Spieltechnik

von jens, 14.08.06.

  1. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 14.08.06   #1
    Hallo,

    wer kann mir ein paar Tips o. auch Literaturhinweise für die Spieltechnik der Countrymusik (Westerngitarre) geben. Ein paar einfachere Spieltechniken
    (einfacher Carterstyle) beherrsche ich schon. Möchte aber die Technik erweitern bzw. verfeinern und suche dafür Hilfe.
    Meine Richtung ist aber eher die Countrypop-/rock Schiene weniger die
    absolut traditionelle (Nashville) Seite. Die Musik von THEBOSSHOSS finde ich gut.
    Die haben ja vorher auch keinerlei Countrymusik gemacht u. mussten ihre Spieltechik anpassen.
     
  2. Sergeant Rabbit

    Sergeant Rabbit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.08.06   #2
    cool jens ich mag auch super gerne TheBossHoss :great:
    aber so hilfe geben kann ich dir nicht
    ich spiele ja bass ;)
    aber keine angst die anderen werden dir 100% helfen ;)
     
  3. Sushi69

    Sushi69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Daheim!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.223
    Erstellt: 14.08.06   #3
    Also, kommt ganz drauf an, was du denn genau machen willst. Interessant wäre in dem Fall bestimmt das Video von Brad Mason (Gitarrist von Allen Jackson), dadurch hab ich mir auch das Chicken-Picking bei gebracht. Gibt aber auch gute Bücher in dem Bereich.
    Das meiste hab ich aber durch das raushören bei verschiedenen Country-Songs erlernt.
    In dem Fall kann ich dir alles von Keith Urban und Boy Howdy empfehlen.
    Ich hab auch schon was im I-net gefunden, aber da muss ich erst noch mal genau schaun.
    Werd bei gelegenheit mal die Links hier rein Posten!:great:
     
  4. Sergeant Rabbit

    Sergeant Rabbit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 15.08.06   #4
    und ich würde dir wen du bestimme leider suchst zum nachspielen die tabbs seite ;) www.911tabs.de ist auch ihn akkorden :D
     
  5. maxinferno

    maxinferno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.06   #5
    HI Sushi69,
    der Gitarrist heisst Brent! Mason und ist ,sowie ich denke nur Studiogitarrist bei Alan Jackson gewesen.
    Ob das Video allerdings was für die Spieltechnik auf der Westerngitarre,bzw. Rhythm-Guitar was bringt glaub ich nicht.
    Geht schon ziehmlich in die Tiefe,was Technik und Schnelligkeit angeht.Da kommt man teilweise kaum noch mit den Augen mit.Ganz zu Schweigen vom Harmonischen.
     
  6. nazbue42

    nazbue42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 27.02.07   #6
    Hi, ich bin gerade auf diesen entlegenen Bereich des Boards gestoßen. (War sonst immer "oben" bei Bass oder Gitarre). Habe kürzlich meine Liebe zu Johnny Cash entdeckt und übe nun entsprechend Akustikgitarre.
    Was ist denn der Carterstyle??
    Ich übe z.Zt. gezielt (mit Plektrum) diesen Wechsel aus Basstönen und Akkorden, möglichst noch mit Hammer-ons, also z.B. bei A-Moll Basston A, dann die Akkordtöne und dann auf der D-Saite D--> E, dann wieder Akkord durchschlagen, diese Sachen halt. Passt z.B. auch für Neil Young-Sachen.
    Wäre für Tipps dankbar. Kriterien: Typisch Country oder Folk, aber einfach und mit Plektrum spielbar.
     
  7. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Beiträge:
    2.808
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 01.03.07   #7
    Hallo,

    mehr Möglichkeiten hast Du mit Fingerpicking.
    Den Anschlag kannst Du dabei erheblich mehr beeinflussen und den Sound perkussiver sowie lebendiger klingen lassen.
    Für Sologitarre wärs ohnehin ratsam, sich mit dem Fingerpicking anzufreunden, schon um bestimmte Stücke technisch wendiger
    spielen zu können.
    Einige Stile lassen sich nur in dieser Technik umsetzen.

    Grüße,
    Joe



    Dont forget to see http://bestnetpostcards.com/show.exe !
     

Diese Seite empfehlen