Hier findest du eine Übersicht zu zahlreichen User-Tests, Kurzberichten und Video-Reviews zu Musikinstrumenten und Tools. Nutze die Suchfunktion, um nach einem bestimmten Instrument oder einer Marke zu suchen. Hast du selbst ein Review verfasst, dann den Review bitte hier anmelden und gleichzeitig beim Review-Spiel mitmachen und gewinnen!

Reviews zu Musik-Instrumenten suchen 4.674 Einträge

Bass   Bläser   DJ-Equipment   Gitarre   Licht-Technik   PA   Recording   Schlagzeug   Streicher   Tasteninstrumente   Vocals   Sortieren nach:  
  1. Produkt
  2. Datum ↓
  3. Typ
  1. - UKC10 Sopran Ukulele
    Sicher gibt es deutlich schöner klingende Ukulelen wenn man bereit ist, ein Vielfaches des Preises auszugeben. Aber schlecht klingt diese hier nicht und sie ist gut bespielbar. Wer ein wirklich brauchbares Einsteigerinstrument sucht, der kann mit der UKC10 durchaus gut beraten sein. weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 23.05.18 um 19:03 Uhr
  2. - Guitalele GL1
    Wer mit dem kleinen Griffbrett einer 1/8 Gitarre zurechtkommt und eine kleine Reisegitarre sucht, oder ein Instrument für ein Kind sucht, was eben deutlich über ein Spielzeug hinaus geht, der sollte sich die Guitalele von Yamaha mal ansehen. Für 67€ bekommt man hier weit mehr als für diesen Preis weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 23.05.18 um 16:47 Uhr
  3. - Gclip Clipping Plugin (kostenlos)
    ..mit einem Clipper, wie dem kostenlosen GClip Plugin kann man einfach die Pegelspitzen abschneiden, ohne dass sich gross am Klang was verändert, wenn man es dezent einsetzt. Übertreibt man es, dann tut man seinem Signal nichts Gutes und schädigt es...Clipper funktionieren gut bei hohen Pegelspitzen weiterlesen ➜
    Review von exoslime, am 21.05.18 um 16:41 Uhr
  4. - EC3000CNA
    ...kann die Angel Lopez EC3000CNA tatsächlich eine günstige Lösung sein. Etwas Einstellarbeit vorausgesetzt lässt sie sich gut spielen und klingen tut sie auch nicht schlecht. Diese Gitarre wird sicher keine Begeisterung auslösen, aber sie macht ihren Job. Wer ihr eine Chance geben will, der sollte weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 21.05.18 um 10:36 Uhr
  5. - AW 900 (1996)
    Schon im Neuzustand war der Klang dieser Gitarre eine Offenbarung. Offen, leicht, laut und druckvoll. Brilliant und gleichermaßen warm und rund. Satter Bass ohne Wummern, singende Mitten ohne zu Drücken, faszinierende Höhen ohne je spitz zu werden...im Laufe der Jahre...wurde ihr Sound noch besser weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 20.05.18 um 21:38 Uhr
  6. - Etude
    Diese Gitarre sieht nach weit weniger aus als sie klingt. Jeder der sie bei uns spielte war mehr als angetan von ihr. Sie klingt von Anfang an und wird mit den Jahren sogar noch besser. Wer rund 650 € für eine klassische Gitarre ausgeben will, der macht mit diesem Instrument nichts verkehrt weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 19.05.18 um 21:24 Uhr
  7. - NailtheMix - e-Learning
    möchte ich euch die E-Learning Plattform NAIL THE MIX vorstellen...Nailthemix ist ein Monatlicher Subscription Service...man bekommt Anfangs des Monats die Rohdateien des Songs...ca 500-600 schicken monatlichen ihren Mix ein...diese werden dann vom NailtheMix Team angehört und die besten aussortiert weiterlesen ➜
    Workshop von exoslime, am 19.05.18 um 20:15 Uhr
  8. - NOIR NFS Leichtkoffer für Tele-/S-Style (u.a.)
    Es gibt eine Vielzahl von Situationen, wo man kein Flightcase oder Hartschalenkoffer benötigt und dennoch sein Instrument nicht nur durch ein Gigbag schützen will. Dafür ist der hier vorgestellte Leichtkoffer mit seinem Gewicht von nicht mal zwei Milchtüten eine sinnvolle und preiswerte Alternative. weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 19.05.18 um 16:09 Uhr
  9. - Classic S Rope Core KR116 Flat Wound Saiten
    begeistert von diesen Saiten. Sie sind sanft und brilliant gleichermaßen. Sie haben diesen silbrigen Klang, den ich an Nylonsaiten sonst vermisse. Sie klingen auch auf verschiedenen Decken stets großartig, so habe ich sie zB auf Zederndecken und natürlich auf Fichtendecken schon viele Male verwendet weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 19.05.18 um 11:43 Uhr
  10. - 2013 Cabronita Thinline Telecaster MiM (slightly modified)
    Am ehesten würde ich den Klang als glockig-rotzig bezeichnen. Die Pickups machen unglaublich Dampf. Das ist schon ein geiles Rockbrett. Aber auch Punk kommt mit ihr saugeil. Gleichzeitig kann sie aber auch ruhiger wenn man das Volume etwas zurück nimmt. Ganz zahm klingt sie dabei nie. weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 18.05.18 um 21:29 Uhr
  11. - Level Set Buffer
    Für etwas unter hundert Euro bekommt man hier nicht nur einen sehr gut klingenden Buffer, sondern zusätzlich eine +/- Boost-Funktion inkl. Klangregelung, einen Mute-Switch, einen Splitter und einen kleinen "Bühnenscheinwerfer" (grelle LED)...Statt der Mute-Funktion wäre mir ein Bypass lieber gewesen weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 18.05.18 um 08:28 Uhr
  12. - UPC-424 Koffer für Utensilien
    Für den Preis kann man sowas nicht selber frickeln. Allerdings sollte man auch keine Wunder erwarten. Ob der Koffer stabil genug ist oder nicht, hängt stark von der geplanten Verwendung ab. Für den gelegentlichen Transport oder die staubschützende Aufbewahrung kann dieser Koffer aber durchaus eine weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 17.05.18
  13. - Fender 150R  Saiten E-Gitarre 0.010 - 0.046
    Für mich ist es die Saite für warmen, erdigen und direkten Sound mit einem Maximum an Twang. Das dann noch zu einem wirklich bezahlbaren Preis, insbesondere dann, wenn man sie im Dreierpack kauft. Wer sie, vor allem auf einer Telecaster, noch nicht probiert hat, der sollte das unbedingt tun. weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 17.05.18
  14. - die Werkstatt von Thorndal Guitars
    "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt sooo nah?" Und so beginne ich meine kleine Rundreise - die mich im Laufe des Jahres auch noch zu anderen deutschen Gitarrenbauern bringen wird - in der Nähe des Instrumentenwinkels bei Thorndal Guitars. weiterlesen ➜
    Review von hack_meck, am 17.05.18
  15. - Baby Water Chorus & Delay für Akustikgitarre
    Wer auf wenig Platz sowohl ein Chorus als auch ein Delay unterbringen muss, der sollte diesem Pedal eine Chance geben, nicht nur wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dabei muss jeder selber entscheiden, ob er mit der Einschränkung leben kann, dass in den Kombinationen aus Chorus und Delay weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 17.05.18
  16. - Baby Tuner
    Der Mooer Baby Tuner ist ein kleiner, stabiler, eher günstiger Helfer für Gitarristen und Bassisten. Ansprechverhalten, Bedienbarkeit sind wirklich gut bis sehr gut. Das Display mit der Punktdarstellung trifft jetzt nicht ganz mein Geschmack, aber das ist jammern auf hohem Niveau. weiterlesen ➜
    Review von Marschjus, am 16.05.18
  17. - Plektrum Acoustic Saiten Set AC211 (12-Saiter)
    Die Saite ist recht teuer. Dennoch lohnt sie sich ob des Klangs und der Langlebigkeit. Schön ist auch, dass man diese Saiten auch einzeln beziehen kann. Dies ist im Verhältnis zwar relativ teuer, aber wenn mal eine Saite reißt, dann lohnt es sich gegenüber dem Austausch des gesamten Satzes dennoch. weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 16.05.18
  18. - Lil Night Train
    Der Lil Night Train klingt keinesfalls wie ein AC30. Auch nicht wie ein kleiner! Aber seine Gene verleugnen tut er definitiv nicht! Ja, er klingt britisch-voxig mit Jingle Jangle Vox Chime. Stets hart, stets scharf. Rotzig-rockig. Toll! Am geilsten finde ich ihn in jenem Übergangsbereich, der nicht weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 16.05.18
  19. - JS111 Flatwound 011 - 047
    Eine wirklich tolle Saite für die P90er auf der Thinline Telecaster.Die Bespielbarkeit ist sehr angenehm. Die Saite ist schön glatt und auch Bendings sind kein Problem. Der Klang gefällt mir saugut und die Saiten scheinen sich mit der Gitte extrem gut zu vertragen. Ihr Charakter kommt sehr gut rüber weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 15.05.18
  20. - 250R E-Gitarre-Saitensatz 0.010 - 0.046
    Für mein Empfinden handelt es sich hierbei um eine wirklich empfehlenswerte Brot-und-Butter-Saite. Die Saiten sind wirklich gut und günstig. Noch günstiger werden sie, wenn man sie im Dreierpack kauft. Für die von mir gespielten Stilrichtungen taugt sie vollumfänglich. Bei entsprechender Pflege kann weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 15.05.18
  21. - Telecaster Custom (II) frühe 70er Jahre
    Heute ist diese Gitarre meist als 72er Telecaster Custom bekannt. Historisch korrekt ist Telecaster Custom (II)...Ob sie sich als Wertanlage lohnen wird, kann man ohne Glaskugel nicht sagen. Es spricht einiges dafür...Es ist ein tolles Gefühl, ein Instrument aus dem eigenen Geburtsjahr zu spielen weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 15.05.18
  22. - Pedalboard GPT-Black
    ...für 56€ bekommt man erst einmal ein stabiles Pedalboard was grundlegend seinen Zweck erfüllt. Bei der Verarbeitung muss man optische Abstriche machen. In wie fern man damit zufrieden ist muss jeder für sich selber entscheiden. Das Softcase hingegen überrascht doch sehr positiv weiterlesen ➜
    Review von Marschjus, am 15.05.18
  23. - EINS - Class A Röhrenverstärker
    Der Palmer EINS ist für mich ein sehr vielseitig einsetzbarer und aufgrund seiner geringen Größe sehr mobiler und unkomplizierter (Übungs-) Amp. Dank seiner zusätzlichen Ausgänge (DI Simulated & Hi Z) und der integrierten Load-Box eignet er sich auch für einfaches und schnelles Recording ohne weiterlesen ➜
    Review von escarbian, am 14.05.18
  24. - HSS T-Caster
    3,6 kg purer HSS-Stratsound in einer Tele verpackt, dazu mit diesem...affengeilen Design...Ich habe die Staufer jetzt schon einige Male in der Probe und auch live gespielt und sie hat meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Für mein Ohr hört sie sich mit den hervorragenden AVR-SCs weiterlesen ➜
    Review von skerwo, am 11.05.18
  25. - WS 97 TWS - Schaumstoff-Windschutz für Sennheiser-Headset ME-3
    ...bei passender Mikrofonpositionierung war die Wirkung soweit ok. Allerdings kamen die stärkeren Popgeräusche noch durch...das war beim Original aber ebenfalls immer der Fall gewesen...Das Sennheiser ME-3-Headset sieht mit dem t-bone-Windschutz aufgeräumter und schlanker aus als vorher weiterlesen ➜
    Kurzbericht von GeiGit, am 10.05.18
  26. - Helldrive (Overdrive-Pedal)
    Der Helldrive klingt für mich wie ein Zwitter aus JTM und JCM Sound, irgendwo dazwischen. Blues und Rock bedient es jedenfalls bestens. Die Zerre ist sehr amplike. Schön saftig und fleischig, damit läßt er seine Kollegen aus dem Hause Weehbo wie JCM Drive und JTM Drive deutlich hinter sich weiterlesen ➜
    Review von Pickguard, am 10.05.18
  27. Carol DW-26 Mini 2.4G Digital
    Ein sehr handliches zwei-Kanal Drahtlossystem, für Mikrofon, Bass oder Gitarre, das auf 2,4GHz funkt. weiterlesen ➜
    Review von dr_rollo, am 09.05.18
  28. MP Serie (MP-120, MP-220, MP-240)
    Mit der MP Serie wagt der bekannte amerikanische Hersteller Mackie erstmals den Sprung in den InEar-Sektor. Die drei angebotenen Modelle MP-120/220/240 mit unterschiedlichen Klangeigenschaften/Ansprüchen standen mir für einen Vergleichstest zur Verfügung. weiterlesen ➜
    Vergleich von Wil_Riker, am 08.05.18
  29. - 2018 Les Paul Classic Player Plus
    Alles in Allem ein sehr schönes Instrument, die tolle seidig samtige Haptik gefällt mir sehr gut und klanglich ist sie eine Wucht. Dagegen wiegen leider einige Schnitzer in Sachen Verarbeitung, die hautpsächlich die Optik betreffen, und das doch recht hohe Gewicht. Es gibt aus der selben Reihe weiterlesen ➜
    Review von exoslime, am 04.05.18
  30. - RG421 MOL
    Für nicht einmal 300€ liefert Ibanez hier eine Gitarre ab, welche sich nicht vor teureren Geschwistern verstecken muss. Die Tonabnehmer sind nicht die schlechtesten, werden aber bald gegen High-Output-PU's getauscht. Ansonsten überzeugt mich die Gitarre auf ganzer Linie. Besonders das Natur-Finish weiterlesen ➜
    Review von Compo, am 02.05.18