Sampler für Notebook?

Dieses Thema im Forum "DJ Programme" wurde erstellt von aenema87, 30.04.07.

  1. aenema87

    aenema87 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.09.06
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #1
    Hallo!
    Mir schwebt vor mit meiner Rockband auch live samples (Piano/Streicher-Fragmente, Geräuschkulissen, etc.) zu benutzen. Am liebsten würde ich dies über ein Notebook steuern. Gibt es ein Programm für Win XP, dass, immer wenn man auf eine beliebige Taste drückt (bspw. Q), dann ein ganz bestimmtes Sample abgespielt wird?

    Freu mich über Antwort!!
     
  2. Livedeath

    Livedeath Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 30.04.07   #2
    ableton live
    Gruß Lars
     
  3. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 30.04.07   #3
    und immer mit kanonen auf spatzen!

    kleine electribe oder sp-303 reicht. da brauchste doch keinen pc für.
     
  4. aenema87

    aenema87 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.09.06
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #4
    Danke für die Antworten.
     
  5. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    492
  6. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 10.05.07   #6
    ich sag's ja: mit kanonen auf spatzen! battery ist zwar geil, aber overkill (185 EUR) und ableton ist ja bekanntlich um einiges teurer (6er box: 549 EUR / dl: 469 EUR). ich bereue zwar weder das eine noch das andere gekauft zu haben (ganz im gegenteil!), aber es gibt sicherlich günstigere alternativen...

    das einzige, was man machen kann, um möglichst günstig (0,- EUR) wegzukommen, ist, sich alle samples perfekt vorzubereiten (sauber getrimmt, normalisiert, eindeutig benannt) und die ableton-demo zu benutzen. die kostet nämlich nix. da kann man zwar nicht speichern - aber ein paar keymappings sind sehr schnell gemacht. das ganze dauert vielleicht 'ne minute.
     

Diese Seite empfehlen