Denkfehler oder Stimmgerät kaputt?

von louis0815, 11.01.10.

  1. louis0815

    louis0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.10   #1
    Mag sein, dass ich hier im falschen Forum für diese Frage bin, aber der eine oder andere Klarinettist wird mir evtl. helfen können ;)

    Folgendes: Habe mir mal für kleines Geld ein kalibrierbares Stimmgerät gekauft, bei dem ich den Kammerton zwischen 430 und 450Hz einstellen kann. Das Gerät läßt sich auch prima auf Bb einstellen, ist also mal grundsätzlich für Klarinette geeignet. (funktioniert übrigens auch wenn man es am Becher anklemmt)
    Den gespielten Ton mit der Anzeige übereinanderbringen ist auch kein Problem (H gegriffen, B wird angezeigt weil englische Anzeige).
    Jetzt hat's mich aber einfach mal gejuckt und ich hab' mir am PC einen 440Hz Sinuston gebastelt, weil ich das Stimmgerät mal testen wollte. Und bin aus allen Wolken gefallen, als mir auf einmal ein E angezeigt wurde :gruebel: Selbst wenn ich das Stimmgerät auf C-Stimmung umstelle wird statt dem (von mir erwarteten) A immer noch "nur" ein D angezeigt.

    Kann mir das mal bitte jemand erklären:confused:?
     
  2. Gitarrenplayer

    Gitarrenplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stadthagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 12.01.10   #2
    bist du denn sicher das du genau 440 herz abgespielt hast?... und vorallem auch das Stimmgerät auf A eingestellt war? ... (also auf 440 Hz Kalibirirung)
     
  3. louis0815

    louis0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.10   #3
    Yup, bin ich. Den Sinuston habe ich mit NCH Tone Generator erzeugt, da ist nichts dran zu rütteln.
    Testweise habe ich auch mal ein vorgegebenes A von einer Lern-CD ausprobiert - mit dem gleichen Ergebnis.
    Aber selbst wenn der Ton nur in der Nähe von 440Hz liegt müßte m.E. ein verstimmtes A angezeigt werden - E liegt ja nun doch einige viele Hertz von A entfernt.....
     
  4. Senor-knabber

    Senor-knabber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.04
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 12.01.10   #4
    wie ist es denn bei der Klarinette? wird dort über das ganze Register der richtige Ton angezeigt, oder treten da auch solche merkwürdigkeiten auf?
     
  5. louis0815

    louis0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.10   #5
    Wenn ich mich nicht völlig verblase :rolleyes: passen die angezeigten Töne zu meinen Griffen, ich vermute ganz stark einen Denkfehler bei mir
     
  6. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus

    Im Board seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 12.01.10   #6
    Hallo!

    Vielleicht kannst Du ja noch ein paar fehelende Informationen ergänzen, damit's die Telediagnose erleichtert. Und wenn's nur ist, um den Gedanken im hinterkpf loszuwerden. Ist wie mit dem Suche: Wenn A einen Gegenstand nicht findet, er im Küchenschrank stehen sollte und dort nicht gefunden hat, dann schaue ich trotzdem dort nach, um den Gedanken "vielleicht doch im Küchenschrank" aus dem Hinterstübchen zu verbannen.

    - Wie lange spielst Du Klarinette? Wenn noch nicht so lange: Bist Du Dir sicher, dass sie nicht schon in die nächste Duodezime überbläst? Sprich: Weißt Du, was Du spielst?

    - A: Klarinette, B: Stimmgerät, C: PC; du hast A mit B und B mit C verglichen; wie passen denn A mit C zusammen? (tertium datur!)

    Grüße
    Roland
     
  7. RoBass

    RoBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    305
    Ort:
    18xxx
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 12.01.10   #7
    Also noch mal von vorn: Du hast Dein Stimmgerät auf normal C und das Kammer-a auf 440Hz eingestellt. Dann greifst Du ein C. Und was zeigt das Stimmgerät an?
    Normalerweise sollte es etwas drüber anzeigen, denn viele Klarinetten werden technisch etwas höher gestimmt. Tiefer stimmen geht immer, höher nimmer ;-) Und was ist es für eine Klarinette?

    Gruß
    Roman


    PS: Und wenn der Test richtig klappt (also ein Bb +/- ein paar ct angezeigt wird), dann ran an den Sinuston (und den bitte möglichst nicht zu laut abspielen). Da sollte dann sauber ein a erscheinen. Andernfalls ist Dein Stimmgerät verstellt. Schau noch mal genau hin!
    Für die transponierte Voreinstellung auf Bb am Stimmgerät müßte er bei gegriffenem C auch C anzeigen. Ein paar ct mehr oder weniger sind normal, meist beim Anfänger eher etwas mehr.
     
  8. RoBass

    RoBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    305
    Ort:
    18xxx
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 12.01.10   #8
    Nach der Angabe, daß er etwa ein bis zwei Töne daneben liegt, vermute ich mal, daß da der Tuner auf einen Transponiermodus eingestellt ist und nicht auf chromatisch-Standard. Bin bei meinem auch schon drauf reingefallen ;-)

    Gruß
    Roman
     
  9. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus

    Im Board seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 12.01.10   #9
    Das machte mich halt stuzig ... sind halt mehr, als nur mal eben zwei Halbtöne.

    Ich weiss schon, warum ich eien Stimmgabel verwende: weniger Bedienelemente! :D


    Grüße
    Roland
     
  10. Senor-knabber

    Senor-knabber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.04
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 12.01.10   #10
    Also mach mal folgendes:
    Stell sicher dass dein Stimmgerät auf chromatischen Modus in C-stimmung und auf 440 Hz gestellt ist!
    Dann nimmst du dir folgende Tabelle und erzeugst mit deinem Tone Generator stichprobenartig ein paar der Frequenzen.

    http://pianotip.de/frequenz.htm

    Wenn dann nicht die Töne angezeigt werden die in der Tabelle stehen, solltest du dir gedanken über ein neues Stimmgerät machen!
     
  11. louis0815

    louis0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.10   #11
    Irgendwie war das Board gestern abend mal kurz weg, deswegen Dank und eine lange Sammelantwort an alle....

    Wie lange? Weiß ich gar nicht mehr, ich habe zwischendrin eine lange Pause gehabt. Sind aber schon ein paar Jahre.... Jedenfalls lange genug, um die Töne richtig zu treffen. Kurzum: ja, ich weiß was ich spiele.

    Fast richtig. Ich habe das Stimmgerät auf normal C mit 440Hz eingestellt und spiele ihm einen 440Hz Sinuston vor (in normaler Lautstärke) - das Gerät zeigt mir D statt A an.
    Werde aber spaßeshalber auch mal mit gleicher Einstellung ein C auf der Klarinette spielen, mal sehen was dabei rumkommt.

    Das werde ich auf jeden Fall auch nochmal gegenprüfen (und mich ggf. schämend im Keller verstecken wenn das die Lösung ist)

    Aber auch weniger Komfort :D Mit dem Tuner kann ich alle Töne überprüfen (und ggf. an meiner eigenen Technik arbeiten um in den grünen Bereich zu kommen), mit der Stimmgabel nur einen. Es sei denn ich hole mir einen ganzen Satz Stimmgabeln...

    Auch das werde ich ausprobieren.

    Ergebnisse gibt es aber sicherlich nicht vor morgen abend, heute bleibt das Equipment kalt weil ich andere Pläne habe ;)
     
  12. louis0815

    louis0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.10   #12
    ups. doppelt gepostet - irgendwas stimmt da nicht....
     
  13. louis0815

    louis0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.10   #13
    Nu aber:

    Es scheint tatsächlich am Gerät zu liegen, und auch nur am Kammerton bzw. dessen Anzeige.
    Eingestellt auf C und 440Hz, Ton aus dem Rechner (Frequenzen stimmen, ich schreib sie hier nur nicht nochmal hin):
    gis' --> Anzeige C#
    a' --> Anzeige D
    b' --> Anzeige A#
    h' --> Anzeige B (also korrekt, weil englische Anzeige)
    c' --> Anzeige C
    cis' --> Anzeige C#

    Unter a' werden falsche Noten angezeigt.

    Test mit der Klarinette (gleiche Einstellungen):
    c' gegriffen, es wird A# angezeigt - das ist korrekt bei dieser Einstellung. Wenn ich allerdings etwas leiser spiele kann sich die Anzeige nicht mehr so richtig entscheiden und zeigt mal D, mal A#.

    Fazit: Dank an alle Mitdenker, das Stimmgerät wird für defekt erklärt und umgetauscht.
     
  14. louis0815

    louis0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.10   #14
    Zum Abschluss noch ein Update: Das Austauschgerät ist angekommen und funktioniert einwandfrei - 440Hz wird als a' erkannt und angezeigt.
     

Diese Seite empfehlen