• This classified has been marked as verkauft.
Verkauft

Oscar Schmidt OD - 8 TS Dobro


Verkaufe eine Oscar Schmidt OD - 8 TS Dobro

€ 500,00
Inserent:
emptypockets
Artikelzustand:
Gebraucht
Angaben zum Versand:
ABholug bevorzugt, Versand € 8,00
Artikelstandort:
Berkenthin
Ich verkaufe hier eine in Deutschland äußerst seltene Dobro der Marke Oscar Schmidt, die in "besseren" Zeiten unter anderem bekannt war als Hersteller der legendären Stellas (Charlie Patton, Blind Blake, Leadbelly usw.).
Berühmt und einzigartig ist die Firma wegen ihrer sogenannten "Autoiharps".

Nach wechselnvoller Geschichte fiel die Marke irgendwann an Washburn und unter "Oscar Schmidt by Washburn" werden heute noch preiswerte Gitarren dieses Namens hergestellt.

Die hier angebotene Gitarre wurde aber offensichtlich vor oder kurz nach dieser Firmenübernahme, nach der Seriennummer 1995 oder 96 hergestellt.

Natürlich ist die Gitarre nicht mit den alten Stellas vergleichbar. Sie ist relativ einfach gebaut und hat sogar einen auffälligen Baumangell der aber beim Spielen erstaunlicherweise nicht ins Gewicht fällt: der 13. Bund ist etwa einen Milimeter zu weit vom 12. entfernt eingesetzt worden.

Was an dieser Gitarre aber fasziniert, ist der unglaublich schöne, holzige Klang, der so manches, um ein Vielfaches teurere Instrument in den Schatten stellt.
Nicht besonders laut wie fast alle Dobros (d.h. Resonatorgitarre mit Holzkorpus), aber insbesondere als Soloinstrument mit Slide gespielt mit diesem Dobro - typischen, leicht komprimierten Klang.

Ein unbearbeitetes Tonbeispiel findet sich hier:


Grundsätzlich sind so gut wie alle meine mehr als Monate alten Aufnahmen mit einer Dobro mit dieser Gitarre eingespielt.

(Zu sehen bei YouTube unter emptypockets11 oder zu hören bei soundcloud unter emptypockets1.)

Zusatz am 1. 9. 2016: das hier ist gerade gestern mit eben dieser Gitarre aufgenommen worden
https://soundcloud.com/emptypockets1/come-on-in-my-kitchen-robert-johnson

Hinzu kommt eine wirklich klassische Optik. Die Gitarre scheint aus der Zeit gefallen zu sein und niemand würde sich wundern, wenn sie in den 30er oder 40er Jahren gebaut worden wäre. Abgesehen vom Halseinstellstab, den es damals noch nicht gab.

Die Gitarre ist in D extrem selten und wer nach dem Namen "OD - 8 TS" sucht, findet ein paar internationale Reviews, die sehr positiv ausfallen.
Kein Wunder, denn bei der dort getesteten Gitarre handelt es sich um genau das Instrument, das hier angeboten wird und das auf "verschlungenen" Wegen über Holland zu mir gelangt ist. Ich habe es anhand der Seriennummer und mit Rückfragen selbst recherchiert und im MB schon 'ma darüber bereichtet.

Die sehr robuste Gitarre befindet sich in einem guten Zustand, die Bespielbarkeit ist ebenso gut.

Trotzdem muss ich natürlich jeglichen Gewährleistungsanspruch verneinen.

Mir wäre eine Abholung der Gitarre vorzuziehen, da sich hierbei auch die Möglichkeit zum Antesten ergeben würde.
Trotzdem würde ich die Gitarre auch gut verpackt versenden. Ein Koffer ist leider nicht dabei.