Snare für Akkustik/Pop/Percussion-Set

von PA-Priester, 25.05.09.

  1. PA-Priester

    PA-Priester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 25.05.09   #1
    Hallo liebe Trommler!

    ich bin auf der Suche nach einer geeigneten und günstigen Snare für mein Set.
    Als eigentlicher Pianist/Sänger/Songwriter spiele ich nebenbei leidenschaftlich gerne Schlagzeug, habe jedoch als Jugendlicher in meinem Zimmer nicht die nötigen 4m² an zusätzlicher Fläche für ein richtiges Set, sodass ich bisher mit einer DIY-Cajon und etlichen perkussiven Kleingeräten die Grooves gestaltet habe.
    Ich benutze dies auch für Recordings/Produktionen und bin der Meinung, dass ein Schellenkranz ganz nett ist, eine Snare dennoch den Job besser macht.
    Aufgrund meines Platzmangels würde ich gerne folgende Konfiguration verwenden, da ich sie einfach unter mein Bett stelle, wenn ich sie nicht brauche und das Zeug bei Bedarf in einer Minute steht:

    BD = Cajon (umgedreht, mit FuMa gespielt, klingt genial)
    Snare= ((Holz?)-Snare oder ein DIY Cajinto)
    Standard HiHat
    Crash/Ride Becken

    Jetzt stellt sich die Frage, wie ich den Snaresound für Akkustik-Pop Aufnahmen am besten realisiere. Baue ich mir eine Cajinto mit weiteren 4 Gitarrensaiten unter Holz oder stelle ich mir eine richtige Snare ins Zimmer?

    mit freundlichen Grüßen

    Janik
     
  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    537
    Kekse:
    11.321
    Erstellt: 26.05.09   #2
    Kommt halt drauf an welchen Sound du willst.
    Snare und Cajon sind halt zwei verschiedene Instrumente und meiner Meinung so auch nicht vergleichbar.
    Man kann zwar sicherlich ein Unplugged Konzert mit einer Snare spielen, aber anders herum ein "echtes" Rockkonzert mit einem Cajon? Naja, ich weiss nicht?:confused::rolleyes:

    Snaresound erreicht man halt am besten mit einer (tata!) Snare. Bei Schmidkonz http://www.s-drums.de/ gibt es günstige und gut klingende Snares.
    Wichtiger als das Kesselmaterial ist da eher ein gutes Fell, ein guter Teppich und Stimmkenntnis. Ach ja, bei Aufnahmen ist ein brauchbares Mikro auch nicht schlecht. Mit dem legendären Shure SM 57 machst du da sicher nix verkehrt. ;)

    Wenn Geld keine Rolle spielt und du mit "Elektronik" keine Probleme hast, hätte ich gesagt: "Kauf dir ein Roland SPD". Da hast du Sounds zum Abwinken und das ganze klingt auch noch. http://www.musik-service.de/roland-spd-s-prx395679657de.aspx
     
  3. PA-Priester

    PA-Priester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 26.05.09   #3
    Hallo!

    Mikros hab ich genügend, das ist sicherlich nicht das Problem.
    Der Sinn besteht ja darin, dass ich eben etwas mehr haben möchte, als nur die Cajon.
    Deshalb zusätzlich eine HiHat, Snare/Cajinto und Becken.
    Jetzt stellst sich die Frage nach der Snare:

    Eben eine Snare, oder eben ein Cajinto?

    Gruß + danke für die Antwort
    Janik
     
  4. Klages

    Klages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Ötigheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.09   #4
    Hay,

    ich würde dir wirklich empfehlen eine Snare zu kaufen.
    Eine Snare bringt nunmal doch die gewünschten "Geräusche" besser rüber als ein Cajinto.
    Die Snare kannst du für deine Ansprüche entsprechend hoch oder tief stimmen.

    Du kannst dir zum Beispiel eine gute Basix Snare (14 x 5,5) günstig in verschiedenen E-Märkten kaufen oder mal bei ebay.de vorbeischauen.:great: Oder, wenn du einen speziellen Wunsch hast wie die Snare klingen soll, dir eine bei customdrums.de eine bauen lassen. Das habe ich beispielsweise gemacht und mir eine Customsnare (13 x 4,5) bauen lassen. Ich habe meine letzten 2 Konzerte mit dieser Snare gespielt und sie auch schon im Studio verwendet. Vom Sound her ist sie echt überzeugend!

    Deshalb: Eine Snare würde für dein Vorhaben besser zu Geltung kommen als ein Cajinto.

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen!:)
     

Diese Seite empfehlen