Lage von Entladungslampen

Stephe
Stephe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.21
Registriert
22.01.08
Beiträge
366
Kekse
268
Nachdem ich dieselbe Frage mal in einem DIY-Forum gestellt habe, stelle ich sie hier mal ins Lichtler-Forum, in der Hoffnung Antworten von Profis zu bekommen.

Ist die Lage (horizontal oder vertikal) eines Entladungs-Brenners wichtig?

Irgendwo in einem VA-Technik-Buch hab ich gelesen, dass die Stifte, zwischen denen der Lichtbogen entsteht, nicht übereinander liegen sollen, sondern nebeneinander. Andernfalls würde der Lichtbogen durch die Thermik (warme Luft steigt auf) nach oben gezogen, was den oberen Stift schneller abnutzen würde.

Trifft das für alle Lampen zu, oder vielleicht nur bei einer gewissen Bauart oder Stärke?
 
Eigenschaft
 
--max--
--max--
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Wenn Entladungslampen in s.g. Moving Lights eingebaut sind, werden sie sowohl horizontal als auch vertikal "gelegt" und gelagert. Denke deshalb, es ist egal oder nur für Lampen mit gewisser Bauart von Bedeutung ;)
 
jw-lighting
jw-lighting
Helpful & Friendly User
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.02.19
Registriert
11.08.07
Beiträge
5.328
Kekse
26.777
Ort
Oldenburg
Jaja, die Sache mit den Moving Lights.

Wenn es dir um Entladungslampen in Movings geht, dann würde ich mir da keine weiteren Gedanken drum machen, bzw. das beachten, was in der Bedienungsanleitung vom Moving-Light drinsteht.

Für alle anderen Scheinwerfer, also solche, bei denen die Lampe nicht vom Gerät bewegt wird würde ich versuchen die Lampe so einzubauen, dass die Elektroden der Lampe nicht übereinander liegen. Was du sagst ist nämlich völlig richtig.
Auch hier gilt natürlich wieder, das man hauptsächlich mal ins Manual des jeweiligen Gerätes gucken sollte, wenn dort eine bestimmte Lage des Brenners vorgesehen ist, sollte man die auch befolgen, schon alleine, um das Gerät thermisch nicht zu sehr zu belasten.
 
Stephe
Stephe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.21
Registriert
22.01.08
Beiträge
366
Kekse
268
Dass die Lage in einem gekauften Movinglight von vornherein richtig ist, ist klar. Es geht mir um den Eigenbau. Konkret, ob man eine CMH150 in einem Scanner parallel oder normal zur Längsachse des Scanners montieren soll.

Vielleicht kann mal jemand ein Bild von einem offenen MSD250 oder 150W Scanner/MH machen, damit ich sehe, wie das da drin aussieht, auch ob da Reflektoren drin sind oder nicht. Ich habe da nur einen Halogen-Scanner, der ist natürlich anders aufgebaut.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben