Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 80
Like Tree1Bewertungen

Thema: [Amp] Vox Night Train

  1. #21
    .s
    rec_mod Avatar von .s

    Registriert seit
    03.2006
    Beiträge
    11.809
    Karma
    32254
    Rep-Power
    229
    Online
    .s ist offline
    traust du dich damit auf laute live bühnen?
    (mit der TT box)
    Liebe Grüße, .s

    Meine Reviews

  2. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von MoCo

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.262
    Karma
    6974
    Rep-Power
    101
    Online
    MoCo ist offline
    Puh, das kann ich glaub ich nicht beantworten, da mir hier die Praxiserfahrung fehlt.

    Wir haben zur Zeit auch keine Auftritte, so dass ich ihn mal mitnehmen könnte. Ich würde aber vermuten, dass man live damit gut hinkommt, wenn man keinen gesteigerten Wert mehr auf super klare Clean Sounds legt.

    Vom Bauchgefühl aus und meinem Empfinden, wie laut das Zeug bei mir zu Hause schon ist, würde ich mich es auf jeden fall trauen..

  3. #23
    .s
    rec_mod Avatar von .s

    Registriert seit
    03.2006
    Beiträge
    11.809
    Karma
    32254
    Rep-Power
    229
    Online
    .s ist offline
    ausm bach heraus von der lautstärke würde ich auch meinen micro cube mitnehmen
    Liebe Grüße, .s

    Meine Reviews

  4. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von muaB

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    876
    Karma
    2334
    Rep-Power
    71
    Online
    muaB ist offline
    hat wer den kleinen inzwischen auf ner bühne (wo ich idr weniger ein problem sehen würde ,p) bzw. im proberaum gespielt? reicht er für cleane (nicht super-ultra-clean) sachen aus?

  5. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von Damon_Knight

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    299
    Karma
    11388
    Rep-Power
    97
    Online
    Damon_Knight ist offline
    Das ist genau auch das, wofür ich mich interessieren würde. Ich brauche absolut cleane Sounds auch im Bandkontext, ohne Volume-Poti-Gefummel. - vermutlich ist der NT deshalb nichts für mich. Aber wenn da jemand Erfahrungswerte hat - nur her damit. Im Amptown in Hamburg ist der NT ja leider noch nicht aufgetaucht... zumindest bis vor ein paar Wochen nicht

  6. #26
    Registrierter Benutzer Avatar von muaB

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    876
    Karma
    2334
    Rep-Power
    71
    Online
    muaB ist offline
    da sich die posts hier nich grad überschlagen krieg ich langsam das gefühl, dass nach anfänglicher euphorie doch nicht mehr so viel den nighttrain nutzen? is da doch was faul dran? ^^

  7. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von KissArmy

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    30
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    KissArmy ist offline
    würde mich auch mal interessieren

    bei mir war's so, dass ich wirklich ganz kurz davor war den nighttrain (statt tinyterrorcombo) zu kaufen. der train hat mich optisch durchaus angesprochen und ich wollte eigentlich auch keinen orange, da die ja doch recht teuer sind - gerade wegen dem hype/kult um die dinger. tja, trotzdem wird es jetzt wohl dennoch der tt werden. habe beide an der gleichen 1x12er getestet und der tiny klingt für mein dafürhalten und meine (!) sounds (rock/blues - keine metalschrubbschrubbgedöns) einfach besser. letztendlich ist es auch daran gescheitert, dass sich der sound im higainmodus beim nt leider nicht regeln lässt. der nt klingt insgesamt greller, als der orange (meine meinung). gerade in kombination mit der strat/bridge-pos. ging mir das dann doch etwas auf den keks. ist aber alles geschmackssache - es gibt sicher genug leute, die genau diesen sound gut finden... ich nicht schade eigentlich, hätte nämlich schon lust gehabt, mir den nt zu holen - wie gesagt: verarbeitung & optik finde ich top, aber soundmäßig nicht ganz mein ding. selbst wenn der an einer anderen box (z.b. 4x 12er) nicht mehr so grell klingen würde, bliebe da immer noch das manko des nicht regelbaren gainmodus in sachen klangregelung.... wenn das nicht gewesen wäre, hätte ich sehr wahrscheinlich sofort zugeschlagen! ach ja: das hier soll keine lobhuldigung f.d. tiny sein - ich habe ganz neutral nach dem sound geurteilt, der für mich besser klingt. der nighttrain wäre mir eignetlich nämlich sogar lieber gewesen!!!!

  8. #28
    Registrierter Benutzer Avatar von the_priest

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    998
    Karma
    2537
    Rep-Power
    99
    Online
    the_priest ist offline
    was soll daran faul sein?? sicherlich werden ihn nicht tausende leute hier im forum spielen, warum auch?? und wenn am anfang viele sagen: mensch cool, der sieht toll aus, den hol ich mir, sind das am ende erfahrungsgemäßig die wenigsten, die zuschlagen. ist bei anderen produkten nicht anders: oh, geil ein neuer marshall, gleich mal testen. dann fällt auf, das man ja schon einen zu hause stehen hat und dafür das konto geplünert hat...

    zum thema clean was grundsätzliches: wer auf der bühne einen cleanen benötigt und einen verzerrten sound gleichermaßen benötigt, sollte sich keinen einkanaler kaufen, der mit seiner endstufenzerre bzw. überhaupt mit seinen verzerrten eigenschaften beworben wird. auch sollte klar sein, dass der clean sound sich live nie so laut umsetzen lässt, wie das auf den ersten moment erscheint und das man schon gar nicht clean und distortion aus dem amp holen kann. sicherlich wird er clean in gewisser lautstärke beherrschen, wenn man vox glauben will, aber in meinen augen funktionieren solche amps nur besonders gut, wenn man sie etwas aufdreht und zumindest im angezerrten bereich fährt. da lebt dann auch die endstufe richtig auf. bin zwar auch ein großer freund von leise spielen und ich habe auch mit 15 watt schon gute erfahrungen gemacht, aber ich bleibe bei diesen "boutique" modellen trotzdem skeptisch, da sie eigentlich für andere zwecke gebaut werden.

    p.s.: warum schreibt ihr moco zu mancher speziellen frage nicht mal an??
    VOX ROCKS
    Freu mich immer über Bewertungen
    DIE Combo= eine Band; DER Combo= Gitarrenverstärker mit integriertem Lautsprecher

  9. #29
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    10.2005
    Beiträge
    6.280
    Karma
    35909
    Rep-Power
    0
    Online
    delayLLama ist offline
    Ich hab ihn auch schon angespielt, der Verkäufer war voll begeistert...

    Ich fands ganz nett, aber....
    Ohne den amp in irgendwelcher Weise schlecht machen zu wollen, dafür hab ich mich zu wenig mit ihm befasst - aber mir drängt sich doch manchmal auf, dass man sich rein schon Konzept, Röhre, Optik, Niedlichkeit, Tests....
    ...verleiten lassen kann und auch oft anfangs euphorisch und glücklich ist, bis man auf was anderes stößt

    An dem Tag hab ich dann die Klampfe in einen Boss Cube 30 gestöpselt und wenn ich ehrlich bin, hat der mir besser gefallen. Natürlich ein Vergleich der saumäßig hinkt - eigentlich lassen sich die beiden kaum vergleichen, wenn man aber das Endergebnis, also rein das vergleich was man hört - dann hätte ich mir den VOX nicht gekauft, sondern mich für was andere entschieden.
    In meinem Fall war es der Peavy Vypyr 15.... da kann man drüber schmunzeln, natürlich spielt der individuelle Geschmack eine ausschlaggebende Rolle, auch hier gibts riesige Unterschiede... Das galt übrigends auch, für einen dieser roten Marshalls an dem Tag, fragt mich nicht...
    Aber von vielen so gelobten Röhrenamps haben mir wenige gefallen, die eierlegende Wollmilchsau habe ich noch nicht gefunden - das werde ich aber sicher noch.

    Der VOX gehört für mich nicht dazu... aber wie gesagt, das ist persönlich!
    Das will er auch gar nicht sein, im Prinzip würden mir 2 spunds reichen, einen cleanen und einen geilen zerrigen, den man runterregeln kann.... Und ein delay, thats it!

    Keine Treter, max. 30 Watt, diese aber regelbar??? Kleiner Combo, oder head, max 2*10, oder 1*12
    Tips????

    Vielen Dank für das informative Review, gerade das hilft ja bei der Findung - und das ist ja nicht einfach - anmachen können wirklich viele, aber so richtig geil machen....

    So nen "Bimbi-Faktor" hat er zweifelsfrei, voll schmuck und putzig (Blackstar, tiny ebenso...).
    Hach, ich weis einfach nicht....

  10. #30
    Registrierter Benutzer Avatar von muaB

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    876
    Karma
    2334
    Rep-Power
    71
    Online
    muaB ist offline
    wie war der tt im vergleich zum nt von der lautstärke her? dann kann man ja ma schaun ob n tt für proben reicht ,p

  11. #31
    Registrierter Benutzer Avatar von KissArmy

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    30
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    KissArmy ist offline
    also: hatte heute beide (tt + nt) auf der probe mit. den nt hatte ich nur 1 lied probeweise gespielt, war mir halt immer noch zu grell im sound > es hat sich nichts geändert, der tt hat die nase auch hier vorn behalten. wir proben i.d.r. nicht grad leise, eigentlich eher zu laut. heute haben wir etwas leiser gemacht (was soundmäßig im gesamtbild der band sowieso besser tut, da der sound dadurch im allg. viel besser wird > ist eigentlich absurd, unnötigerweise oft viel zu laut zu proben, aber ich schweife ab...). sowohl tt als auch nt konnten locker mithalten. hatte den tt die meiste zeit mit gain auf 14 uhr und volume auf gerade mal 12 uhr (!!!) im 15 watt modus. hat locker gereicht und der sound war top. dabei hatte ich nicht mal die 4x12er dran, sondern die 1x12er von tt-combo
    also ich würde sagen, bei normaler proberaumlautstärke (ofmals proben sicher viele bands viel zu laut) können beide kandidaten ohne probleme mit auf die probe die dinger waren heute übrigens ne willkommene waffe, um mal bei richtig gutem sound ( = sinnvoller lautstärkepegel) proben zu können werde den nt wieder abgeben und mir den tt-combo kaufen. als resümee wurde ich sagen: nt geht klar für leute, die insgesamt nen helleren ton mögen (z.b. beat/mod, rockabilly, funk, etc.) und der tt hat eine stärken in sachen blues, rock, alternative, hc, punk u.ä..

  12. #32
    Registrierter Benutzer Avatar von MoCo

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.262
    Karma
    6974
    Rep-Power
    101
    Online
    MoCo ist offline
    Ich habe den Amp ja jetzt ne ganze Weile.

    Was soll ich sagen: Wenn ich jetzt nochmal nen Review schreiben würde, würde ich wohl in etwa das Gleiche wieder schreiben.
    Und noch immer ärgert mich die Tatsache, dass der Thick-Mode nicht fußschaltbar ist. Gerade für Live-Betrieb wurde hier echt Potential verschenkt. Aber auch ohne Euphorie ist es noch nen toller Amp. Und völlig klar - NT vs. TT ist einfach Geschmackssache.

    Aber was KissArmy geschrieben hat, kann ich schon bestätigen. Mit meiner Ahorn-Strat kann er im 15W Modus auch schonmal schnell etwas grell werden. Aber hängt natürlich auch stark von den verwendeten Lautsprechern ab.

    Zum Thema Speaker kann ich mittlerweile schon etwas mehr sagen. Bisher habe ich folgende ausprobiert:

    - Twinsound Alnico's: Sound war extrem brilliant (mir zu grell, Zerrsounds klangen nicht doll)

    - die alten Wharfedale GSH12-30 aus meinem AC30: Für Clean/Crunch nett, aber im härteren Zerrbetrieb gefallen die mir nicht so gut.. vielleicht müßten die aber auch noch länger eingespielt werden, insgesamt aber solide)

    - G12T-75 (Marshall 1960): Sind halt die typischen Allrounder. Bringen von clean bis Brett alles ganz gut rüber, aber nichts davon so richtig perfekt und sind vergleichsweise schwammig

    - Vintage30: Im härteren Zerrbetrieb schon nett, liefern auch mit meiner Strat nen gutes Pfund, aber Clean/Crunch dafür nicht so prickelnd, bringen insgesamt recht weichen Sound

    Ich habe jetzt ne Runde Greenbacks geordert und könnte mir vorstellen, dass man damit ganz gute Ergebnisse erzielen kann. In der zugehörigen Original-Box ist ja soweit ich weiß auch nen Greenback verbaut. Bin schon gespannt wie die sich machen.
    Die klassischen Alnico Blue's dürften mit dem Amp wahrscheinlich auch gut harmonieren.


    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich plane, mir noch nen AC15 zuzulegen und der NT aus finanziellen Gründen vermutlich dafür weichen muss. Aber der Grund liegt hierbei nicht darin, dass ich mit dem NT nicht zufrieden bin. Ganz im Gegenteil. Nur habe ich es mir in den Kopf gesetzt, meinen 2t Amp für zuhause und kleine Gigs genau so klingen zu lassen, wie meinen AC30. Und der ist durch Treble-Cap Mod, Alnico Blue's und Beam Blocker halt schon recht stark gepimpt. Beim AC15 habe ich die Möglichkeit, genau die gleichen Änderungen vorzunehmen und kann mir so einen sehr ähnlich klingenden kleineren Bruder meines Hauptamps basteln. Dazu kommt, dass ich den Amp ja live eh nur clean fahre und mit Pedalen befeuere. Die müßte ich dann nicht jedesmal neu einstellen usw.

  13. #33
    Registrierter Benutzer Avatar von muaB

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    876
    Karma
    2334
    Rep-Power
    71
    Online
    muaB ist offline
    Zitat von MoCo Beitrag anzeigen
    Und noch immer ärgert mich die Tatsache, dass der Thick-Mode nicht fußschaltbar ist.
    ein umstand, den man selbst schnell ändern kann... schalter durch klinke ersetzen, gut is ,)
    (zumindest werd ich das machen, wenn ich mich fürn nt entscheiden sollte)

  14. #34
    Registrierter Benutzer Avatar von MoCo

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.262
    Karma
    6974
    Rep-Power
    101
    Online
    MoCo ist offline
    Jepp, das stimmt.
    Sollte eigtl. kein großes Ding sein...

  15. #35
    Registrierter Benutzer Avatar von hups

    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    679
    Karma
    3366
    Rep-Power
    86
    Online
    hups ist offline
    Zitat von MoCo Beitrag anzeigen
    Aber was KissArmy geschrieben hat, kann ich schon bestätigen. Mit meiner Ahorn-Strat kann er im 15W Modus auch schonmal schnell etwas grell werden. Aber hängt natürlich auch stark von den verwendeten Lautsprechern ab.
    Hi,
    ich habe zwar den NT nicht und kann zu dem Sound nix sagen (ich kenne Vox, hatte mal nen AC30), aber der Sound hängt nicht nur von den Speakern, sondern auch davon ab, wie sie verbaut sind.

    Ich habe eine Orange Box PPC112 mit 1x Celestion G12-30 (Vintage 30 entsorgt..) und die gleichen Speaker 2x in einem alten AC30-Gehäuse drin. Was soll ich sagen, klingen ähnlich, der PPC112 aber mit wirklich mehr Bass und Höhen (-> Fender ähnlich und das mit nur einem Speaker!), die Speaker im AC30 mehr mittig (-> AC30 ähnlich). Je nach dem, welche Musikrichtung man spielen möchte, klingt das in der Orange Box oder im AC30-Gehäuse besser (oder schlechter). Das macht schon was aus.

    Ditto: zum NT die richtigen Speaker in der richtigen Box - muss abgehen wie Luzzy.
    Marshall JCM 2000 DSL50 // 2x Celestion G12-30 (Vox-Amp-Gehäuse)
    Orange Tiny Terror // PPC112 (Celestion G12-30)
    VOX ToneLab ST // MI Audio Blue Boy Overdrive (Deluxe) // Höfner Tremolo
    Epiphone Firebird Studio VS Ltd. und Epiphone Ltd. 1963 Firebird V

  16. #36
    Registrierter Benutzer Avatar von toxx

    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    1.815
    Karma
    3969
    Rep-Power
    126
    Online
    toxx ist offline
    Zitat von MoCo Beitrag anzeigen
    - Twinsound Alnico's: Sound war extrem brilliant (mir zu grell, Zerrsounds klangen nicht doll)

    Du weißt schon, dass diese Speaker angeblich etwas länger als üblich brauchen, um eingespielt zu sein (speaker break in)?

    Denn daran könnten diese "extremen" Höhen ja auch kommen!?

  17. #37
    Registrierter Benutzer Avatar von MoCo

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.262
    Karma
    6974
    Rep-Power
    101
    Online
    MoCo ist offline
    Naja, das hab ich schon vermutet.

    Aber ganz ehrlich: wenn mir andere Speaker auf Anhieb besser gefallen, wechsel ich die eben, ohne noch Ewigkeiten darauf zu warten/hoffen, dass sie sich noch besser einspielen. Da fehlt mir dann auch einfach die Geduld.

  18. #38
    Registrierter Benutzer Avatar von jattle

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Mühlingen
    Beiträge
    660
    Karma
    417
    Rep-Power
    96
    Online
    jattle ist offline
    Gut kann ich verstehen, wobei was er sagt stimmt schon, die werden wie man so schön sagt noch seidiger. Wobei natürlich der Grundcharakter bleibt.

  19. #39
    Registrierter Benutzer Avatar von MoCo

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.262
    Karma
    6974
    Rep-Power
    101
    Online
    MoCo ist offline
    Die Twinsound Alnicos sind auch bei Leibe keine schlechten Speaker, ganz im Gegenteil!
    Die waren ja auch vorher in meinem AC30 drin. Aber da wollte ich dann am Ende nach intensiven Testen doch die originalen Alnico Blue's. Hinzu kommt auch, dass ich eben ne recht höhenlastige Gitarre habe. Letzendlich muss eh jeder seinen Sound finden.

  20. #40
    Registrierter Benutzer Avatar von jattle

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Mühlingen
    Beiträge
    660
    Karma
    417
    Rep-Power
    96
    Online
    jattle ist offline
    Jap da hast du recht, jeder muss seinen Sound finden... wenn das nur immer so einfach wäre ^^

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •