Brauche Rat welcher Folow Spot für mich ?

von Foxbrother, 04.10.10.

  1. Foxbrother

    Foxbrother Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 04.10.10   #1
    Hallo mache demnächst Veranstaltungen mit Sängerinnen die ich in das richtige Licht stellen muss.
    Entfernung 20 Meter Anstrahlung aus 3 Meter Höhe welcher Spot ist der richtige oder besser
    1.
    AMERICAN DJ FS2500DMX FOLLOW SPOT

    oder

    Profiler Follow Spot 1000 WAtt

    Artikelnummer:400160221085 ebay ?
     
  2. moving

    moving Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    830
    Erstellt: 04.10.10   #2
    Aus 20m Entfernung, würde ich eher an 1200W HMI denken als an 1000W Halo oder 250W ELC.
    Wenn das dein Budget ist, würde ich mal "mieten" in den Raum werfen.
     
  3. Foxbrother

    Foxbrother Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 04.10.10   #3
    oh das<ist ja ernüchternt was hälst du davon abgesehen von dem adj spot und 8 meter entfernung bin kein freund vom mieten habe lieber alles selber der Sall ist sonst nur LED Beleuchtet
     
  4. moving

    moving Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    830
    Erstellt: 04.10.10   #4
    Ich muss jetzt gestehen in dieser Leistungsklasse noch nie einen Verfolger benutzt zu haben. Normaler Weise würde ich da erstmal an eine flächige Ausleuchtung mit Stufen denken oder evtl. Profilern, wenn die Entfernung zu groß wrid. Zumal man die Lohnkosten für den Operator nicht vergessen darf. Da sehen die Mietkosten für das Equipment gar nicht mehr so groß aus.

    Um was für eine Location handelt es sich denn? Bühnengröße und Art, etc? Ist ein Verfolger wirklich notwendig? Steht das in den Ridern? Wenn ja, handel das mit dem Veranstalter oder wer dich bezahlt aus und informiere diesen über die damit verbundenen Mehrkosten (Sprit/Porto, Equipment, Operator) und miete diesen. Aus meiner Erfahrung heraus reagieren die meisten Veranstalter dann erst mal mit "Ist das denn wirklich notwendig?". Klar ist kaufen irgendwo "schöner", den eigenen Lagerbestand erhöhen, nicht auf andere angewiesen zu sein, etc. Aber ein gescheiter Verfolger kostet nun mal ein bisschen. Damit ein Verfolger wirkt, muss er auch wirklich Power haben, also deutlich heller sein als der Rest ausgeleuchtet ist.
    Wenn der Rest der Bühne mit LEDs ausgeleuchtet ist (ich nehme jetzt mal eher an, dass wir nicht von Impressions reden), ist 1200W HMI wahrscheinlich etwas Overkill, aber ich denke dennoch nicht, dass du mit den beiden angegeben soviel erreichen wirst. Wie gesagt, damit ein Verfolger wirkt, muss er deutlich heller als der Rest der Bühne sein.
    Dem aus Ebay würde ich noch mehr zutrauen mit seinen 1000W, als einem 250ELC. Aber auch hier aufpassen und erstmal über die Abstrahlwinkel informieren. Nicht, dass er auf 20m dann einen zu großen Lichtkegel macht.

    Ich gehe mal davon aus, dass die Sängerinnen, die herausgestellt werden, sich viel bewegen, sonst würde es ja auch ein Profiler tun. Eventuell kann man hier eine sinnvolle Ausleuchtung auch ohne Followspot erreichen. Ich gehe davon aus, dass die Sängerinnen vom Rest der Personen auf der Bühne entfernt stehen. Somit könntest du diese Bereiche schonmal mit getrennten Stufen/Profilern ausleuchten. Wenn sich ein Frontsinger z.B. in einem sehr hellen, flächig ausgeleuchteten Bereich befindet und das restliche Weißlicht gedimmt ist, kannst du schon einiges erreichen. Zugegeben ist das nicht das gleiche wie ein Followspot aber eventuell eine wirtschaftlichere Alternative, die auch zufriendenstellend sein kann.

    Bevor ich jetzt aber weiterrätsel, bräuchten wir mal ein paar Infos über die Location, Bühnengröße, wer sonst noch auf der Bühne ist, Rider, etc.
    Liebe Grüße
     
  5. Foxbrother

    Foxbrother Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 04.10.10   #5
    DANKE FÜR DIE ANTWORT MAN MERKT DU BIST Profi dIE GENAUEN Bühnen und Sallabmessungen muß ich noch besorgen.Da die auch im Sall rumlaufen sollte es ein Verfolger sein .Meine Mh´s mit 250 Watt Entladungslampen wollte ich nicht nehmen macht sich mit Hand bestimmt besser.Melde mich wieder wen ich den Rest weiß.Danke
     
  6. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.297
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    33.465
    Erstellt: 05.10.10   #6
    Hallo,

    ohne jetzt die genauen Daten zu kennen, aber mit 1200W HMI brennst du bei 3m Höhe und max. 20m Entfernung ein Loch in den Bühnenboden ;) Ich könnte mir vorstellen dass die von dir verlinkten das schon gut schaffen. Je nachdem wie hell (Farbtemperatur?) die Person erscheinen soll und wie hell die Umgebung ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.10
  7. moving

    moving Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    830
    Erstellt: 05.10.10   #7
    Naja, ganz so abwegig finde ich das jetzt nicht. Aber du hast schon Recht, jetzt wo ein paar mehr Infos bekannt sind, würde ich auch nicht mehr 1200W HMI vorschlagen. Mein obiges Posting sollte ja auch nur in die 1200W-HMI-Richtung gehen. Wollte damit eigentlich lediglich ausdrücken, das ich die oben geposteten unterdimensioniert finde. ("Eher an ... als ...") ;)

    Für das ansonsten nicht oder nur wenig beleuchtete Publikum könnte ich mir die obigen auch schon eher vorstellen. Für eine sonst gut ausgeleuchtete Bühne, ist das aber denke ich zu wenig Power. Zumal, wie highQ schon sagte, es auch noch auf die gewünschte Farbtemperatur ankommt. Meiner persönlichen und ganz subjektiven Meinung nach, muss ein Verfolger schon etwas herausstechen, dafür sind meiner Meinung nach 3 Kritieren von Bedeutung: Scharfe Abbildung, Power und relativ hohe Farbtemperatur.
    Ich möchte aber nochmal erwähnen, dass ich noch nie mit Halo-Verfolgern gearbeitet hatte, ich schließe lediglich von den Leistungsklassen bei Profilern auf die ungefähre Power eines solchen Verfolgers.

    EDIT: @Foxbrother
    Danke, aber gerade auf diesem Feld bin ich kein Profi. Möchte mich auch nicht als solcher darstellen. Nichtsdestotrotz hoffe ich, konnte ich dir helfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.10
  8. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.297
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    33.465
    Erstellt: 05.10.10   #8
    Die letztendliche Wattangabe ist bei Verfolgern gar nicht so wichtig. Die Dinger können für gewöhnlich alle gedimmt werden, sollten sie zu sehr rauststechen. Viel wichtiger ist der erreichbare Zoomwinkel. Je weiter ich weg stehe, je kleiner enger muss der Abstrahlwinkel sein. Und wenn es ein anständiges Gerät ist, geht hierbei euch keine Lichtleistung verloren. So reichen 1200W HMI gute ~ 40-50m weit, wenn der Winkel schmal genug ist. Und genau das ist der Knackpunkt. Je schmaler, desto teurer. Das kann man schon bei stinknormalen Profilern erkennen.

    Ob die Firma ADJ ein ausgeklügeltes Linsensystem hat oder einfach nur eine sich verkleinernde Iris nutzt :nix: Ich vermute allerdings zweiteres. Ich würde also empfehlen ein wertiges System anzumieten, kaufen macht für einmaligen Einsatz wenig Sinn.

    Wenn allerdings in der Niedrigpreisregion eingekauft werden soll, sind 1200W evtl. doch nicht so verkehrt, da ca. 80% an den Scheukappen hängen bleibt :p
     
  9. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Im Board seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.861
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    449
    Kekse:
    21.100
    Erstellt: 05.10.10   #9
    Als kleine Orientierungshilfe zu Halogen-Verfolgern:
    Wir verwenden 2kW auf ~ 30m, allerdings auch ein qualitativ höheres Fabrikat (Strand Lighting), von der Helligkeit für dunkle Bühnen vielleicht ein klein wenig zu viel, für gut ausgeleuchtete Bühnen genau das Richtige.

    LG :)
     

Diese Seite empfehlen