Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    14
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    anna-katharina ist offline

    Bratsche oder Cello?

    Ich spiele jetzt seit fast 6 Jahren Geige und will jetzt Bratsche anfangen. Meine Geigenlehrerin unterrichtet auch Bratsche und ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, jede Woche abwechselnd Geigen- bzw. Bratschenunterricht zu nehmen oder ob ich zusätzlich zum Geigenunterricht auch Bratschenunterricht nehmen soll.

  2. #2
    Helpful & Friendly User Avatar von wiesenforce

    Registriert seit
    05.2006
    Beiträge
    1.510
    Karma
    3630
    Rep-Power
    115
    Online
    wiesenforce ist offline
    dann frag doch deine lehrerin ?

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Axel S.

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Heimat der Heckschnärre
    Beiträge
    2.106
    Karma
    3547
    Rep-Power
    124
    Online
    Axel S. ist offline
    Bratsche braucht man doch nicht extra lernen.
    Da brauchst Du nur den anderen Schlüssel lernen.
    Das soll dir Deine Lehrerin mal zeigen und dann kannst Du selber üben.
    Meine Bratscher im Orchester haben alle nur Geige gelernt und sind dann irgendwann auf Bratsche umgestiegen.
    Soll kein Hexenwerk sein.
    Wie war das: man spiele wie in der dritten Lage, aber in der ersten und eine Saite tiefer. Oder so ähnlich.
    Irgendwann probier ich's auch mal.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von It's fun to lose

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    323
    Karma
    244
    Rep-Power
    104
    Online
    It's fun to lose ist offline
    Also ich spiele Violine, und ab und zu frickel ich auf der Bratsche meines Freundes rum. Von einem Neuerlernen würde ich wirklich nicht sprechen.
    "Seine Lieder waren bevölkert von den Randfiguren, den Verlierern, die nachts betrunken und vergessen in den Bars sitzen; und er sang von denen, die im Rinnstein liegen." - Wikipediartikel über Tom Waits

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Maja80

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15
    Karma
    28
    Rep-Power
    0
    Online
    Maja80 ist offline
    also,ich muss an diese Stelle sagen,dass ich seit meinem 5.Lebensjahr Geige spiele (bin 26) und ab dem 17.LJ Bratsche und das war im Ganzen eine krasse Umstellung,weil es täuscht,nur weil das Instrument ähnlich aussieht und es sich auch ähnlich spielt ist es eine komplett andere Welt! das ist sicher! Ich hab dann auch Bratsche studiert .Da könnte man jetzt einen ewigen Text verfassen aber ich habs mir auch erst ziemlich leicht vorgestellt.Der Schlüssel ist ja nicht das Ding zu lernen aber das Körpergewicht,das man dann in die Bratsche reinlegen muss um auch diesen typischen Ton rauszubekommen ist echt ne lange Geschichte und überhaupt die Technik ist echt schon anders,man muss das alles auch anders angehen als Geige.Und ich würde auch abraten,immer wieder Geige zwischendurch zu spielen dann gewöhnt man sich schlecht an die Bratsche und der Prozess des Lernens dauert länger.
    Ich versteh auch nicht,warum das manche leute nicht begreifen,dass Bratsche auch ein Instrument für sich ist,wie alle anderen auch.Der Charakter...alles.
    ich kann das echt einschätzen.
    Daher kann ich dir raten,du lässt dich entweder komplett auf die Bratsche ein oder nicht,weil so Zwischending ist nicht gut.Das ist nichts halbes und Ganzes,egal ob professionell oder nicht.
    Ich wünsch dir dabei viel Erfolg und Freude beim Spielen

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von SMaus

    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    196
    Karma
    313
    Rep-Power
    104
    Online
    SMaus ist offline
    Kann ich bestätigen. Die Bogentechnik an sich ist eigentlich mehr oder minder gleich. Aber Deine Druckverteilung ist eine völlig andere. Die Gewichtung zwischen Bogengeschwindigkeit auf der einen und Bogendruck auf der anderen Seite ist sehr unterschiedlich. Du musst den Bogen wesentlich weiter "weg von der Nase" auf die Saiten setzen, du landest sonst zu weit am Steg. Fühlt sich völlig anders an.
    Ein weiterer Aspekt ist die Intonation. Oder besser: wie musst Du die Finger setzen, um die gleiche Intonation zu erzielen. Da die Bratsche deutlich größer ist als eine Geige, musst Du Deine Finger anders setzen. Du verdirbst Deine Intonation wesentlich leichter, wenn Du zwischen beiden Instrumenten hin- und herspringst.
    Ein weiterer Punkt: Das Vibrato. Auf der Bratsche musst Du anders vibrieren als auf der Geige, damit es vernünftig klingt. Deine Vibratofrequenz und auch die Amplitude sind ganz anders.
    Ich rate Dir dazu: entscheide Dich für ein Instrument, und das ziehst Du dann durch.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    14
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    anna-katharina ist offline
    Da die Bratsche deutlich größer ist als eine Geige, musst Du Deine Finger anders setzen. Du verdirbst Deine Intonation wesentlich leichter, wenn Du zwischen beiden Instrumenten hin- und herspringst.
    Welche Intonation? Die auf der Geige oder die auf der Bratsche?
    Und auf der Bratsche kann ich die Intonation ja erstmal mit Tonleitern üben, oder?

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Maja80

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15
    Karma
    28
    Rep-Power
    0
    Online
    Maja80 ist offline
    Ich nehme mal an,die Intonation auf beiden Instumenten!

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von SMaus

    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    196
    Karma
    313
    Rep-Power
    104
    Online
    SMaus ist offline
    Auf beiden. Du kannst Dich nicht hundertprozentig an ein Instrument gewöhnen, wenn Du ständig wechselst. Klar kannst Du auf der Bratsche Tonleitern ohne Ende spielen, und es wird dann auch irgendwann recht sauber sein. Dann wechselst Du wieder zur Geige und wunderst Dich, weshalb Du so falsch spielst. Dann machst Du wieder Tonleitern auf der Geige etc etc.
    Sicher, irgendwann hast Du Dich an beide Instrumente gewöhnt und kannst ganz gut wechseln. Der Übeaufwand ist jedoch enorm.

  10. #10
    Mod Streicher/HipHop Avatar von cello und bass

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Sesshaft
    Beiträge
    6.140
    Karma
    34432
    Rep-Power
    219
    Online
    cello und bass ist offline
    In welchem Zusammenhang steht die Frage mit der Überschrift?

    Willst du alternativ zu Baratsche u.U. Cello lernen?

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    14
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    anna-katharina ist offline
    Ich will entweder Bratsche oder Cello lernen, tendiere aber eher zu Bratsche.

  12. #12
    Mod Streicher/HipHop Avatar von cello und bass

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Sesshaft
    Beiträge
    6.140
    Karma
    34432
    Rep-Power
    219
    Online
    cello und bass ist offline
    Cello ist aber auch schön

    Da ich aber nur segr kurz Geige (autodidaktisch) gespielt habe und noch nie Bratsche, kann ich dir nur zum Thema CEllo Infos geben - frag bei Bedarf.


    Und ersteinmal: WILLKOMMEN IM BOARD!

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    14
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    anna-katharina ist offline
    Glaubt ihr, dass ich mir meine Geigen-Intonation beim Cello auch verderbe?

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von SMaus

    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    196
    Karma
    313
    Rep-Power
    104
    Online
    SMaus ist offline
    Wahrscheinlich nicht so sehr wie bei der Bratsche, weil die Handstellung eine völlig andere ist. Das Gehirn weiß dort sehr wohl zwischen den Instrumenten zu unterscheiden, zumindest besser als bei Bratsche/Geige.

  15. #15
    Mod Streicher/HipHop Avatar von cello und bass

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Sesshaft
    Beiträge
    6.140
    Karma
    34432
    Rep-Power
    219
    Online
    cello und bass ist offline
    Zitat von anna-katharina Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr, dass ich mir meine Geigen-Intonation beim Cello auch verderbe?
    Meine Erfahrung sagt des selbe, wie SMaus:
    Es sind sehr große Unterschiede zwischen Geige und Cello. Die Handhaltung ist völlig annders, die Bogenführung, der Krafteinsatz, die Fingersätze, ... Du wirst Cello völlig neu lernen müssen, kannst aber von deinem geschulten Gehör profitieren und wahrscheinlcih erheblich schneller Cello lernen, als Nichtgeigeer . Probier es doch mal aus - und sprich mit deiner Lehrerin.

    Grüße von Cello und Bass (der Cello nur empfehlen kann)

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    63
    Karma
    51
    Rep-Power
    94
    Online
    Tommok ist offline
    Es gibt viele, auch sehr berühmte Wechselbratscher, die selbst in einem Konzert erst Geige und dann Bratsche oder umgekehrt spielen. (Zukerman, früher Hindemith, Hamann etc.)

    Gruß Tommok

  17. #17
    Helpful & Friendly User Avatar von willow

    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    601
    Karma
    2852
    Rep-Power
    125
    Online
    willow ist offline
    Ich bin zwar kein Geiger sondern Gitarrist, aber ich würde sagen sich auf ein Instrument festzulegen muss nicht sein, wenn man nicht gerade als Solist Konzertsääle füllen will.
    Evtl. Ist das ganze vergleichbar mit Gitarre und E-Bass; viele Gitarristen denken, wer Gitarre spielen kann hat mit Bass auch keine Probleme. Das ist auch nicht der Fall, der Unterschied ist da; das heißt aber nicht, dass es unmöglich ist, beide Instrumente auf hohem Niveau zu erlernen. Da gibts genug Leute die das gemeistert haben.
    Wie gesagt, möglich dass das nicht völlig vergleichbar ist mit der Situation Geige-Bratsche; aber ich denke wenn Wille und Talent da sind und ausreichend Zeit investiert wird, ist es durchaus kein Ding der Unmöglichkeit, sich an mehreren Instrumenten zu erfreuen.

  18. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von SMaus

    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    196
    Karma
    313
    Rep-Power
    104
    Online
    SMaus ist offline
    Zitat von Tommok Beitrag anzeigen
    Es gibt viele, auch sehr berühmte Wechselbratscher, die selbst in einem Konzert erst Geige und dann Bratsche oder umgekehrt spielen. (Zukerman, früher Hindemith, Hamann etc.)
    Zukerman spielt aber auch schon eine Weile, hat auch sicherlich ganz gut geübt (auf beiden Instrumenten) und gehört weltweit zu den besseren Geigern. Wie ich auch schon schrieb, es ist durchaus möglich, aber mit großem Übeaufwand verbunden. Was aber einem Zukerman egal ist, einem Amateur-Musiker, der just for fun spielen möchte, jedoch vielleicht Kopfschmerzen bereiten könnte.

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    1
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Knocky7 ist offline
    Ich spiele Geige und Bratsche seit 5 Jahren und habe keine Probleme Damit... Ich habe Als erstes Geige gespielt und dann hab ich Cello angefangen.... ICh konnte aber Geige und Cello nicht zusammen spielen weil ich ständig die griffe der Geige auch beim Cello gespielt habe... Als ich dann mit Bratsche Angefangen habe war das überhaubt kein Problem... Ich weiß auch nicht warum aber Irgendwie ist das bei mir genau andersrum...

    Auf jedenfall spiele ich Täglich Geige und Bratsche und kann das auch direkt hintereinander...
    LG Knocky7

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •