1. Die wichtigsten Infos zum neuen Forum:
    F.A.Q. - mehr gibt's im Bereich Talk, Feedback

[EINGANGS-POST LESEN] Emotionale Sterbeszenen in Filmen

Dieses Thema im Forum "Media-Center [OT]" wurde erstellt von Cotehos, 08.09.2010.

  1. Cotehos

    Cotehos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo Nördlich im westen gleich Südlich von Ost
    Kekse:
    771
    Bitte beachten:

    Thema Spoiler:
    Bitte achtet darauf, die Namen der sterbenden Personen (ob fiktiv oder Schauspieler) und deren Ende "unsichtbar" zu machen, damit niemandem der Spaß verdorben wird.

    Color-Code ist "ecf1f2". Ein versteckter Text soll von dem Color-Tag eingebunden sein, das würde dann so aussehen:
    (COLOR="#ecf1f2")versteckter Text(/COLOR)
    Statt den runden müssen eckige Klammern [ und ] verwendet werden. --> so zum Beispiel <--

    Thema Videos: Wir wollen nicht, dass hier Gewalt-Videos verlinkt werden. Ebensowenig wollen wir jedem einzelnen Link hinterherlaufen. Deshalb haben wir uns entschlossen euch zu bitten, in diesem Thread die Video-Links ganz wegzulassen.

    Postings, die nicht diesen beiden Anforderungen entsprechen, werden kommentarlos gelöscht.

    - die Moderation


    --------------------------------------------------------------------------------

    Fast in jeden film geht einer drauf, jetzt ist nur die Frage wer hatte bislang den Traurigsten, Einzigartigsten oder sogar Spektakulärsten Tot aller Zeiten im Film Geschäft gehabt?

    Bin mal gespannt was euch so alles einfällt, gibt auch eine kurze Erklärung warum.


    Ich fang schon mal an

    -->Willem Dafoe als Sgt. Elias<-- in Platoon
    -->Die Szene ist ja ein Klassiker, ein Soldat auf der flucht und hinter ihn knapp hundert Feinde die ihn niederschießen, und seine Kameraden können nur zugucken.<--

    -->Michael Clarke Duncan als John Coffey<-- in The Green Mile
    -->Seine Hinrichtung war für mich bislang die Traurigste Szene aller Zeiten, besonders seine letzte bitte das man ihnen nicht die schwarze Haube aufsetzt weil er Angst im Dunkeln hat.<--

    Einzigartig find ich den Schottischen Komiker Billy Connolly, er ist der einzige der jemals in ein Muppet film gestorben ist.


    So jetzt seid ihr gefragt. Last mal hören:D
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  2. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.2008
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Kekse:
    31.251
    Na, da gibt es doch nur einen: -->Pierre Brice als Winnetou<-- in Winnetou III. -->Keiner starb je schöner, würdevoller und ergreifender in den Armen seines Weißen Bruders während er die Glocken hörte, als der Häuptling der Apachen...<--
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  3. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente

    Registriert seit:
    10.2007
    Beiträge:
    12.604
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    36.215
    An den musste ich auch als erstes denken, als ich den Threadtitel gelesen habe. :p
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  4. Merowinger110

    Merowinger110 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2008
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    5.438
    -->Alan Rickman<-- in Robin Hood.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  5. Robotosaurus

    Robotosaurus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2006
    Beiträge:
    2.272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13.647
    Sentenza.

    [​IMG]

    Das große Finale (inklusive der gefühlten halben Ewigkeit bevor denn überhaupt mal irgendetwas passiert) ist einfach ganz großes Kino^^
  6. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2004
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24.926
    Leonardo DiCaprio in Titanic
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  7. jf.alex

    jf.alex Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2009
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Kekse:
    31.438
    Rade &#352;erbed&#382;ija als "Boris the Blade" in "Snatch". :D

    Alex
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  8. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2004
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24.926
    Bambis --> Mutter <--
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  9. Steiger

    Steiger Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.2009
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Kekse:
    1.016
    Genau an den hab ich auch gedacht. War mein erster Film den ich als kleine Kröte in Kino gesehen hab.
    Holzsitz erste Reihe im Gloria oder Glückaufkino am Schalker Markt.

    Das muss so 65 oder 66 gewesen sein.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  10. spud

    spud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NBG
    Kekse:
    2.024
    Brad Pitt in "Burn after Reading".


    Grüße

    spud
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  11. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2004
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24.926
    Riki Takeuchi und Sho Aikawa in Dead or alive
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  12. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2005
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zuhause
    Kekse:
    3.773
    Johnny Depp in Dead Man... Einzigartig und sehenswert, imo!
    [​IMG]
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  13. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    09.2004
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.058
    Leo DiCaprio in Departed, man fiebert den ganzen Film mit und denkt, endlich schafft er es und dann BUMM, einfach Tod, real life sucks!!
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  14. Homewrecker

    Homewrecker Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2008
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.358
    Definitiv! Einzigartig.....


    Casino:
    *entfernt* Siehe Statement von Peter55
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.09.2010
  15. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2004
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24.926
    @homewrecker:

    Das Dead Or Alive Ende entstand, weil beide Schauspieler in Japan unglaublich beliebt sind und deswegen keiner von beiden 'bevorzugt' sterben sollte, ursprünglich existierte wohl ein anderes Finale.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.09.2010
  16. Cotehos

    Cotehos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo Nördlich im westen gleich Südlich von Ost
    Kekse:
    771
    Jo das war echt hart, hatte ich auch nicht mit gerechnet.

    Das Thema entwickelt sich doch ganz gut, bin mal gespannt was noch für Beiträge dazu kommen:great:


    Ein Film tot der mich auch gerührt hat, als Ehemaliger Trekkie:rolleyes:, war in Nemesis als Data sich selbst opfert um Picard zu retten:(
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  17. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2004
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24.926
    Takeshi Kitano stirbt und lässt auch immer unglaublich gut sterben, mal poetisch und fast pathetisch, mal so real und dreckig, das es weh tut, ohne großes Pathos, einfach sterben.

    // Video-Links nachträglich entfernt

    z. T. mit tiefer Verneigung vor den Genregrößen der Mafia Filme und Western Epen.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  18. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.2008
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Kekse:
    31.251
    Sehr ergreifend fand ich auch Arnold Schwarzenegger als T-800 in Terminator 2 - Tag der Abrechnung! Als nur noch der Daumen aus dem glühenden Stahl ragte, war ich doch einigermaßen gerührt...
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  19. Homewrecker

    Homewrecker Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2008
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.358
    Ja, das Thema hatten wir auch schon mal in den Filmthreats. Als ich den das erste mal sah, war ich so geflasht. Ich saß nur mit offenem Mund da:D

    Da fallen mir auch gerade diverse Sterbeszenen aus Ichi the Killer ein:gruebel:
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
  20. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2004
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24.926
    Upps, stimmt...... Ich find das nur so witzig, das hier ausgerechnet beim Sterben Rücksicht auf die Befindlichkeiten der japanischen Fans genommen wird und das ganze in ein derartiges Szenario abdreht, ansonsten bleibt da ja - was Empfindlichkeiten betrifft - bei Miike eher kein Auge trocken.

Diese Seite empfehlen