Dilemma-welchen Bogen soll ich nehmen?

von Becca79, 21.11.09.

  1. Becca79

    Becca79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.09   #1
    Hallo!
    Habe gerade eine kleine Entscheidungsschwierigkeit :-)
    Habe zwei Bögen vom Geigenbauer zuhause, beide gleich teuer.
    Der eine ist oktogonal, hat einen Einfassschub, das Gewicht ist etwas höher als beim anderen und er ist auch kopflastiger.
    Der zweite macht optisch mehr her, hat eine runde Stange, ist etwas leichter und weniger kopflastig.
    Jetzt wollte ich mal eure Meinungen hören: Ist eine runde oder eine eckige Stange besser? Kopflastig oder nicht? Was soll ich machen?
    LG
     
  2. Vali

    Vali Vocalmotz

    Im Board seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    3.777
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    710
    Kekse:
    20.318
    Erstellt: 23.11.09   #2
    Die Antwort klingt jetzt vielleicht blöd: aber nimm doch einfach den Bogen mit dem dein Instrument am besten klingt.
    Ob jetzt rund oder achteckig, ich denke das spielt keine große Rolle. Unter Kopflastig kann ich mir jetzt gerade nichts vorstellen, aber probier doch mit welchem Bogen du besser klar kommst. Wenn dich die Kopflastigkeit zu sehr behindert, dann wirds dann wohl der andere Bogen.
    Ansonsten kann ich leider nichts weiteres qualifiziertes sagen, weil ich mich damit nicht so gut auskenne. Frag doch mal den Geigenbauer, was für ihn Qualitätsmerkmale sind.
     
  3. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 23.11.09   #3
    Nimm den, mit dem DU besser zurechtkommst.
     
  4. lyc.

    lyc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 29.11.09   #4
    Es ist wie mit dem Huhn und dem Ei was war zuerst da. Die Frage was ist besser runde oder eckige Stange lässt sich nicht prinzipiell erklären.
    Für einen guten Bogen ist die Materialauswahl entscheident. Das Fernambukholz hast bessere Eigenschaften als das Brasielholz. Die Stange sollte ein dichte Faserstruktur haben ,gute Steifigkeit,exakten Schwehrpunk und gut in der Hand liegen. Ein moderner Bogen hat ein Gesamtgewicht von 60-62g seltener benötigt der spieler schwere bögen welche bis ca.65g wiegen dies muss man einfach praktisch austesten.
    Erfahrungsgemäß sind eckige Stangen etwas Steifer als Runde dies liegt in der Physik des Queerschnittes. Jedoch sind diese Vergleiche nur bei exakt gleicher Holz und Verarbeitungsgüte ausschlag gebend! Da Holz ein Naturmaterial ist kann man dies nur selten als alleiniges Für-und Wieder anwenden!!
    Für den Klang auf der Geige ist auch die Haarqualität des Bogens entscheident! Es gibt also so vielfältige Kreterien zur Auswahl eines Bogens das ich meine Kundschaft meistens 8-12 Bögen probespielen lasse und davon dann 2-3 in die 14 Tägige Testphase kommen. Weil nur mit intensiven Vergleichsspiel sich der für dich geeignete Bogen finden lässt. Auch muss der für dich bessere Bogen nicht unbedingt der teuerste sein.

    Gruß Lyc. Geigenbauer
     
  5. Becca79

    Becca79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.09   #5
    Hallo!
    Ich habe mich für den runden entschieden! Er liegt mir einfach besser in der Hand und sieht edler aus ;-)
    Er ist leichter (2g) und einfach besser für mich geeignet!
    Danke für eure Ratschläge!
     

Diese Seite empfehlen