Baustrahler dimmen im Proberaum

von Gast 13451, 04.03.12.

  1. Gast 13451

    Gast 13451 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    617
    Erstellt: 04.03.12   #1
    Hallo,

    Ich hab mir für unsere band für den Proberaum und der Bühnen front beleuchtung 3 kleine 150 Watt Baustrahler geholt,
    http://www.amazon.de/Halogenstrahle...1?s=aps&ie=UTF8&qid=1330873549&sr=1-1-catcorr

    diese sind leider viel zu hell nun überlege ich mir diese zu dimmen:
    http://www.amazon.de/mumbi-Steckdos...dimmer/dp/B000PHAW1K/ref=cm_cr_pr_product_top


    meine Frage kann ich nun alle 3 Baustrahler auf einen Dimmer laufen lassen oder brauch ich für jeden Baustrahler einen eigenen Dimmer?


    MfG
    bayernsebbl
     
  2. SB

    SB Licht | Ton | Elektro

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.684
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    405
    Kekse:
    13.514
    Erstellt: 04.03.12   #2
    ...;)
     
  3. Gast 13451

    Gast 13451 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    617
    Erstellt: 04.03.12   #3
    oke jeder strahler ein eigener Dimmer, gibt es vill so farbe wo ich drauf sprühen kann um die Strahler zu dimmen?
     
  4. Nail.16

    Nail.16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    1.687
    Zustimmungen:
    106
    Kekse:
    3.065
    Erstellt: 04.03.12   #4
    Farbe drauf? Auf das Glas? Dann wird's halt heißer. Aber natürlich könnte man das Glas dimmen, den Reflektor verschmutzen... Für 60€ gibt's aber schon so ganz kleine Dimmer --> http://www.thomann.de/de/showtec_1_kanal_dimmer_10a_single_mkii.htm

    Grundsätzlich ist es halt so: Wenn Reflektor oder Frontscheibe verdunkelt werden, steigt die Wärmebelastung. Wenn Du eine Folie daov gibst, wird in erster Linie nur die Folie warm. Solche Folien mit Tönung habe ich aber noch nie gesehen...

    Vllt. gibt es ja schwächere Leuchtmittel... Bezweifle ich aber. 150W wird fast die untersre Grenze sein.
     
  5. SB

    SB Licht | Ton | Elektro

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.684
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    405
    Kekse:
    13.514
    Erstellt: 04.03.12   #5
    Bei 8€/Stück (Pollin hätte welche für 5€ exkl. Versand) noch Alternativen suchen? :weird:

    Wenn das Budget dermaßen knapp ist, brauch ich ja gar nicht erst zu Geräten wie dem Showtec MultiDim Local Control oder Konsorten raten, mit denen die Geschichte zumindest deutlich komfortabler als mit drei pfriemeligen Drehknöpfen zu realisieren wäre...:rolleyes:
     
  6. SB

    SB Licht | Ton | Elektro

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.684
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    405
    Kekse:
    13.514
    Erstellt: 06.03.12   #6
    Es gibt im Übrigen tatsächlich "Verdunkelungsfilter", habe gerade nochmal recherchiert, z.B. LEE 298, 209, 210, 211, 299 (nach "Verdunkelungsgrad" sortiert).

    Des Weiteren gibts natürlich auch schwächere Leuchtmittel - 150W ist eh ausgestorben, Standard sind jetzt 120W (genauso wie 400W statt ehemals 500W bei den größeren). Einfach mal bei den einschlägigen Versandhäusern umsehen, Sockelbezeichnung ist R7s, die Länge bei den kleineren Modellen 78mm. Da geht es runter bis zu 60W. Meiner Meinung nach unterschätzt man das aber schnell. Im heimischen Keller sieht so eine 150W-Funzel wahnsinnig hell aus, live (wo die Dinger ja eigentlich eh nicht wirklich was verloren haben) kommt da aber auf Distanz (wenn man das Ding plötzlich nicht mehr halb im Gesicht hängen hat wie im Proberaum bei 2,20m Deckenhöhe) quasi nix mehr an.


    Gruß Stephan
     
  7. Gast 13451

    Gast 13451 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    617
    Erstellt: 06.03.12   #7
    Hi,

    naja bei uns is das eher provisorisch, die stehen am Boden vor uns dran und von hinten Leuchten unsere Kannen und das funktioniert doch ganz gut soweit. Wir reden hier schon eher von klein Auftritten und klein Bühnen nicht von 500 Mann Veranstaltungen da kommt dann ein externen Licht und Tontechniker der das alles managed.

    trodzdem danke für die Tipps werde mich mal umsehen,

    MfG
     

Diese Seite empfehlen