Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 38 von 38
Like Tree9Bewertungen

Thema: Tom Felle für die Musikrichtung Metal

  1. #21
    Gesperrter Benutzer Avatar von HerrTolnai

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    125
    Karma
    377
    Rep-Power
    0
    Online
    HerrTolnai ist offline
    Schon ein stark gedämpftes Fell auf der Snare und dann noch sone Taschentuchorgie?
    Deine Snare muss ja trockener sein als Oma Gerdas du weißt schon

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    73
    Karma
    85
    Rep-Power
    38
    Online
    s0ftcorn ist offline
    Zitat von HerrTolnai Beitrag anzeigen
    Schon ein stark gedämpftes Fell auf der Snare und dann noch sone Taschentuchorgie?
    Deine Snare muss ja trockener sein als Oma Gerdas du weißt schon
    Das erzielt erstaunlich gute Ergebnisse! Hab meine Snare fast genau so, felle schön anziehen, teppich auch und dann Dämpfen
    1 Benutzer findet diesen Beitrag hilfreich.

  3. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von TBriX

    Registriert seit
    03.2012
    Beiträge
    257
    Karma
    681
    Rep-Power
    28
    Online
    TBriX ist gerade online
    ganau so hab ichs auch ... und siehe da es klingt geil

  4. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von MoltenCrown-5

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Theley
    Beiträge
    1.523
    Karma
    6819
    Rep-Power
    117
    Online
    MoltenCrown-5 ist offline
    Mann, ist das mal geil!!! Die Snare totdaempfen ... Gratuliere! :-(
    Sorry, das musste mal raus.
    Erfahrung hat man immer kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
    www.molten-crown.de

  5. #25
    Helpful & Friendly User Avatar von der dührssen

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    2.548
    Karma
    7163
    Rep-Power
    103
    Online
    der dührssen ist offline
    Zitat von MoltenCrown-5 Beitrag anzeigen
    Mann, ist das mal geil!!! Die Snare totdaempfen ... Gratuliere! :-(
    Sorry, das musste mal raus.
    Ach komm...lass sie. In ein paar Jahren lachen sie drüber

  6. #26
    Kesselmod (Drums) Avatar von Bacchus#777

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.667
    Karma
    11422
    Rep-Power
    113
    Online
    Bacchus#777 ist offline
    Das erzielt erstaunlich gute Ergebnisse! Hab meine Snare fast genau so, felle schön anziehen, teppich auch und dann Dämpfen
    ganau so hab ichs auch ... und siehe da es klingt geil
    Die Snare so totzudämpfen finde ich - auch für Metal - definitiv nicht cool. Aus einer Snare kann man so schöne Töne herausholen und mit ihnen arbeiten!
    Auch den Teppich fest anzuziehen ist meiner Meinung nach nicht the way to go. Ist der Teppich fest angezogen, verliert die Snare an Ansprache und vorallem auch an Ton im leiseren Spiel.

    Falls man mal richtig was über's Stimmen von Trommeln lernen möchte, empfehle ich dieses Buch von unserem Trommelstimmer Nils. Da steht ohne Ende Wissenswertes drin und man kann (auch, wenn der Sound subjektiv im Moment schon gut ist) sich mal in andere Gebiete begeben und diese erkunden, vielleicht findet man sogar noch (!) tollere Sounds/Stimmungen.

    Liebe Grüße,

    Bacchus

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    73
    Karma
    85
    Rep-Power
    38
    Online
    s0ftcorn ist offline
    Zitat von Bacchus#777 Beitrag anzeigen
    Die Snare so totzudämpfen finde ich - auch für Metal - definitiv nicht cool. Aus einer Snare kann man so schöne Töne herausholen und mit ihnen arbeiten!
    Auch den Teppich fest anzuziehen ist meiner Meinung nach nicht the way to go. Ist der Teppich fest angezogen, verliert die Snare an Ansprache und vorallem auch an Ton im leiseren Spiel.

    Falls man mal richtig was über's Stimmen von Trommeln lernen möchte, empfehle ich dieses Buch von unserem Trommelstimmer Nils. Da steht ohne Ende Wissenswertes drin und man kann (auch, wenn der Sound subjektiv im Moment schon gut ist) sich mal in andere Gebiete begeben und diese erkunden, vielleicht findet man sogar noch (!) tollere Sounds/Stimmungen.

    Liebe Grüße,

    Bacchus
    Der Punkt ist, mir gefällt die Snare so wie sie jetzt ist, verdammt gut und noch viel besser: anderen auch Falls sich wer sorgen macht ich wüsste nicht, dass man sowas auch zu fest anziehen kann, ich hab mir genug gedanken übers stimmen gemacht, weswegen meine Toms jetzt auch sowas von _geil_ klingen und die bassdrum erst <3

  8. #28
    Helpful & Friendly User Avatar von Benschi

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.673
    Karma
    13557
    Rep-Power
    133
    Online
    Benschi ist offline
    Ist doch vollkommen Ok wenn dir die Snare so gefällt. Lass dich da nicht auf Diskussionen ein. Manche spielen eben gern Soundpolizei.

    Ich denke mal, deine Snare klingt sehr komprimiert, ähnlich einer Snare auf Platte. Das ist bei vielen Drummern ein erstrebenswerter Sound. Nicht alle möchten rundes Sustain mit lieblichem Kesselklang und im Subtext mitschwingenden Obertönen. Davon geht im lauten Bandkontext sowieso das meiste unter.
    1 Benutzer findet diesen Beitrag hilfreich.
    Suche Bassisten im Raum Leipzig



  9. #29
    Kesselmod (Drums) Avatar von Bacchus#777

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.667
    Karma
    11422
    Rep-Power
    113
    Online
    Bacchus#777 ist offline
    Zitat von s0ftcorn Beitrag anzeigen
    Der Punkt ist, mir gefällt die Snare so wie sie jetzt ist, verdammt gut und noch viel besser: anderen auch Falls sich wer sorgen macht ich wüsste nicht, dass man sowas auch zu fest anziehen kann, ich hab mir genug gedanken übers stimmen gemacht, weswegen meine Toms jetzt auch sowas von _geil_ klingen und die bassdrum erst <3
    Das würde ich auch niemals in Frage stellen! Sollte nicht so rüberkommen, denn das hier ist meiner Ansicht nach alles nur Meinungsaustausch, no worries!

    Der Rest war lediglich eine gut gemeinte Empfehlung.

    Weiterhin viel Spaß!

    Bacchus

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    73
    Karma
    85
    Rep-Power
    38
    Online
    s0ftcorn ist offline
    Zitat von Bacchus#777 Beitrag anzeigen
    Das würde ich auch niemals in Frage stellen! Sollte nicht so rüberkommen, denn das hier ist meiner Ansicht nach alles nur Meinungsaustausch, no worries!

    Der Rest war lediglich eine gut gemeinte Empfehlung.

    Weiterhin viel Spaß!

    Bacchus
    Najd die Empfehlung war ja auch sinnvoll, so ist das nicht

  11. #31
    Helpful & Friendly User Avatar von Haensi

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Waischenfeld/Oberfranken
    Beiträge
    7.247
    Karma
    9849
    Rep-Power
    125
    Online
    Haensi ist offline
    Ok, alles Geschmackssache aber die Topdrummer erkennt man auch an ihren unverwechselbaren Snaresound.

    Der ist aber in den seltensten Fällen dumpf abgewürgt sondern eher offen und klar.

    Auch verständlich. Denn da bräuchte es ja keine mehrere hundert Euro teure Kessel und aufwändige Hardware, wenn man den eigentlichen Sound dann wieder zunichte macht.

    Ich stelle mir das mal bei einem Gitarristen vor. Der lässt sich für viel Geld aus edlen Hölzern eine Konzertgitarre bauen und schäumt sie dann mit Bauschaum aus, damit sie ja nicht klngt.
    Das würde wohl keiner machen.

    Denkt mal drüber nach.


  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    73
    Karma
    85
    Rep-Power
    38
    Online
    s0ftcorn ist offline
    Zitat von Haensi Beitrag anzeigen
    Ok, alles Geschmackssache aber die Topdrummer erkennt man auch an ihren unverwechselbaren Snaresound.

    Der ist aber in den seltensten Fällen dumpf abgewürgt sondern eher offen und klar.

    Auch verständlich. Denn da bräuchte es ja keine mehrere hundert Euro teure Kessel und aufwändige Hardware, wenn man den eigentlichen Sound dann wieder zunichte macht.

    Ich stelle mir das mal bei einem Gitarristen vor. Der lässt sich für viel Geld aus edlen Hölzern eine Konzertgitarre bauen und schäumt sie dann mit Bauschaum aus, damit sie ja nicht klngt.
    Das würde wohl keiner machen.

    Denkt mal drüber nach.
    Aber was wenn der Gitarrist damit zufrieden ist? Also mit der Bauschaum-gitarre.

    Das ist doch ein wenig wie mit dem Blechdosen-Snare-Sound, wo man eig. nen billig-snare-kessel nimmt beide felle bis zur reißgrenze, den teppich auch und dann wars das. Während andere versuchen im Studio den Sound mit einem superkessel hinzukriegen und es nicht klappt, anstatt dass sie einfach die billig-snare nehmen. (Ich hoffe der Vergleich ist verständlich )
    1 Benutzer findet diesen Beitrag hilfreich.

  13. #33
    Registrierter Benutzer Avatar von h4x0r

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    2.086
    Karma
    3801
    Rep-Power
    99
    Online
    h4x0r ist offline
    Naja das Ding ist halt einfach, dass das Fell der Snare so erheblich schlechter schwingen kann, ergo ist der Sound auch nicht so durchsetzungsfähig, ich hab beim Mischen in Livesituationen öfter die Erfahrung gemacht, dass man sie Snare erheblich weniger aufdrehen muss, wenn der Sound zumindest etwas offen ist, die vermeindlich störenden Obertöne verschwinden, sobald ein anderes Instrument mitspielt und im Gesamtsound klingt's, wenn die Snare vorher schon totgedämpft ist, meistens schwer pappig und ganz und garnicht fett, wie 'ne Metalsnare ja oft sein soll. (Ganz davon abgesehen, dass man natürlich fester zuhaut, wenn sie leiser klingt -> mehr Fellverschleiß)
    Spätestens im Studio würde ich das ändern, einfach weil man nachträglich immer noch Obertöne raus-EQen oder Gaten kann, wenn die Snare aber tot klingt, klingt sie tot, da kann auch ein EQ, Gate, Kompressor oder Hall was dran ändern.

    Nur mal so my 2 cents zu dem Thema, soll jetzt auch keine Snaresoundmissionierung werden, spätestens, wenn man etwas länger spielt und mal 'ne richtig geile Snare gehört hat, kommt das von ganz alleine mit den Soundvorlieben.
    Gruß, Jan
    2 Benutzer finden diesen Beitrag hilfreich.

  14. #34
    Registrierter Benutzer Avatar von Nickolaus

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Nähe Köln
    Beiträge
    272
    Karma
    389
    Rep-Power
    73
    Online
    Nickolaus ist offline
    Zitat von h4x0r Beitrag anzeigen
    Naja das Ding ist halt einfach, dass das Fell der Snare so erheblich schlechter schwingen kann, ergo ist der Sound auch nicht so durchsetzungsfähig, ich hab beim Mischen in Livesituationen öfter die Erfahrung gemacht, dass man sie Snare erheblich weniger aufdrehen muss, wenn der Sound zumindest etwas offen ist, die vermeindlich störenden Obertöne verschwinden, sobald ein anderes Instrument mitspielt und im Gesamtsound klingt's, wenn die Snare vorher schon totgedämpft ist, meistens schwer pappig und ganz und garnicht fett, wie 'ne Metalsnare ja oft sein soll. (Ganz davon abgesehen, dass man natürlich fester zuhaut, wenn sie leiser klingt -> mehr Fellverschleiß)
    Spätestens im Studio würde ich das ändern, einfach weil man nachträglich immer noch Obertöne raus-EQen oder Gaten kann, wenn die Snare aber tot klingt, klingt sie tot, da kann auch ein EQ, Gate, Kompressor oder Hall was dran ändern.

    Nur mal so my 2 cents zu dem Thema, soll jetzt auch keine Snaresoundmissionierung werden, spätestens, wenn man etwas länger spielt und mal 'ne richtig geile Snare gehört hat, kommt das von ganz alleine mit den Soundvorlieben.
    Gruß, Jan
    Genau diese Erfahrung hab ich auch gemacht. Hab letztens meiner Snare (Messing, falls das interessiert) en paar neue Felle verpasst. Zuhause aufgezogen, gestimmt (alles nach Anleitung aus Nils Schröders Buch), hatte nen schönen Sound in meinem Zimmer. Ordentlich Attack drin, richtig fett. Dann im Proberaum im Gesamtkontext die Ernüchterung: Die Snare klang nach garnix. Wie ein Pappkarton. Also das ganze eher ins resonante gestimmt und siehe da: Die Snare klingt total genial mit allen zusammen.
    Daher: nie wieder totgestimmte Snares für mich

  15. #35
    Registrierter Benutzer Avatar von TBriX

    Registriert seit
    03.2012
    Beiträge
    257
    Karma
    681
    Rep-Power
    28
    Online
    TBriX ist gerade online
    Interressant, was man mit so ner einfachen Ausgansfrage für eine Diskussion auslößt
    Aber man erfährt so einiges

  16. #36
    Helpful & Friendly User Avatar von Haensi

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Waischenfeld/Oberfranken
    Beiträge
    7.247
    Karma
    9849
    Rep-Power
    125
    Online
    Haensi ist offline
    Den Raum darf man natürlich nie ausser Acht lassen.

    Unser erster Proberaum war sehr hallig, da klangen gedämpfte Felle (ich hatte teilweise die Powerstroke 3 als Tomfelle drauf) genau richtig.

    Im anderen Proberaum (mit Teppichen bedämpfter Keller) klang diese Toms wie Schuhkartons - furchtbar. Ich hab dann einlagige, coated Felle aufgezogen und das passt.

    Man sollte immer den Spielort mit einkalkulieren. Im Zweifel die Felle mit geringster Dämpfung besorgen. Das kann man vor Ort immer noch nachholen. Ein doppellagiges Fell kann man schlecht mal schnell einlagig machen.


  17. #37
    Registrierter Benutzer Avatar von ThaInsane88

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Heinsberg
    Beiträge
    1.598
    Karma
    2316
    Rep-Power
    68
    Online
    ThaInsane88 ist offline
    Haensi ein einlagiges kann man aber auch schlecht Doppellagig machen

    Nein im ernst. EC2 benötigen kein Moongel, wenn man über ausreichend Stimmkunst verfügt.
    Ich hab selbst mit den Dingern gespielt und die klingen weit offener als Pinstripes. Ich hatte damals Billigtrommeln von Basix - unterste Klasse - und die Felle haben ohne Dämpfung so viel aus dem Kessel herausgeholt, dass damit Stuioaufnahmen astrein geklungen hätten - wenn ich damals schon die ausreichenden Mittel gehabt hätte.

    Ich muss - was das Räumliche angeht - auch sagen, dass mir letztens ein äußerst seltsames Phänomen aufgefallen ist. Nämlich: Ich hab einlagige Felle, die G+, am Schlagzeug und beim Stimmen klingen die sehr gut - etwa 2 Meter davon entfernt nur sehr tot - ich habe keinerlei Dämpfung auf meinem Schlagzeug.. ich frage mich woran das liegt.

  18. #38
    Registrierter Benutzer Avatar von h4x0r

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    2.086
    Karma
    3801
    Rep-Power
    99
    Online
    h4x0r ist offline
    Also meine Taktik ist mittlerweile, die Toms in nem großen Raum oder auch draußen so zu stimmen, wie sie mir gefallen (da die Orte wo man Gigs hat zumeist ja recht groß sind) und dann für den Proberaum schauen, ob mir der Sound gefällt und wenn nicht, kommt meine Geheimwaffe zum Einsatz....
    Pflaster! Ja richtig, ein quadratisches Stück von diesen breiten Pflastern klebt bei mir an jedem Kessel, falls sich mal ein Tontechniker beschwert.
    Das tolle an Pflastern ist, dass die sich leicht wieder ablösen lassen und ziemlich dauerhaft kleben und vor allem, den Sound nicht so tot machen, da das Gaze/Mullzeug in der Mitte frei schwingen kann und das Fell trotzdem offen klingt, halt nur etwas kürzer, quasi ein DIY-Gate

    @TBriX: Ja hier wird gerne über grundsätzliches diskutiert, es ist aber auch leider so, das viele Neulinge sowas halt nicht wissen und man versucht sich so die immergleichen Anfängerfragen zu sparen, klappt natürlich nicht immer, aber einige werden sich ja hoffentlich ein paar Sachen behalten und bekommen ein paar Fragen quasi ungestellt beantwortet.
    Gruß, Jan

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •