Slash's Snakepit - It's Five o'clock Somewhere - 1995 - CD

von MeatMuffin, 04.10.05.

  1. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.349
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 04.10.05   #1
    Slash's Snakepit - It's Five o'clock Somewhere
    1995

    [​IMG]

    Genre: Hard-Rock
    Label: BMG
    Trackliste:
    1. Neither Can I
    2. Dime Store Rock
    3. Beggars & Hangers-on
    4. Good To Be Alive
    5. What Do You Want To Be
    6. Monkey Chow
    7. Soma City Ward
    8. Jizz Da Pit
    9. Lower
    10. Take It Away
    11. Doin' Fine
    12. Be The Ball
    13. I Hate Everybody (But You)
    14. Back And Forth Again
    Als Seitenprojekt zu Guns 'N' Roses startete deren Gitarrist Slash ein Soloprojekt, um Abwechslung zu bekommen und mehr in den Blues einzutauchen.
    Dass ihm dies gelungen ist, merkt man gleich beim ersten Song Neither Can I, der sehr melodisch bluesig mit cleaner Gitarre und Harp beginnt. Schon in diesem Song bekommt man Slashs Solokünste zu spüren, die sich aber im späteren Verlauf des Albums noch weitaus erheblicher manifestieren werden.
    Die Mischung aus Blues und Hard-Rock ist auf diesem Album sehr gelungen, wie man auch an dem Slidegitarren-Intro zu der Ballade Beggars & Hangers-on hören kann. Hier wartet der erste Gitarrensolohöhepunkt auf euch. Sehr einfach gehalten, aber melodisch-harmonisch einfach umwerfend.
    Die folgenden Lieder sind klassischer Hard-Rock mit überzeugenden Gitarrenriffs, die Slash's Snakepit von durchschnittlichen Hard-Rock Bands unterscheiden. Eric Dover gibt hier eine durchaus solide Gesangsleistung ab, auch wenn sie mit den ganz großen Frontmännern des Rock Business nicht mithalten kann.
    Ein Highlight, da sehr selten heutzutage, ist das extrem groovige Instrumentalstück Jizz Da Pit, welches mit hohem Tempo beginnt und dann in ein langsames sessionartiges Stück umkippt.
    Die Entäuschung an diesem Album war für mich eindeutig die Singleauskopplung Be The Ball, die für mich völlig unrepresantativ songwritertechnisch der schlechteste Song auf dem Album ist.

    Dies, und dass man aus einigen Stücken noch das ein oder andere Mehr an Spannung herauskitzeln hätte können, sehe ich als hauptsächliches Manko an der Platte an.

    Insgesamt ist dieses Album aber sehr empfehlenswert, wenn man den klassischen Hard-Rock mag und auch im Blues zu Hause ist. Ich gebe wegen o.g. Mängeln dem Album 8/10 Punkten.
     
  2. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 04.10.05   #2
    Völlig an mir vorbei gegangen, aber nach diesem Review werde ich mal reinhören
     
  3. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 15.10.05   #3
    hm, "be the ball" ist für mich neben dime store rock der beste song des albums....

    da merkt man, das slash auf dem velvet revolver nicht gerade gute soli gespielt hat, sondern dass die auf den soloscheiben viel besser sind...

    gute platte!
     
  4. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.349
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 16.10.05   #4
    Ja, das hab ich auch schon von vielen zu hören bekommen. Für mich eigentlich nicht verständlich, aber Geschmäcker unterscheiden sich ja zum Glück. ;)
     
  5. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 27.10.05   #5
    Danke für's gute Review! :great:

    Werd mir die CD gleich mal zulegen... denn das is die letzte die in meiner Slash/GnR/VR Sammlung noch fehlt :D
     
  6. JohnMcRhire

    JohnMcRhire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.06   #6
    be the ball find ich persönlich eines der besten lieder der platte! Eigentlich sind alle songs auf nem sehr hohem niveau... bei einigen fehlt aber das gewisse etwas. Die cd im ganzen st eine meiner lieblings cds, aufgrund der konstant guten Songs...
     
  7. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 19.03.06   #7
    So hab mir die Platte nun auch gekauft...

    Aber mal ganz ehrlich: Bis auf paar Songs isses doch schon ziemlich dünn :(

    Ich finde teilweise spielt Slash irgendwie bissl Herzlos... so als ob er die alten Künste verloren hätte. Singende Soli wie früher hört man nurmehr selten. Vielleicht war aber auch die Band irgendwie nicht dafür geschaffen...

    Bei Velvet Revolver kehrt er mit neuen, moderneren Sounds doch wieder zu alter Hochform zurück :great:
     
  8. Irsmaier

    Irsmaier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    312
    Erstellt: 19.03.06   #8
    Hi,
    ich kenn die Solo Alben von Slash leider nicht, aber mal davon abgesehen hat der Typ doch seine beste Zeit hinter sich! Ich hab mir Contraband auch gleich zugelegt, als es erschienen ist, weil ich dachte jetzt gibts mal wieder was richtig gutes im Guns n Roses Stil. Am Anfang fand ich s dann auch recht gut, aber letztendlich fehlt dieser Scheibe doch jeglicher Tiefgang, es gibt wohl keinen einzigen Song, der an die alten Klassiker von den Gunners, wie z.B. Estranged, Welcome to the Jungle, oder Civil War usw., anknüpfen kann. Ich find Velvet Revolver sind ne ziemliche Enttäuschung, klingen find ich auch ziemilch kommerziell ausgerichtet! Sorry!
     
  9. Snaketail

    Snaketail Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #9
    jep, Velvet Revolver sind kommerziel!
    aber das waren GN'R ja auch, ne?
    ich geb dir schon recht, VR hat einfach kein richtigen Rock 'n Roll "Sound"!
    aber bei Slash's Snakepit ist es wirklich was anderes!
    hast ja gehört die Snakepit 95 geht in richtung Rock und die Snakepit 2000 is an den 80iger Metal angelehnt.
    beide Scheiben find ich echt gelungen!
    nach GN'R klingts nicht, aber dafür ist es halt mal was anderes von Slash, und 's rockt gewaltig :great:

    hör einfach mal rein, schlimmer als VR kanns ja nich werden :rolleyes:
     
  10. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 23.03.06   #10
    dem würde ich zustimmen. mein review für diese platte wäre nicht so positiv aufgefallen wie die von meat muffin. mir gefällt der erste song und vor allem jizz da pit geht gut ab, aber der rest recht müde... eigentlich garnicht die gewohnte slash qualität.

    das zweite album aus 2000 würde ich aber definitiv mit 10 von 10 punkten bewerten!!!
     
  11. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 23.03.06   #11
    Das kann ich nur unterschreiben.
    Ich finde die zweite Platte auch um einiges besser.
     
  12. HalfManHalfBeast

    HalfManHalfBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    318
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 24.03.06   #12
    ich liebe dieses album und es ist einfach grandios...blues + hardrock!und slash`s solos kommen nicht zu knapp wie bei manchen VR songs
     
  13. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 28.03.06   #13
    Das nicht, aber VR Soli von ihm sind auch ned übel... ich denk da an You Got No Right, Fall To Pieces, etc...

    Aber zB Big Machine hat gar kein wirkliches Solo. Das bissl Geschrumme im 12 Bund is ja kein Solo :rolleyes: ;)
     
  14. SILVANO

    SILVANO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #14
    genau so gehts mir auch, ich find Velvet Revolver hat einfach nicht mehr den Groove, den die Gunners hatten. Anscheinend soll das neue Album jetzt mehr Tanzorientiert werden, und produziert wird es von der "Creme de la Creme", und jetzt ratet mal von wem...
    Pharell Williams --> richtig, dem größten Kommerz Spasti den es gibt.
     
  15. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 31.03.06   #15
    Wie soll man sich das vorstellen? ChaChaCha zu Big Machine oder was? :screwy: :D ;)

    Och ne...................................................................... :mad:
     
  16. JohnMcRhire

    JohnMcRhire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #16
    das nächste album soll nich überwiegend aus schnellen aufs maul songs bestehen, wie es be contraband so war. Die wollen jetzt mehr groovigere stücke machen. Natürlich wird das album auch mit rock zu tun haben und nein: man wird bestimmt nicht chachacha dazu tanzen! :rolleyes:
     
  17. HalfManHalfBeast

    HalfManHalfBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    318
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 20.12.06   #17

    ja das stimmt ausser bei superhuman udn big machine sind die soli auch geil...beggars and hangers on...back and forth again sind die geilsten lieder auf dme album meiner meinung nach...wobei ich be the ball auch cool finde....ich dneke der grund dafür das bei den snakepit alben mehr von slash`s sound zu hören ist liegt daran,dasas es auch ein "reines" Slash album ist..wie in der review steht "Um mehr abwechslung zu bekommen und ..zu vertifene..etc" es heisst ja auch Slash`S snakepit..und velvet revolver ncih Slash`s Revolver ;D dann wäre scott sauer :D:D
     

Diese Seite empfehlen