Zwei Gitarren für 250€! ?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Viva_los_Tioz, 23.11.11.

  1. Viva_los_Tioz

    Viva_los_Tioz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Hallo liebes Forum,

    Ich will zu Weihanchten mein Gitarrenhaushalt um 2 hübsche Dinger aufstocken und das für 250€. Klingt extrem wenig ich weis. Aber ich hab bereits eine 12 Saiter Gitarren gefunden( http://www.thomann.de/de/ibanez_v7212ebk.htm) die ich ungebraucht für 150€ bekommen. Meine Frage dazu: Kennt jemand die Gitarre und kann mir als noch in der akustikwelt unerfahreren etwas feedback geben?

    Dann hätte ich noch 100€ für eine normale Akustikgitarre. Ich hab mich bereits durch den Thread speziell für diese Frage gelesen, aber ich denke das die Gitarren die dort angeprisen werden eventuell nicht mehr die einzigsten in dieser Preisklasse sind. Der Preis kann von mir auch auf bis 130€ gehen aber mehr geht leider nicht.

    Habt ihr ein paar geheimtipps für mich?

    Ahja: In den eben erwähnten Thread ist mir auch etwas aufgefallen und zwar schnarrt meine dicke E-Saite bei meiner E-gitarre. Sollte ich das richten oder so lassen? Man merkt es eigentlich nur, wenn man ohne verstärker spielt. Was denkt ihr?


    Vielen dank, wenn sich jemand die Zeit nimmt um mir die Fragen zu beantworten!
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus

    Registriert seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.358
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Kekse:
    46.842
    Wenn Dir weder die Ursache des Schnarrens noch deren Behebung klar ist, dann empfiehlt sich nur eines: lass die Finger von Billiggitarren.

    Meine persönliche Erfahrung mit Billigheimern habe ich in einem älteren Thread schon geäußert; lies Dir den mal durch, dort kommen auch andere, deutlich kompetentere Leute als meinereiner zu Wort:
     
  3. Viva_los_Tioz

    Viva_los_Tioz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Also die E-gitarre war aus den Yamaha Starterpack... Hab über Gitarre im Vorfeld nur gutes gehört.

    Edit: mein Ziel war es eigentlich auch nich eine dieser Gitarren zu kaufen die sonst bei Lidl oder Aldi angeboten werden^^ Sonder von einen bekannetn hersteller der mal Low-Budget Gitarren herstellt. Hab mir gewünscht da es da vllt was brauchbares von Ibanez , Takamine oder andere bekannet hersteller vllt gibt.
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus

    Registriert seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.358
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Kekse:
    46.842
    Aha, eine Pacifica, richtig? Lies mal -> http://www.musiker-board.de/faq-workshop-e-git/418113-gitarre-einstellen-aber-richtig.html

    Mein Hinweis bezog sich indessen auf die Tatsache, dass eine "billige" Gitarre recht gute Kenntnisse zur deren Einstellung für eine saubere Bespielbarkeit erfordert. Ansonsten wird das Ganze zu einem finanziellen Desaster, wenn Du nach jedem Saitenwechsel einen Profi ranlassen musst - von der Einschätzung der Werthaltigkeit eines Instrumentes beim Kauf einmal ganz abgesehen.

    Fender/Squier ist ein renommierter Hersteller.
     
  5. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.01.10
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    639
    Ort:
    Cork
    Kekse:
    9.096
    Tut mir sehr, sehr leid, aber bei den 12'ern muss ich Dir den Zahn ziehen.
    Billige 12'er sind das Geld nicht wert, sorry, das muss ich einfach so pauschal sagen.
    Die preiswerteste 12, die noch irgendwie "geht" ist die Yamaha FG720/12. Drunter geht gar nix und auch die Yamaha ist eher grenzwertig. "Gute" 12'er kommen von Martin, Guild oder ggf. Ovation. Der um 50% hoehere Saitenzug bedarf eines angepassten Korpus und die meisten "preiswerten" 12'er sind 6'er mit 'nem etwas anderen Hals. Da ist der Kernzerfall vorprogrammiert. Selbst in der 500-Teuro-Klasse ist mir bei einer meiner 12'er die Bruecke weggeflogen - samt Teile der Decke. Stegabriss....
     
  6. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28.11.10
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    Meinerzhagen
    Kekse:
    4.961
    Nein?:eek:jetzt machst du mir Angst.
     
  7. Viva_los_Tioz

    Viva_los_Tioz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Stimmt da hast du recht. Bei E-Gitarren hätte ich zwar bereit ein wenig Ahnung aber bei AKustikgitarren nicht. Ich bin noch nicht ganz durch den Thread deswegen ist die Fragen vielleicht etwas zu früh: Was meinst du nach jeden Saitenwechsel? Das anpassen der Seitenhöhe, falls ich andere Seiten nehmen ich vorher hatte? Dessen wäre ich mir bewusst, andere Seitendicke benötigt optimierte Einstellungen.

    Oder reden wir gerade an einander vorbei?
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus

    Registriert seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.358
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Kekse:
    46.842
    Akustikgitarren besitzen für gewöhnlich keine Saitenreiter am Steg. Da ist die "richtige" Einstellung der Gitarre (insbesonder Oktavreinheit und Saitenlage) deutlich schwieriger zu bewerkstelligen als an einer E-Gitarre.

    Im Übrigen stimme ich Corkonian zu.
     
  9. Viva_los_Tioz

    Viva_los_Tioz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Ich muss sagen... den 12 Saiten hab ich bereits mal angespielt... und ich fand ihn irgendwie okay. Nur irgendwie hat mir ein wenig der "Druck" gefehlt. Diesen "WoW" klang wenn man nen 12 Saiter anspielt xD Klingt verrückt ich weis, aber vllt wissen 1-2 was ich damit sagen will.
     
  10. reimhaus

    reimhaus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.03.11
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Meine Empfehlung .. kauf Dir lieber EINE passable Gitarre (6 Saiten) und sparre etwas für die 12 Saitige... Es sei denn Du brauchst beide eher als Showeffekt/Dekoelement und zündest sie an oder zertrümerst sie... dann...ja...
     
  11. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28.11.10
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    Meinerzhagen
    Kekse:
    4.961
    Oder für das Geld eine gute gebrauchte 12 Saiter,ich glaub das geht für das Geld auch schon.
     
  12. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.01.10
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    639
    Ort:
    Cork
    Kekse:
    9.096
    Ich kaufe gut und gerne gebraucht, aber bei 12'ern.... da bin ich *sehr* vorsichtig, was den Gebrauchtkauf angeht. Wenn man weiss, worauf man achten muss - lose Verbalkung, Deckenwoelbung, Steg loest sich, Halsprobleme, eingespielte Buende (vor allem, wenn 'runtergestimmt und dan nmit Capo gespielt wurde), Mechaniken, Brueckenunterplatte ... die Liste ist laaaaaang.
     
  13. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28.11.10
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    Meinerzhagen
    Kekse:
    4.961
    Vorsicht ist aufjedenfall geboten das stimmt.
     
  14. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    455
    Kekse:
    9.551
    Du solltest nicht davon ausgehen, dass es auf einer Seite Aktionsware gibt, die nichts taugt, und auf der anderen die Instrumente eines bekannten Herstellers - dessen Instrumente können aus derselben Fabrik kommen wie die des Discounters.
     
  15. BenChnobli

    BenChnobli Moderator A-Gitarren

    Registriert seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    9.734
    Zustimmungen:
    1.262
    Ort:
    Nagoya-City, Japan
    Kekse:
    47.362
    Für €250 gibt es schon ganz anständige 6-saiter, sowohl neu als auch gebraucht. Wenn du nicht unbedingt zwei gitarren für einen bestimmten zweck jetzt sofort benötigst, würde ich die €250 in einen 6-saiter stecken und nicht in zwei gitarren der untersten schublade.

    Gruss, Ben
     
  16. Viva_los_Tioz

    Viva_los_Tioz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Ok ich glaub euch. Ich hab gestern ein paar Gitarren anspielen können und werde mir nun ein 6 Saiter für 250€ holen.

    Hat einer Empfehlunegn für mich? Die Gitarre muss nicht unbedingt Tonabnehmer haben. Das Geld investiere ich lieber in einen besseren Klang.
     
  17. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28.11.10
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    Meinerzhagen
    Kekse:
    4.961
    Ibanez AC240 ist meine Standard Empfehlung,sehr viel Gitarre für wenig Geld,da musst du zwa nochmal was drauflgen,aber das lohnt,und das ist ne Gitarre mit der man sehr lange glücklich sein kann.
     
  18. Viva_los_Tioz

    Viva_los_Tioz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    sonst noch empfehlungen für mich?
     
  19. reimhaus

    reimhaus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.03.11
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Veelah (falls du so was siehst), art & Lutherie, Baton Rouge..
     

Diese Seite empfehlen