Metal Amp (Head) Vollröhre Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Schwerpunkt Metal" wurde erstellt von Labile, 07.06.11.

  1. Labile

    Labile Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Kekse:
    10
    Hi,

    ich bin seit ner Weile auf der Suche nach nem brachialen Metal Amp (Head).

    Angetestet hab ich:

    Fame Bulldozer
    Engl Fireball 60 & 100
    Peavey Valveking
    Engl Powerball

    Richtig vom Stuhl gefeuert hat mich der Fireball 100 ne richtig geile Kiste hab ihn erst über ne Engl Box gespielt die nicht sehr überzeugend war und dann über Fame 4x 12er mit vintager 30ern die richtig geil war.

    Fame Bulldozer war garnix irgendwie sehr matschig. Valveking auch nich mein Ding. Powerball ganz nett aber kommt Soundtechnisch meines Erachtens nicht an den Fireball ran.

    Ich bin zu dem Gitarrenladen meines vertrauens gegangen um mich über nen Paar Hintergründe zu Informieren. Dabei raus kamen sehr unschöne Stories über Engl, was mich echt überrascht hat. Die Dinger würden am laufendnen Band schrott gehn. Und er hatte mit dem Vertriebsleiter von Engl gesprochen, und es würden wohl 15 von 20 Amps retour gehen.

    Dafür hat er mir den Peavey 3120 ans Herz gelegt.

    Ich würde mich über ein Paar Meinung und Erfahrungen bezüglich der Engl Amps und dem peavey freuen und bin auch offen für alle neuen Vorschläge :)
     
  2. onkelkeks

    onkelkeks Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.03.07
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    114
    hatte zuerst den fireball 100 und danach den 60er beide funzen einwandfrei und gefallen mir bis heute extrem gut
    hab auch von meinem kollegen noch keine beschwerden über (meinen ehemaligen) 100er gehört :confused:

    edit: der 100er is von letzem jahr (gebrauchtkauf) und der 60er ist schon mindestens 4 jahre alt soweit ich weis
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. metalhead-finn

    metalhead-finn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.06.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weiterstadt
    Kekse:
    10
    Also ich kann den Peavey Valveking Head 100 (die günstigere Lösung) empfehlen, n geiles Effektpedal davir und gut ist, ich hab das Zoom G7.1ut davor, damit bekomm ich engl ähnliche Ultragute Sounds raus, mache selbst Melo-Death Metal.
    -->(489 Euro Topteil + 250 Euro Pedal (ggf Gebraucth billiger))

    Die teuere Variante wären die Luxusausfühungen von Engl, da kann ich den Invader empfehlen (ca 2000€). Einfach geil das Teil, geilersound und eine brachiale Leistung.
    Ebenfalls sehr geil finde ich die neuste Höllenmaschine aus dem Hause Engl, die Victor Smolske 625 Ltd oder wie heißt,-> Weltklasse aber mit 1799€ nicht gerade günstig.

    Hoffe ich konnte helfen ;-)
     
  4. iZZY_

    iZZY_ Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26.07.06
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Hab den Fireball 100 und bin vollstens zufrieden, wenn er Dir gefällt, dann kauf ihn auch, diese Schauergeschichten von wegen 75% Retoure höre ich zum ersten Mal und kann sie auch kaum nachvollziehen. Spiel den ENGL mal an einer ENGL Pro mit V30 drinne, die Kombination passt eigentlich wie die Faust aufs Auge.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  5. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Kekse:
    4.190
    was du hier schreibst ist einfach nur lächerlich.
    Der Valveking ist nicht wirklich gut für Metal geeignet, und klingt nicht brachial, wie vom TE gewünscht. Und ein Zoom davor machts eher noch schlimmer!

    Wenns richtig heftig sein soll, plädiere ich auch für den Fireball (ich kenne nur den FB 60), der ist richtig rotzig-aggressiv.
    Am Samstag war ich aber auch bei nem Konzert, bei dem ein Gitarrist einen Fame Bulldozer gespielt hat. Der war soundmäßig durchaus top, keineswegs matschig o.ä.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.11
    4 Person(en) gefällt das.
  6. metalhead-finn

    metalhead-finn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.06.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weiterstadt
    Kekse:
    10
    Na du musst ja wissen^^ Ich weiß wie er klingt und finde ihn geil so, und ein paar Fans meiner Band wohl auch, also erbitte ich mir solche minderwärtigen Komentare
     
  7. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Kekse:
    4.190
    wenn schon, dann minderwertig!
     
  8. metalhead-finn

    metalhead-finn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.06.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weiterstadt
    Kekse:
    10
    Jo is klar, hauptsache das letzte Wort haben;-)
    Wie alt bist du? 13?14?

    Naja mir solls egal sein, ich find den Amp geil und meine Fans auch, und ich spiele Metal drüber, also was will man mehr?

    Disskussion beendet okay Gammelpeter?
     
  9. iZZY_

    iZZY_ Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26.07.06
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Also der 2. Gitarrist in meiner Band spielt nen VK und den drück ich locker weg, den brachialen Sound den sich der TE wünscht wird er mit einem VK schlecht kriegen, dem geht halt fix die Puste aus wenn er etwas lauter sein soll.
     
  10. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Kekse:
    4.190
    ist auch völlig okay, dass du damit zufrieden bist. Aber trotzdem sind alle anderen vom TE aufgeliststeten Amps imo eher für Metal ausgelegt und geeignet. Du schreibst doch selbst, dass du erst noch irgendein Effektgerät vor deinen Valveking knallen musst damit dir der Sound gefällt. Also eher eine umständliche Lösung.
    Meinetwegen darfst du jetzt nochmal, damit du dann das letzte wort hast ;)
     
  11. nightman

    nightman Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    1.847
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    35.844
    Für mich wäre der VK auch die schlechteste Lösung für brutalen Metal, aber die Geschmäcker sind halt verschieden und das ist ja auch gut so. :p
     
  12. metalhead-finn

    metalhead-finn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.06.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weiterstadt
    Kekse:
    10
    Naja was heißt Lauter^^ Also gegen nen Invader (Unser anderer Gitarrist spielt einen , die 125 Watt Edition) kanner nit mithalten, klar.
    Aber fürs kleine Geld ist er sehr gut wie ich finde, auch auf Gigs hatte ich das Problem mit der Lautstärke noch nie^^

    Außerdem sagte ich ja, das ist die günstige Lösung, n richtig Bomben Verstärker wird mit unter 1000€ knapp, da ist der Fireball das Maß aller Dinge ;-)

    Was für Boxen spielt dein Kollege?
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.441
    Zustimmungen:
    640
    Ort:
    Odenwald
    Kekse:
    14.421
    seh ich ganz genau so. der valveking ist ein netter einsteiger rock amp, viel mehr aber auch nicht. ausserdem ist es ziemlich unsinnig, sich nen röhrenamp zu kaufen und ein mittelklassemulti davor zu hängen...

    greif zu :great: ich bin mit engl immer gut gefahren und wenn dir der sound gefällt, liegt die antwort doch auf der hand :)

    edit:
    invader 125? :gruebel::D
     
    2 Person(en) gefällt das.
  14. bloody_marry

    bloody_marry Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    214
    Wenn du dazu kommst, schau dich doch mal nach RANDALLs um.
    T2 Head - um die 900 Euro
    V2 Head - um die 1000 Euro
    RG 150 G3 - Head um die 500 Euro
    NEU !!
    Sind solide gebaut und klingen BRUTAL
    Sind zwar keine VOLLRÖÖÖHRE, aber klingen trotzdem.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  15. Labile

    Labile Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Kekse:
    10
    Vielen Dank für die ganzen Hilfestellungen.
    Also wie gesagt der Valveking gefällt mir nicht so sehr. Hat nicht den Sound den ich suche. Der Engl 100er hat mich wirklich vom Stuhl gehauen und wollte deswegen wissen ob etwas an den Schauergeschichten dran ist :).
    Und der Preis von 1250 is dafür gerechtfertigt :)
    Der Fame Bulldozer klingt richtig aufgerissen mit EMGs ganz gut aber der Engl hats mir wirklich angetan und das eingebaute noisegate is nochn schönes feature dazu :)


    Hat den jemand schon den peavey 3120er gespielt?
     
  16. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20.04.06
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Greifswald
    Kekse:
    10.181
    Wenn der Fireball dich richtig umgehauen ha, ist doch alles klar, hol ihn dir. Etwas Besseres, als das deine Ohren entscheiden, kann dir nicht passieren.

    Irgendwelche Horrorstories, dass 3/4 der Engl Amp retourniert werden, halte ich mal für arg übertrieben. Ich hatte selbst mal vor ein paar Jahren einen Fireball, den spielt jetzt mein Mitgitarrist. Läuft einwandfrei, nie ansatzweise irgendwelche Probleme gehabt, auch nicht mit meinem ehemaligen E530 Preamp.

    Den 3120 habe ich nicht, ich spiele aber momentan einen Peavey XXX mit El34 Röhren, was ja ein 3120 ist (abgesehen von der Optik, sonst baugleich). Meiner bescheidenen Meinung nach klingt er für meine Musikrichtung (Death Metal, manchmal etwas Grind dabei) wesentlich besser als ein Fireball. Ist aber Geschmackssache, der Peavey ist rauher und weniger glatt in der Zerre, generell auch nicht ganz so grell ausgelegt, wie der Fireball. Auch wenn eine Studioaufnahme dahinter steckt, deren Sound man live nicht 1:1 so hinbekommt, aber das selbstbetitelte Album von Suffocation oder Exodus auf der Atrocity Exhibition sind schöne Beispiele, wie ein XXX/3120 klingen kann.

    Wenn du die Chance hast, teste ihn mal an, aber denk dran: in den Zerrkanälen sind die Equalizer aktiv, da braucht man schon ein wenig mehr Geduld, bis er gut klingt. Lohnt sich aber.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  17. CharlesMonroe198

    CharlesMonroe198 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    Erlangen
    Kekse:
    4.625
    Das sind ja wieder tolle Diskussionen hier :rolleyes: Leute die behaupten ein Amp wäre gut, wenn sie ihn selbst eigentlich garnicht nutzen sondern die Sounds aus nem Multieffektpedal holen...Großes Tennis...

    Auch ich kann sagen: Wenn dir der Fireball gefällt dann hast du doch schon viel gewonnen. Ich würde allerdings noch einiges mehr an Boxen ausprobieren! Denn die beeinflussen den Sound nochmal sehr. Ich würde heute eher mehr Boxen als Amps ausprobieren, wenn ich mich nochmal auf die Suche nach meinem Sound machen müsste. Für Metal gibts da auch einige Kandidaten: Marshall 1960AV, Randall XLT, Engl Pro/Std, Mesa Std, usw... da ist die Auswahl ziemlich groß.

    Was mich wundert ist, dass der 6505 mit oder ohne + noch nicht vorgeschlagen wurde. Den solltest du auch mal testen. Den gibts auch als Combo, welchen du dann mit ner externen box noch erweitern könntest oder du baust den Combo zu nem Topteil um (ist nicht mehr als ne neue holzkiste machen zu lassen). und um es vorweg zu nehmen: der klingt genauso wie das top. Konnte ich inzwischen mehrfach ausprobieren. Ausserdem die Vorschläge von bloody_marry beachten.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  18. Labile

    Labile Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Kekse:
    10
    Vielen Dank für die Info genau das was ich hören wollte :)

    Der Besitzes des Gitarrenladens meines Vertrauens meinte auch der hieß mal Tripple XXX und wäre jetzt iwie 3120 und ich sollte mir den unbedingt anschauen, wobei beide noch auf der Peavey seite verzeichnet sind. der Tripple XXX "II" und der 3120er.

    Weiste zufällig ob der irgendwie im Musicstore zum testen steht oder auch in nem anderen Laden? in NRW?
    Ich wohne in Oberhausen das is Nähe Duisburg. Wär gut wenns nich 3 stunden dafür fahren müsste ;)
    Musik Schmidt hatten Video über das teil.

    1500,- kostet der ca oder?

    ---------- Post hinzugefügt um 15:46:55 ---------- Letzter Beitrag war um 15:44:22 ----------

    Werde ich auch mal testen. Danke!
    Kollege meinte auch den sollte ich mal ausprobieren. In Flames spielen den oder? Aber sicher komplett umgebaut mit anderen Vor/Endstufen^^
     
  19. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    7.098
    eher 1000 euro.
    Aufgrund seines abträglichen äußeren erscheinungsbild scheint der 3120 ein ladenhüter zu sein und die musikhäuser versuchen ihn über solche angebote loszuwerden.
    Musst mal nach angeboten suchen.
     
  20. Maxxx

    Maxxx Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24.02.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    64
    Servus, hatte ebenfalls mal 'ne Weile 'nen Engl und keine Probleme damit. Ohne daß ich es besser wüßte, aber 75% Rücklauf scheinen mir doch etwas übertrieben. Ich würde mal behaupten, du greifst mit 'nem Fireball nicht ins Klo. Ich konnte mich zwar mit dem Engl-Sound nie wirklich anfreunden, der Fireball 100 klingt aber in meinen Ohren gar nicht englig. Fand ihn sogar richtig geil. Nicht so "mit dicker Stoffdecke drüber". Letzten Endes wurde es bei mir dann doch der 6505+. Ich unterstütze somit die Ansicht, daß du den vielleicht auch mal ausprobieren solltest ;)
    Gruß
     
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen