Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 47
Like Tree3Bewertungen

Thema: Hifi PA Leichtgewicht Multipurpose Gedanken Erfahrungen

  1. #21
    A-Gitarren + Chat Mod Avatar von Disgracer

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.405
    Karma
    30870
    Rep-Power
    206
    Online
    Disgracer ist offline
    Erstmal vielen, vielen Dank für die ganzen Einblicke hier. Bin begeistert! Als ich das Thema erstellt hab, dachte ich mir "hoffentlich finden sich 1-2 Leute, die irgendwas dazu sagen.."
    Hat geklappt ;-)

    Zitat von humi Beitrag anzeigen
    Schön das Du Dir die Mühe machst, Dich in dieses Thema reinzuarbeiten
    Ganz ehrlich: das ist für mich selbstverständlich. Ich will ja verstehen wie das Zeug funktioniert. Ein reines "kauf dir das Gerät, ist supertoll" ist ja selbst im Optimalfall nur eine einmalige Geschichte.
    Das Verständnis der "Theorie" hinter der Geschichte (selbst, wenn es erstmal nur rudimentäre Ansätze sind) hält hoffentlich länger.
    Ich bin ja noch jung und hab noch Zeit dazuzulernen ;-)
    Deswegen versuch ich immer aus jeder Diskussion irgendwas mitzunehmen. Selbst wenn man selber was erklärt, kann man dabei lernen, und sei es nur "wie formulier ich was, damit andere Leute das verstehen" (ist ja für nen angehenden Lehrer auch net so ungeschickt ;-)
    Und bei solch komplizierten Geschichten, wie hier, liebe ich einfach das Forum als Plattform, weil es zeitunabhängig ist, und man auch Gelegenheit hat, Dinge die man nicht versteht nachzulesen.
    Wenn man sich mit irgendwem unterhält, fehlt leider oft einfach die Zeit wirklich in die Tiefe zu gehen, oder man hat einfach aufgrund der Sprachgeschwindigkeit Probleme Dinge wirklich zu durchdenken und akzeptiert es ohne groß nachzufragen.

    Zitat von humi Beitrag anzeigen
    Es geht dabei immer um einen Kompromiss ... Frequenzgang vs. Phasengang vs. Impulstreue vs. SPL vs. Preis ... irgendwas muß dabei immer leiden
    Hihi, böse Physik und Finanzen ;-)

    Tjo, hinsichtlich einer Entscheidung werd ich wohl mal zusehen, dass ich in näherer Zukunft mal irgendwie versuche ein paar Systeme zu testen.
    Könnte vllt mal Zeit vom Himmel fallen?
    Oder ich bestell echt mal auf gut Glück, dann kann ich hier auch direkt vor Ort testen.. Gebrauchtkauf ist sowieso irgendwie nen bisschen unrealistisch.. zumindest ist die Angebotslage etwas.. gering.. ;-)

    Hach, wenn das alles nicht so teuer wäre..

    Übrigens: diskutiert ruhig weiter, auch die Offtopic Geschichten. Ich find's alles unheimlich interessant!

  2. #22
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    5.213
    Karma
    21306
    Rep-Power
    0
    Online
    RaumKlang ist offline
    So, ich hoffe der zeitliche Verlauf passt jetzt noch halbwegs - diese Zitat-Plus-Funktion schmeißt mir die zitierten Beiträge gerne mal falschrum in den Editor...

    Zitat von Fish Beitrag anzeigen
    Die Charakteristik von PA Lautsprechern sowohl vom Frequenzgang als auch von Abstrahlverhalten her passt halt gar nicht für die Wohnstube.
    Das ist mir zu allgemein. Ein 60° Top wird sicherlich nicht sonderlich gut funktionieren, wenn der Raum klein ist. Ich kenne allerdings durchaus Leute, die zwei BR-6 im Wohnzimmer stehen haben. Ohne Sub übrigens.



    Zitat von djguido Beitrag anzeigen
    Neeeeeiiiiiin....... PA im Wohnzimmer...... aber nur, wenn du im Wohnzimmer keine hohen klanglichen Ansprüche stellst.
    Das ist - mit Verlaub - Schwachfug. Die klanglichen Qualitäten hochwertiger PA-Lautsprecher kommen mittlerweile durchaus an die HiFi-Mittelklasse ran. Natürlich nicht in der Budgetliga.
    Ich hatte aber z.B. mein erstes Pärchen TRS115 damals gut eine Woche im Wohnzimmer stehen und hätte sie am liebsten auch da gelassen. Die Impulswidergabe ist nämlich selbst bei relativ kleinen Pegeln deutlich besser als die meiner IT EX-4 (die nun alles andere als billig waren und seinerzeit als eine der besten Boxen u.a. in Klang&Ton gestestet wurden).
    Selbst die EX-4, die gerne als "sehr ehrlich" beschrieben wird (und das nach meiner >10jährigen Hörerfahrung auf diesen Lautsprechern auch ist), klingt gegenüber den TRS115 schon fast schönfärberisch-weichzeichnend.

    Auch die BR-7 machten in Verbindung mit dem AS-B eine sehr gute Figur im Wohnzimmer. Wenn auch der Sub etwas sperrig ist :-)


    Zitat von tonstudio2 Beitrag anzeigen
    (PS15)ich würde sagen: mittig bis schrill.
    Das ist in der alten Version durchaus der Fall, weshalb ich sie als Monitor akzeptieren konnte, in der Front aber nie mochte.
    Die R2-Serie ist diesbezüglich besser geworden, legt aber nach wie vor mehr Wert auf maximalen Pegel als auf Schönklang.
    Mittlerweile könnte ich (sofern sie nicht geclustert sind) mit PS15 R2 in der Front leben - mit HiFi hat das aber nach wie vor nicht sooo viel zu tun...



    Zitat von tonstudio2 Beitrag anzeigen
    Kurz und gut, PA und Wohnzimmer ... sehe ich als so gegensätzliche Anforderungen, daß ich mir da keine Schnittmenge vorstellen kann
    Siehe oben. Das geht schon :-)



    Zitat von Fish Beitrag anzeigen
    der DAU
    Ich glaube das hast Du falsch verstanden. Humi meinte sicherlich nicht Dich, sondern den DAU ganz allgemein.
    Hier gab es mal einen Sänger, der zuhause eine wirklich nicht schlechte HiFi-Anlage stehen hatte. Da hatte ich mich noch gewundert, warum das so komisch klang, bis ich irgendwann rausgefunden habe, dass am Verstärker sowohl Loudness aktiviert war als auch Treble und Bass auf Rechtsanschlag standen.
    Für den war das vollkommen normal - er hat sich nur immer beschwert, wenn er eine halbwegs neutral eingestellte Anlage hörte...




    Zitat von Disgracer Beitrag anzeigen
    Ich kenn beide nicht, sollen aber laut meinem Bekannten zwei völlig verschiedene Teile sein.
    Das eine ist 15", das andere 10". Prinzipiell wäre es wünschenswert, wenn verschiedene Lautsprecher einer Serie auch annähernd ähnlich klängen. Das war in der alten PS-Serie gegeben (alles mittig bis schrill, siehe Peter). Wie das in der aktuellen R2 aussieht kann ich nicht sagen. Da habe ich bisher nur die PS15 von gehört.


    Zitat von der onk Beitrag anzeigen
    Hörgewohnheiten würde ich nicht nur hinsichtlich des Klangs anführen, sondern auch hinsichtlich Lautstärke und Dynamik. Im Extrem gibt's ja Leute, die hören im Wohnzimmer leise Klassikaufnahmen und andere laute Chartmugge. Letzteres kann ich mir über eine kleine PA absolut vorstellen, ersteres nicht.
    Ich schon. Allein schon, weil Klassik idR. hohe Dynamik aufweist - PA-Lautsprecher sollten genau darauf gezüchtet sein, denn sie müssen in der Lage sein, generell laut zu spielen, dabei aber auch noch heftige Peaks verknusen können.
    HiFi-Lautsprecher sind eher auf bereits komprimiertes Material bei Zimmerlautststärke hin entwickelt.
    Viele mir bekannte (auch teure) HiFi-Boxen kommen z.B. bei Orgelkonzerten sehr schnell an ihre Grenzen...


    Zitat von der onk Beitrag anzeigen
    Knackpunkt ist m.E. das Ansprechverhalten der Lautsprecher. HiFi-Chassis sind weich aufgehängt und sprechen bei geringen Pegeln einfach besser an als hart eingespannte PA-Speaker, die darauf ausgelegt sind, über lange Zeit unter höchster Belastung arbeiten zu können. Die mit Leistung im Bereich einiger Zehntel-Watt anzuschubsen, ist so 'ne Sache...
    Das geht schon ganz gut, zumal eine PA-Box idR. einen höheren Kennschalldruck aufweist. Es ist allerdings durchaus sinnvoll, die Chassis vorher mal mit einigermaßen großen Signalen einzuspielen, um die Sicken und Spinnen ein wenig anzuweichen :-)


    Zitat von Disgracer Beitrag anzeigen
    Tjo, hinsichtlich einer Entscheidung werd ich wohl mal zusehen, dass ich in näherer Zukunft mal irgendwie versuche ein paar Systeme zu testen.
    Das ist eh das sinnvollste was man machen kann.

    Für Deine Anforderungen würden prinzipiell zwei BR-6 mit einem AS-B für den Livebetrieb reichen.
    Die BR-6 laufen im HiFi-Betrieb auch problemlos an einem entsprechenden Verstärker, wobei dabei evtl. ein kleiner Aktivsub für den Heimgebrauch sinnvoll wäre. Der AS-B ist doch für ein Wohnzimmer etwas sperrig und der Lüfter im Betrieb zwar nicht riesig laut aber doch hörbar.
    Einziger Punkt, der nicht in's Anforderungsprofil passt, ist das Gewicht des AS-B: >35kg dank konventionellem Netzteil und Ferritmagneten. Kann man alleine tragen, geht zu zweit aber schon besser.

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    50
    Karma
    286
    Rep-Power
    35
    Online
    djguido ist offline
    Zitat von RaumKlang Beitrag anzeigen
    Viele mir bekannte (auch teure) HiFi-Boxen kommen z.B. bei Orgelkonzerten sehr schnell an ihre Grenzen...
    An welche Grenzen stossen denn die Lautsprecher?

  4. #24
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    5.213
    Karma
    21306
    Rep-Power
    0
    Online
    RaumKlang ist offline
    Zitat von djguido Beitrag anzeigen
    An welche Grenzen stossen denn die Lautsprecher?
    Entweder können sie die tiefen Frequenzen nicht mehr wiedergeben (das können die meisten nicht) oder sie versagen beim Dynamikumfang...

  5. #25
    Vertrieb VA Technik
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    3.255
    Karma
    22855
    Rep-Power
    158
    Online
    humi ist offline
    Eine Orgel ist aber zugegebener Weise das Fieseste, was man einem Lautsprecher antun kann. Mit einer Frequenzwiedergabe von <20Hz bis >22kHz und einem Dynamikumfang von >80dB kann eigentlich keiner dienen ... ganz zu schweigen von den räumlichen Voraussetzungen, um eine Orgel zum "klingen" zu bringen ... nicht umsonst haben die alten Meister die Dinger in so große Hütten eingebaut
    ... die Aufnahme dieser Monsterinstrumente ist übrigens auch so ein Problem ... bis dato fahr ich am besten mit Blumlein + Kugel, damit kann man mit Kompromissen einen 5.1 Mix bauen
    WHAT! We Have Audio Technology | Pannenweg 304 | 6031 RK | Nederweert | Nederland | info(ät)what-audio.nl
    Marken im Vertrieb: Ohm Professional loudspeaker systems, Matrix Amplification, MGM Cases, Studt Akustik, Presonus, ...
    Zitat: "Auch Pferde?" fragten ängstlich die Bauern. "Auch Pferde, Genossen!" antwortete der Agitator ...
    Mein tontechnisch betreuter Sauhaufen: Radiophon
    Verkaufe: Set 4x L-Acoustics MTD-115a incl. Controller, Cases, Zubehör

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    50
    Karma
    286
    Rep-Power
    35
    Online
    djguido ist offline
    Zitat von RaumKlang Beitrag anzeigen
    Entweder können sie die tiefen Frequenzen nicht mehr wiedergeben (das können die meisten nicht) oder sie versagen beim Dynamikumfang...
    Tiefe Frequzen können HiFi Lautsprecher besser wiedergeben für den normalen Hausgebrauch. Auch im Dynakikumfang gibts keine Nachteile gegenüber PA Lautsprecher.
    Tiefenstaffelung, räumliche Auflösung, Ortung usw.... in diesen Bereichen ist der HiFi Lautsprecher überlegen.
    Ich setzte voraus, wir sprechen von Qualität in der Mittelklasse und vergleiche deshalb PA und Hifi in einer Preislage von ca. 3000-6000 Euro (Lautsprecher & Verstärkung)

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    646
    Karma
    433
    Rep-Power
    44
    Online
    Sammmy ist offline
    Hallo,

    wir haben Fohhn FH3r HP im Wohnzimmer(133dB Peak) mit ner Proline 3000 die wir auf nicht mal einen Watt fahren, die sind ein bisschen ehrlicher im Hoch und Mitteltonbereich als meine KRK Rokit 5er(natürlich jetzt kein maßstab, aber trotzdem).
    Ich hab die Fohhn´s mit nem FB3a im Zimmer, ich bin der meinung dass es einfach aufs Persönliche Empfinden ankommt, für jeden Zählen andere Aspekte im Wohnzimmer beim Klang,
    Allerdings bringt mein Fohhn Bass nicht die Präzision im sehr leisen Bereich wie ein wertiges Hifi System.

  8. #28
    PA-kkordeon Moderator Avatar von Wil_Riker

    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    20.415
    Karma
    69004
    Rep-Power
    365
    Online
    Wil_Riker ist offline
    Hallo Sammmy.

    Zitat von Sammmy Beitrag anzeigen
    wir haben Fohhn FH3r HP im Wohnzimmer(133dB Peak)
    Fotos?

    Zitat von Sammmy Beitrag anzeigen
    mit ner Proline 3000 die wir auf nicht mal einen Watt fahren
    Die Proline 3000 liefert bedeutend mehr als 1 Watt:

    2x 1500 Watt an 4 Ohm
    2x 1100 Watt an 8 Ohm

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Beiträge
    2.305
    Karma
    5763
    Rep-Power
    129
    Online
    Broadwoaschd ist offline
    Zitat von Wil_Riker Beitrag anzeigen
    Die Proline 3000 liefert bedeutend mehr als 1 Watt:
    Ich dachte immer, das sind Maximalangaben? Oder bringt der Amp immer 1500W, auch wenn kein Eingangssignal anliegt? Wie limite ich ihn dann auf einen "1000W Lautsprecher" :P

  10. #30
    PA-kkordeon Moderator Avatar von Wil_Riker

    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    20.415
    Karma
    69004
    Rep-Power
    365
    Online
    Wil_Riker ist offline
    Hallo MHumann,

    mit den Reglern einer Endstufe reguliert man meines Wissens nicht die Leistungsabgabe, sondern die Eingangsempfindlichkeit ...

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.670
    Karma
    3065
    Rep-Power
    81
    Online
    Nail.16 ist offline
    Da steht ja nix von Reglern oder Leistungsangaben. Niemand behauptet, dass die Endstufe eine Leistungsangabe von 1W hat. Auch sagt hier niemand, dass man mit den Potis auf der Front die Leistung steuert... Da steht nur, dass die Endstufe "auf 1 Watt gefahren wird"...

    Nix für Ungut, Wil. Nur ein kleiner Erbsenzähler-Witz.
    Geändert von Nail.16 (24.01.2012 um 19:04:18 Uhr)
    1 Benutzer findet diesen Beitrag hilfreich.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    646
    Karma
    433
    Rep-Power
    44
    Online
    Sammmy ist offline
    Hifi PA Leichtgewicht Multipurpose Gedanken Erfahrungen-p1010583.jpg

    Hier ist das geforderte Foto aus unserem "Wohnzimmer", proberaum usw., natürlich ist noch ein 2. Top vorhanden.

    Das mit den 1 Watt hab ich so gerechnet:
    Proline fährt nicht mit 1500Watt, sondern auf -X dB, so dass halt so um die geschätzen 1Watt rauskommen
    Wirkunsgrad LS 99dB auf 1m, Da wirds bei einem Watt schon ungemütlich wenn da so ein Wirkungsgrad vorhanden ist, wenn de Band da ist und mir mit In Ears spielen haben wir die möglichkeit auch etwas Lauter zu machen.
    Bitte nicht über den Bass lachen, der schafft laut Fohhn obwohl der so klein ist(45*45*60) dennoch 128dB Peak. Für größere Sachen leihen wir die RS4 dazu
    Die Tops hab ich von nen Veranstalter aus Kelheim, warn nicht gerade günstig, dafür haben wir unsere Ansprüche fürn Proberaum, live Gigs und Kinoabend usw. erfüllt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Hifi PA Leichtgewicht Multipurpose Gedanken Erfahrungen-p1010867.jpg  

  13. #33
    Klassik | Theater Avatar von tonstudio2

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Eisenach | Thür
    Beiträge
    26.691
    Karma
    109653
    Rep-Power
    526
    Online
    tonstudio2 ist offline
    @ Sammmy,

    wie ist das eigentlich mit dem Rauschen der ja doch recht potenten Endstufe bei wirklich sehr geringen Wiedergabelautstärken?
    (und ich denk, genau das ist Wil_Rikers Frage )

    Ich kenne ja noch die Zeiten, als 50 mW (Milliwatt!) als ausreichende Wohnzimmerlautstärke genannt wurde.
    (Quelle: Das Radiobastelbuch aus dem Miltärverlag der DDR)

    Und: größtenteils ist das auch ausreichend, sofern die 50 mW in tatsächlicher Größe vorhanden sind .
    Liebe Grüße, Peter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Reviews

    Kostenlose Geräusch-Samples zum Download ++++ Queenies Fünfte

    Interessante Jobs. . . . . . . . . . Preis-Update: 2 K&M Boxenstativgabel

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    646
    Karma
    433
    Rep-Power
    44
    Online
    Sammmy ist offline
    Also bei der Proline ist das Rauschen minimal, vielen würde das nicht auffallen.
    Das Rauschen wenn ich die Tops am FB3a anschließe (ist ja das Fohhn Easy System zusammen mit den FH3ern vom Jahre 1998) ist für meine Ohren nicht wahrnehmbar wenn ich ganz an den Akustikschaum herrangehe.
    Jedoch ist das Grundrauschen meiner Allen&Heath relativ verhältnismäßig stark ohne signal wenn ich kein Dämpfungsglied (in meinen Fall ein EQ mit -15dB Dämpfung) dazwischenschalte, weis nicht ob das normal ist, ich werd das mal nen Profi anschauen lassen, vielleicht darf man für 1k€ bei den Livepulten einfach nicht mehr erwarten, im Livebetrieb fallt das aber eh nicht auf.

    Sobald ich aber den EQ dazwischen geschalten habe und Signal anlege ist das rauschen für meine noch sehr guten Ohren (obwohl ich Gitarrist bin) nicht mehr wirklich wahrnehmbar.

    Für mich machts keinen Sinn ne teure Hifi zu kaufen, weil einfach ne wertige PA vorhanden und ich mit den Paar nachteilen wie schlechtere Definition im Bassbereich auf Wohnzimmerpegel leben kann.
    Wenn ich die Wahl hätte ein System nur für mein Zimmer zu kaufen, dann würde ich auf jeden Fall mal in die Hifi Ecke schauen, PA ist ja doch für was anderes Konzepiert

  15. #35
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    378
    Karma
    1344
    Rep-Power
    0
    Online
    Gast 23546 ist offline
    Sorry, bin erst eben auf´s Thema gestossen.
    Falls es noch aktuell ist, schau/hör dir die KS Spirit an, ist aktiv, 2x CPD08, 1x CPD B, für ganz kleine Gigs lässt du den Bass zuhause, im Wohnzimmer auch nur die CPD08, das geht wirklich gut. Glaub mir, ich kenne das Material. Die Nexo und Fohhn Sachen übrigens auch.
    Du kommst preislich hin, ohne Gebrauchtkauf!!!

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    646
    Karma
    433
    Rep-Power
    44
    Online
    Sammmy ist offline
    Die KS hab ich noch nicht bewusst gehört, inwieweit hört man bei sehr leisem Pegel bei dir den Lüfter des Endstufenblocks, ich hab

    Mein uralter Fohhnbass hat ja noch nen rießigen Kühlkörper der gelegentlich !70!° heiß wird, dafür hab ich keine Hörbaren Nebengeräusche vom Amp, die Proline kann da schon ganz schön stören wenns mal recht leise wird.

  17. #37
    HCA Bass Amps/Elektronik
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Oktoberfeststadt
    Beiträge
    1.026
    Karma
    4724
    Rep-Power
    151
    Online
    Norbert ist offline
    ..aus Zeitgrpünden habe ich nicht alle Antworten gelesen, aber hier 5 kurze Statements von mir, die ich ir erlauben kann, auch SEHR SEHR gutes Hifi zu hören (im Verwandtenkreis) als auch mit PA-einschlägige Erfahrungen habe (mein Schwerpubnnkt lieget auf sauberen durchsichtigen Sound alws zu großes Getöse - ja nach Rahmen natürlich.

    1. aus meiner Kenntnis - auch auf MuMe gehört, kann ich der KS Sat3,0 Hifi-Tauglichkeit attestieren.
    2. es gibt PA-Amps (habe selbst einen, der war aber nicht billig, Kenner wissen welchen ich meine), die kann man zu Hause bedenkenlos verwenden weil sie weniger rauschen und Trafobrumm (das wird in den letzen Jahren immer mehr ein Problem!) als mittlere Hifi-Amps und die Lüfter etwa so leise sind wie ein laptop UND im kleinstleistungsbereich zu Hause mit <=50mW auch noch klingen. AUCH schon mit Canton reference und T&A Criterion und Sonus Faber(!) getestet und betrieben.
    3. je mehr man eine Box entzerren muß für den Wohnraum, desto unnatürlicher wird der Klang aufgrund der Phasendrehungen. So gut eine Nexo PS10 für PA ist - aber auch da wird mit Controller entzerrt - für den Wohnraum würde ich sie nicht nehmen
    4. Für kleine PA-Anwendung und zu Hause könnte ich mir eine Kombi EV Zx1 oder Zx3 (Sx300 ist nicht ganz so linear) mit passiver Endstufe - rauscht weniger als die Aktivversion- und kleinen kompakten Sub von Nubert o.ä. vostellen, der im Wohnzimmer gut verbaut bleibt, während Zx1/3 und ein PA-Sub auf Tournee gehen.
    5. ich habe es selbst ausprobiert: GUTE Pa-Endstufe + Mackie Onyx Mischpult zusammen rauschen kaum mehr als ein Hifi-Amp.

    Norbert

  18. #38
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    378
    Karma
    1344
    Rep-Power
    0
    Online
    Gast 23546 ist offline
    Hi Sammmy,
    die KS Spirit hat keine Lüfter, weder im Bass noch in den Tops.

    Zu Norbert: Die KS SAT3 ist eine prima Sache, ich verweise auf meinen Amazona-Test:

    http://www.amazona.de/index.php?page...rticle_id=3747

    ist meiner Meinung nach für die geforderte Anwendung zu gross und das ganze Amping sitzt im Bass, den hast du dann im Wohnzimmer stehen, da die C1 passiv ist.

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    646
    Karma
    433
    Rep-Power
    44
    Online
    Sammmy ist offline
    danke für den Link, anscheinend sind doch recht viele mit KS zufrieden, eine Coverband namens Saxndi hat bei uns auch KS Equipment , wenn ich unseren halbjahrigen Thomann besuch mach werd ich sie mir bei gelegenheit auch mal anhören.
    Hat aber schon seinen Preis.

  20. #40
    A-Gitarren + Chat Mod Avatar von Disgracer

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.405
    Karma
    30870
    Rep-Power
    206
    Online
    Disgracer ist offline
    Find ich cool, dass hier noch weiter diskutiert wird!

    Also aktuell ist das Ganze noch, und wird wohl auch noch eine Zeitlang bleiben.
    Ich versuche immer mal wieder Geräte anzuhören. Die letzten Wochen waren aber mehr von Lernen für Klausuren geprägt, die zum Glück nun alle geschrieben sind.
    Ich war zwischenzeitlich aber z.B. auch mal im HiFi-Laden und hab mir angehört, was man da so für den Preis bekommt, um mal den Vergleich zu haben.
    In den nächsten Wochen (jippie, keine Uni), werd ich dann mal sehen, dass ich mir ne Liste mache, was ich wo anhören kann und dann rumfahren, wenn ich mich bei der Kälte frühmorgens raustraue. (muss ja nachmittags trotzdem arbeiten)

    Aber das eine oder andere hab ich mir schonmal ausgedacht.
    Werd wohl mal bei nen paar PA-Verleiher vorbeifahren und Sachen zum testen ausleihen.
    Nen Custom-Boxen-Bauer hab ich auch schon auf meiner Liste.
    Hab auch von euch schon nen paar PNs bekommen mal zum testen vorbeizukommen, vielen Dank.

    Da werd ich sehen wie sich das alles so realisieren lässt und zeitlich aufgeht.
    Wird auf jeden Fall bestimmt lustig.
    Ich hab noch keine Ahnung auf was das letztlich hinausläuft ;-)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •