Eigene Songtexte verkaufen

von adem44, 26.08.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. adem44

    adem44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.08   #1
    Hi,
    ich wollte fragen wo und wie man am besten Songtexte verkaufen kann... Und ob es auch mit 16 Jahren möglich ist Songtexte zu verkaufen.... Vielen dank...
     
  2. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 26.08.08   #2
    garnicht?
    Wer ist denn schon so **** und kauft Songtexte? Die machen doch den Song aus, die macht man selber, und wenn nicht, dann gibt es genügend KOSTENLOSE im Internet, weil manchen Menschen es einfach Spaß macht Songtexte zu schreiben, und sie kostenlos veröffentlichen ohne dabei kommerzielle Ziele zu verfolgen. Geh lieber richtig arbeiten bei Aldi oder so.

    Viele Grüße,
    Dan

    Edit: Willkommen im Musiker-Board, und Glückwunsch zum ersten Beitrag
     
  3. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 26.08.08   #3
    Wieso, gibt doch Songwriter (*hust* Bohlen *hust*) die auch ihr Geld machen armen talentlosen Musikern die Songs zu schreiben.
     
  4. reservoir dog

    reservoir dog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Schriesheim, vor den Toren Heidelbergs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 26.08.08   #4
    Naja aber es ist doch wahr. Wenn ein künstler ein Lied singt dessen Text er nicht selbst geschrieben hat fehlt ihm der Zugang zu dem text und er singt das Lied nicht mit seiner Seele. Also ich finde es nicht gut seine Texte zu verkaufen. Wenn schon Texte warum nicht auch gleich die Musik dazu. Werde Songwriter und behalt alles selbst.
    Und über die Qualität von Bohlen Liedern sag ich mal lieber nix.
     
  5. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 26.08.08   #5
    Ja klar, aber 1. Ist es schwer damit auch nur einen Cent zu verdienen, wenn man nicht bekannt ist, 2. handelt es sich hier nicht um Songs, sondern um Texte.

    Viele Grüße,
    Dan
     
  6. oonw

    oonw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 26.08.08   #6
    Na ja, gibt ja auch ne Menge großartiger Songs, die nicht vom Texter selbst gesungen oder vertont wurden.

    Aber zu deiner Frage, erst mal gute Texte schreiben, wäre sicherlich eine Voraussetzung.
     
  7. Eddi_Edward

    Eddi_Edward Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    429
    Erstellt: 26.08.08   #7
    Also also also... Erstmal sollte man sich bei D-a-N fuer seine tolle Begruessung eines Forumneulings bedanken. Ich weiss ja nicht in was fuer einer Welt du lebst. Praktisch jeder bekannte Kuenstler hat schon fremde Texte vertont und bekannt gemacht; und das waren nicht nur Juenger eines Dieter Bohlen. Nur um ein allgegenwaertiges Beispiel zu bringen: Maenner sind Schweine. Wurde definitiv nicht von den Aerzten selbst geschrieben, selbst wenn das atm Wiki sogar behauptet :D Gerade Bands wie die "No Angels" oder "US 5" oder oder oder haben nur einen sehr geringen Teil(wenn ueberhauot irgendeinen Teil) ihrer Werke selbst geschrieben. Irgendeine Funktion muessen ja Erfolgsproduzenten wie Timbaland auch haben.

    Grundsaetzlich kann man jede Art von Kunst ummuenzen. Es spricht also nichts dagegen selbst als 16 Jaehriger seine Songtexte zu verkaufen. Aber wirklich nur wirklich wirklich gute Songtexte sind Geld wert. Also gib dir Muehe :D

    viele Gruesse und willkommen an Board

    Eddi
     
  8. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 26.08.08   #8
    Lt. Homepage (Bademeister.com) ist das Lied von Farin U. - also von den Ärzten:

    Männer sind Schweine
    Komponist:Urlaub
    Text:Urlaub
     
  9. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 27.08.08   #9
    Du hörst ja selber was bei rausgekommen ist :D

    Klar schreiben nicht alle Bands alle Texte für ihre Songs, aber die kommen dann nicht von irgendwem, sondern von Produzenten, die einen Namen haben. Amateur Bands würden doch niemals Geld für Texte ausgeben...

    Viele Grüße,
    Dan
     
  10. jonas krull

    jonas krull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    675
    Erstellt: 27.08.08   #10
    er hat ja auch nach dem wo und wie gefragt^^

    ich kanns dir zwar nicht sagen, aber ich vermute du brauchst auch viel Vitamin B
    und musst es halt schon drauf haben.

    Gibts nich auch für sowas "Castings" ?
    Irgendwoher müssen die ja eigtl auch kommen^^
     
  11. DieGräfin

    DieGräfin Mod Emeritus

    Im Board seit:
    01.03.08
    Beiträge:
    2.719
    Ort:
    nördlich von München
    Zustimmungen:
    596
    Kekse:
    40.125
    Erstellt: 27.08.08   #11
  12. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 27.08.08   #12
  13. x-Riff

    x-Riff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    11.076
    Ort:
    Dessau
    Zustimmungen:
    735
    Kekse:
    45.974
    Erstellt: 27.08.08   #13
    Hi adem44,

    erst mal herzlich Willkommen im Forum und am Board.

    Um mal die Frage ein bißchen aufzusplitten und die verschiedenen Aspekte zu sortieren:

    1. Darfst Du?
    Als 16-jähriger bist Du bedingt Geschäftsfähig. Das heißt, Du darfst bis zu einem bestimmten Umfang Geschäfte in Deinem Namen tätigen. Mal aus dem Bauch raus, würde ich sagen, dass ehe in einem größeren Umfang etwas dabei rauskommt, wirst Du 18 sein - und dann bist Du voll geschäftsfähig.
    Das weitere spielt aber damit rein - und dann wirst Du es im Rahmen Deiner weiteren Erkundungen eh damit zu tun haben, definitive Antworten zu bekommen, was Du jetzt schon alleine darfst, wo Deine Eltern mit unterschreiben müssen und was in keinem Fall geht.

    2. Hast Du überhaupt etwas von Wert zu verkaufen?
    Deine eigene Einschätzung über den Wert, die Verwendbarkeit und den Bedarf an Deinen Texten spielt dabei eigentlich keine Rolle - letztlich zählt der Markt. Also was andere Leute bereit sind, für Deine Texte - falls überhaupt - zu bezahlen.
    Natürlich solltest Du von Deinen Texten selbst überzeugt sein und es ist natürlich hilfreich, wenn aus Deinem mehr oder weniger professionellen Umfeld ein positives Feedback vorhanden ist.

    3. Verkauf heißt business
    Natürlich gibt es Menschen, die Texte machen, die andere vertonen. Das spielst sich aber alles im professionellen Bereich ab.
    Damit solltest Du Dich schon mal mit folgenden Institutionen befassen und die dortigen WEB-Sites und Bedingungen aufmerksam lesen und verarbeiten:
    GEMA - die sind für die Wahrung Deiner Verwertungsinteressen zuständig. Wenn die das machen sollen, dann musst Du dort erstens Mitglied werden und zweitens solltest Du Deine Text schützen lassen. Zum Schutz von Texten findest Du etwas im workshop lyrics (link in meiner Signatur) - am ENDE des betreffenden posts findest Du den definitiven Stand - die Diskussionen davor sind allerdings auch lesenswert und hilfreich.
    Beides kostet Geld - Mitgliedschaft bei GEMA und Schutz Deiner Texte.
    KSK - Künstler- und Sozialkasse: dort sind viele freischaffende Autoren bzw. generell Künstler angebunden. Das hat bestimmte Vorteile, die Du Dir allerdings mal selbst zu Gemüte führen solltest.
    Finanzamt - Mit denen kannst Du vorab mal klären, wie es aussieht, wenn Du freischaffend tätig wirst und einerseits Ausgaben und andererseits Einnahmen hast.

    Das sind jetzt erst mal die Grundlagen, mit denen Du Dich beschäftigen solltest, bevor Du weitere Schritte unternimmst.

    4. Marketing
    Wenn Du das geklärt hast, dann kannst Du Dich damit beschäftigen, wer überhaupt an Deiner Arbeit bzw. Deinen Texten Interesse hat.
    Wenn Du beispielsweise jetzt einfach Texte, die Du nicht geschützt und deren Verwertungsrechte Du nicht geklärt hast, irgendwelchen Leuten oder Institutionen zuschickst, kann es passieren, dass Du einen song im Radio hörst mit einem Text, der sehr stark an Deinen erinnert - und Du keine Handhabe hast, dagegen vorzugehen.
    Zudem erwartet ein professioneller Partner wie ein Musikverlag oder ähnlichen auch eine Professionalität seitens derer, mit denen sie zusammen arbeiten.

    Unabhängig davon herrscht eher ein Überangebot an Schreibwilligen und -wütigen. So kommen bei einem Romanverlag pro Woche mehrere hundert unverlangt eingesandte Manuskripte von unbekannten Autoren an. Nur ein extrem geringer Bruchteil davon wird überhaupt nur flüchtig angeschaut. Ähnlich sieht es bei unverlangt eingesandten Demo-tapes oder CDs von mehr oder weniger (un-) bekannten Bands aus.
    Es geht nicht darum, Dir den Wind aus den Segeln zu nehmen - aber aller Erfahrung nach sind die Erwartungen als noch unbekannter freischaffender Künstler, durch Einsenden von eigenen Erzeugnissen auf Aufmerksamkeit zu stoßen, eher durch zu große Hoffnung als durch Realitätssinn geprägt.

    Bevor Du also den Schritt gehen solltest, Deine Texte an den Mann oder die Frau bringen zu wollen, solltest Du Dich erst mal mit den Bedingungen eines professionellen Umgangs auseinander setzen.
    Das ist ein bißchen Mühe und ein bißchen Arbeit und ein bißchen Lauferei und Kommunikation - aber das ist eben so.

    Schau auch mal nach dem user rockbuerosued hier auf dem Board. Von seiner Institution werden workshops angeboten zu diversen Themen in diesem Bereich - die WEB-Site findet sich in seiner Signatur, wenn ich mich richtig erinnere.

    Soweit erst mal ...

    x-Riff
     
  14. Bastimania

    Bastimania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    373
    Erstellt: 29.08.08   #14
    Das wär ja so, als würd man seine Seele verkaufen :twisted:
     
  15. Baddy619

    Baddy619 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.11.08   #15
    hey leute ich und meine band brauchen ein song schreiber der uns die songs schreibt wir spielen bei uns in der schule und haben grad mal zwei songs ich bitte euch schikt mir eure songs wen ihr icq habt gebe ich euch meine nummer und die lautet 381914072 dan könntet ihr es mir per icq schiken, ich wohn in altötting .

    bitte helft mir ok in unserer band sind drei jungs zewei gittaristen und ein sänger naja und schlagzeig des kan auch einer machen aber da schauma mal

    am besten wers wen sie auf englisch wern.

    viele grüße baddy.

    bitte helft uns ich zähle auf euch.
     
  16. Arky

    Arky Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.559
    Erstellt: 15.11.08   #16
    Baddy619,
    ich habe auch eine Bitte: Setz doch ab und zu einen Punkt, kann nicht schaden ;-)

    Meine Meinung ist, dass Musik "aus einem Guss" sein sollte: Also dass die gesamte Band (und wenn's nur 1-2 Masterminds sein sollten) für komplett alles verantwortlich ist, inklusive Texte und Grafiken.
     
  17. Eddi_Edward

    Eddi_Edward Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    429
    Erstellt: 16.11.08   #17
    immerhin hat er die SUFU benutzt... dass schaffen viele erstmal gar nicht .. ^^
     
  18. jonas krull

    jonas krull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    675
    Erstellt: 16.11.08   #18
    hm.. aber will er wirklich welche kaufen?
    also dann schreib ich ihm einen^^
     
  19. antipasti

    antipasti Singemod

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    19.985
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    2.859
    Kekse:
    64.926
    Erstellt: 16.11.08   #19
    Ja, was ist denn hier los?

    Die einzig vernünftige und auch abschließende Antwort kam von x-riff. Damit ist alles gesagt.

    Die Frage, ob es richtig oder verwerflich ist, sich einen Text schreiben zu lassen ist definitiv ein Thema für den Off-Topic Bereich und hat hier nichts zu suchen.

    Bedenkt dabei aber, dass es viele Leute gibt, deren Fähigkeiten nun mal eher beim Singen oder Vertonen liegen und eben nicht beim Texten. Soll man diesen Leuten jetzt das Musizieren verbieten? Unsinn... Schon Mozart hat sich Libretti von Da Ponte schreiben lassen. Schuberts Winterreise basiert auf Texten von Wilhelm Müller....

    Na klar schreiben viele - besonders aus dem Rockbereich - ihre Texte selbst. Ob das allerdings immer der Weisheit letzter Schluss ist, wage ich zu bezweifeln.

    Da die Frage des Threaderstellers beantwortet wurde, schließe ich hier mal.

    Wer unbedingt darüber weiterdiskutieren möchte: bitte im OT-Bereich..
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen