Begriffsklärung: Blast-Beat

Dieses Thema im Forum "FAQ and Workshop" wurde erstellt von WINTRIS, 09.05.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WINTRIS

    WINTRIS Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2007
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Partenstein
    Kekse:
    2.646
    So, hab mich mal über Google, dem Cryptopsy Forum, dem Roddy Forum, Wikipedia, Meinungen von Schlagzeugkollegen und bei meinem Lehrer Themenmaterial zu den unterschiedlichen Bezeichnungen von Blast Beats eingeholt xD

    Hier meine neu gewonnenen Erkenntnisse:

    Der "Bomb" Blast:

    Diser Blastbeat bezieht sich darauf dass Becken/Hihat, Snare und Fußmaschine (in diesem Fall einfüßig sprich "One Footed Blast Beat") simultan als 8tel Pattern gespielt werden.
    Der Wortbegriff stammt daher, dass man einen sehr druckvollen Sound erzielt bei dem man gar 3 Instrumente (im Falle der durchgehenden 8tel) gleichzeitig schlägt und das
    ganze daher wie eine "Bombe" einschlägt. Die Geschwindigkeit variiert hier meißt zwischen 180 und 240 Bpm

    PHP:
    Hihat/Becken:o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-
    Snare:       x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-
    BD:          x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-

    Der "Euro" Blast:

    Der Euro Blast ist ein sehr "technischster" Blastbeat. Hierbei werden Kickdrum (ebenfalls eine "One footed Blast technique) und Hihat/Becken simultan gespielt und die Snare immer auf die folgende 16tel gespielt.
    Man stelle sich vor man spiele einen Single Stroke Roll mit der linken Hand auf HiHat und mit der Rechten Hand auf Snare und schlägt mit der Hihat auch gleichzeitig die Fußmaschine an. Die Geschwindigkeit dieses Blastbeats variiert meines Erachtens zwischen 180 (bei Blackmetal) und 240 (Bei Death Metal) Bpm.

    PHP:
    Hihat/Becken:o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-
    Snare:       -x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x
    BD
    :          x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-

    Der "American" Blast:

    Der American Blast ähnelt von der Ausführung her dem "Euro" Blast doch hierbei wird die Snare und Hihat/Becken gleichzeitig gespielt und die Fußmaschine (One Footed Blast) auf die Folgende 16tel Note im Wechsel gespielt. Die Geschwindigkeit liegt wie beim Euro Blast etc ebenfalls bei 180 bis etwa 240 Bpm.

    PHP:
    Hihat/Becken:o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-
    Snare:       x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-
    BD:          -x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x--
    Der "Cannibal" Blast:

    Der "Cannibal" Blast ist ein, von der Band "Cannibal Corpse" definierter Begriff und beschreibt einen "Bomb" Blast bei dem die Fußmaschine ein 16tel Pattern durchspielt oder die 8tel Pattern mit abwechselnder Fußarbeit (LRLR) umgesetzt wird. Diese Variation ist typisch für Cannibal Corpse und ein unverkennbares Markenzeichen ihrer Musik.
    Viele Drummer haben diesen Beat, wegen der Einfachheit heutzutage ebenfalls übernommen. Gespielt wird dieser Blast ebenfalls zumeißt zwischen 180 und 240 Bpm.

    1.Möglichkeit:
    PHP:
    Hihat/Becken:o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-
    Snare:       x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-
    BD:          xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    2.Möglichkeit
    PHP:
    Hihat/Becken:o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-
    Snare:       x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-
    BD:          x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-
                 
    L-R-L-R-L-R-L-R-L-R-L-R-L-R-L-R-

    Der "Smith" Blast / "Suffo" Blast:

    Dieser Blastbeat wurde von Mike Smith (Suffocation) entwickelt und bezieht sich auf die Spieltechnik, mit welcher dieser Blast ausgeführt wird. Die Technik von Mike selbst stellt einen wichtigen Eckpfeiler für den Death Metal dar. Dieser Blast ist (theoretisch gesehen) das selbe wie der "Bomb" Blast bzw der "Cannibal" Blast. Snare, Hihat/Becken und Fußmaschine werden zusammen simultan gespielt deshalb werde ich hier auch keinen Code anfügen da Spieltechniken, die in Noten wiedergegeben werden so gut wie nicht verständlich sind ^^ . Der Blast erhällt die kurze Erklärung "Explosion hitting" also "Explosion schlagen" was so viel bedeutet dass das Schlagen der Snare, Becken/Hihat etc. darauf abzielt, so wenig Dynamik wie möglich zuzulassen und jeden Schlag so kraftvoll und "steif" wie möglich zu spielen.
    Wikipedia sagt, dass Mike dabei eine idiosynkratische Technik mit Snare und Becken verwendet, bei der er mit seiner linken Hand, einen passiven Flick aus seinem Handgelenk (dabei ist eine nach innen gerichtete / rückläufige Bewegung des Handgelenks gemeint)kontinuierlich ausführt. Der Beat wird ebenfalls zumeißt zwischen 180 und 240 Bpm gespielt.

    Da ein Code hier nicht wirklich gut das rüberbringen kann, was mit der Technik gemeint ist, hier ein Link zu einer seiner "Suffo" Blast Demonstrationen

    http://www.youtube.com/watch?v=8KxvC-HBu_c


    Der "Gravity" Blast:

    Dieser Blast ist der schnellstmögliche Blastbeat und besitzt u.A. Bezeichnungen wie:
    One Handed Roll, Gravity Roll, One Handed Blast.... =.=
    Jedenfalls ist zu diesem Blast ein gewisses Maß an Technik und Umstellung vonnöten da dieser auf sehr unkonventionelle Art und Weise gespielt wird. Bei dieser Technik wird das Handgelenk steif gehalten (lediglich der Unterarm bewegt sich) und das "Rim" der Snare als Funglum benutzt sprich als Überrollpunkt. Während der Abwärsbewegung des Sticks lässt man nach dem Schlag den Stick am Rim "kleben" und bewegt die Hand weiter nach unten sodass die Stickvorderseite nach oben geht. Bei der Rückwertsbewegung zum Ausgangspunkt der Handstellung lässt man den Stick am Rim haften. Dabei schlägt der Tip des Sticks das Fell wieder an. Wiederholt man diese Bewegung so kann man die Doppelte Geschwindigkeit locker aufbringen. Der Nachteil dieser Technik ist der, dass man keine laute Dynamik erreichen kann. Folglich daraus dass man die Kraft des Handgelenks nicht mehr für den Schlag nutzen kann. Hihat und Bassdrum können variiert werden doch sind hier Grenzen gesetzt da man diese Technik ohne entsprechendes Rim leider nicht anwenden kann. Der Gravity Blast bewegt sich auf BPM Zahlen von 280 bis 360 Bpm, der Weltrekord hierbei liegt allerdings auf weit über 400 xD (so ein Schwachsinn)

    PHP:
    Hihat/Becken:o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-
    Snare:       xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    BD
    :          x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-x-
    Hier nochmal ein sehr Lehrreiches Video. Für diejenigen die mein Fachgesimpel nicht verstehen können xD. ... .... Ist zwar in Schwedisch ist aber durch Hände und Füße des Erzählers kann man glaub ich sehr leicht verstehen was gemeint ist. ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=P2Z7eksx4ck


    Der "Hyper" Blast:

    Der Hyper Blast ist, wie von nyctalus bereits erwähnt ein, von Kataklysm entwickelter Begriff für einen Gravity Blast, bei dem die Fußmaschine lediglich auf jeden Viertel mitgespielt wird (Also folglich ein "One Footed Blast"). Kataklysm haben diesen sozusagen für sich selbst "poulär" gemacht. Der Hyper Blast bewegt sich folglich ebenfalls im Geschwindigkeitsbereich von 280 bis zu 300 Bpm.
    Hier mal die Theoretische Ausführung:

    PHP:
    Hihat/Becken:o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-
    Snare:       xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    BD
    :          x---x---x---x---x---x---x---x---

    Auf meiner Reise nach dem Begriff "Hyper Blast" ist mir ebenfalls der Name eines anderen Death Metal Drummers über den Weg gelaufen. Der "Flo Mounier Sinature Hyper Blast"
    Flo Mounier ist der Schlagzeuger der Band Cryptopsy. Dabei verwendet er während des Gravity Blasting lediglich die Variation seiner Becken statt der Hihat und das ist eigentlich schon alles falls ihr gedacht habt dass das was großartiges sei xD. Na gut in jedem Fall schon großartiger als der Kataklysm Hyper Blast. XD
    Dieses Video hab ich dazu gefunden. Schaut mal bei 1:16 min. Das gibt Aufschluss ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=1ayqcCrSXfo&feature=related


    Der "ultra fast Hyper" Blast:

    Diesen äußerst gepushten Begriff habe ich nun lediglich bei der Band "The Berzerker" gefunden. Im Endeffekt ebenfalls nur ein Gravity Blast doch verwendet diese Band sehr viele Elektronische Einflüsse im Triggerbereich wodurch die Drumparts viel "Drums and Bass" lastiger werden und somit auch um eineiges steriler. Im Endeffekt ist das ganze aber nur Schwanzverlängerung die jene Leute beeindrucken soll, die von der Schematik keine Ahnung haben. :p



    Und noch mein Schlusswort und zugleich Fazit zu dem Thema "Was sind Blast beats und wer hat sie erfunden"

    Death Metaller heutzutage denken dass sie den konventionellen Blast Beat erfunden haben.
    Das ist natürlich nicht wahr. Der Blast Beat wurde von Jazzern in den 50er und 60er Jahren erfunden und gespielt und zog sich nicht einfach nur als Fill durch die Kompositionen sondern sogar durch gesammte Verse und Überleitungen hindurch. Diverse Drumpatterns und Rhytmen wurden selbstverständlich anknüpfend an die kommende Zeit von anderen technischen Schlagzeugern weiterentwickelt. Während diese Technik dazu dient ein kraftvolles Klima innerhalb des Songs zu schaffen kann sie somit die gesamte Ausrichtung der Musik verändern.

    Blast beats haben ihre Wurzeln genau so in Hardcore Punk als auch im Thrash Metal auch wenn in modernen Standarts gesehen die Snarearbeit tatsächlich aus den Snare Patterns im Jazzbereich übernommen wurde. Heutzutage werden Blastbeats prominiert im Death Metal, Metal, Black Metal und Grind Core eingesetzt da mit ihrer Hilfe die Geschwindigkeit, Dichte sowie Percussivität gesteigert werden kann. Selbstverständlich können sie auch in anderen Genres wiedergefunden werden. Sogar im Doom Metal xD. Der Blastbeat ist eine fundamentale Komponente von jeder Extremen Musik Art

    Früher waren Blast Beats vergleichweise sehr langsam und weniger Präzise, verlichen mit den heutigen Standarts. Ein Blast Beat wird heutzutage, wie oben ersichtlich, normalerweise in einem Tempo von mindestens 180 Bpm und aufwärts gespielt und kann durch das Gravity blasting auf bis zu mehr als 400 Bpm, 8tel gesteigert werden. (Erklärung der Technik siehe oben Abschnitt "Gravity Blasts".

    Falls jemandem noch weitere, noch ungenannte Blast Beats einfallen dann darf er hier gerne noch weiterführen :great:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen