Eispickelartiger Anschlag?

von Berserker-Barbar, 20.04.11.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Berserker-Barbar

    Berserker-Barbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -166
    Erstellt: 20.04.11   #1
    Hallo Board! Ich versuche gerade meinen Solosound zu finden. Da ich den die Blutgefäße gefrieren lassenden Eispickelanschlag liebe experimentiere ich herum. Ich habe schon mein Wah nach vorne belassen und mein Boss DS-1 Verzerrer Tone auf rechtsanschlag gedreht. Dann wird der Ton aber sehr dünn. Andere Vorschläge für mehr wumms im Eispickelton?

    Metal-on!:rock:
     
  2. whaip

    whaip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    5.235
    Erstellt: 20.04.11   #2
    Willkommen im Forum!

    Würd dir deine Frage gerne beantworten, habe aber absolut keine Ahnung was ein Eispickelanschlag sein soll:D
    Zeig doch mal n Youtube Link und die genaue Stelle!
     
  3. Berserker-Barbar

    Berserker-Barbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -166
    Erstellt: 20.04.11   #3
    Schwer zu beantworten. Wenn du einen Boss DS-1 Verzerrer hast weist du was ich meine. Beim Anschlag hast du so ein Klirren das klingt wie wenn du einen Eispickel ins Eis schlägst
     
  4. Volzotan Smeik

    Volzotan Smeik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.217
    Erstellt: 20.04.11   #4
    Kann ich mir so nur schwer vorstellen. Das ist immer so das Problem bei textuellen Beschreibungen von Sounds - da stelle ich mir im Zweifel was anderes drunter vor, als du meinst. Hilfreich ist bei sowas ein konkretes Beispiel: Kannst Du eine Stelle in einem Song nennen, der allgemein bekannt ist, oder kannst Du einen Link auf ein Youtube Video schicken, bei dem man es hören kann?

    LG

    Smeik
     
  5. langhaar!

    langhaar! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Beiträge:
    1.578
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    5.050
    Erstellt: 20.04.11   #5
    Extra dünne Saiten aufziehen und die Saitenlage ganz tief einstellen. Dann noch hart anschlagen und es klirrt garantiert.
     
  6. DrScythe

    DrScythe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    429
    Kekse:
    14.295
    Erstellt: 20.04.11   #6
    Einen Equalizer nehmen und steilflankig um 500Hz boosten. Nimm mal auf und mach das, könnte sein, was du meinst.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  7. GordonF

    GordonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 20.04.11   #7
    Hmm. Also wenn ich mir das Geräusch so vorstelle, wie ein Eispickel in Eis hackt (Eis zerbirst dabei), würde ich sagen,

    am besten brichst du die Gitarre am Hals durch. Das dürfte dem Klang am nächsten kommen.


    Sorry für diesen blöden, nicht hilfreichen Witz, aber die beschreibung deines Zielsounds sagt - glaube ich - keinem hier was.

    Versuchs doch mal etwas anders zu umschreiben.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  8. Berserker-Barbar

    Berserker-Barbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -166
    Erstellt: 20.04.11   #8
    Muss man hier ein Karma von +7000 haben um nützliche Antworten geben zu dürfen und darunter wird man zugemüllt?!?
    Erstma danke DrScythe. Ein EQ steht schon lange auf der Einkaufsliste. das werde ich auf jeden Fall probieren.

    An den Rest
    Ich kann keine Aufnahmen machen weil ich kein mikro habe und bei meine digicam auch nicht. links kann ich auch keine geben weil ich den sound noch nicht woanders gehört habe. wenn so wäre dann würde ich googeln und gut ist

    ich versuch nochma zu erklären. der ton wo ich meine ist sehr hoch. deshalb wah nach unten und tone auf rechtsanschlag. des klingt wie *KÜF* beim Anschlag besonders bei den hohen drei Seiten. Ein eispickel in Eis geschlagen macht auch *KÜF*. wie eine gitarre mit gerochenem hals klingt weis ich nicht aber fantasie und humor war noch nie deine stärke oder :D
     
  9. Sashman

    Sashman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Beiträge:
    786
    Ort:
    Hürth
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    3.543
    Erstellt: 20.04.11   #9
    Warscheinlich meinßt Du einen Malmsteen Solo Sound oder ?
    Das wäre dann nur mit Single Coils zu realiesieren, oder evtl. einen Treble Booster.

    Gruß
    Sash
     
    2 Person(en) gefällt das.
  10. Volzotan Smeik

    Volzotan Smeik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.217
    Erstellt: 20.04.11   #10
    Ich fasse das mal kurz zusammen: Wenn ich das richtig verstehe, möchtest von uns wissen, wie Du einen Sound erzeugst, den Du
    1. noch nie woanders gehört hast und
    2. auch noch nie selbst erzeugt haben kannst, denn sonst würdest Du wissen, wie es geht.

    Das finde ich äh - verblüffend.
    Ich würde den Vorschlag von GordonF in abgewandleter Form aufgreifen: Nimm einen Eispickel und schlage ihn in Eis.

    ---------- Post hinzugefügt um 13:33:22 ---------- Letzter Beitrag war um 13:31:39 ----------

    Was an dem gesagten bringt Dich zu der Vermutung?
     
  11. whaip

    whaip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    5.235
    Erstellt: 20.04.11   #11

    Nein muss man nicht.
    Aber hier weiß einfach keiner was du meinst ;D
    Und wie sollen wir dir helfen, wenn wir nicht wissen welchen Sound du erreichen willst?
    Und eine Antwort hast du dir ja schon selbst gegeben: das Ds-1. Warum besorgst du es dir nicht einfach und gut is?
    Alles andere werden reine Vermutungen, wie das hier:


    Um ein *tück*,*küf* oder was auch immer auf den höheren Saiten zu erreichen...vllt einfach ein harter Anschlag bei dem man tief zwischen die Saiten eintaucht?
     
  12. DrScythe

    DrScythe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    429
    Kekse:
    14.295
    Erstellt: 20.04.11   #12
    Wenn du das Geld hast, leg dir einen (mehrbandigen) Parametrischen EQ zu. Damit kannst du dann einen EQ-Sweep machen (also einen steilen, schmalen Boost einstellen und durch die Frequenzen fahren).

    Die 500Hz sind relativ tiefe Mitten - allerdings führt deren Boost meistens zu einer Überbetonung, die deinem gesuchten Sound entsprechen könnte.

    Falls er es nicht ist, sondern du wirklich von deinem ganz speziellen Anschlagsgeräusch ausgehst, würden mitunter der von Sashman besagte Treblebooster helfen können, oder aber andere Plektren. Je nach Plektrenmaterial und -stärke hörst du den Anschlag mehr oder weniger. Wenn du bspw. ein 0.5mm Delrin-Plek nutzt, ist der Anschlag mehr ein Schaben, bei dicken und/oder harten Plektren tritt der Anschlag deutlicher hervor. Falls du gerade keine Lust/Zeit/Geld hast um diverse Plektren durchzutesten: Nimm alles an Gegenständen. Ecken von alten CDs, Münzen, Buttons, Pins, Nieten, Eisstiele...insbesondere Münzen mal testen, da Metall einen sehr sehr prägnanten Anschlagskick hat.

    Achja: Mit Münzen vielleicht nicht direkt beim ersten Versuch volle Spielstärke fahren. Im Gegensatz zu Delrin und Co. geben die nicht nach und das fühlt sich sehr ungewohnt an.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  13. Berserker-Barbar

    Berserker-Barbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -166
    Erstellt: 20.04.11   #13
  14. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    5.748
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    1.984
    Kekse:
    33.740
    Erstellt: 20.04.11   #14
    Mit Wah und Konsorten erreichst Du das nicht, das geht nur über wenig Gain dafür aber dick Boosten (um genügen Kompression auf der Eingangsstufe zu haben) und einem eingeschliffenem Kompressor der den Attack vorhebt (und damit den Anschlag des Plektrums), sprich er sollte viel Attack und wenigs Sustain auf der Einstellung haben. Allerdings würde ich dann noch ein kurzes Delay hinter dem Sound empfehlen sonst klingts extrem abgehackt (wenn Du genau hinhörst wirst Du das Delay in dem von Dir verlinktem Video auch raushören)

    just my 2c

    PS: Unter Icepicking versteh ich sowas: http://www.youtube.com/watch?v=moWhvXMuYCc Tele + Six Reverb ohne Bass und volle Mitten + Höhen *g*
     
    2 Person(en) gefällt das.
  15. Bastard3

    Bastard3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    1.629
    Erstellt: 20.04.11   #15
    Also ich erreiche diesen Sound auf meinen Gitarren dadurch das ich einen Treble Booster verwende.
    Allgemein fahre ich einen sehr mittig ausgelegten Sound mit eher wenig Gain für einen Lead-Gitarristen.
    Zudem fahre ich eine extrem niedrige Saitenlage, so das es immer ganz leicht schnarrt.
    Mein Anschlag würde ich als sehr hart bezeichnen, fast schon brutal.

    Das ganze in Verbindung mit komplett spitz geschliffenen Plektren sollte dich dem was du willst schon sehr nahe bringen.
    Singlecoils gehen übrigends besser dafür.

    MfG
    Christian
     
    2 Person(en) gefällt das.
  16. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.265
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.587
    Kekse:
    40.965
    Erstellt: 20.04.11   #16
    wo ist denn da jetzt der Eispickel? Malmsteen hat eben einen sehr von seiner Strat und den angeblasenen Marshalls geprägten Ton...

    Respekt, stellt hier eine Anfrage, die niemand versteht (die kann niemand verstehen, weil sie einen individuell empfundene Ton sucht und dazu noch in einer Sprache verfasst ist, die beim Berater nicht ankommt) und wird dann auch noch pampig... so machst weiter und dann wirst hier noch viele Freunde gewinnen.

    Wenn du keinen BOCK mehr hast, dich genauer zu erklären, habe ich auch keinen Bock mehr, dir hier vernünftige Antworten zu geben.

    Mein Tipp: Gain am Amp auf Rechtsanschlag, zwei billige Distortionpedale in Reihe davor -Vollgas natürlich, Höhen auf Vollanschlag... dass wird dir dann eispickelmäßig das Trommelfell rausblasen.

    :bad:
     
    8 Person(en) gefällt das.
  17. Berserker-Barbar

    Berserker-Barbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -166
    Erstellt: 20.04.11   #17
    pfff, also ich lese keine vernünftige antwort.

    bluesfreak, wenn ich mir das malmsteem video mit steg tonabnehmer vorstelle dann nähert sich das an dein video an. ich suche den malmsteem sound aus dem video mit noch etwas weniger wärme. ich denke dünner und kälter geht immer aber wärme und dicke kriegt man schwerer rein.

    ich werde es erst mal mit einem EQ versuchen. danke an die vorschläge. weiß ja wo ich nachschauen kann
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.11
  18. wolfesnacht

    wolfesnacht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.10
    Beiträge:
    830
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    1.183
    Erstellt: 20.04.11   #18
    Du bist ja der Hammer, unfreundlich wie sonst was und dann antworten erwarten die dir zu 100 % den Sound geben denn du vorhin noch nicht einmal wirklich beschreiben konntest.

    Wenn du unbedingt einen Sound mit so wenig wärme wie möglich willst geht zum Conrad und kauf dir den billigsten Transenamp den du findest, spann 3 Treble-Booster davor, spann 38er Saiten auf deine Gitarre und spiel nur noch mit Pick Scream. Wenn dir das noch nicht Kalt genug ist hol dir nen Eispickel und dresch damit auf deine Gitarre ein

    Am besten kombinierst du das noch mit der Methode von Psy und somit hast du deinen hilfreichen und mit Sicherheit auch praktikablen Tip. Ich würde dir dafür übrigens 2 MT-2 empfehlen, die sind ja alleine schon kalt genug.

    mit freundlichem Gruß

    A.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.11
  19. Germania

    Germania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    2.286
    Erstellt: 20.04.11   #19
    Wenig Verzerrung und die Saite mit der dünnen Seite des Pleks hart anschlagen. Das ergibt einen kratzigen Sound, klingt vor allem bei Bendings gut.
     
  20. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.265
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.587
    Kekse:
    40.965
    Erstellt: 20.04.11   #20
    und? was sagt dir das?

    Ich lese in erster Linie keine vernünftige Anfrage!
     
    2 Person(en) gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen