Hier findest du eine Übersicht zu zahlreichen User-Tests, Kurzberichten und Video-Reviews zu Musikinstrumenten und Tools. Nutze die Suchfunktion, um nach einem bestimmten Instrument oder einer Marke zu suchen. Hast du selbst ein Review verfasst, dann den Review bitte hier anmelden und gleichzeitig beim Review-Spiel mitmachen und gewinnen!

Reviews zu Musik-Instrumenten suchen 4.493 Einträge

Bass   Bläser   DJ-Equipment   Gitarre   Licht-Technik   PA   Recording   Schlagzeug   Streicher   Tasteninstrumente   Vocals   Sortieren nach:  
  1. Produkt
  2. Datum ↓
  3. Typ
  1. - Doppel-Gigbag für Gitarren (1x E-/1x A-Git.)
    Für meine Zwecke ist alles erfüllt: alles passt rein, alles lässt sich trotz des hohen Gesamtgewichts bequem über meine Distanzen transportieren und der minimale Schutz ist für mich ausreichend. Volltreffer. Wer mehr Wert auf Schutz legt...sollte sich höherwertiges Material suchen. weiterlesen ➜
    Review von chris_kah, am 22.06.17 um 19:56 Uhr
  2. - Stehhilfe BT300 BK
    Stabil und bequem ist er, auch wenn der Sitz leicht wackelt. Bei Belastung fällt das weniger auf. Allerdings ist es nervig, dass man den Stuhl nicht mal eben verrücken kann...erfüllt seine Aufgabe für schmales Geld, wie beabsichtigt. Jetzt bin ich gespannt, wie lange er hält. weiterlesen ➜
    Review von dr_rollo, am 11.06.17
  3. - Baubericht von drei DIY-Mehrfach-Tastern für Bluetooth-Pedal zur Setlisten-Steuerung
    ...eine ganze Weile her, dass ich sie gebaut habe, sie haben sich aber so gut bewährt, dass ich euch meine selbst gebauten Taster nicht vorenthalten will! Sie blättern via AirTurn (BT-Tastatur) die Noten in der Setliste vor und zurück, starten/pausieren das Playback und starten/stoppen das Metronom. weiterlesen ➜
    Workshop von GeiGit, am 10.06.17
  4. - Les Paul ES Pro (Semi-Hollow)
    Gitarre mit viel "hollow" im Sound. Hat mit einer LP nur die Form gemein. Ob die Gitarre für Rockmusiker attraktiv ist? Da ich keinen Rock spiele, kann ich das nicht beurteilen. Die PU-Bestückung könnte darauf hinweisen, denn die scheint mir eher auf verzerrtes (Solo-)Spiel ausgelegt zu sein. weiterlesen ➜
    Review von IggiKnopp, am 09.06.17
  5. - Power Plant Tuner Junior
    Wer für sein Pedalboard einen Tuner UND eine Stromversorgung sucht, ist mit diesem Gerät in meinen Augen gut bedient. Hier stimmt in meinen Augen das Preis/Leistungsverhältnis und es verbraucht kaum Platz auf dem Pedalboard. Und mir gefällt die Idee sehr gut, zwei Basisfunktionen für das Effektboard weiterlesen ➜
    Review von stoffl.s, am 05.06.17
  6. - Sludge Hammer Fuzz
    Der Sludge Hammer klingt für ein Fuzz verhältnismäßig tight und definiert und erinnert je nach Setting sogar ein wenig an ein Distortion Pedal. Mit niedrigeren Gain-Settings und etwas runtergedrehtem Volume-Poti (auf dessen Änderungen es super reagiert) sind auch overdrive-ähnliche Sounds kein Probl weiterlesen ➜
    Review von Marcer, am 28.05.17
  7. - Way Huge Overrated Special WH-208 Overdrive
    Das Pedal ist nicht dazu gedacht in einen cleanen Amp zu gehen, sondern in einen bereits verzerrten.Der Sound ist super, ich nutze es als Soloboost, einen sehr guten Eindruck bekommt man in Joe Bonamassa´s Video auf Youtube.Der Ton wird sehr deutlich von dem Pedal beeinflusst,er wird gefühlt dichter weiterlesen ➜
    Review von Captain Knaggs, am 23.05.17
  8. - Reparatur eines Halsbruchs an einer Westerngitarre
    Zuhause schaute ich mir den Bruch dann nochmal genauer an: Es gab zwar einzelne abgebrochene Puzzlestücke, aber fast alle Teile schienen dabei zu sein. Die Bruchstelle verlief teilweise im alten Bruchverlauf des ersten Bruches, hatte aber auch neue Bahnen eingeschlagen wo die Leimung besser wie das weiterlesen ➜
    Workshop von GeiGit, am 23.05.17
  9. - Double Agent OG 20th Anniversary
    Optisch war es liebe auf den ersten Blick – aber auch soundtechnisch hat mich die Reverend überzeugt. Für den Preis kriegt man ein sauber verarbeitetes Instrument mit viel Charme und Liebe zum Detail. Zudem ist das Gewicht Dank dem Korina Body sehr angenehm – längere Gigs sind daher kein Problem. weiterlesen ➜
    Review von Pepperidge, am 22.05.17
  10. - KRNK 4x12 Dimebag Signature IRs
    Für mich persönlich eine absolute Allround-Box. Natürlich mit Vorteilen im härteren Bereich, aber sie funktioniert erstaunlich gut in allen Umfeldern...Ich bin in jeder Hinsicht begeistert, zu meckern gibt es nichts – klare Empfehlung! Zumindest die kostenfreie Teaserbox sollte jeder mal untersuchen weiterlesen ➜
    Review von DrScythe, am 21.05.17
  11. - Platinum Pro EQ analoger Preamp für Akustik-Gitarre
    Mir war ein guter Akustiksound wichtig (besser als reiner Piezo) sowie eine Boostfunktion für Soloparts, das ganze als Bodentreter für die einfache Bedienung....Als analoge Wunschlösung mit Booster, Kompressor und Tuner hat sich für mich der Fishman Platinum Pro EQ herausgestellt. weiterlesen ➜
    Kurzbericht von skerwo, am 20.05.17
  12. - PBO-02 Pedalboard
    Man erkennt....eine gewisse Ähnlichkeit zu den Pedaltrain Boards, aber gut, was will man hier das Rad neu erfinden ? Alles in allem bin ich wirklich angetan. Der Preis ist MEHR als fair, die Verarbeitung gut, man kann die Kabel gut darunter verstauen und mit Kabelbinder an den Querstreben befestigen weiterlesen ➜
    Kurzbericht von Kluson, am 16.05.17
  13. - DSN-12  - Der Hosentaschen-Synth für Zocker und Junggebliebene
    Wer über seine Ecken und Kanten hinwegsehen kann oder sie gar charmant findet, erhält dennoch einen ziemlich günstigen und flexiblen Synthesizer, der von der Kompositionshilfe über die Drum Machine bis hin zum Erstellen und Wiedergeben von ganzen Songs ein überraschend breites Feld abdecken kann. weiterlesen ➜
    Review von egoldstein, am 15.05.17
  14. - Patriot Premium
    Die Gitarrenfertigung in Fernost, die Endfertigung in USA in Verbindung mit der Auswahl hochwertiger Bauteile beschert hier ein Instrument, welches über jeden Zweifel erhaben ist und das jederzeit mit wesentlich teuereren Konkurrenten mithalten kann. weiterlesen ➜
    Kurzbericht von Bobgrey, am 13.05.17
  15. - AT2031 vs. AT4021 Kleinmembran-Mikrofone Gegenüberstellung
    Der Dynamikumfang beider getesteten Mikrofone liegt um 8 dB auseinander, was sich aber dadurch erklären lässt, dass das AT2031 einen um 3 dB höheren Geräuschpegel produziert und zugleich einen um 5 dB niedriger liegenden maximalen Eingangsschallpegel ...bis zur Verzerrungsgrenze von 1% bei 1 kHz weiterlesen ➜
    Review von rbschu, am 10.05.17
  16. - Pareidolia - Harmonic Mesmerizer (Vibe, Tremolo, Phaser..?!)
    Alles in allem ein sehr cooles Pedal mit einem recht eigenen Sound, das ich nicht mehr missen möchte. Es ist leider nicht ganz günstig, bewegt sich aber im üblichen Boutique-Preisbereich. In eine ähnliche Richtung gehen z. B. das Earthquaker Devices Nightwire oder das Alexander Equilibrium weiterlesen ➜
    Test von Marcer, am 09.05.17
  17. - BIAS Head powered
    Der Bias Head liefert exzellente Sounds für alle Lebenslagen und Musikstile. Er kann die Palette der bereits im Haushalt existierende Amps um einiges bereichern ohne Haus und Hof verkaufen zu müssen.Und er klingt einfach geil...der BIAS Head kommt sehr nah an den Sound von Röhrenamps ran und liefert weiterlesen ➜
    Test von minoruse, am 09.05.17
  18. - Big Knob Passive Monitor-Controller
    Für mich eine echte Erleichterung der Mackie BigKnob Passive. Zu einem günstigen Preis gibt es einen brauchbaren Monitorcontroller für den Homerecordler in 2x2 Ausführung, solide gefertigt, allerdings wackligen Knöpfen und Ungenauigkeit am Anfang des Regelwegs des Volumepotis. weiterlesen ➜
    Review von mjmueller, am 04.05.17
  19. - SC-450 P90 GT Classic Series
    Obwohl die SC-450...weniger am Vorbild von Gibson angelehnt ist als das quasi-Vorgängermodell L-450, so ist sie doch und trotz des Preises eine richtig nette Gitarre... Ich kann sie nur weiterempfehlen,vor allem wenn sie (Serienstreuung mal ausgenommen) technisch und optisch so gut ankommt wie meine weiterlesen ➜
    Review von dalmatino1715, am 26.04.17
  20. - Bass Clone - Chorus Effekt
    Es erfüllt m.E. nach vor allem drei Punkte: Es hat einen sehr schönen, sauberen analogen Chorus für jeden Bass. Es powert dumpfe Bässe auf ein neues Niveau selbst wenn man die Chorus Rate auf "0" dreht. Und mit der X-OVER Funktion lässt sich bei der Kombination Bass - Amp sicher für jeden die optima weiterlesen ➜
    Kurzbericht von Crossy, am 15.04.17
  21. - 2500 Stereo Bus Kompressor
    Der Api 2500 ist ein ziemlich unverselles Arbeitstier, der unterschiedlichste Sounds erzeugen kann. Der Preis ist zwar recht amtlich, aber die Palette an Möglichkeiten, die das Gerät ermöglicht ist ziemlich groß. Das Gerät ist sehr gut verarbeitet, sodass es einfach Spass macht, damit zu arbeiten! weiterlesen ➜
    Review von Laguna, am 09.04.17
  22. - Dominant E Violin Alu soft,
    ...und testete erstmal den unverstärkten Klang der E-Geige: Die Saitenspannung war fühlbar weicher und sehr angenehm zu greifen, die Lautstärke der Saite passte gut zu den anderen Saiten, die Obertöne waren weniger harsch...Die E-Saite passt gut zum Klang der anderen Saiten und "knallte weniger raus weiterlesen ➜
    Review von GeiGit, am 04.04.17
  23. - JA-60SB (Lefthand)
    darf man nicht erwarten, für 129 Taler eine Fender mit anderem Namen zu bekommen. Doch obwohl sie keine Jazzmaster ist (auch wenn sie dieser fast identisch sieht), muss sie sich nicht verstecken und kann mit ihrer angenehmen Spielbarkeit, sowie klanglich mit ihrem warmen, Jazzmaster ähnlichen Twang weiterlesen ➜
    Review von Etienne_KbU, am 02.04.17
  24. - T. Over - das Gainchamäleon
    Was das Tonee besser macht als fast jedes andere Pedal ist, dass es beim Gainspiel mit dem Volumepoti an der Gitarre, das Signal hörbar oben hält, während die Zerre nachlässt. Wer Flexibilität im Bandkontext sucht, on the fly unterschiedliche Sounds auf kompett analoger Basis, direkte Interaktion weiterlesen ➜
    Review von zwiefldraader, am 30.03.17
  25. - Dot Studio (Semi)
    Die Tonabnehmer sind echt in Ordnung und überhaupt ist die Gitarre ziemlich vielseitig/flexibel....Andererseits gefällt mir der Hals nicht so, auch wenn die Bespielbarkeit okay ist. Die Mechaniken finde ich nicht so dolle (auch wenn Grover drauf steht). weiterlesen ➜
    Review von mjmueller, am 26.03.17
  26. - Météore Lo-Fi Reverb
    Es fühlt sich für mich sehr gut an, nach so langer Warte- und Bedenkzeit das Météore nun endlich auf meinem Board zu haben, und ich weiß warum es mich die Zeit über nicht losgelassen hat...dazu lädt es nämlich ein: Zum Kreieren und Designen besonderer Sounds die mit anderem Equipment so nicht mögli weiterlesen ➜
    Review von Honeyspiders, am 24.03.17
  27. -  Dual Pedal
    Die Pedale der australischen Firma DVK Technologies sind in unseren Breiten eher selten anzutreffen...Insgesamt hat der Klang eine Tendenz etwas harsch zu sein...Aber das ist natürlich subjektiv. Sowohl in der Kompressoreinheit als auch bei dem Booster hätte ich mir einen zusätzlichen Tone-Poti gewü weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 24.03.17
  28. - Optiweb Light 10-46 vs D'Addario EXL110
    Ich bin rundum zufrieden, die Optiwebs sind prima Saiten und stehen anderen in nichts nach. Zur Haltbarkeit kann ich noch nicht viel sagen. Nach etlichen Spielstunden haben sich noch keine dunklen Stellen gebildet, wie normalerweise nach ner halben Stunde. Das werte ich mal als gutes Zeichen. weiterlesen ➜
    Review von Rake5000, am 22.03.17
  29. GS Mini-e Bass - aus der Bassisten und Gitarristen Perspektive
    Da ist er: Ungewöhnlich kurz, aber keine Ukulele. Klein, aber nicht gerade billig. Unauffällig auffällig, aber wertig. Auf den ersten Blick sieht der Taylor GS Mini-e Bass nur wie ein etwas zu klein geratener Akustikbass aus. ... weiterlesen ➜
    Review von elkulk, am 22.03.17
  30. - CTM-700 Metro Tuner
    Das wichtigste Kriterium bei Stimmgeräten ist für mich, wie schnell, zuverlässig und stabil die jeweiligen Saiten erkannt werden. Hier macht sich das CTM-700 ganz hervorragend... Für weniger als 10 € bekommt man hier ein wirklich gutes und vielseitig einsetzbares Stimmgerät inkl. Clip und Batterien weiterlesen ➜
    Review von unixbook, am 22.03.17