Cello Reparatur..keine Ahnung davon. HILFE!

von Shiwa, 01.06.09.

  1. Shiwa

    Shiwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.09   #1
    Hey Leute,

    also ich hab mich hier mal schnell und ganz spontan angemeldet,
    weil ich eine wichtige Frage habe.
    Und zwar hat mein Cello einen Riss.
    Ich hatte noch nie ein Cello..
    Tja und das muss natürlich jetzt repariert werden..
    Der Verkäufer meinte das wären so 150-200 Euro..

    Edit by C&B
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.06.09
  2. AnDro

    AnDro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    362
    Erstellt: 01.06.09   #2
    Für sowas gibt es normalerweise Instrumentenversicherungen, vielleicht geht es auch über die Hausratsversicherung oder ähnliches.
    Kommt natürlich darauf an wie der Riss entstanden ist.
    Ist halt ein bischen Geld, aber so schlimm ist nun auch wieder nicht. Wie teuer war denn das Cello?

    Gruß An Dro
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.404
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    742
    Kekse:
    36.170
    Erstellt: 01.06.09   #3
    Eine Hausratversicherung zahlt so etwas normalerweise nicht.

    Instrumenteversicherungen zahlen so etwas.
    Bei einer Versicherung meldet man eine HEILES Instrument an.

    Versicherungsbetrug ist strafbar!


    Was mit dem Verkäufer ist? Gekauft wie gesehen oder mit Wissen um den Riss??? Ist er in die Pflicht zu nehmen?
     
  4. Shiwa

    Shiwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.09   #4
    cello hat so um die 700 euro gekostet..
    ab wann entsteht denn versicherungsbetrug?
    will der verkäufer uns zum betrug verleiten oder was?
    oder hat der keine ahnung?
     
  5. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.404
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    742
    Kekse:
    36.170
    Erstellt: 02.06.09   #5
    Vielleicht erklärst du mal, wie der Riss zu Stande gekommen ist.

    Instrumentenversicherungen übernehmen (fast) alle Schäden an Instrumenten, so sich NACH Abschluss der Versicherung zu Stande gekommen sind.

    Haftpflichtversicherungen übernehmen Schäden, so sie durch deine Fahrlässigkeit zu Stande gekommen sind (und meist es nicht dein Eigentum ist, dass Schaden genommen hat).

    Was der Verkäufer vorhat - keine Ahnung, ich bin nicht der Verkäufer. WENN er eine Instrumentenversicherung für das Cello abgeschlossen hatte, kann der Schaden, so er noch zu seiner Zeit oder bei der Übergabe entstanden ist, ja u.U. noch durch seine Versicherung abgeglichen werden.

    Wenn du mit meiner Editierung deines Beitrages nicht einverstanden bist, schick mir ruhig eine PM.
     
  6. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 02.06.09   #6
    Der Versuch des Versicherungsbetrug liegt vor, wenn Du einen Schaden geltend machen willst indem Du unwahre Angaben über das Schädigungsereigniss bzw. die Umstände machst.

    Grob gesagt, wenn Du deine Versicherung belügst um einen nicht abgedeckten Schaden doch noch über sie zu regulieren.

    Hat den der Verkäufer irgendwas von einem Versicherungsschaden gesagt :confused:

    Ich verstehe dein Anliegen nicht.

    Hast Du das Instrument bewusst defekt gekauftg? Dann informiert man sich vorher über den Schadensumfang bzw. die Reparaturkosten.

    Oder ist der Defekt nach der Übergabe eingetreteng? Oder nach Schliessung des Kaufvertrages, aber vor Übergabeg?

    Für die Reparatur gibt es Instrumentenbauer. Dort kannst Du einen Kostenvoranschlag einholen, und falls es sich noch lohnt das Instrument reparieren lassen.

    Ins blaue hinein getippt vermute ich aber das 150-200 Euro für einen Riss im Klangkörper dcoh eher zu niedrig angesetzt sind.

    Aber was ist jetzt konkret deine Frage?
     

Diese Seite empfehlen