Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    das Bassment ist offline

    If you have to ask

    Hey
    oben im Titel steht ja schon der Name des Liedes ..
    in der Live-Version (http://www.youtube.com/watch?v=diXDf7Q-QkU) ist am Ende,so ab 3.42, ein Jam zwischen Flea und John ..
    jetzt die (vollkommen unerwartete ) Frage: wie bekomme ich diesen Basssound hin ?

    Ich spiele einen Warwick Sweet 15.2 und einen Fender Jazz Bass Mexican Standart.
    Als Saiten habe ich dich GHS Bass Boomers.

    Liebe Grüße (:

  2. #2
    sKu
    Helpful & Friendly User Avatar von sKu

    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    2.757
    Karma
    17087
    Rep-Power
    173
    Online
    sKu ist offline
    Hm, das ist mit nem Jazz Bass eher mau.
    Der Sound ist sehr vom aktiven Modulus-Sound geprägt (Stingray-Like). Das ganze mit frischen Stahl-Saiten, ner typischen Stingray-Badewanne am EQ und nem kräftigen Fingeranschlag. Voila!

    Was du machen kannst:
    Höhen boosten, Mitten leicht zurück, frische Saiten drauf (Boomers sind nach 14 Tagen meist schon ziemlich platt...), Etwas weniger Neck-PU als Bridge-PU...
    Aber nen JazzBass ist für den Sound ne eher ungünstige Basis...

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    das Bassment ist offline
    hm ..also ich habs versucht.
    klingt aber ansich nich so dolle ..wie du schon sagtest,liegt wahrscheinlich am jazzbass :/
    naja,ich mag ihn trotzdem :P
    danke auf jeden fall (:

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •