Hilfe bei Amp auswahl


H
hgmZ
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.05
Registriert
15.08.05
Beiträge
4
Kekse
0
Hi, wollte mir schon seid längerem nen Amp zulegen, wusste nie genau welchen und hab auch nie so richtig Kohle gehabt, naja, nun will ich mir aber wirklich einen Zulegen (es stört gewaltig ne E-gitarre zubesitzen aber sozusagen nur mitm 10watt teil, ne akkustik spielen zukönnen *bargh :) ), hab allerdings nicht so richtig ahnung von den Dingern, ehr keine. Versteht mich nicht falsch, ich spiele oft und gerne, fast täglich, aber ... so geht das nicht weiter :)
(Ich suchte lang im Forum, fand nie sogenau das was ich brauchte, wollte oder ähnlichet bzw. konnte ich mit vielen Begriffen nichts anfangen(sei es nun: "stack", "pa" oder sonstiges) der Beweis das ich guckte, ist, dass ich eigentlich immer zufaul bin mich irgendwo zuregistrieren (wie ich das dann Beweise erkläre ich ehhmm, ein andernmal :)).
Was hab ich? Ich hab ca. 350-450€. Über 450€ seh ich allerdings schon schwarzrot (smile), würd aber mit Müh und nut nochn 50€ schein lockern, muss ich halt noch länger sparen.
Wozu brauche ich den? Naja, gerade weil ich nicht viel Geld habe(jaja, ebn noch von 450€ gesprochen und nu sagen, kein Geld *g), will ich mir gleich nen einigermaßen guten Amp hohlen, damit ich eben erstmal nicht nochmal son Teil nachkaufen muss, sollte also schon ordentlich rumsn. Ach und möglichst(<- unterstrichen) Überall zubenutzen sein.
Musikrichtung, ziemlich doller Rock bzw. punk, aber auch manchmal ebn was nettes zum zuhause spielen, sei es nun was vom clapton (auch wenn ich nur eins kann *g und das ehr schlecht, ebn nur zu zeigen dat muss auch mal her) oder n nettet stück inna kleinen runde home. Beispiel Bands, die ich sehr gerne höhre sind dann Betontod, Fahnenflucht aba och ebn Dritte Wahl, Knochenfabrik und Schleim-keim.

Hoff ihr könnt mir Helfen, ach, da fällt mir ein, hatte hier schon mal was gefunden, moment: http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Marshall_MG100__DFX_Combo.htm
is das ne okehe wahl? oder sachta, ne alta, von dem Teil abstand weil...

Vielen Dank im vorraus! (<- das wird peinlich wenn keiner wat schreibt :D )
 
Eigenschaft
 
thommy
thommy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.11
Registriert
25.03.04
Beiträge
4.546
Kekse
1.490
Ort
its better to burn out than to fade away ?? ...
FInger weg alta.

weil die MGs vom Marshall ein sehr schlechts Preisleistungsverhältnis haben.
Wirf mal die SuFu an, gab schon so viel Threads Ampkauf 450/500 €
 
H
hgmZ
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.05
Registriert
15.08.05
Beiträge
4
Kekse
0
Ehm, danke euch beiden. Naja wie schon gesagt, habe zwar immer was gefunden (mit der Such funktion), wusste aber so recht, oft nichts damit anzufangen, da dann der musik stil oft nochn anderer war, konnte und wollte ich mich da nicht entschließen.

Zu Sepo: Ehm, ich weiss ja nicht, aber kommt es denn meinen "ansprüchen" gerecht? Wie gesagt, ich hab echt nicht viel Geld und hab erstmal nicht vor in den nächsten Jahren ein weiteren Amp zuhohlen (geht einfach nicht), darum muss/will ich ja (auch wenns ebn eigentlich nicht soooo viel geld für nen Amp ist) alles an Geld reintun was ich locker machen kann.
 
opferstock
opferstock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.21
Registriert
22.02.04
Beiträge
1.256
Kekse
2.643
Ort
Schweiz
hgmZ schrieb:
Zu Sepo: Ehm, ich weiss ja nicht, aber kommt es denn meinen "ansprüchen" gerecht? Wie gesagt, ich hab echt nicht viel Geld und hab erstmal nicht vor in den nächsten Jahren ein weiteren Amp zuhohlen (geht einfach nicht), darum muss/will ich ja (auch wenns ebn eigentlich nicht soooo viel geld für nen Amp ist) alles an Geld reintun was ich locker machen kann.

Nun Bua, Sepo's Ansicht in Ehren, aber du wirst ums ausprobieren nicht herumkommen, falls du dich mit deinem Anspruch dein Geld nicht zu verschleudern, auseinandersetzen willst.
Deine Ansprüche
hgmZ schrieb:
Ach und möglichst(<- unterstrichen) Überall zubenutzen sein.
und dein Portemonnaie
hgmZ schrieb:
Über 450€ seh ich allerdings schon schwarzrot (smile),
zielen für mich auf den besagten Vox oder so ein Line 6 Teil.
Falls es einfach laut sein soll,
hgmZ schrieb:
ziemlich doller Rock bzw. punk, aber auch manchmal ebn was nettes zum zuhause spielen,
dann gibts noch andere Alternativen :)
 
H
hgmZ
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.05
Registriert
15.08.05
Beiträge
4
Kekse
0
Es ist schwierig zu beschreiben was man möchte wenn man keine Ahnung von dem Gerät hat. :)

Einfach Laut? Naja, ich suche was mit nbisschen Druck, was ich wie gesagt, zuhaus nutzen kann, als auch in einem Proberaum und evtl für später kleinere auftritte ( ehm, viel später ) soll also wirklich doll geeignet sein (ist wohl zuviel anspruch für so "wenig" geld heh?)
Mir ist ein ordntlicher overdrive wichtig, einer mit dem ich Arbeiten kann und auch, aber nicht sooo wichtig ist es clean zuspielen (das dann ehr zuhaus).

unabhängig davon las ich gerade, das bei vollrähren amps, die röhren kaputt gehen..
kann man fragen wie oft das passiert und wie teuer ne reperatur kommt?

Also ich schreib mal nochmal Danke für die Antworten und alle kommenden in dem Beitrag, also ernsthaft.



-----------
Wenn ihr jetzt immernoch den selben empfehlt, tja, dann werd mich erstmal drauf fixieren. (evtl in einem musikgeschäft fragen ob sie so einen dahaben, zum testen.
 
...But-Alive
...But-Alive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.20
Registriert
21.11.04
Beiträge
895
Kekse
119
Ort
Gießen
Bei www.music-town.de gibt es gerade ne Aktion mit günstigen Marshall AVT (hybride Amps= 1 Röhre in der Vorstufe (da wo der charakteristische Sound entsteht; in dem Fall Marshallsound) + Transistoren Endstufe. Kurz heißt das, dass der Amp so ziehmlich wie ein Marshall Röhrenamp klingt, sich aber nicht so wie ein Vollröhrenammp bei hoher Lautstärke verhält; imo ein besser Kompromiss als der Marshall Tansistorenverstärker, den du Vorgeschalgen hast).

Einen AVT50 Combo kostet da €399 (lass dich von der Wattzahl nicht stören; ist eher lauter als der MG100 und klingt bei erhöhter Lautstärke deutlich besser ;) ).
 
D
dunkelelf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
28.11.04
Beiträge
1.365
Kekse
1.151
Sehr gute Modelle in deiner Preisklasse:

Peavey Bandit

Peavy Classic ABER GEBRAUCHT BEI EBAY

oder auch gut:

Line 6 Spider

Dieser klingt zwar nicht ganz so dynamisch und gut wie die Peaveys, da es aber ein Modelling Amp ist, simuliert er eben alle bekannten Verstärker typen. Du hast also Clean, Crunch, Overdrive und zusätzlich noch nützliche effekte wie Hall, Delay, Chorus etc etc.

Meine Wahl:
Line 6 oder Sparen auf Peavy Classic
 
SickSoul
SickSoul
HCA - Gitarren
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.06.22
Registriert
26.10.04
Beiträge
6.407
Kekse
40.195
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Der Vox AD 50 VT ist nen absolut ordentlicher amp, der deinen ansprüchen voll und ganz gerecht wird. ob er dir letztendlich gefällt ist noch ne andere sache, aber ich empfehle ihn dir auch! wenn du dann noch geld übrig hast kannst das noch in den fußschalter (ist glaube ich nicht dabei und kostet 45€ wenn ich mich recht entsinne) oder ein bisschen zubhör wie nen ordentliches kabel oder nen guten gurt investieren.
alternativen wären noch H&K Matrix 100, der bereits angesprochene Line 6 Spider II 212 (gibt's auch als 210er und 112er, kostet dann etwas weniger) und der Roland Cube 60...
212, 210 und 112 stehen übrigens für die lautsprecherbestückung: 112 heißt 1 12zoll speaker, 210 heißt 2 10" speaker und bei 212 darfst du jetzt selbst raten ;) 12" machen mehr druck und klingen kraftvoler, als 10", die eher höhenreich klingen...

MfG
 
S
Sepo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.13
Registriert
03.07.04
Beiträge
598
Kekse
86
Ort
München
hgmZ schrieb:
Ehm, danke euch beiden. Naja wie schon gesagt, habe zwar immer was gefunden (mit der Such funktion), wusste aber so recht, oft nichts damit anzufangen, da dann der musik stil oft nochn anderer war, konnte und wollte ich mich da nicht entschließen.

Zu Sepo: Ehm, ich weiss ja nicht, aber kommt es denn meinen "ansprüchen" gerecht? Wie gesagt, ich hab echt nicht viel Geld und hab erstmal nicht vor in den nächsten Jahren ein weiteren Amp zuhohlen (geht einfach nicht), darum muss/will ich ja (auch wenns ebn eigentlich nicht soooo viel geld für nen Amp ist) alles an Geld reintun was ich locker machen kann.

Natürlich kommst du ums antesten nicht herum, aber schau mal in die SuFu da findeste seeeehr viel zu dem genannten VOX AMP , der durchaus viel leistet und sehr flexibel ist für sein Geld.
 
H
hgmZ
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.05
Registriert
15.08.05
Beiträge
4
Kekse
0
Also ich hab mal ein bisschen umher geguckt und hab auf einer anderen Internetseite gelesen, das der Sound beim line 6 gerade bei lauteren Klängen "matschig" wird (mh, matschig kann ich irgendwie nicht einschätzen, aber er werte das gerät ab). Beim AVT50 Combo <- hab ich nichts weiter gefudnen, sieht sooo aber garnicht schlecht aus. Der von mir ganz am anfang wird ja scheinbar oft als beschissen bewertet, also fällt der wech. Hughes & Kettner Matrix 100 Combo 112; Roland Cube 60 Gitarren-Combo wie alle die anderen hab ich absolut keine ahnung. Frage, kann ich in jedes beliebige Gitarrengeschäft gehen, in denen es AMp´s gibt und die testen oder gibts da spezielle läden?
 
SickSoul
SickSoul
HCA - Gitarren
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.06.22
Registriert
26.10.04
Beiträge
6.407
Kekse
40.195
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
naja du solltest dich schon vorher erkundigen ob sie die amps da haben, für die du dich interessierst. nicht jeder kleine laden um die ecke hat alle diese amps auf lager oder gar im laden stehen... die großen läden wie musik-service, musik-produktiv, thomann, beyers und music-store dürften die aber eigentlich da haben. frag trotzdem besser nochmal nach vorher.

MfG
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben