Seite 8 von 8 ErsteErste ... 7 8
Ergebnis 141 bis 153 von 153
Like Tree44Bewertungen

Thema: GEMA kills the Internet Star?

  1. #141
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    bei Kaiserslautern
    Beiträge
    132
    Karma
    1237
    Rep-Power
    36
    Online
    arkon ist offline
    Zitat von Don Rollo Beitrag anzeigen
    Mein Punkt war, dass Google eigentlich überhaupt nichts mit Lizenzen zu tun hat.
    Du bist mein Held wg. der Softwareentwicklung Npapi war recht störrisch und VRML machte auch nicht wirklich Spaß.
    Aber Google hatte auch mit meinem Beitrag nichts zu tun, ich musste also daraus schliessen das du Google(Youtube) mit dem Wiki Gleichsetzt und den Unterschied zwischen Wiki, Wiki und Wikipedia ebensowenig umsetzt wie mein Vorposter.

    Technisch ist es doch so, dass Youtube keine Videos abspielt.
    Lies nocheinmal den Thread, ich habe auf MathiasT geantwortet der aus der Nutzung von Wiki-Software bei den Piraten schloss, dass die Lizenz für den Inhalt im Wiki der Piraten die gleiche sein müsste wie bei Wikipedia. Das du dann ein anderes Thema bringst konnte niemand ahnen.

    Der Rest deines Posts ist damit Sinnlos weil am Thema vorbei, es ging nicht um YT sondern um Regener und Lauer.
    Hättest einfach schreiben können: "Ups da haben wir aneinander vorbeigeredet, natürlich hat die verwendete Software keinen Einfluss auf die Lizenz des Contents" dann hättest du einen langen Post gespart.

    Auf das geposte von Elmwood muss ich nicht weiter eingehen.

    Zitat von ambee
    johnny häusler hat seine (sehr differenzierte) sicht zu sven regners wutrede und dem nachfolgenden shit-storm gebloggt: Get the balance right
    Die dort geäußerte Sicht kann ich weitgehend unterzeichnen. Ich kann Regners Wut verstehen er hat aber halt auch ziemlichen Käse gesagt. Ich bin aber auch Netizen genug um zu sehen das die Rechteverwertung so wie sie vor 30 Jahren war nicht mehr funktioniert. Es geht nicht an das Leute abgemahnt werden weil sie im Urlaubsvideo einen Song haben.
    Ich bin aber auch Pirat genug um zuzugeben, dass ich keine Lösung für das Problem habe, jedenfalls keine die mich zufriedenstellt:-)

  2. #142
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    3.555
    Karma
    34746
    Rep-Power
    233
    Online
    MatthiasT ist offline
    Zitat von arkon Beitrag anzeigen
    Die BSD-Lizenz ist da noch etwas freier.
    Richtig. Nicht alles ist GNU.

    Es ist wirklich eine gängige Praxis in vielen Projeten unter offerenen Lizenzen als der GNU dass die Namensrechte geschützt sind. Finde ich auch völlig legitim.
    Was hat die Software mit der Content verwaltet wird (wiki) mit einer Lizenz zu tun? Und was hat die Software (ein Wiki, bei der Piratenpartei ist das Mediawiki, also zufälligerweise das gleiche wie bei Wikipedia) mit Wikipedia zu tun, ausser das Wikipedia ebenfalls auf dieser Software betrieben wird. Man hätte auch eines der HIER aufgelisteten Wiki-Softwaren nehmen können. Nur weil du Audacity benutzt um deine Musik zu machen und Audacity Freie Software ist, bedeutet das nicht dass du deine Musik ebenfalls frei verfügbar machen musst. Abgesehen davon würde die GNU-Lizenz für Musik nun wirklich nichts taugen:-)
    Da haben wir uns wohl falsch verstanden.

    Natürlich muss der Content nicht unter der Wikipedia Lizenz stehen wenn man Mediawiki einsetzt. Allerdings hat es einen Grund warum Wikipedia sie einsetzt. Lizenzen mit geringeren Freiheitsgeraden machen koloboratives Arbeiten unmöglich weil eben nciht jeder das Werk des jeweils anderen verändern darf und jeder der vielen tausend Miturheberen alles auf einmal sperren dürfte weil er Kontrolle über seinen Anteil des Werkes proklamieren kann.
    Ist aber OT.

    Entweder wurde die Problematik ignoriert bzw. es ist gängige Praxis dass es "wie frei" gehandhabt wird, Parteiprogramme sind per se nicht Urheberrechtlich geschützt oder es ist irgendwo doch eine Lizenz vereinbahrt. In jede Falle könntest du ganz sicher die Welt über das Programm der Piraten informieren ohne von ihr verklagt zu werden. Wäre ja auch unglaublich dämlcih wenn nicht.

    Zitat von arkon Beitrag anzeigen
    Ich bin aber auch Pirat genug um zuzugeben, dass ich keine Lösung für das Problem habe, jedenfalls keine die mich zufriedenstellt:-)
    Im Endeffekt gibt es die Debatte seit Ende der 90er, quasi mein komplettes Netzleben lang und es hat sich Null geändert, die Zustände werden im Grunde nur schlimmer und die Fronten härter. Vllt fangen wir das ganze einfach völlig falsch an.
    Im Grunde muss man jede Frage nach "was wollen wir denn ändern" hinten an stellen und das Urheberrecht von Anfang an neu verhandeln.

    Ich sehe zwei Grundelemente dieses Rechts. Das eine ist die ökonomische Seite, also wir als Gesellschaft garantieren Schaffenden ein Geschäftsmodell und entsprechende Monopole. Das andere ist das Persönlichkeitsrecht Kontrolle über seine Information zu haben und bestimmen zu können wer diese Information haben darf und wer nicht.

    Das erste ist eh pragmatisch und immer an aktuellen Gegebenheiten fest gemacht. Da wird keiner bestreiten dass sich hier etwas grundlegend geändert hat. Das zweite ist sehr weit vom allgemeinen Rechtsempfinden abhängig und hier ändert sich die Art wie wir mit Information umgehen auch ganz maßgeblich.
    Dazu muss man mittlerweile beachten dass dies ein Recht ist was jeden einzelnen ganz direkt betrifft, egal ob als Konsument oder als Urheber. Jeder der Urlaubsvideos hochläd schafft Werke die Schutz genießen, jeder der einen Blog schreibt, jeder der hier einen Post schreibt (ich bezweifel dass auch nur 1% der User hier verstehen welche Recht sie an ihren Forenpost hier haben und was sie an den Boardbetreiber abgeben und welche Implikationen das alles hat). Wie man auch hier sieht haben die wenigsten ein Urheberrecht auch nur ansatzweise verstanden. Was ist ein Recht wert dass von kaum einem der betroffenen überhaupt verstanden wird?

    Ich denke das einzige was weiterhelfen wird ist einfach mal ganz wertfrei das alles auf den Tisch zu bringen und komplett neu aufzubauen. Wenn die Leute die für das traditionelle Urheberrecht einstehen recht haben kommt dann genau das gleiche raus wie wir jetzt haben.


    Ich weiß aber auch dass genau das niemals passieren wird. Also bleibt nur zurücklehnen, versuchen den Schaden der aktuell angerichtet wird gering zu halten und warten bis es den großen Knall gibt. Vllt kann man dann wieder vernünftig darüber reden.

  3. #143
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Beiträge
    2.549
    Karma
    35132
    Rep-Power
    228
    Online
    Don Rollo ist offline
    Zitat von arkon Beitrag anzeigen
    Der Rest deines Posts ist damit Sinnlos weil am Thema vorbei, es ging nicht um YT sondern um Regener und Lauer.
    Nichts für ungut, aber es geht in diesem Thread nur um GEMA und Google, nicht um Regener und Lauer.
    "Vom Wahrsagen lässt sich wohl leben, aber nicht vom Wahrheit sagen" - Georg Christoph Lichtenberg
    Fnord.

  4. #144
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    bei Kaiserslautern
    Beiträge
    132
    Karma
    1237
    Rep-Power
    36
    Online
    arkon ist offline
    Zitat von Don Rollo Beitrag anzeigen
    Nichts für ungut, aber es geht in diesem Thread nur um GEMA und Google, nicht um Regener und Lauer.
    Damit ist ja dann alles gesagt, du musst ja nicht lesen was die anderen geschrieben haben, dann bitte ich aber darum mich nicht mehr zu zitieren weil sinnlos solange du dich weigerst den Wortzusammenhang wahr zu nehmen.

    ---------- Post hinzugefügt um 14:58:31 ---------- Letzter Beitrag war um 14:48:40 ----------

    Zitat von MatthiasT Beitrag anzeigen
    Natürlich muss der Content nicht unter der Wikipedia Lizenz stehen wenn man Mediawiki einsetzt. Allerdings hat es einen Grund warum Wikipedia sie einsetzt.
    Ja, wenn ich es richtig weiss ist es extra für Wikipedia geschrieben worden, das könnte ein ganz gutes Argument sein:-)

    Aber vielleicht sollten wir einen neuen Thread bezüglich des Urheberrechts aufmachen wo dann die Leute darüber diskutieren können wie ein faires Urheber und Leistungsrecht aussehen müsste.

    Es gibt wohl Leute die den Zusammenhang des Themas mit YT und der GEMA nicht herstellen können und die Abweichung vom Threadthema auch nicht verstehen, die müssen wir ja nicht weiter verwirren.

  5. #145
    Registrierter Benutzer Avatar von ZickZack

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    486
    Karma
    905
    Rep-Power
    76
    Online
    ZickZack ist offline
    Habt Ihr dsa schon gehört: Sven Regeners Wut-Rede


    http://www.youtube.com/watch?v=UZLsXYBJ08I
    ...and on the 7th day, they say God rested, but you know that ain't the truth. Cause on the 7th day, God made the blues!
    Etta James

  6. #146
    Registrierter Benutzer Avatar von elmwood_3100

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    AC
    Beiträge
    1.679
    Karma
    19542
    Rep-Power
    157
    Online
    elmwood_3100 ist offline
    Herrje, da hatte es aber jemand ganz eilig...

    Zitat von ZickZack Beitrag anzeigen
    Habt Ihr dsa schon gehört: Sven Regeners Wut-Rede


    http://www.youtube.com/watch?v=UZLsXYBJ08I
    ...es hat nichtmal für ein korrekt getipptes "das" gereicht, schnell abwerfen
    bevor es jemand anders tut. Wenn du dir die letzten beiden Seiten mal durchgelesen hättest,
    wüsstest du das über nichts anderes mehr als Regeners Wutrede geschrieben wird.


    Zitat von ambee Beitrag anzeigen
    golem hat wie der spiegel den youtube-GEMA-streit erklärt: Darüber streiten Gema und Youtube
    Danke für den Link, es wirft neben den Fragen die ich in Beitrag #127 gestellt hat noch weitere
    auf: You Tube darf ja nicht behandelt werden wie Radio, weil im unterschied zum Radio
    ein Nutzer selber nach dem Titel suchen kann. Was ist wenn das Video "viral" als
    "related Video" angeklickt wird? Ist ja dann keine direkte Suche, dürfte dann ja nur
    wie Radio abgerechnet werden.

    You Tube ist ja kostenlos, was ist wenn bei der GEMA im Verwaltungsgebäude (wieviele arbeiten da eigentlich?)
    die Mitarbeiter angehalten werden einfach mal ein weiteres Browserfenster zu öffnen und stumm einen
    kostenpflichtigen Titel ablaufen zu lassen? Kostet den GEMA Leuten kein Geld, bringt aber täglich neue
    Kohle in die eigene Kasse....
    ΩΠΩΠΩΠΩΠΩΠΩΠΩΠΩΠΩΠΩΠΩΞ
    Ibanez 2009er Modelle | Soldano Forum. | Bogner Forum

  7. #147
    Registrierter Benutzer Avatar von ZickZack

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    486
    Karma
    905
    Rep-Power
    76
    Online
    ZickZack ist offline
    Zitat von elmwood_3100 Beitrag anzeigen
    ...Browserfenster...
    Ist bestimmt auch nur ein Tippfehler
    ...and on the 7th day, they say God rested, but you know that ain't the truth. Cause on the 7th day, God made the blues!
    Etta James

  8. #148
    Musikindustrie Avatar von ambee

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.203
    Karma
    19921
    Rep-Power
    174
    Online
    ambee ist offline
    morgen ist showdown: Rechtsstreit um Youtube-Musikvideos High-Noon zwischen Google und Gema
    man darf gespannt sein, da sich ausländische verwertungsgesellschaften gerne an der GEMA als vorreiter orientieren hat das urteil fast bedeutung für die weltweite musikindustrie.

    guter artikel auch hier: Die Fronten im Streit ums digitale Kopieren

  9. #149
    Registrierter Benutzer Avatar von Fantus

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Lübbecke
    Beiträge
    2.147
    Karma
    8837
    Rep-Power
    65
    Online
    Fantus ist offline
    ich finde es immer wieder lustig, wenn man auf der Page einer Band ist und die Videos, die AUF DER BANDSITE verlinkt sind, nicht sehen kann *gnarf*

  10. #150
    Mod Emeritus Avatar von Sticks

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    "Rhinelunt"
    Beiträge
    7.352
    Karma
    46813
    Rep-Power
    302
    Online
    Sticks ist offline
    Zitat von ambee Beitrag anzeigen
    morgen ist showdown: Rechtsstreit um Youtube-Musikvideos High-Noon zwischen Google und Gema
    ... hat das urteil fast bedeutung für die weltweite musikindustrie.
    Ich gehe jede Wette ein, dass dieses Urteil keine Rechtskraft erlangt, weil der Unterlegene den Weg in die nächste Instanz suchen wird (in einem Monat wissen wir mehr).

    Vielleicht lassen die Hamburger Richter nicht nur die Berufung zum OLG sondern, der Bedeutung wegen, die Sprungrevision zum BGH zu.

    -Grüße, Sticks


  11. #151
    Registrierter Benutzer Avatar von DerZauberer

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    1.855
    Karma
    25198
    Rep-Power
    176
    Online
    DerZauberer ist offline
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0...828774,00.html

    Geht also weiter... wir brauchen wirklich mal eine Neusortierung "weltweit" - es kann doch nicht angehen, dass wir in DE bald nur noch schwarze Bildschirme sehen und von den Entwicklungen "draußen" abgekoppelt sind.
    Suche Mitmusiker oder Band im Bereich Roots&Blues in München...

  12. #152
    Mod Emeritus Avatar von Sticks

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    "Rhinelunt"
    Beiträge
    7.352
    Karma
    46813
    Rep-Power
    302
    Online
    Sticks ist offline
    Das werden wir aber sein, wenn Google/Youtube - durch das Urteil in der schlechteren Verhandlungsposition - weiterhin nicht bereit ist, ein wenig von den Werbemilliarden an die GEMA abzudrücken, was sie aus der Portokasse zahlen könnten.

    -Grüße, Sticks


  13. #153
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Beiträge
    2.549
    Karma
    35132
    Rep-Power
    228
    Online
    Don Rollo ist offline
    Sie wollen ja zahlen. Das ist nicht das Problem. Sie wollen nur nicht die völlig absurd hohen Forderungen der GEMA zahlen. Das ist das Problem.

    Immerhin gehen die beiden Parteien jetzt anscheinend wieder an den Verhandlungstisch. Wenn es diesmal ein Ergebnis geben sollte, wird sich das ganze wahrscheinlich irgendwo bei 10% der aktuellen Forderungen einpendeln um für beide Seiten akzeptabel zu sein (sagen zumindest die Gerüchte). Und das ist schon ein gewaltiger Unterschied.

    Aber was heißt dieses Urteil eigentlich jetzt für das Forum? Wird der Boardbetreiber als kommerziell orientierte Firma nicht zum Reseller bzw Zweitverwerter, wenn die Leute hier urheberrechtlich geschützte Videos einbetten? Schließlich werden hier ja auch mit diesen Videos Werbe-Einnahmen generiert und von dem Geld kommt bei den Künstlern ja auch nichts an.
    "Vom Wahrsagen lässt sich wohl leben, aber nicht vom Wahrheit sagen" - Georg Christoph Lichtenberg
    Fnord.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 7 8

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •