Arri für dich ernsthaft in Frage kommt, dann mach es und schätze dich glücklich ;)
    Achte beim Stativkauf darauf, das die Aufnahmen übereinstimmen.

    Solltest du sie mal nicht mehr brauchen, wirst du sie sicher auch auf dem Gebrauchtmarkt los!

    LG :)
     
  10. Christian Bach

    Christian Bach Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15.07.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.11   #10
    Gibt es spezielle Websites auf denen gebrauchte Scheinwerfer etc. verkauft werden?
     
  11. highQ

    highQ Mod Emeritus

    Registriert seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.207
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    631
    Kekse:
    32.379

Diese Seite empfehlen