Ebay-Geige

von epiphoner1996, 05.11.10.

  1. epiphoner1996

    epiphoner1996 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.10   #1
    hey,
    yeah,


    Als mir mal wieder langweilig war, bin ich bei Ebay über dashier gestoßen: http://cgi.ebay.de/Hochwertige-Geig...reich_und_Zupfinstrumente&hash=item255eaea3fa

    Nicht gleich durchdrehen!!!!!!!!!!!!!!!! Ich will auch nicht violine lernen. Ich wil nur aus jux und dollerei das teil kaufen. Hat vielleicht irgendjemand Erfahrung mit soetwas? Kann man damit töne erzeugen?:D Sind Geigen eig. immer mit Stahlsaiten bespannt? Ich dachte immer das wären Nylonsaiten.

    Danke für die vielen Antworten schomahl im Vorraus.
     
  2. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.421
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    753
    Kekse:
    36.170
    Erstellt: 05.11.10   #2
    Ich hab eine 39,95€ Geige aus dem real. Zum an die Wand hängen geeignet! "Ton" im Sinne von Geräusch erzeugen geht auch - am besten beim Drauftreten, im Sinne von "Klang" wird es SEHR schwierig und teuer.

    Alles weitere hier: http://www.musiker-board.de/instrum...o-streichinstrumentenbauer-ist-empfehlen.html http://www.musiker-board.de/instrum...-neues-instrument-bitte-vorher-anspielen.html und denk dran, wenn du das Ding beim Geigenbauer zum Instrument werden lässt, zahlst du das gleiche wie sofort dort kaufen...

    Geigen sind meist mit Stahlsaiten gespannt, Kunststoff oder Naturdarm ist auch möglich.
     
  3. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    12.724
    Erstellt: 06.11.10   #3
    Hi epi,

    ich sag mal, bei der Schachtel ist es eh wurscht, was für Saiten drauf sind. Bei richtigen Geigen kommen Nunstoffkern-, oder Darmkern-Saiten drauf bis auf E, die ist meistens Stahl blank.

    Irgendwie wird man da sicher was rausbekommen. Nur was, ist halt die Frage :D

    Das ist ne reine Fließbandgeige. Da steckt 0% Liebe drin und das hört man in der Regel. Ich könnte mir selber sowas ja nicht an die Wand hängen. Da bekäm ich Augenkrebs. Aber wem sowas gefällt, why not?

    Zwei Freunde von mir haben mal vor etlichen Jahren einen dreiteiligen Film gedreht: Geige wird mit nem Fuchschwanz gespielt (bis der Korpus durch ist), Geige zerplatzt auf nem Hackklotz, Geige verbrennt. Für sowas würde die sich auch gut eignen. ;) (ist aber nix für zarte Gemüter / unter Geigenbauern war das damals n Brüller)
    Für ein Remake fällt mir gerade "Kartoffelkanone" ein :D


    cheers, fiddle
     
  4. epiphoner1996

    epiphoner1996 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.10   #4
    Ok, gekauft, binn mal gespannt:cool:

    Boah...violinesaiten sind aber teuer. Kann man auch gitarrensaiten nehmen? Spaß...
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.10
  5. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.421
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    753
    Kekse:
    36.170
    Erstellt: 06.11.10   #5
    :cool: na dann willkommen bei uns Streichern :)

    überleg dir, was du investieren willst, wenn das Ding da ist! Ob viel (zum Geigenbauer), ob nichts (einfach so spielen) oder eher wenig (neue Saiten, neues Kolophonium)

    Grüße C&B
     
  6. Vali

    Vali Vocalmotz

    Im Board seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    689
    Kekse:
    19.888
    Erstellt: 08.11.10   #6
    Herzliches Beileid. ;) Das Ding ist ja noch nicht mal für an die Wandhängen hübsch genug. Wenn du aber deine Nachbarn terrorisieren willst, ist das Ding top! :D
    Naja, wenn du damit zurecht kommst und zufrieden bist, dann ist das schön und erfreulich. Falls sie hinterher doch an der Wand verendet, kannst du sie zumindest kunstvoll mit Lack bemalen. Hat damals eine neue Schülerin meines Lehrers mal gemacht (Geige mit weißem Schutzlack überzogen). :rofl:
     
  7. epiphoner1996

    epiphoner1996 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.10   #7
    Die Geige ist heute gekommen.
    Wenn ich sie stimmen will, drehen sich die mechaniken von der Saitenspannung wieder zurück.
    Das Kolophonium ist ein harter brauner Klotz, normahl?

    Edit:
    Cool, ich habs geschafft: die Geige macht Töne. Ich hab die saiten gestimmt, den bogen gespannt und ihn mit Kolophonium beschichtet. Hört sich eig ganz gut an. Bissle laut vielleicht (mir klingen die ohren). Ich schaffs nicht die Geige nur mit dem Kopf und der Schulter zu halten. Viel zu schwer, und die kanten drücken halt so blöd.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.10
  8. Vali

    Vali Vocalmotz

    Im Board seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    689
    Kekse:
    19.888
    Erstellt: 09.11.10   #8
    Ja, die Wirbel sind bei solchen Geigen oft Mist. Versuch die mal kräftig hineinzudrücken, ansonsten versuchs mal mit etwas Kreide, dass sie besser halten. Aber bitte einzeln, niemals alle Saiten auf einmal abspannen, weil sonst Steg und Stimmstock umkippen. Dass sich die Geige mit neuen Saiten schnell verstimmt, ist für den Anfang übrigens normal. Da hilft nur häufig nachstimmen.
    Das Kolophonium ist ein harter, brauner Klotz. Nur steinhart und spröde sollte der nicht sein. Eventuell musst du dir ein neues beim Geigenbauer kaufen, denn bei solchen Billigsets gleicht das Kolophonium oft eher einem Plastikstein.
     
  9. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    12.724
    Erstellt: 10.11.10   #9
    Hi Epi,

    schonmal was von ner Schulterstütze gehört? Das ist so ein Ding.
    Das klemmt man unten an die Geige und dadurch hat man eine bessere Schulter-Auflage.


    cheers, fiddle
     
  10. Vali

    Vali Vocalmotz

    Im Board seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    689
    Kekse:
    19.888
    Erstellt: 10.11.10   #10
    Vor allem hängt dann der Kopf nicht so schief und die Schulter zu hoch. Bis du ne Schulterstütze gekauft hast, kannst du auch ein kleines Kissen drunterlegen.
    Wenn die Geige wirklich so laut und schrill ist, empfehle ich dir zumindest ins linke Ohr nen Ohrstöpsel reinzustecken. Auf die Dauer kann es nämlich wirklich dem Ohr schaden. Ich selbst hör auch auf dem linkem Ohr schlechter, weil ich auch nie Gehörschutz drin hatte.
     
  11. b1zarRe

    b1zarRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 10.11.10   #11
    Sachma, wenn du das ebay teil hast, wie se klignt ^^
     
  12. epiphoner1996

    epiphoner1996 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.10   #12
    @m-plonski
    ich hab se scho ne weile. Soweit ich das beurteulen kann hört se sich ganz gut an, nach geige eben. Und smoke on the Water ist inzwischen auch drin:D
     
  13. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.421
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    753
    Kekse:
    36.170
    Erstellt: 10.11.10   #13
    10.11.2010:
    09.11.2010
    Du möchtest aber ernst genommen werden? Seit Gestern (und da noch Probleme mit den Wirbeln,...) ist für mich nicht eine Weile.

    Und für mich klingt nicht Geige nach Geige, sonder sehr unterschiedlich. Allein meine Celli klingen mit unterschiedlichen Saiten völlig anders.
    Und eine E-Gitarre klingt auch nicht nach E-Gitarre sondern viellicht nach Stratocaster oder LesPaul, wobei den meisten Gitarristen auch das nicht als Klangbeschreibung reicht.

    Grüße C&B
     
  14. Vali

    Vali Vocalmotz

    Im Board seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    689
    Kekse:
    19.888
    Erstellt: 11.11.10   #14
    Naja, wenn man noch nie eine gute Geige in der Hand hatte, kann man das schlecht beurteilen. Ich dachte auch, dass meine Geige recht gut klingt, aber als ich dann mal beim Geigenbauer eine 1400€ Geige angespielt habe, hätt ich am liebsten geheult :D Da klingt die eigene im Vergleich plötzlich wie ein Stück Pressholz.
     
  15. Heinrich III.

    Heinrich III. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.757
    Erstellt: 12.11.10   #15

Diese Seite empfehlen