Ultimativer Metal Amp für 500 €

von dcdeal, 03.08.11.

  1. dcdeal

    dcdeal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.09
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    135
    Erstellt: 03.08.11   #1
    Hi Leute!!!

    Hab mal heute eine Frage was ich mit meiner knete jetzt anstellen soll :D
    Ich will zu meiner neu erworbenen Klampfe .....
    LTD EC-1000 FR (voll das geile Metal-brett ... sowas von Thump-ig :great:..muss Signatur nachher noch ändern)
    ..... einen brand neuen Metal / Hard Rock Amp kaufen!!!

    Da wollt ich mal mein Lieblings-Forum *schlöeiim* fragen, was ich besser machen sollte:

    also da hatte ich zwei alternativen im Sinn:

    Number one ...

    der Peavey valve king... der gefällt mir sehr gut und gibt nen phänomenalen Ton von sich .. einfach nur klasse...
    Hab ihn bereits im Music stor in köln angespielt ... mannomann .. is schon ziehmlich wuchtig, der köönigg.

    Number two... eine Kombination aus Amps und Pedals....

    In line geschaltet :
    1. BLACKSTAR HT DISTX
    2. DIGITECH BAD MONKEY
    3. FENDER FM212R .... sowas in der art... oder ne aktive PA BOX ... weiss nich was ich da nehmen sollte..
    Jedenfalls könnt ich den Amp im Clean Modus fahren und dann die Pedals anmachen...


    Was meint ihr??:gruebel:

    ---------- Post hinzugefügt um 16:09:33 ---------- Letzter Beitrag war um 16:07:18 ----------

    guter elektro track aber da hör ich doch lieber METALLLLLL *ROARR*
    der ANALOG synthie könnte mich fast zum headbangen bringen... aber zu sonner Musik bang ich nicht "head" :D

    grüße!! ... warum befindet sich das eigentlich in meinem Thema .. bitte sagt es mir ???
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.11
  2. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 03.08.11   #2
    Für 500€ rate ich von einem Halfstack ab, ein gutes Top und eine vernünftige Box kosten einfach mehr. Gebraucht fielen mir nur eine Harley Benton 2x12V mit brauchbaren Tops ein:
    - Line6 HD147/Spidervalve
    - Randall RH G3150+
    - Peavey XXl/Supreme XL
    - Marshall Valvestate 8100

    und sicher noch viele viele Andere, die ich auch schon oft aufgelistet habe, diesen Thread gab es ja schon oft genug.

    Von einem Amp in dem Preisbereich mit einer Tretmine rate ich auch ab, da habe ich noch nichts gehört, was einem guten Topteil das Wasser reichen kann.

    Insofern rate ich zu einem guten Combo, und da kommt in dem Preisbereich für Metal meiner Meinung nach an erster Stelle der 6505 1x12 Combo in den Sinn. Der klingt sehr gut und macht einen Valveking ohne mit der Wimper zu zucken platt.

    Ansonsten empfehle ich die Suchfunktion, Metalamps bis ca. 500€ werden hier so oft gesucht wie "Titten" bei der google-Suche ;)
     
    6 Person(en) gefällt das.
  3. CharlesMonroe198

    CharlesMonroe198 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    4.625
    Erstellt: 03.08.11   #3
  4. dcdeal

    dcdeal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.09
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    135
    Erstellt: 04.08.11   #4
    frostbalken ... LOL .. hab ich gelacht .. wie "titten" ;) ech gut.

    ich schau mich mal nach nem gebrauchtem um ...

    hat irgendjemand noch tipps?
    Was ist mit der Pedal-Combo die ich genannt habe?? wär sowas eher nicht so der hammer?
     
  5. CharlesMonroe198

    CharlesMonroe198 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    4.625
    Erstellt: 04.08.11   #5
    Wie gesagt der 6505 combo ist das beste was du für das Geld bekommen kannst. Und bei dem Budget würd ich mich eher nach einem Combo oder vllt nach einem stark gebrauchten Top mit Hb Vintage 2x12er umsehen. Denn mit Halfstack wird das ganz einfach nix.

    Wenn du mit Modelling Pedalen was machen willst, dann würd ich mir wenn schon was gescheites + aktive PA Box besorgen, aber das liegt bei normaler Qualität auch schon ausserhalb deines Budgets... Und wie ich finde haben diese "billigen" Modellinggeschichten wie Boss GT-10 einfach keinen wirklich authentischen Sound. Wenn Modelling dann richtig mit AxeFX oder Eleven Rack.
     
  6. Max1987

    Max1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.11   #6
    Also meine EC-1000 hängt an nem Laney VH100R Top mit von Frostbalken genannter Harley benton Box. Der Sound der da raus kommt gefällt mir ziemlich gut, wobei ich da irgendwann noch eine bessere Box drunter stellen werde.

    Zum Amp:
    Der Laney geht gebraucht teilweise für um die 500 Euro weg.
    Es ist ein recht flexibler Amp mit 2 komplett voneinander getrennt regelbaren Kanälen. Jeder Kanal hat dabei noch einen Boost, also es ist ca. so als hättest du 4 Kanäle. Mit meinem Equipment kann ich alles von schönen cleanen Sounds bis High Gain aus dem Teil raus holen. Wenn die Zerre nicht reicht kann man dann noch nen booster davor schalten, ich persönlich habs aber noch nicht ausprobiert, brauch ich nicht.
    Ach ja, er hat noch für jeden Kanal nen separaten Effekt-Loop und einen für beide Kanäle zusammen.

    Vielleicht wäre das ja ein passender Amp für dich.

    MfG

    Max
     
  7. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 04.08.11   #7
    Der VH100r ist ein genialer Amp, leider auch chronisch unterschätzt. Nur denke ich wird der bei einem Budget von 500€ schwer zu bekommen sein, denn da käme ja noch die Box dazu.
    Einen Booster würde ich bei dem Amp, zumindest, wenn es richtig derber Metal sein sollte, schon noch einplanen, weniger wegen den Gainreserven sondern eher um den Bassbereich etwas tighter zu bekommen. Dann wären wir schon deutlich über 500€.
    Sollte das im Preisrahmen sein, klar, dann würde ich den auch empfehlen.

    Dann kämen mit ein wenig Glück auch gebraucht Carvin V3 oder Triple XXX ins Spiel, die man ab und an auch für ca. 500€ bekommen kann. Genauso wie einen Randall V2.

    Sollte es bei 500€ für Top und Box zusammen bleiben, wird das nix.
     
  8. CharlesMonroe198

    CharlesMonroe198 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    4.625
    Erstellt: 04.08.11   #8
    Sry aber für die Tops sind 500€ Gebrauchtpreis die absolute Ausnahme und hier soll die Box auch noch im 500€ Rahmen untergebracht werden. Das ist absolut ausgeschlossen.
     
  9. Max1987

    Max1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.11   #9
    Ansonsten je nachdem, wie flexibel der Amp sein soll den Laney GH50L
    50 Watt, ist sozusagen nur der verzerrte Kanal vom VH100R, hat aber auch ne Boost-Funktion, was man in gewisser Weise auch als 2 Kanäle benutzen kann, wird halt bei starker Verzerrung dann natürlich im "Clean-Kanal" nicht 100% glockenklar. Ist ca. so wie beim Engl Fireball, wo sich beide kanäle den Gain-Regler teilen.
    Hab ich hier im Flohmarkt inklusive 2x12 Laney Box für 650 gesehen. Weiß natürlich nicht, ob das im Budget noch irgendwie drin ist.
     
  10. Mr.Metalhead

    Mr.Metalhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Gonnesweiler (Saarland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.11   #10
  11. dcdeal

    dcdeal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.09
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    135
    Erstellt: 05.08.11   #11
    HI! Also ich hab nen Kumpel, der spielt auch in ner Metal Band. Der hat nen Fender Superchamp! 15 Watt... und der sagt dieser Amp reicht ihn VOLKOMMEN aus. Allerdings muss er sich da noch eine vernünftige Box anschließen, damit sich das ding Geil anhört!
    Der Superchamp ist bei ihm an ne Box angeschlossen und .. MAN DER SOUND IST GEIL!! VOLLRÖHRE!!! ABSOLUTER HAMMER!!!:great:

    also eins mal vorweg ... wenn 15 Watt reichen .. dann sollt ich mir den GIGMASTER von ENGL besorgen. Hatte sowiso bock mir nen Engel zu organisieren, allerdings bin ich viel zu Mittellos dafür hehe:D (wie die meisten schätze ich)

    Aber der Gigmaster is ne echte Sahneschnitte!... dann brauch ich dazu noch ne ordentliche Box, die ich mir nähsten Monat hole ..
    wär das nicht ne coole alternative??

    Klar hätt ich gern nen engl screamer aber das Kann ich LANG vergessen. Diesen Monat gibts 500€ (+ - 50 €ron€n geht noch gerade so) allerhöchstens und nächsten Monat allerhöchsten 300 € auszugeben dafür .. .da is nicht mehr zu dehen

    .. villeicht kann ich meinen chef noch nach 100 okken anHauen. Der is manchmal gut drauf (manchmal .. bis sehr selten )
    dann könnt ich mir sowas in den Proberaum stellen und RICHTIG ABTURNEN!!! (HAHA)
    http://www.thomann.de/de/engl_e315_gigmaster_head_15_bundle.htm

    N
    och eine Frage .. Mein Metal-Kumpel von der anderen band meint, 15 wären weitaus mehr als 30 Watt Transistor-endstufe .. was hält ihr davon?? Bitte klärt mich auf...
    dachte, das ich vorher mehr als 30 Watt röhre brauche um meine alte Transe zu schlagen (s.u. Vox Valvetronics VT 30)

    noch besser wär glaub ich der hier, aber da muss ich gucken wie nett mein chef is: ;)
    http://www.thomann.de/de/engl_e300_gigmaster_combo_112.htm

    grüße!!

    ---------- Post hinzugefügt um 11:00:41 ---------- Letzter Beitrag war um 08:59:45 ----------

    nen kumpel kann mir nen ENGL 650 für knapp 700€ Überlassen.
    Das würd mich ruinieren..:D. aber mein andere Metal Kumpel könnte mirt dann nen Cabinet leien bis ich wieder knete habe...

    allerdings ist das nicht das erste mal, das ich mich für die Musik ruiniert habe. Das ist schicksal eines ambitioniertem SaitenKünstlers ;):great:

    Mir is sowiso nix wichtiger als meine musik von daher ...

    AHJA bevor ich's vergesse: Coole Gitarre, MAX ... verdammt guter Geschmack:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.11
  12. Mr.Metalhead

    Mr.Metalhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Gonnesweiler (Saarland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.11   #12
    Also 15 Röhrenwatt sind ungefähr 3 mal so laut wie 15 transistorwatt. Das bedeutet der Gigmaster 15 hat umgerechnet 45 transistorwatt und der Gigmaster 30 hat dann umgerechnet 90 Transistorwatt.
    Welche box willst du denn???(4x12, 2x12, 1x12.......)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  13. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 05.08.11   #13
    Ja genau. Und wenn man das alles in Gemüse umrechnet haben 2 Pfund Möhren 12 Möhrenwatt, das sind dann bei Bohnen aber 53 Bohnenwatt! ;) Das "umrechnen" von Wattzahlen funktioniert so nicht. Das enizige was man festhalten kann ist, dass Röhrenamps mit derselben Leistung in der Regel lauter sind. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass das heutzutage irgendwie total uninteressant ist.

    Und: Versuch wirklich Combo. 500 für beides ist echt mal zu wenig.
     
    14 Person(en) gefällt das.
  14. James_Cooper

    James_Cooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.10
    Beiträge:
    3.778
    Ort:
    Idar-Oberstein, Germany
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    5.565
    Erstellt: 05.08.11   #14
    Ich würd dir auch zu dem Peavey 6505+ Combo raten.
    Da kannst du später immernoch ne Box dranhängen, wenn du magst.

    Ein Halfstack mag noch so cool aussehen, aber was nützt dir dass, wenn es einfach nicht gut klingt?

    Und das mit dem Fender 2x12 Frontman und den Pedalen : Das ist nicht Ganzes und nichts Halbes, lange wirst du damit icher nicht zufireden sein.
    Und mal nebenbei, das Teil hat keine geschlossene Rückwand, sprich das Teil hat nicht viele Bässe.
    (Verglichen mit einem Amp mit geschlossener Rückwand)
     
  15. Fors4k3n

    Fors4k3n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    168
    Kekse:
    2.114
    Erstellt: 05.08.11   #15
    Ich würde mir jetzt nich blind einen Engl kaufen, nur weil du die Firma magst.
    Den dir hier empfohlenen 6505 (combo) solltest du einfach mal ausprobieren, ist ein super Verstärker und ist der kleine Bruder eines der wohl am meisten genutzen "metalamp's".
    Der Blackmore Signature Amp soll auch sehr gut sein und sich auch im härteren Bereich gut schlagen, allerdings bist du dann ja wieder in einer anderen Preiskategorie.
    Aber naja du scheinst eh etwas beratungsresistent zu sein .... ;)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  16. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 05.08.11   #16
    Findest du? Klar, für 500€ sind diese Tops und eine Box niemals drin, aber alles diese Amps habe ich schon oft für ca. 500€ weggehen sehen, gerade den V2. Der Carvin ist recht selten, da müsste man Glück haben. Beim XXX kann man mit 500€ schon mehr Glück haben, vor kurzem gab es z.B. 2-3 Wochen wo viele XXX zur Auktion standen, aber eben nicht die Nachfrage so hoch war, dass ein ordentlicher Preis rauskam, da gingen auch welche unter 500€ raus.

    Aber im Normalfall, was diese Amps wirklich wert sind, wird das mit 500€ nix. Ich meinte eher mit Glück wären die drin ohne Box.
     
  17. dcdeal

    dcdeal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.09
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    135
    Erstellt: 05.08.11   #17
  18. InTune

    InTune Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    04.07.11
    Beiträge:
    1.845
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    692
    Kekse:
    10.746
    Erstellt: 05.08.11   #18
    Die 500€-Grenze ist ein echtes Problem und klingt ganz nach einem Rattenschwanz an Mehrausgaben die dann folgen werden.

    Gutes Werkzeug ärgert immer nur ein einziges Mal!
    An der Kasse...


    Spare bis Du Dir -gerne auch gebraucht- gutes und bewährtes Equipment kaufen kannst und übe Dich bis dahin so lange in Geduld. Es wird sich am Ende -auch monetär- lohnen!
     
    2 Person(en) gefällt das.
  19. DoktorHasenbein

    DoktorHasenbein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Offenbach am Meer
    Zustimmungen:
    151
    Kekse:
    1.836
    Erstellt: 05.08.11   #19
    wenn du nen richtig schön kernigen röhrensound haben willst: peavey classic 30 combo
    http://www.thomann.de/de/peavey_classic_30.htm
    gebraucht bestimmt für ca. 500 zu haben, evt. sogar noch billiger

    ich hab gerade einen da zu antesten....mein lieber mann, 30 watt können sowas von schei**e laut sein. ich hab die lautstärke auf 1 (von 12!!) und das ist gehobene zimmerlautstärke.

    wenn du deathmetal machen willst isser vielleicht nicht sooooo geeignet, aber alles andere geht damit.
    hab eben grad mal ein bisschen mastodon, baroness, the fall of troy, system of a down gezockt....alles wunderbar....am sonntag kommt er mit in den proberaum, bin mal gespannt um wieviel geiler der richtig aufgedreht noch wird.
     
  20. seraphackh

    seraphackh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Camburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    215
    Erstellt: 06.08.11   #20
    In deinem Fall wohl eher das Schicksal eines Menschen, der 80% der auf seine Frage bekommenen Ratschläge ignoriert, und dann aus Bequemlichkeit viel mehr Geld für Dinge ausgibt, die mit ein wenig Beschäftigung mit der Materie auch günstiger zu realisieren wären. Sehr aufopfernd für die Musik und so ... :great:

    Aber zum Thema: Wenn du hier im Forum mal ein bisschen liest wird dir auffallen, dass z.B. eine gebrauchte Tubetown 1x12" oder 2x12" Box gebraucht für um die 200 Euro zu haben sind. Und das im Thread empfohlene Randall Top auch günstig genug um unter 500 Euro zu bleiben. Einen gebrauchten Engl Straight Combo hab ich auch gerade für erheblich unter 500 Euro in der Bucht gesehen ...
     

Diese Seite empfehlen