kinnhalter hält nicht, fällt ab

von tigers_liz, 13.01.10.

  1. tigers_liz

    tigers_liz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.10   #1
    hallo!

    ich bin seit wenigen tagen stolze besitzerin einer violine. ok, ich gebe gleich zu, es ist eine sehr günstige von ebay. und ja, ich weiß, die klingen nicht so toll, wie gute violinen, die wirbel sind aus kunststoff und so weiter und so fort. damit geb ich euch allen auch komplett recht und mir war das auch vor dem kauf bewusst, dass man für wenig geld nur wenig qualität bekommt.

    aber eine frage hab ich doch. ich habe die violine im komplett-set gekauft (incl. bögen, koffer und kolophonium). die violine war spielfertig und der kinnhalter bereits montiert. eine schulterstütze (wolf) habe ich mir nachträglich gekauft. doch wenn ich die violine auf die schulter nehme und nicht mit der linken hand unterstütze, dann kann ich sie zwar ganz entspannt so halten, doch nach kurzer zeit rutsch der kinnhalter runter, sodass die violine runterfallen würde, wenn ich sie nicht festhalten würde.

    ich habe die schrauben bereits nachgezogen, fester anziehen geht nicht mehr, da knackst eher die violine kaputt. woran könnte es also liegen, dass der kinnhalter nicht hält? was könnte ich dagegen unternehmen?

    ich danke schon mal allen, die sich die mühe machen einem hoffnungslosen neuling zu helfen. :)

    viele grüße
    liz
     
  2. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    580
    Kekse:
    12.795
    Erstellt: 14.01.10   #2
    Hi,

    1. mal geprüft, ob die Korkbeläge noch alle genug Gripp haben bzw. stark genug sind?
    2. Billigset bedeutet Billig Equipment.
    3. Ist die Spannung tatsächlich groß genug? (wenn Gewinde Ende, dann Ende..)
    4. Wenn nicht: es gibt kürzere Schrauben zu kaufen. (google)
    5. wenn an einer China-Geige was knirscht, dann ist meine größte Emotion, daß
    sich eine Augenbraue einen halben Millimeter anhebt, sonst nix.

    Die Stütze einfach mal prüfen ob das so funktionieren kann, sonst: neue kaufen!
    (manchmal hilft auch bloß ne Kombizange)

    cheers, Fiddle

    p.s. viel Spaß mit den Wirbeln ;)

    OK: ich werd mal meine Abneigung gegen diese Art von Geigen zügeln und etwas
    produktiv werden:
    Es kann sein, daß die Stütze (wahrscheinlich Kunststoff) nicht wirklich funzt. Es gibt auch
    gute aus Kunststoff! Ich rate grundsätzlich den Gang zum Geigenbauer. Die sind nett,
    auch wenn man mit Presspan made in China ankommt. Kinnstüze prüfen oder montieren
    macht der für umme. Dafür wird er dir einige andere Unzulänglichkeiten an deinem
    Instrument aufzeigen :D , auch für umme.
    Falls zu weit weg, oder sonst was: basteln oder neue kaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.10
  3. tigers_liz

    tigers_liz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.10   #3
    hi fiddle,

    danke für deine antwort! du hast mir den schlüssel zur lösung wohl sogar unabsichtilich gegeben. :great: korkbeläge? klingt einleuchtend ja. sind aber keine dran. nun gut, das sollte ich allein beheben können.:)

    und ich geb dir ja vollkommen recht. ich erwarte nicht, dass ein instrument, was weniger gekostet hat, als die schulterstütze allein qualität aufweist. das war mir vorher klar. ich wollte halt erstmal was ganz günstiges um zu sehen, ob violine überhaupt was für mich ist. das ist gerade mehr ein abenteuer. wenn ich nach einem jahr immer noch lust drauf hab, dann nehm ich auch n bissl geld in die hand, jetzt bin ich erstmal froh, dass sie so günstig war, dann ist es nicht so dramatisch, wenn ich sie unabsichtlich schlecht behandel.;)

    jedenfalls tausen dank und viele grüße!
    liz

    edit: mein kinnhalter ist übrigens nicht aus kunststoff! also nicht, dass mein instrument dadurch besser wird, aber bis auf die wirbel ist alles aus holz, was aus holz gehört!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.10
  4. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    580
    Kekse:
    12.795
    Erstellt: 14.01.10   #4
    Hi tiger,

    daß garkein Kork drauf ist :eek:, damit hätte ich ned gerechnet.
    Aber: yeehaa! War wohl n Volltreffer.
    Mit n bischen Basteln kann man das selber hinkriegen. Oben UND unten!
    (Kork - Baumarkt - 1,5-2mm stark - und ein anständiger Kleber. Zuschnitt am besten
    mit nem scharfen Teppichmesser. Finger aufpassen!)


    Man hilft gerne. ;)

    cheers, fiddle
     
  5. tigers_liz

    tigers_liz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.10   #5
    hallo fiddle,

    also ich habs einfach noch net zum baumarkt geschafft, aber erstmal ein provisorium aus einem kork-topf-untersetzer gebastelt und es ist schon viiiiel besser. :D hab einfach mit mit einem sehr scharfen messer feine streifen abgeschnitten und damti man sie demnächst leicht wieder runterbekommt mit doppelseitigem klebeband am kinnhalter befestigt. und bis ich es zum baumarkt schaffe ist das eine durchaus akzeptable alternative. vielen dank also nochmal!

    alles liebe
    liz

    p.s.: du kannst meinen nick gern abkürzen, aber wenn dann bitte mit liz.:)
     

Diese Seite empfehlen