Generation Prog live: Relocator/Effloresce/Dante, 11. Februar, Erlangen

von Kyo6JM, 02.01.11.

  1. Kyo6JM

    Kyo6JM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    203
    Erstellt: 02.01.11   #1
    Hallo und frohes Neues erst einmal! :)

    Als Prog-Fan erlebt man immer wieder großartige Bands in den gammeligsten Locations, samt völlig unpassender Vorband ("Ihr macht Progressive *Metal*? Cool, wir hätten da noch diesen Hammerfall-Clone...") oder selbst als Opener für gänzlich inkompatible Künstler wie irgendwelche obskuren Bluesrock-Bands. Dass irgendwo in der Gegend eine Prog-Band spielt, kriegt man dann oft eh nur mit, weil man mit einem der beteiligten Musiker anderweitig zu tun hat, aber sicher nicht wegen der kümmerlichen Promotion-Maßnahmen der Veranstalter.

    Wir haben uns gedacht, dass das doch besser gehen sollte, und daher das Projekt "Generation Prog" ins Leben gerufen. Unter diesem Banner sollen in Zukunft besser organisierte, effektiver beworbene und musikalisch sinnvoller zusammengestellte Prog-Konzerte stattfinden. Als erstes Paket präsentieren wir am 11. Februar 2011 in Erlangen Relocator, Effloresce und Dante, aber bevor ich hier noch mehr erzähle, verweise ich euch einfach mal auf unsere extra für diesen Zweck gestartete Website:

    www.generation-prog.com

    Da gibt's alle nötigen Infos und Hörproben (komplette Songs) zu den Bands.

    Hier noch der Flyer zu unserer Veranstaltung:
    [​IMG]

    Würde mich freuen, wenn's ein paar von euch nach Erlangen schaffen würden! :)


    Gruß,
    Michael | Relocator | Bass
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.11
  2. Nico A.

    Nico A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    3.662
    Erstellt: 07.01.11   #2
    Gleich vorneweg: Ich bezweifle leider, dass ichs am 11. Februar nach Erlangen schaffe.
    Aber davon mal abgesehen find ich ein solches Projekt absolut klasse und angebracht. Weil Erlangen für mich ein gutes Stück weg ist muss ich fragen, ob ihr auch Konzerte in anderen Regionen organisieren werdet. Wollt ihr euch mit diesem Projekt auf Progressive Rock/Metal beschränken oder noch andere experimentelle Stilrichtungen mit einbeziehen (ich denke da an Mathrock, Postrock, RIO, Avantgarde-Metal, und alles, was man in diesem Subforum hier oder den BBS an Stilen aufgelistet findet... nennt mich Schubladen-Denker, aber ich finde, viele, die offen für den Progressive Rock sind, trauen sich auch nicht an andere ungewöhnliche Abzweigungen des Rock heran, dabei sind auch solche Bands extrem gut, aber bekommen keine Plattform für ihre Musik :().
    Ich habe ja immer das Gefühl, dass man mal eine wirklich umfassende, ständig aktualisierte Konzertdatenbank von Progbands im weiteren Sinne braucht, die hier in Deutschland auftreten. Natürlich müsste man dann auch noch filtern können nach Stilen, der Region des Auftritts usw. Ich würde mich gerne bereit erklären, zu solch einer Datenbank alles was ich weiß beizusteuern, aber ich kenne mich absolut nicht damit aus, wie man so etwas auf eine Website bringen könnte. Außerdem ist solch ein Vorhaben sinnlos, wenn nicht mehrere aktiv mitwirken.
    Ich hatte mal gedacht, die Termin-Liste auf [progrock-dt] könnte diese Funktion erfüllen, aber dafür steht dort einfach noch viel zu wenig.
    Aber ich schweife ab, nochmal ein großes Lob, dass ihr ein solches Projekt ins Leben ruft und ich bin gespannt, was als nächstes kommt - und hoffe, dass ich euch dabei auf die ein oder andere Weise unterstützen kann.
     
  3. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Beiträge:
    2.546
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 10.01.11   #3
    Finde die Idee auch sehr schön, komme aber leider aus einer ganz anderen Ecke (Düsseldorf). Wünsche euch aber viel Erfolg bei eurem Auftritt.
     
  4. Kyo6JM

    Kyo6JM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    203
    Erstellt: 15.01.11   #4
    Guten Abend! :)

    Noch vier Wochen bis zu unserer Veranstaltung - wird langsam Zeit, mit dem Ticket-Vorverkauf zu beginnen! Wir nehmen daher ab sofort über unseren Online-Shop Bestellungen an, die Tickets werden dann voraussichtlich ab dem 22. Januar verschickt!

    Zum Online-Shop:
    http://shop.generation-prog.com

    Wir haben einiges an Unterstützung von den regionalen Medien in Aussicht und die drei Bands sind schon ganz heiß auf den Gig, sollte also ein wirklich schöner Prog-Abend werden. Vielleicht sieht man sich ja dann vor Ort, würde mich freuen! :)


    Gruß,
    Michael

    P.S.: Zu Nicos Beitrag schreib ich nachher noch was! :)

    ---------- Post hinzugefügt 15.01.2011 um 01:27:22 ---------- Letzter Beitrag war um 21:08:35 ----------

    Es gibt Situationen, da muss man einfach mal Prioritäten setzen! :D

    Es soll auf jeden Fall auch Generation-Prog-Veranstaltungen in anderen Teilen Deutschlands geben, es ist nicht als rein regionale Geschichte gedacht. Wichtig ist dabei natürlich, dass wir mit fähigen Partnern vor Ort zusammenarbeiten, damit die Voraussetzungen für gute Kontakte zu regionalen Medien und effektiv platzierte Werbemaßnahmen gegeben sind.

    Was die "erlaubten" Musikstile angeht, wollen wir das Ganze nicht dogmatisch angehen. Allerdings ist einer der Hauptgedanken hinter dem Generation-Prog-Konzept natürlich der, dass das Programm einer solchen Veranstaltung möglichst gut zusammenpassen muss. Das heißt nicht, dass alle Bands gleich klingen sollen, aber es hilft auf jeden Fall, wenn sie generell irgendwo einen gemeinsamen Nenner haben. Ich denke, der Mittelweg aus Abwechslung und Homogenität ist uns in diesem Fall ziemlich gut gelungen - musikalisch haben die Bands ähnliche Einflüsse, aber heben sich aber dabei eben doch klar voneinander ab - bei uns der Fusion-Anteil, bei Effloresce dagegen Death Metal... Sowohl bei der Musik als auch beim Gesang (wir haben ja gleich gar keinen!) sind die stilistischen Unterschiede trotz aller Progmetal-Gemeinsamkeiten doch ziemlich ausgeprägt. Mit einem noch bunter gemischten Programm kann man zwar durchaus auch einige Tickets verkaufen, aber dann passiert es leider sehr schnell, dass sich die Zuschauer ziemlich exklusiv auf die einzelnen Bands verteilen, so dass am Ende trotz 100 verkauften Tickets jede Band effektiv nur vor 35-40 Leuten spielt. Genau das wollen wir mit einer musikalisch gut abgestimmten Veranstaltung eben vermeiden.

    Was hält dich denn davon ab, dich als Terminpfleger bei progrock-dt.de einzubringen? :)

    Wir sind auch schon sehr gespannt, was da noch folgen mag. Es ist einiges in Planung, bloß ist noch nicht ganz klar, was davon sich in der Praxis dann auch umsetzen lässt. Ich denke aber, nach der Februar-Veranstaltung werden wir ohnehin viel besser planen können.

    "Schade" zum einen, "Danke" zum anderen! :)
     
  5. Nico A.

    Nico A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    3.662
    Erstellt: 15.01.11   #5
    Den Punkt sehe ich... ich bin auch bei der Mailingliste, aber hab bisher nur passiv mitgelesen. :D Die Diskussion war auf jeden Fall sehr interessant. Im Allgemeinen stimme ich zu, dass es bei drei Bands, die sich einen Auftritt teilen, bemerkbare Gemeinsamkeiten geben sollte.
    Aber das würde ja nicht ausschließen, dass es z.B. 3 Bands anderer Musikrichtungen als klassischen Progrock oder Progmetal gibt, z.B. 3 Postrock-Bands oder 3 RIO-Bands (wobei für Letzteres ja eigentlich schon Charly zuständig ist :D). Wenn ihr aber solche Stile als zu unattraktiv hinsichtlich des Publikums betrachtet (was ja irgendwo auch stimmt), und man zusätzlich noch eine Attractor-Band braucht, ist es wieder mit den Gemeinsamkeiten dahin. Also ziemlich verzwickt ist die Sache schon :gruebel:

    Sporadisch mache ich das ja, aber ich werde kaum aufmerksam auf Konzerte außerhalb von Dresden, Magdeburg oder Berlin. Wenn ich zufällig eine Band finde, die man zu Prog zählen kann, trag ich sie natürlich ein.
     
  6. Kyo6JM

    Kyo6JM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    203
    Erstellt: 29.01.11   #6
    Erst mal ein generelles Update zu der Veranstaltung: Wir haben mit Musik Klier einen Sponsor gefunden (der Flyer ist bereits aktualisiert) und am Donnerstag sind die ersten Tickets an Vorbesteller rausgegangen. Wer eins im Vorfeld kaufen will, kann dies hier tun: http://shop.generation-prog.com :)

    Bei der Aussage mit Charly hast du schon mal Recht! :D Es geht nicht darum, ob irgendwelche Stile zu unattraktiv sind,
    die Idee wäre aber eben, mehrere Bands dieser Stile zusammenzubringen. Dann sind die RIO-Fans nicht genervt von
    irgendwelchem Neo-Prog-Gedüdel und die Neo-Progger kriegen ihrerseits nicht die Krise ob des Avantgarde-Gefuddels. :D
    Und wer sich für eines der beiden begeistern kann, hat 'nen größeren Anreiz, sich auf den Weg zum Konzert zu machen.
     
  7. Kyo6JM

    Kyo6JM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    203
    Erstellt: 04.02.11   #7
    Am Sonntag bin ich mit meinem Relocator-Bandkollegen Stefan zu Gast bei Progdependent auf afk max (von 20 bis 22 Uhr), um ein wenig die Werbetrommel für Generation Prog live zu rühren (nur noch eine Woche, dann ist es soweit!), über das vergangene Jahr mit Relocator zu plaudern und ein paar unserer Lieblingssongs zu spielen. Schaltet doch einfach das Radio ein, wenn ihr im Bereich Nürnberg/Erlangen wohnt, oder hört euch den Webstream an (der leider etwas Probleme macht derzeit). :)

    Mehr Infos zur Sendung (und den Frequenzen von afk max) gibt's hier:
    www.afkmax.de
     
  8. Kyo6JM

    Kyo6JM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    203
    Erstellt: 10.02.11   #8
  9. Nico A.

    Nico A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    3.662
    Erstellt: 10.02.11   #9
    Sehr gut, dass wir doch das selbe meinen. ;)
    Ich wünsche euch viel Erfolg und einen wunderbaren Abend! Auf dass sich der Aufwand lohnt!
     
  10. Kyo6JM

    Kyo6JM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    203
    Erstellt: 16.02.11   #10
    War ein wirklich schöner Prog-Abend im Omega am letzten Freitag. War jetzt eigentlich irgendwer aus dem Forum mit dabei? :)

    Wie auch immer, hier ein paar Berichte von unserem Mini-Festival, mit schönen Fotogalerien und in einem Fall sogar einem ausführlichen Interview mit meiner Wenigkeit (ich hab die ganze Veranstaltung organisiert):

    http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/abhoerdienst/ein-fest-der-schragen-takte-1.823635

    http://www.nordbayern.de/nuernberge.../der-kopf-von-relocator-im-interview-1.818719

    http://www.generation-prog.com/?page_id=272

    [​IMG]

    http://www.popfrontal.de/pages/artikel/generation_prog_relocator_effloresce_dante_110211.html

    http://www.popfrontal.de/pages/artikel/generation_prog_110211_fotos.html

    Und ein erstes Video gibt's auch schon, die Eröffnungsnummer von Dante: All My Life


    Viel Spaß! :)


    Von unserem Auftritt (Relocator) gibt's übrigens auch 'ne Videoaufnahme. Wir sind grad dabei, aus dem Material von zwei Kameras was cooles zusammenzuschneiden!
     

Diese Seite empfehlen