Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen Sound
    Beiträge
    1.590
    Karma
    767
    Rep-Power
    127
    Online
    Jogi`s Rockfabrik ist offline

    Manfred Mann`s Earth Band - Watch - 1977

    Manfred Mann`s Earth Band - Watch
    1977



    Aufgenommen: 1977


    Manfred Mann, mit richtigen Namen Manfred Lubowitz und in Süd-Afrika geboren, ist ein musikalischer Multi, und zwar in Hinblick auf das Beherrschen von Instrumenten. Er ist ein begnadeter Komponist, der mit mehreren Alben Rock-Geschichte schrieb, obwohl er eigentlich sehr dem Jazz zugeneigt ist. Manfred Mann wanderte nach England aus um seine musikalische Karriere zu lenken. In seiner Earth Band bedient er zumeist die Tasten und der Sound seiner Keyboards ist zum einen unnachahmlich und zum anderen so einzigartig, dass man ihn immer raushören würde. Obwohl Manfred Mann in den 60er zahlreiche Top-Five Hits hatte (u.a. Do wah diddy diddy), wirkte sich sein musikalisches Schaffen auf die Rockmusik erst in den 70er richtig aus. Seine Mitstreiter waren und sind noch heute absolute Könner auf ihren Instrumenten. Und hinzukommt, dass man den Sänger Chris Thompson als die wahre Stimme von Manfred Mann`s Earth Band bezeichnet.

    Manfred Mann`s Earth Band ist eine Band, bei der man sicher sein kann, dass jeder Ton wirklich von der Gruppe gespielt wurde, so auch auf dem herausragenden Werk „Watch“. Egal, ob es das ruhige „Circles“ ist, oder aber die Knaller „David`s on the road again“, „Mighty Quinn“ und „Martha`s madman“. Keine andere Band hat in meinen Augen Covers so gestaltet, dass sie besser als das Original waren, außer eben Manfred Mann. Seine Leidenschaft zu Bob Dylan und andere ist unverkennbar. Alle Songs auf dieser Scheibe sind aus einem Guss. Absolut ohne Schwächen!!!! Wohl mit eines der besten Alben, die in den 70er auf den Markt kamen und noch heute absolutes Pflichtprogramm eines Musikers sind.


    Trackliste:

    Circles
    Drowning on dry land/Fish Soup
    Chicago Institute
    California
    Davy`s on the road again
    Martha`s madman
    Mighty Quinn



    Vocals: Chris Thompson
    Guitars: Mick Rogers
    Bassguitar: Colin Pattenden
    Keyboards: Manfred Mann
    Drums: Chris Slade

    9/10
    Geändert von strohhut121166 (12.04.2005 um 22:24:47 Uhr)

  2. #2
    High Competence Award
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    15.208
    Karma
    42451
    Rep-Power
    302
    Online
    Hans_3 ist offline
    Zitat von strohhut121166
    Wohl mit eines der besten Alben, die in den 70er auf den Markt kamen
    Kann ich nur bestätigen. Manfred Mann auf dem Höhepunkt seiner Schöpfungskraft. Sein Umgang mit Harmonien. Melodien und Sounds ist stets geschmackvoll und zugleich wandelt er dabei meisterlich auf dem schmalen Grat zwischen "angenehmen hörbar", musikalischem Anspruch und unverkennbar eigenem Stil.
    Geändert von Hans_3 (15.04.2005 um 02:17:12 Uhr)
    Musik beginnt, wo die Sprache aufhört

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •