Songs für D Tuning gesucht

Dieses Thema im Forum "Schwerpunkt Metal" wurde erstellt von Ineomori, 15.06.11.

  1. Ineomori

    Ineomori Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.07.06
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Zwickau
    Kekse:
    10
    Hallo Leute, ich suche als Anfänger ein paar Songs zum Üben. Ich spiele auf D Tuning (nicht zu verwechseln mit Dropped D) und habe mich schon an ein paar Liedern versucht wie z.B. Mortal Share von Insomnium und Job For a Cowboy. Diese waren jedoch noch etwas zu schwer und nun suche ich zum Einstieg ein paar geeignete Lieder. Vll habt ihr ja ein paar gute Vorschläge.
  2. DarkDeath94

    DarkDeath94 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17.10.09
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamm
    Kekse:
    368
    Cradle of Filth - Nymphetamine würde mir da einfallen. Hat aber auch ein paar anspruchsvollere stellen.
  3. Azriel

    Azriel Mod Emeritus

    Registriert seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    13.538
    Zustimmungen:
    5.106
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Kekse:
    85.009
    Metallica-Sad but True, nicht sehr schwer aber grooved und der eine Refrain-Part ist von der Rhythmik ein wenig tricky.
  4. mietschie

    mietschie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.03.07
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    729
    Wenn dir die Musik zusagt, Empuu von Nightwish spielt überwiegend aud Standard D. Die songs sind auch nicht allzuschwer.
  5. JimKnopf-

    JimKnopf- Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13.11.09
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Halle (Saale)
    Kekse:
    201
    Wenn du Insomnium magst kannst du dich ja mal an The Elder probieren. Der Song ist sehr machbar =)
  6. Ineomori

    Ineomori Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.07.06
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Zwickau
    Kekse:
    10
    Danke für die Antworten, habe Sad but true ja schon mal probiert aber der eine Rhythmus ist echt ziemlich schwer..sitzt da jetzt schon eine ganze Weile dran. Nightwish und Cradle wären auf alle Fälle eine Alternative. Vll fällt euch ja noch mehr ein. Es würde auch etwas älteres gehen aber Leute wie Hendrix ect. haben ja sicher ein andertes Tuning gespielt.
  7. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    2.274
    Kennst/magst du Life Of Agony? Die haben auf den frühen Alben D-Tuning gespielt. Die meisten Songs von denen sind relativ einfach. Anspieltipps:

    Through and through (Album: River Runs Red)
    The Stain remains (River Runs Red)
    Method of Groove (River Runs Red)
    The other Side of the River (Album: Ugly)
    Let's pretend (Ugly)
  8. Azriel

    Azriel Mod Emeritus

    Registriert seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    13.538
    Zustimmungen:
    5.106
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Kekse:
    85.009
    Mitsingen hilft;) Ernsthaft, nur so hab ich den Part hingekriegt. Normalerweise kriege ich das meiste über die Notenwerte und Anschlagtechnik hin, aber da... nur über mitsingen. :cool:
  9. Matty265

    Matty265 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    30
    Ich weiß nicht, obs alle Lieder sind, aber Death spielt vieles in Standard D. Je nach dem wie weit du bist kannst du auch mal einen Blick auf z.B Crystal Mountain werfen.
  10. dugabe

    dugabe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    2.293
    Ich glaub Alexi Laiho spielt fast nur Standard D..
    Also bei Children of Bodom und evtl sogar bei Inearthed mal reinschauen, ist aber auch eher schwieriger ;)
  11. basslayer

    basslayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14.07.07
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    143
    Ort:
    Niederbayern
    Kekse:
    6.362
    Death, bringt einen sehr weit, Decripit Birth spielen auch D. Gojira, Enslaved ebenso.
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.441
    Zustimmungen:
    640
    Ort:
    Odenwald
    Kekse:
    14.421
    metallica - whiskey in the jar (wenns nicht schon zu leicht ist)
  13. TimTom

    TimTom Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    908
    Dream Theater - Forsaken
    Der ist toll, wenigstens die ersten Riffs kann man schön üben, auch langsam macht das spaß.

    Edit: Quatsch mit soße
  14. LordOfTheDepths

    LordOfTheDepths Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24.05.11
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Von Kreator's "Pleasure to Kill" "Ripping Corpse", "Riot of Violence" oder "Under the Guillotine". Ansonsten falls das zu schnell ist, vielleicht etwas von Bathory's Viking-Ära. Bin mir aber nicht sicher, ob dort Dropped D oder richtiges D-Tuning gespielt wird.
  15. ChasmofmySoul

    ChasmofmySoul Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Mannheim
    Kekse:
    560
    Ähm 90% der Death Metal Bands?
  16. TimTom

    TimTom Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    908
    Das kann der TO doch auch nicht wissen. Schließlich ist augenscheinlich Anfänger ;)
  17. Danath

    Danath Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.08.08
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Heilbronn
    Kekse:
    156
    Für bisschen Singlenote-Zeug wäre 'Eisregen - Das kleine Leben' .. ne Idee ^^ wäre auch nicht allzuschnell.. Für Anfängergeschichten auch fürs Rythmusgefühl nicht schlecht.

    Grüßle
  18. ChasmofmySoul

    ChasmofmySoul Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Mannheim
    Kekse:
    560
    Die Frage ist glaub ich eher wie schwierig es sein darf... auf D spielen wie schon gesagt massig Bands aber ich glaube es sollte auch spielbar sein...

    Also TO sag mal was kannst du, dann haben wir eine genauere vorstellung davon was wir dir an Vorschläge geben können... ansonsten würde ich mal Necrophagist in den Raum werfen ;)
  19. NicoTiN

    NicoTiN Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20.12.04
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Lüneburg
    Kekse:
    1.546
    na, wenn ihm Sad But True der Rythmus zu schwer ist, wird er mit Necrophagist nicht viel anfangen können. ;)
    Mir hat am Anfang Kreator geholfen/spass gemacht. Wie wärs mit dem Intro von der Violent Revolution : http://tabs.ultimate-guitar.com/k/kreator/the_patriarch_tab.htm
    oder direkt Violent Revolution : http://tabs.ultimate-guitar.com/k/kreator/violent_revolution_tab.htm :gruebel: falls die auch zu schwer sind, fällt mir spontan leider nichts ein :(

    Tante Edit: vielleicht auch noch "Phobia" von derselben Band.
  20. RisenFromAshes

    RisenFromAshes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Kekse:
    43
    ein paar songs von Vader sind auch auf D

    wie z.b. Angel of Death (nein, kein Slayer, sondern ein Thin Lizzy Cover ^^), Wings, Freezing Moon (Mayhem cover und richtig geil), Dark Transmission und Choices ... sind alles machbare songs wie ich finde ^^

Diese Seite empfehlen