• This classified has expired.
Verkaufe

Schwarz St.Helens Summit


Les Paul Modell des Oberpfälzer Gitarrenbauers Gerhard Schwarz mit Rioboard und CITES

€ 4.590,00
Inserent:
mr.coleslaw
Artikelzustand:
Gebraucht
Angaben zum Versand:
kostenfrei innerhalb der BRD
Artikelstandort:
Frankfurt am Main
Ich verkaufe nach 2 Jahren intensiven Spielens meine St.Helens Summit Les Paul des Oberpfälzer Gitarrenbauers Gerhard Schwarz.

Gerhard Schwarz ist es mit der Summit gelungen, eine der momentan am authentisch klingensten Reproduktionen einer original 59er Les Paul zu kreieren.

Im Vergleich mit den aktuellen Modellen des Gibson Custom Shops muss man dort schon etwas das Doppelte des Neupreises einer Summit auf den Tisch legen, um eine vom Ton und Spielgefühl her vergleichbare Paula zu erstehen, die allerdings trotz allem True Vintage gehustle über kein Rioboard verfügt.

Der Body der Summit besteht aus leichten Honduras Mahagony, deshalb liegt das Gesamtgewicht der Gitarre bei knapp 3.8 kg und das ohne irgendwelche Hohlkammern.

Die verwendete eastern hardrockmaple Decke ist vintage korrekt und weist eine schöne Flammung auf.

Der Mahagonihals hat ein angenehmens late 50s C Profil mit 43,5mm Breite am 1.Bund und ist mit einem Brazilian Rosewoodboard mit schönen Vintage Perloid Cellulloid Crown Inlays ausgestattet. Der Halsradius ist modern (12"), die 22 Bünde sind Wagner 9662 Frets.

An Tunern kommen Gotoh SD 90 aus Nickel mit vintage keystone buttons zum Einsatz. Bridge (ABM 2500-RE) und Tailpiece bestehen aus Aluminium mit nickel plating (geaged).

An Pickups kommen zwei Amber Classic mit moderatem Output zum Einsatz, lt. Gitarre Bass mit die besten PAF Repliken von Wolfgang Damm die momentan am Markt erhältlich sind.

Bei den Potis handelt es sich um CTS TVT 500kOhm log mit matched 22nF caps.

Gehard Schwarz hat nicht nur den vintage korrekten long neck tenon verwendet, sondern alle Komponenten mit Knochenleim (hot hide glue) verbunden.

Die Lackierung besteht aus hauchdünnem Nitrolack und es wurden Anilinfarben verwendet, so wir auch in den 50er Jahren. Die Summit wurde von Gerhard Schwarz dezent "gerelict" wobei dazu natürlich noch ein paar eigene Spielspuren gekommen sind die der Gitarre ihren eigenen Charme verleiten. Im übrigen war es eine frühen Summit, die von Gerhard produziert wurden, erkennbar an der niedrigen Seriennummer und dem Fehlen des Summit-Schriftzugs auf der Trussrod Abdeckung.

Die beiden einzigen nicht vintage korrekten Features sind der sog. Dual Action Halsstab aus Titan sowie das "spitze" florentinische Cutaway.

Vergleicht man den Klang der Summit mit anderen Les Pauls so fällt sofort das hervorragend Schwingungsverhalten sowie der transparente Klang der Gitarre auf, der auch bei stärkerem Gaineinsatz nicht verwischt und immer eine hervorragende Saitentrennung aufweist.

Der Bridgepickup rockt und der Neckpickup bluest wie ich es bisher kaum bei einer anderen Les Paul gehört habe. Die Summit spielt bunt während die meisten anderen Paulas schwarz-weiss spielen !

Ich trenne mich nur sehr ungern von der Summit, steige jedoch auf eine P90 bestückte Custom Special von Nik Huber um die natürlich auch ihren Preis hat und finanziert werden will.

Die Summit kommt im Originalkoffer und natürlich mit CITES für das Riopalisanderboard.

Gerne kann die Summit in Frankfurt/Main angespielt werden.

Ich versende die Summit auf den vollen Wert versichert, noch lieber wäre mir aber Abholung oder persönliche Übergabe nach Vereinbarung.